Die Nadel im Kondom

15

Boshaftigkeit Shopping Schwangerschaft

Ich habe in den Achtzigern und Neunzigern sehr häufig und sehr gerne Schicksal gespielt und einige Jahre lang regelmäßig die Kondompackungen in den Regalen der Drogerie- und Supermärkte meiner Stadt in einem unbeobachteten Moment geöffnet und die einzeln verpackten Kondome an einer praktisch unsichtbaren Nahtstelle mit einer feinen Nadel durchstochen und dann wieder reingesteckt und zurückgelegt und mich jahrelang tierisch gefeiert, wenn mir zu Ohren gekommen ist, dass wieder jemand trotz Kondom schwanger geworden ist. Damals gab es kaum Kameraüberwachung und mit der Zeit erkannte ich die Ladendetektive überall. Ich habe erst damit aufgehört, als ich doch mal erwischt und direkt angezeigt worden bin. Heute kann ich rückblickend nicht mehr fassen, was ich mir damals angemaßt habe, auch im Hinblick auf sexuell übertragbare Krankheiten und mir tut das alles unglaublich leid.

Beichthaus.com Beichte #00041789 vom 16.03.2019 um 10:43:38 Uhr (15 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Orgasmus beim Stillen

52

Masturbation Schwangerschaft Mutter Aschaffenburg

Letztes Jahr habe ich entbunden und hatte anfangs Probleme beim Stillen. Die Brust spannte, die Brustwarzen schmerzten und es dauerte eine Weile, bis sich alles eingespielt hat. Mittlerweile habe ich jedoch den absoluten Genuss dabei entdeckt: Das Stillen meines Babys bringt mich regelmäßig zum Orgasmus! Es ist, als würden die Nerven sämtliche Erregung direkt in meinen Schoß weiterleiten und dann werde ich feucht, mir wird heiß und ich komme so bombastisch, dass ich aufpassen muss, dass mir das Kind nicht von der Brust abrutscht! Inzwischen stille ich nachts nicht mehr im Ehebett, damit mein Partner nichts merkt, denn vor ihm ist es mir peinlich, dass ich über das Stillen besser befriedigt werde als durch ihn. Ich habe meinem Baby und mir im Kinderzimmer ein kleines Nest aus weichen Kissen und Decken gebaut, wo ich mich dann so gehen lassen kann, wie ich möchte. Inzwischen ziehe ich mich auch tagsüber immer öfter dorthin zurück, wenn das Baby hungrig ist.

Da ich mich irgendwie dafür schäme, traue ich mir nicht, mit jemandem darüber zu reden. Vielleicht geht es ja auch anderen Müttern so, vielleicht aber wirft man mir vor, abartig zu sein. Ich weiß, dass diese Zeit begrenzt ist und bitte um Vergebung für meine kleine, heimliche Sünde.

Beichthaus.com Beichte #00041783 vom 08.03.2019 um 11:33:48 Uhr in Aschaffenburg (52 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Maybrit & Lillemor

27

Zwietracht Eitelkeit Schwangerschaft

Meine Schwester (24) will ihre Zwillingstöchter Maybrit und Lillemor nennen und will jetzt allen Ernstes, dass ich die Patentante von Beiden werde. Ich habe abgesagt, weil ich die Vornamen bekloppt finde und da als Patentante nicht dahinter stehen kann. Jetzt ist sie beleidigt. Warum kann sie ihren Kindern nicht gewöhnliche, gebräuchliche Namen wie Maya und Lily geben?

Beichthaus.com Beichte #00041760 vom 20.02.2019 um 23:22:14 Uhr (27 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Wer ist der Vater?

34

Ehebruch Fremdgehen Schwangerschaft Hamburg

Ich habe vor einer weile rausgefunden, dass ich schwanger war und wusste nicht, wer der Vater. Ich habe lange überlegt und kann die möglichen Väter mittlerweile auf drei Männer eingrenzen. Die einzige Person, die ich garantiert ausschließen kann, ist mein Mann. Denn der war in dem Zeitraum auf Geschäftsreise. Ich habe jetzt Angst, dass das Baby nicht nach ihm aussieht und er anfängt mir unangenehme Frage zu stellen. Deswegen bitte ich um Vergebung, um mich zu beruhigen und mein Gewissen zu erleichtern.

Beichthaus.com Beichte #00041685 vom 13.12.2018 um 14:02:26 Uhr in Hamburg (Altona-Nord) (34 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Mehr Real-Life-Stories gibts im MONDFEGER - dem neuen unabhängigen News-Ranking-Portal.

Selbst abgetrieben

11

Feigheit Mord Schwangerschaft Italien

Vor vielen Jahren habe ich mein ungewolltes Kind selbst abgetrieben, indem ich mich innerlich mit einem Kleiderbügel bearbeitete und dabei Unmengen von Rotwein trank. Ich hatte Angst davor ins Heim zu kommen und es dann allein großziehen zu müssen, da sowohl der […]
Diese Beichte kann nur von Beichthaus Bewohnern gelesen werden. Jetzt schnell anmelden!

Beichthaus.com Beichte #00041681 vom 10.12.2018 um 22:46:05 Uhr in Italien (Venedig) (11 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht