1 Horrorshow für den Nachbarn

13

Boshaftigkeit Mord Tiere Nachbarn Russental

Mein Nachbar kam eines Tages mit der Bitte auf mich zu, ob er nicht einen Gartenteich bauen könnte. Dagegen hatte ich keine Einwände, jedoch hat er nicht erwähnt, dass er auch eine Aussichtsplattform in unseren Garten dazu baut. Seitdem sitzt er und die ganze Familie jeden Abend auf dem Plateau und beobachten jeden Schritt. Lange habe ich überlegt, wie ich dem Treiben Einhalt gebieten kann, bis irgendwann mir die zündende Idee kam. Mein Nachbar betreibt eine Geflügelzucht in einer Gartenanlage. Da ich sehr ländlich groß geworden bin, habe ich mit schlachten kein Problem. Außerdem könnte das Essen frischer nicht sein. Wenn die schon glotzen wollen, sollen sie eine ordentliche Freakshow bekommen. Ich habe mir also einen riesigen Hahn gekauft und vor deren Augen im Garten geschlachtet. Er war dabei vor Ekel fasziniert, seine Frau ist Leichenblass ins Haus gelaufen. Ich muss dazu sagen, dass ich den Gockel zum Ausbluten extra an der Kinderschaukel aufgehängt habe. Was soll ich sagen? Der Hahn schmort im Ofen und drüben ist keiner mehr da seitdem ich aufgekreuzt bin. Lecker wird es obendrein.

Beichthaus.com Beichte #00041866 vom 25.06.2019 um 17:10:13 Uhr in Russental (13 Kommentare).

In WhatsApp teilen

2 Überraschungsparty für meine Frau

16

Ehebruch Rache Nachbarn Münster

Seit zwei Wochen weiß ich, dass meine Frau eine Affäre mit unserem gemeinsamen Nachbarn hat. Ebenfalls verheiratet mit Haus und zwei Kindern. Ihr auffälliges Verhalten hat mich zum grübeln gebracht und dann fing ich an zu schnüffeln. Ich fand alle emails, Whatsapp-Nachrichten und sämtliche Fotos. Sie war gründlich im Verstecken, aber nicht gründlich genug. Wir haben drei Kinder und sind seit 18 Jahren zusammen, davon 15 Jahre verheiratet. Vor dem Betrug habe ich wirklich alles mir erdenkliche versucht unsere Ehe zu bessern, was von ihr nie angenommen wurde. Wir waren beide nicht mehr zufrieden, doch trotz sämtlicher Versuche meinerseits, mit reden, Überraschungen usw. kam von ihr nie etwas zurück.

Ich bin so sauer, dass ich auf Rache aus bin. Unsere Kinder und ich hatten und haben eine sehr starke Bindung. Ich möchte sie aber dafür nicht ausnutzen und werde sie deshalb für meine künftige Aktion außen vor lassen. Nächste Woche hat meine Frau an ihrem freien Tag ein Hotelzimmer gebucht mit dem Affärenmann. Die Büsche und die Wälder werden langsam anstrengend und sind nicht aufregend genug. Das Hotel ist circa 20 km entfernt und etwas abgelegen. Er und sie, können aber nicht dort übernachten und werden gegen 21:00 Uhr auschecken. Ihre Ausrede an mich für den Abend ist, dass sie mit ihrer Arbeitskollegin ins Kino geht - Mädelsabend.

An dem besagten Abend, habe ich eine Überraschungsparty für sie und natürlich ihn organisiert. Unsere Freunde und unsere Familie werden da sein. Für Babysitter ist gesorgt. Meine Vorwand ist, dass ich ihr gerne einen zweiten Antrag machen würde. Leider konnte ich die Frau ihres Affärenmannes nicht involvieren. Sie würde mit ihrem Mann darüber reden und alles wäre dahin. Dafür wird aber alles schön gefilmt.Ich beichte, dass ich anstatt mich einfach zu trennen, fast meine ganze Familie und Freunde auszunutze, um meine Rache zu bekommen. Ich war bereits in diesen Hotel und habe im Restaurant Bereich einen großen Tisch reserviert um 21:15 Uhr. Die Gäste und ich werden um circa 20:45 Uhr spätestens dort antreffen. Natürlich allerspätestens. Ich bin enttäuscht, wütend, sauer und es tut weh. Auch noch in unserer direkten Umgebung. Ich bitte um Absolution, aber ich kann es nicht einfach so an mir vorbeigehen lassen.

Beichthaus.com Beichte #00041881 vom 17.07.2019 um 10:17:47 Uhr in Münster (16 Kommentare).

In WhatsApp teilen

3 Warum mein Freund mir ins Gesicht brüllt

21

Aggression Partnerschaft Games Köln

Ich (w/24) werde meine Sachen packen und mich nie wieder bei meinem Freund melden. Wir waren 5 Jahre zusammen und er hat mir die letzten Jahre immer die Schuld an allem gegeben. Immer wenn wir aus Spaß etwas Unternehmen wollten, wie z.B. kochen, zocken usw. und ich dann bei dieser Sache ziemlich gut bzw. besser abgeschnitten habe, ist er, obwohl er schon über 30 ist, wie ein kleines Kind ausgerastet und hat angefangen zu Streiten und versucht Gründe zu suchen was ich denn alles bei dieser Sache falsch gemacht habe und wie schlecht ich sei und ich darf ja nie stolz auf mich sein, weil so wie ich es mache, würde es jeder verachten.

Heute hat er den Vogel abgeschossen. Wir haben wieder, weil es ihm nicht gut ging, einfach was zum runterkommen unternommen. Also schlug ich vor mit ihm gemeinsam ein Game zu zocken, weil das eben schon immer unser gemeinsames Hobby war. Ich habe leider eine bessere Figur als er in diesem Game gemacht. Und er ist vollkommen ausgerastet und als ich mich erklären wollte, dass es ja gar nicht so tragisch ist, wie er das sieht, wurde er noch lauter. Und hat mir ins Gesicht gebrüllt, dass mein Vater mich wohl nicht genug geschlagen hat. Er hätte mich noch viel mehr verprügeln müssen, nein besser er hätte noch einen Schritt weiter gehen sollen und mich am besten vergewaltigen sollen.

Nach dem Satz bin ich aus dem Haus, hab meine Sachen genommen und bin jetzt bei einer Freundin. Das Ganze war eine Nummer zu viel und sowas lass ich mir ganz sicher nicht sagen. Ich habe durch meinen Vater, Depressionen und Angststörungen. Und so einen Menschen will ich nicht mehr an meiner Seite haben. Klar sollte man darüber sprechen und nicht gleich überall löschen, blockieren, Sachen packen und gehen. So würden es wahrscheinlich viele tun, die so lange zusammen waren. Aber ich verschwinde jetzt, denn ich habe keinen Bock mehr.

Beichthaus.com Beichte #00041728 vom 25.01.2019 um 21:13:54 Uhr in Köln (21 Kommentare).

In WhatsApp teilen

4 Bitte nur deutsche Schulkinder in der Klasse

35

Vorurteile Schule Gesellschaft

Mein Mann und ich sind aufs Land gezogen, obwohl wir dort jobtechnisch nicht so gut verdienen können, wie in der Großstadt. Der Grund dafür sind unsere Kinder. Wenn sie in diesem und nächsten Sommer in die Schule kommen, wollen wir eine Schulklasse mit 98-100 Prozent Deutschen bzw. deutschsprachigen Kindern, damit die beiden in einem normalen Umfeld lernen können. So, wie auch mein Mann und ich es früher konnten. In der Stadt gibt es teilweise schon (staatliche) Grundschulklassen, wo es umgekehrt ist und niemand richtig Deutsch spricht oder deutscher Herkunft ist außer 3 Kinder. Es hat mich selbst etwas erschrocken, weil ein Kind an sich nichts dafür kann, aber die Aussicht, dass meine Kids in so eine Klasse gehen sollen, hat mich wirklich angewidert und abgeschreckt. Ich hoffe trotzdem, dass sie frühestmöglich auch Kinder mit Migrationshintergrund kennenlernen und mit ihnen zu tun haben, sei es freundschaftlich oder im Verein. Dabei ist es mir auch egal, ob das Holländer, Iraker oder Chinesen sind. Aber was die Schule und Bildung angeht sind wir sehr extrem geworden und werden uns entgegen dem politisch korrekten Trend durchsetzen und die Kinder im großen Zweifelsfall sogar auf eine Privatschule schicken. Und wenn wir dafür als Atheisten einer Kirche beitreten müssen!

Beichthaus.com Beichte #00041735 vom 29.01.2019 um 12:51:02 Uhr (35 Kommentare).

In WhatsApp teilen

5 Zuschlag für Alleinerziehende

22

Neid Habgier Hamburg

Eine Freundin von mir hat noch nie gearbeitet, lebt vom Amt und hat zwei Kinder. Obwohl deren Vater woanders gemeldet ist, wohnt er bei ihr, und sie erhält einen Zuschlag für Alleinerziehende. Auch wenn ich sie bis dahin mochte, halte ich sie für eine Schmarotzerin und finde es nicht richtig, sich auf Kosten der Allgemeinheit seinen Kinderwunsch zu erfüllen. Letzte Woche habe ich sie und die Kids zum Einkaufen gefahren. Die Kinder wollten ein Eis, aber die Mutter sagte, sie habe jetzt kein Geld mehr, aber wenn sie mich lieb fragen, würde ich ihnen bestimmt eins kaufen. Wollte mich quasi in Zugzwang bringen. Die Kinder fragten mich also, aber ich habe ganz ruhig gesagt: die Mama kriegt genug Geld vom Amt für euch, die könnte das Eis kaufen, wenn sie weniger oft ins Nagelstudio ginge. Die Kinder waren enttäuscht, eines hat geheult und die Mutter meckerte mich an, ich sei ja nur neidisch, weil sie Geld vom Staat kriegt. Ich bin ganz ruhig zum Auto gegangen, sie meckernd mit den Kids hinterher, ich hab die Kindersitze ausgebaut und auf den Parkplatz gestellt und hab sie stehen lassen mit zwei Sitzen und zwei Kindern. Ihre wütenden WhatsApp ignoriere ich seitdem.

Beichthaus.com Beichte #00041811 vom 14.04.2019 um 21:44:44 Uhr in Hamburg (22 Kommentare).

In WhatsApp teilen

6 Kinder mit Migrationshintergrund im Kindergarten

35

Vorurteile Schule Berlin

Ein Kollege erzählte mir letztens, dass er seine Kinder in private Einrichtungen (Kindergarten, Grundschule etc) stecken möchte, um dort möglichst wenige Ausländerkinder zu haben. Ich war anfangs über den Grund etwas empört. Jetzt, wo ich länger drüber nachdenke, kann ich das verstehen und würde es genau so machen. Alternativ kann man die Kinder taufen lassen und in eine christliche Schule stecken oder in "bessere" Wohngegenden ziehen. Ich hatte selbst einige Ausländer in der Klasse (ca 33%), die schnell Deutsch lernten. Wenn jedoch die Mehrheit der Klasse eine andere Sprache spricht, können das Lehrer nicht kompensieren. Kinder mit Migrationshintergrund tun mir leid, wenn zuhause kein Deutsch gesprochen wird und es ihnen keiner richtig beibringt. Beruflich bin ich für die Vergabe von Ausbildungsplätzen zuständig und lehne viele Jugendliche ab, weil die Bewerbung voller Rechtschreibfehler (+ schlechte Noten) ist. Somit trifft es viele Bewerber mit Migrationshintergrund. Meine Beichte: Ich bin rassistisch und fühle mich nicht dafür verantwortlich, bei der Integration von Ausländern mit geringem Bildungsstand zu helfen.

Beichthaus.com Beichte #00041854 vom 03.06.2019 um 16:32:12 Uhr in Berlin (35 Kommentare).

In WhatsApp teilen

7 Endlich ist Oma tot

11

Engherzigkeit 50+ Anklam

Ich möchte hiermit beichten, dass die Nachricht vom Tod meiner Oma mich gefreut hat. Hintergrund: Letztes Jahr erlitt meine Oma einen Schlaganfall und wurde zu spät gefunden. sie konnte darauf hin kaum noch was sehen, nichts außer einem Arm bewegen. Sie war eine Gefangene in Ihrem eigenen Körper. Ich bin froh, dass sie nun endlich erlöst ist und sich hoffentlich wieder normal bewegen kann.

Beichthaus.com Beichte #00041706 vom 07.01.2019 um 00:21:22 Uhr in Anklam (11 Kommentare).

In WhatsApp teilen

8 Meine Arbeitskollegin bei Shopping Queen

30

Verrat Kollegen Medien München

Ich bin dafür verantwortlich, dass eine Kollegin ihren Job verloren hat. Sie war andauernd krank (Nebenjobs ausüben war aber möglich), fehlte wegen den unsinnigsten Dingen (10 Minuten im Fahrstuhl steckenbleiben = 1 Woche krank) & hat in der ganzen Abteilung für großen Unmut gesorgt durch ihre Unhöflichkeit und dadurch das alle Kollegen dauernd kurzfristig für sie einspringen mussten. Leider war die besagte Kollegin so doof, bei Shopping Queen mitzumachen und eine der Kandidatinnen war so nett und hat einen Kassenbon samt genauem Datum in die Kamera gehalten.

Und siehe da, die Dreharbeiten waren genau an dem Tag, als die liebe Kollegin krankgeschrieben war. Dreharbeiten von 8 - 23 Uhr sind während einer Krankschreibung also okay? Ich habe das an die Personalabteilung gemeldet. Nach 2 Wochen war sie beurlaubt und nach 6Wochen weg. Und nein, ich schäme mich nicht dafür, weil es für die Abteilung und alle Kollegen so das Beste war. Ich bitte allerdings um Vergebung, da ich gepetzt habe und das keine schöne Eigenschaft ist.

Beichthaus.com Beichte #00041759 vom 18.02.2019 um 23:22:45 Uhr in München (30 Kommentare).

In WhatsApp teilen

9 Der hinterhältige Giftzwerg

19

Boshaftigkeit Gewalt Bahn & Co. Köln

Gestern wollte ich (m/20) in die Stadt fahren, um Einkäufe zu erledigen. Ich habe kein Auto, also bin ich mit dem Bus gefahren. Der Bus war voller Leute und ich war ein wenig genervt. Jedenfalls stiegen dann Eltern mit ihrem Sohn (circa 7 Jahre alt) ein. Man sah dem Kind schon an, dass es Ärger machen würde. Der Junge hatte rote Haare und sah mit seinen schiefen Zähnen wie ein hinterhältiger Giftzwerg aus. Er hat die ganze Zeit genervt, geschrien, gegen eine Stange im Bus getreten und Grimassen geschnitten. Die Eltern haben es ignoriert. Ich war schon gestresst, dann sah er mich an und zog seine Augen in die Breite. Ich bin Chinese und er wollte sich wohl über meine Augen lustig machen. Immer, wenn ich ihn ansah, zog er die Augen in die Breite und grinste dreckig. Ich war wütend auf das Kind und wollte mich rächen.

Als der Bus in der Innenstadt angekommen war und die meisten Fahrgäste, darunter die Familie, ausstiegen, waren viele Leute an der Haltestelle. Da ich in dem Gedränge nicht aufgefallen bin, habe ich das Kind kräftig geschubst. Der Junge ist daraufhin auf den Boden gefallen, ich bin schnell abgehauen, aber sein Weinen konnte ich noch deutlich hören. Im Nachhinein finde ich, dass ich überreagiert habe. Es war etwas asozial, das Kind auf den Boden zu schubsen, aber vielleicht hat er dadurch gelernt, dass freches Verhalten Konsequenzen hat. Sorry an das Kind, falls es sich verletzt haben sollte.

Beichthaus.com Beichte #00041820 vom 25.04.2019 um 18:24:06 Uhr in Köln (19 Kommentare).

In WhatsApp teilen

10 Wasserflasche im Bus verboten

8

Zwietracht Bahn & Co. Siegen

Als ich letztens in den Bus einsteigen wollte, hat mich der Fahrer total angemault, dass ich meine Wasserflasche (steckte sichtbar in der Seitentasche meines Rucksacks) wegschmeißen soll, sonst dürfe ich nicht mitfahren. Ich habe das aber überhaupt nicht eingesehen, zumal ich die Flasche gerade erst gekauft hatte. Also bin ich kurz raus, habe sie in meine Tasche gepackt und durfte endlich rein. Während der Fahrt habe ich sie dann aber demonstrativ rausgeholt und daraus getrunken. Der Fahrer hat es gemerkt, jedoch nur böse in den Spiegel geschaut. Als ich ausstieg hab ich die Flasche nochmal provokativ hochgehalten und ihm böse grinsend zugeprostet. Dabei bin ich gegen ein Schild gelaufen. Platzwunde. Ich glaube nun an Karma und bitte um Absolution.

Beichthaus.com Beichte #00041810 vom 14.04.2019 um 12:33:42 Uhr in Siegen (8 Kommentare).

In WhatsApp teilen

11 Ist die nächste Ehefrau besser als die Ex?

19

Boshaftigkeit Familie Zwietracht

Mein Lebensgefährte hat mich gefragt, ob ich ihn heirate. Ich habe ja gesagt und bin seitdem eigentlich nur noch am Grinsen. Wir haben es seinen Eltern natürlich auch mitgeteilt - ob sein Vater sich freut, dass wir heiraten, weiß ich nicht, da seine Mutter ihn nicht zu Wort hat kommen lassen. Sie hat sofort spöttisch aufgelacht und gesagt, ja, das wäre ja nicht das erste Mal, dass er dann am Ende auf der Straße stehen würde, mit nichts außer den Klamotten am Leib und gemachten Schulden (seine Ex-Frau hat ihn vor die Tür gesetzt). Ich hätte ja mit vielem gerechnet, aber nicht damit. Noch während sie ihre Tirade losgelassen hat, bin ich aufgestanden und ruhig gegangen, ohne zu reagieren. Mein Verlobter kam etwa 20 Sekunden später hinterher, nachdem er ihr noch zwei, drei ausgewählte Worte gesagt hat bezüglich dieser Thematik. Meine Beichte: wir werden heiraten, eine wunderbar kleine Feier mit wenigen, aber lieben Menschen - sie wird nicht dabei sein. Ich freue mich, bald seine Frau zu sein, aber ihre Reaktion hat meiner Freude einen deutlichen Dämpfer verpasst.

Beichthaus.com Beichte #00041750 vom 07.02.2019 um 16:49:00 Uhr (19 Kommentare).

In WhatsApp teilen

12 Wenn der Feuerdocht an das Hintertürchen stößt

21

Wollust Sex Dummheit

Oh man, unter Schmerzen schreibe ich diese Beichte und erbitte um Erlass meiner Schuld. Nach endlosem und intensivstem Betteln, Bitten und Überzeugen, hat mich meine Frau letztens mal "ans Hintertürchen anklopfen" lassen. Um das Ganze ein bisschen geschmeidiger und angenehmer zu gestalten, dachte ich, Kavalier alter Schule und Gentlemen erster Güteklasse, dass ich ihr Hinterstübchen ein bisschen eincreme, um die Sache etwas leichter und besser flutschen zu lassen. Auf dem Nachtkästchen neben dem Bett stehen immer alle möglichen Cremes und Salben und Lotionen und so weiter bereit, Frau braucht ja alles und hat noch mehr. Also, kurz vor dem lang ersehnten Eintritt ins hintere Paradies, dachte ich also ich schmiere mir noch schnell was Glitschiges auf das Türchen und die Flinte, und habe dementsprechend neben mich gegriffen und ein Döschen aufgeschraubt, eine ordentliche Ladung mit dem Finger auf dem braunen Auge verteilt und habe dann meinen Aparillo in Position gebracht und wollte entern.

Weil es dunkel war im Schlafzimmer und ich wohl etwas zu aufgeregt ob der bevorstehenden Premiere war, habe ich wohl ins falsche Töpfchen gegriffen. Anstatt was zu erwischen, was schön geschmeidig flutscht, habe ich wohl den asiatischen Schmerzlinderer namens Tiger Balm erwischt. Wer es nicht kennt, das ist die Schmerzsalbe, die auf der Haut aufgetragen wird, recht schnell recht warm wird. Meiner Frau fiel es nach gefühlten 2 Millisekunden auf, mir nach zwei weiteren Millisekunden, immer noch voll im Vorwärtsdrang in Richtung Hintertür. Ich hatte noch nie solche Schmerzen und den Schreien und Flüchen nach, meine Frau wohl auch nicht. Es stellte sich heraus, dass die Creme besser haftet als gedacht. Auch jetzt, 5 Tage später, 50 roten Rosen später, 100 Entschuldigungen und Beteuerungen wie leid es mir tut, redet meine Frau immer noch nicht mit mir. Dafür höre ich sie um so lauter schreien und fluchen, wann immer sie auf die Toilette verschwindet. Es tut mir leid, ich bereue es zu tiefst, mich von meinen Trieben habe leiten lassen und nicht wenigstens das Licht angemacht zu haben. Meine Strafe habe ich längst bekommen. Die Hintertür ist auf ewig verschlossen und mir brennt immer noch der Docht wie Feuer.

Beichthaus.com Beichte #00041746 vom 06.02.2019 um 15:52:08 Uhr (21 Kommentare).

In WhatsApp teilen

13 Dumm leckt gut

17

Wollust Sex Ex Aschaffenburg

Ich (m/41) war immer recht gut in Form, durchaus eloquent, jedoch wegen familiärer Prägung nie verheiratet und bin auch kinderlos geblieben. Ich habe immer wieder wechselnde Freundinnen, grundsätzlich immer jünger, weil knackiger. In einer kurzen Single-Phase, (da war ich 34), habe ich mich mal mit einer etwas seltsamen 21-jährigen getroffen, die im Internet ein wenig infantil und einfältig rüberkam, es in der Realität auch war.

Sie war ganz hübsch, schlank, niedliche Titten und ein hübscher Po, aber leider Blöd wie Schifferscheisse. Man konnte nirgendwo mit Ihr hingehen, ständig redete Sie sehr laut von Ihren (stinkenden) Haustieren als ihren Kindern, lachte sehr laut und schrill, benutzte ständig Wörter wie "Menno" "lol". Man hatte im Grunde das Gefühl, mit einer geistig behinderten 9-Jährigen unterwegs zu sein. Blasen konnte Sie auch nicht, sie hat immer nur Ihre Zunge angespannt und dann an die Unterseite der Eichel damit bearbeitet, sodass man nach einer Weile das Gefühl hat, dort eine offene Wunde zu haben. Beim Ficken war sie sehr passiv, aber laut. Aber Arschlecken konnte Sie, wie keine Zweite. Sie Empfand große Lust und Spass dabei, ihre Zunge wirklich, wirklich... wirklich tief in der Rosette zu versenken und stundenlang daran rum zu nuckeln.
Manchmal kam sie schnell vor der Arbeit noch vorbei, nur um eine Leck-Session einzulegen. Wenn ich dann gekommen war, ist sie arbeiten gegangen und ich habe mit den Kumpels ein Bierchen gezischt. Das war der einzige Grund, warum ich es dann doch 2 Monate mit der Irren ausgehalten habe. Ich beichte, dass ich die Irre dafür benutzt habe, aber ich bereue nichts.

Beichthaus.com Beichte #00041851 vom 31.05.2019 um 10:49:38 Uhr in Aschaffenburg (17 Kommentare).

In WhatsApp teilen

14 Arschbacken weit auseinander ziehen

11

Fetisch Masturbation Partnerschaft Luxemburg

Ich beichte hiermit, dass ich einen Fetisch habe den ich gerne mit Anderen teile: ich stehe darauf, wenn nackte Frauen sich vornüber beugen und sich dann die Arschbacken auseinander schieben. Meine Lebenspartnerin macht mir oft diese Freude. Dabei habe ich mit dem Handy unbemerkt Fotos, auf denen man sie nicht erkennen kann gemacht wie sie ihren nackten Arsch und ihre Vagina und ihren Anus zeigt. Die habe ich im Internet publiziert. Ich wichse auch auf die Bilder. Ich beichte, dass es mich extrem aufgeilt mir vorzustellen wie fremde Jungs weltweit auf den nackten auseinander geschobenen Arsch meiner Frau wichsen.

Beichthaus.com Beichte #00041812 vom 15.04.2019 um 11:50:00 Uhr in Luxemburg (Luxemburg) (11 Kommentare).

In WhatsApp teilen

15 Fat Shaming

17

Eitelkeit Ernährung Vorurteile

Ich (w/32) beichte, dass mir das aktuelle Geheul um Fatshaming gehörig auf die Naht geht. Ja, es ist furchtbar, dass unsere Gesellschaft so oberflächlich ist, dass man auf sein Äußeres reduziert wird und ja, jede/r einzelne, der wegen seines Übergewichts gemobbt wird, ist einer zu viel, dem übel mitgespielt wird.

Aber jedes Mal, wenn ein Pummelchen beschließt, abzunehmen und seinem Körper was Gutes zu tun, wird rumgejammert, man solle sich keinen modernen Schönheitsidealen beugen, man solle sich dick und rund akzeptieren, blabla. Da werden Schwabbelbäuche und unförmige Hinterteile online gepostet, mit schönen Sätzen drunter wie "Ich bin mehr als nur mein Körper". Ich selbst habe schon alle Phasen durchgemacht: Als Teenager dünn, an der Grenze zum Untergewicht. In meinen Zwanzigern pummelig, an der Grenze zur Fettleibigkeit. Jetzt mit Anfang dreißig ist mich der Fitnesswahn überkommen und ich habe 15 Kilo verloren und bin gestählt wie noch nie, jedoch mit schlaffer Haut und Dehnungsstreifen um den Bauch, ist ja auch normal wenn man Gewicht verliert.

Und wisst ihr was? Ich habe mich nie für meinen Körper geschämt, bin auch als ich dick war, gerne schwimmen gegangen und hatte kein Problem damit, dass ich nicht dem schlanken Ideal entsprochen habe. Es stört mich auch jetzt nicht, dass man noch die Spuren davon sieht. Womit ich jedoch ein Problem hatte, war, dass ich ungeschickt und schwerfällig war, beim Treppensteigen geschnauft habe und mir alles wehtat. Jetzt, wo ich wieder in Form bin, fühle ich mich stark, gesund und energiegeladen, ich schlafe besser, habe keine Rückenschmerzen mehr, könnte sprichwörtlich Bäume ausreißen.

Damit wir uns nicht falsch verstehen, ich möchte niemandem was vorschreiben, jeder hat von mir aus das Recht, sich zu Tode zu fressen. Aber jeden fetten Wal auf Instagram als etwas Besonderes zu feiern, weil er/sie ach so glücklich mit seinen Fettbergen ist, ist einfach nur bescheuert. Wir sprechen uns in 20 Jahren nochmal, wenn alle diese gefeierten Curvy Models Diabetes und Bluthochdruck haben.

Beichthaus.com Beichte #00041723 vom 22.01.2019 um 14:39:32 Uhr (17 Kommentare).

In WhatsApp teilen

16 Studieren statt arbeiten: Papa zahlt

20

Neid Hass Studentenleben Gummersbach

Ich (m/26) führe eigentlich ein glückliches Leben. Ich wohne mit meiner Freundin zusammen, habe eine Ausbildung abgeschlossen und befinde mich in den Entzügen meines Studiums und komme soweit auch eigentlich klar, auch wenn es finanziell öfters mal mehr als knapp ist. Ich gehe nebenbei arbeiten und teile mir meine Vorlesungen so ein, dass ich jeden Tag entweder arbeite oder in der Uni bin.

Allerdings regen mich einige Kommilitonen, besonders eine, richtig auf. Ich mag sie eigentlich echt gerne, aber das sie einfach keinen Plan vom Leben hat und am liebsten nur studieren will anstatt zu arbeiten, bringt mich echt auf die Palme. Sie bekommt alles bezahlt: Miete, Geigenunterricht, wenn ihr Auto mal wieder kaputt ist.. einfach alles. Zusätzlich bekommt sie noch jeden Monat einen dicken Batzen extra überwiesen. Einmal habe ich durch Zufall ihren Kontostand gesehen, als sie diesen gerade über ihr Smartphone abrief. Sie hat mehr auf dem Konto, als ich jemals hatte! Und ich gehe seit ich 18 bin für jeden Cent, den ich besitze arbeiten! Sie hat bisher nicht eine einzige Sekunde in ihrem Leben arbeitend verbracht. Ebenfalls ist sie noch wirklich sehr unerfahren im Leben, sodass ihr anstrengendster Tag in ihrem Leben darin bestand, mit ihrem Hund in eine Großstadt zu fahren. Weil sie den Hund dabei ständig festhalten musste. Wow. Als sie das erzählt, wäre mir fast der Sack geplatzt vor Wut.

Generell regen mich diese faulen Studenten einfach nur auf. Ich würde am liebsten gestern meinen Bachelor schreiben und einfach nur Geld verdienen. Aber ich habe den Eindruck, dass viele sich extra Zeit lassen, damit sie eben solange wie möglich nicht arbeiten gehen müssen. Ist ja auch einfach, wenn Papa alles zahlt. Ich wünsche ihr ja wirklich nichts Schlechtes. Aber trotzdem würde es mich tierisch freuen, wenn sie finanziell einfach mal richtig auf den Arsch fallen würde, damit sie mal sieht, dass das Leben kein Ponyhof ist und Papa nicht immer da ist um den Geldhahn aufzudrehen.

Beichthaus.com Beichte #00041724 vom 22.01.2019 um 14:57:07 Uhr in Gummersbach (20 Kommentare).

In WhatsApp teilen

17 Die Friedhofsfotografin

23

Morallosigkeit Zwang Manie Hanau

Ich beichte, dass ich ab und an über Friedhöfe gehe und Gräber abfotografiere, um Daten zu sammeln. Das Sammeln von Todesdaten beruhigt mich, weil es eine reine Routine darstellt, die durch nichts unterbrochen werden kann. Die meisten Daten entnehme ich allerdings via Internet. Angefangen habe ich damit 2004, als ich 14 Jahre alt war. Ich besuchte oft mit meinen Eltern das Grab meiner Oma und so bekam ich eine besondere Beziehung zum Thema Tod. Heute weiß ich, dass ich Autistin bin und kann mir daher dieses Verlangen nach der Routine erklären. Zudem warte ich auf meinen eigenen Tod, weil ich nicht gewollt bin.

Die Fotos an sich interessieren mich eigentlich gar nicht und ich lösche sie auch wieder, nachdem ich mir die Daten abgeschrieben habe. Zugriff auf die Daten hat keiner und es interessiert auch niemanden. Sie sind handschriftlich verfasst und nicht hackbar. Zudem erlischt das Persönlichkeitsrecht nach dem Tod. Einmal, als ich über einen Friedhof ging und die Gräber abfotografierte, beschwerten sich einige Friedhofsbesucher bei mir über mein Verhalten. Ich fand daran nichts Falsches.

Das Sammeln von Daten zu privaten Zwecken ist erlaubt und der Friedhof ist ein öffentlicher Platz. Folglich darf ich dort nach geltender Rechtsprechung Fotos machen. Selbst der Grabstein an sich gilt in Deutschland als Kunstwerk und darf daher ohne Probleme abfotografiert werden, da er auf einem öffentlichen Grundstück steht. Gleiches Verfahren bei Skulpturen etc. in Parks und auf sonstigen öffentlichen Grundstücken. Wenn ich mal in meinem Grab liege, hätte ich auch nichts dagegen, wenn mein Grab abfotografiert wird und ich hätte auch nichts dagegen, wenn Bilder von den Gräbern meiner Verwandten archiviert werden. Ich sehe es so, dass Gräber irgendwann sowieso geebnet werden, um Platz für Neue zu schaffen. Mit Fotos hat man dann wenigstens noch Erinnerungsstücke.

Beichthaus.com Beichte #00041835 vom 10.05.2019 um 01:46:28 Uhr in Hanau (23 Kommentare).

In WhatsApp teilen

18 Zwangskauf

20

Unreinlichkeit Engherzigkeit Shopping

An der Kasse stand jemand vor mir, der sehr übel nach Schweiß und Urin gerochen hat. Sein äußeres Erscheinungsbild bestätigte diesen unangenehmen Duft. Ich nahm mein Duschgel aus meinem Einkaufswagen und legte es zwischen seine Waren. Er merkte es, sah mich kopfschüttelnd an, bezahlte es und packte es in seinem Einkaufswagen. Selbst die Kassiererin rümpfte ihr Nase. Ich möchte beichten, dass mich solche Menschen anekeln. Warum nehmen diese Stinker keine Rücksicht auf andere Leute und kaufen sich nicht selbst Hygieneartikel? Für Alkohol und Hundefutter scheint es ja zu reichen.

Beichthaus.com Beichte #00041740 vom 02.02.2019 um 01:12:31 Uhr (20 Kommentare).

In WhatsApp teilen

19 Verliebt in meinen Mitbewohner

20

Masturbation WG Hamburg

Ich bin 26, Student und wohne in einer Wohngemeinschaft mit einem anderen Mann und einer Frau. Ich bin schwul, aber das wissen nur meine engsten Freunde. Ich habe eine Schein-Beziehung mit meiner besten Freundin und so kommt das Thema auch nie von Familie oder Bekannten auf. Nun zu meiner Beichte: Ich stehe auf meinen Mitbewohner! Wenn er nicht da ist, gehe ich oft in sein Zimmer und lege mich nackt in sein Bett, wichse in seine gebrauchten Unterhosen oder Sportklamotten, putze mir mit seiner Zahnbürste die Zähne und befriedige mich mit Gegenständen von ihm. Ich liebe den Nervenkitzel und die Gefahr, dass er genau in diesem Augenblick nach Hause kommen könnte. Es war schon ein paar Mal sehr knapp. Da er hetero ist, wird das mit uns nie etwas werden. Ich habe Angst davor, wenn er es herausfindet.

Beichthaus.com Beichte #00041731 vom 26.01.2019 um 18:07:47 Uhr in Hamburg (Wördemanns Weg) (20 Kommentare).

In WhatsApp teilen

20 Schwanzvergleich

9

Neugier Peinlichkeit Kinder Worms

Als ich (m/58) so 10 war, hatte ich ein Kindheitserlebnis mit meinem Cousin: wir wohnten in einem 3-stöckigen alten Mehrfamilienhaus. Die 3. Etage war fremd vermietet, in der 2. Etage wohnten meine Eltern und ich, ganz unten mein ein Jahr jüngerer Cousin und seine Eltern. Hinter dem Haus war ein kleiner Hof, von außen uneinsehbar, in dem wir immer spielten. Wenn man eine Steintreppe hinabstieg, kam man in eine alte Waschküche mit einem großen alten Waschkessel.

Mein Cousin und ich waren eines Nachmittags in der Waschküche und spielten. Dann kam er auf die Idee, ob wir nicht mal unsere Schwänze herausholen und vergleichen sollten. Ich hatte mir bei dem Kinderkram nichts gedacht, und so machten wir es einfach. Es war nur Scheiße, dass mein Vater plötzlich in der Waschküche stand, und uns mit offenem Hosenladen, völlig verlegen und mit hochrotem Kopf dabei überrascht hat. Er hat natürlich rumgetobt und etwas von Moral gebrüllt. Da mein Vater sehr konservativ und erzkatholisch ist und auch ich so erzogen wurde, hat er mich zur Beichte in die Kirche geschickt. Das war für mich damals völlig unverständlich und eine Demütigung, wie ich sie noch nie erlebt habe. Von dieser Unterdrückung und dem schlechten Gewissen beim Masturbieren habe ich mich zum Glück befreit. Ich bin heute ohne Konfession und gehe zum FKK-Strand, sehe mir Pornos an und mache es mir selbst, so oft ich will und mit wem ich will.

Beichthaus.com Beichte #00041794 vom 24.03.2019 um 23:58:15 Uhr in Worms (Hochheimer Straße) (9 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht