Ich hasse es Single zu sein

36

Eifersucht Neid Köln

Ich (m/21) bin jetzt 4 Jahre Single und es kotzt mich an. Ständig muss ich ertragen, wie meine Freunde mit ihren Partnern glücklich sind und ich werde immer verarscht. - Ob von einer potenziellen Partnerin oder meinem ehemaligen besten Freund, der mir schon mehrmals die Partnerin weggeschnappt hat, obwohl er wusste, dass ich Interesse habe. Hier möchte ich meine Eifersucht beichten. Ich gönne Jedem eine glückliche Beziehung, aber ich habe einfach keine Lust mehr auf das Singleleben.

Beichthaus.com Beichte #00041324 vom 05.06.2018 um 23:03:57 Uhr in Köln (36 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Der Schein trügt

29

Neid Stolz Intim

Ich (m/35) hasse die mitleidigen und belustigten Blicke die ich in öffentlichen Duschen wie im Fitnessstudio und im Schwimmbad bekomme. Mein Piedel ist da so knapp 5-6cm lang und 1,5-2cm dick. Wenn der kleine Bommelmax aber groß ist, kommt er locker auf ein gutes […]
Diese Beichte kann nur von Beichthaus Bewohnern gelesen werden. Jetzt schnell anmelden!

Beichthaus.com Beichte #00041314 vom 01.06.2018 um 09:20:00 Uhr (29 Kommentare).

In WhatsApp teilen

8 Mal am Tag Stuhlgang

15

Neid Gesundheit Hamburg

Ich beneide Menschen die die Fähigkeiten haben ihren Stuhlgang tagelang verklemmen können. Ich kann das nicht. Ich muss täglich bis zu 8 mal. Wenn ich merke das es soweit ist, habe ich max. 5min Zeit ein Klo zu suchen. Ansonsten geht es in die Hose. Es ist scheisse wenn man im Stau steht, in einer Schlange im Supermarkt steht. In den Urlaub fliegt. Egal was ich esse; gesund, ungesund oder vegetarisch, es wird nicht besser. Sooft war ich bei verschiedenen Ärzten und alle sagen das ich gesund sei.

Beichthaus.com Beichte #00041255 vom 09.05.2018 um 11:02:10 Uhr in Hamburg (15 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Das rote Ferrari-Cabrio vom Chef

17

anhören

Ignoranz Neid Chef München

Ich (w/26) arbeite in einer Steuerkanzlei im Büro. Alle 14 Tage kommt so ein schmieriger Typ zu Besprechung seiner Geschäfte in unsere Kanzlei. Meistens dauert die Besprechung 30-45 Minuten. Ein widerlicher Typ, Goldkettchen behangen und ein Schmierlappen. Hinter dem Büro ist der Parkplatz, den ich gut einsehen kann. Und da kam er wieder, im Ferrari-Cabrio in rot. Das Auto ist klasse, der Typ passt da aber fast nicht rein. Es war gut bewölkt, aber sehr warm. Er fuhr offen an und ließ das Dach offen. Dann kam er ins Büro, unsympathisch wie immer. Seine Ansage: "Schätzchen, irgendwann darfst mal mitfahren."

Er verschwand im Hinterzimmer bei meinem Chef. Es hat keine 10 Minuten gedauert und aus heiterem Himmel kam ein gewaltiger Wolkenbruch. Bei meinem Chef waren die Fenster zu und die Vorhänge waren auch zu, wegen der Klimaanlage im Büro. Also haben die nichts mitbekommen. Dem Platzregen habe ich so 10 Minuten zugesehen, da flossen viele Liter in das Cabrio. Langsam ging ich den Flur entlang und habe Bescheid gesagt, ich wollte ja noch die Panik erleben. Der Schmierlappen sprang aus dem Sessel und ist zu seinem Sportwagen gerannt. Sein Fluchen und Jammern hat man bis ins Büro gehört. Ich beichte, dass ich Schadenfroh und hinterhältig bin. Ich würde es aber wieder so machen.

Beichthaus.com Beichte #00041202 vom 20.04.2018 um 19:05:54 Uhr in München (17 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Das Leben ist Kacke

19

anhören

Neid Verzweiflung Ungerechtigkeit

Ich fühle mich vom Leben verarscht. Ich (w/40) bin immer für jeden da und habe vom Schicksal das Kämpfen gelernt. Alle paar Jahre kommt von Fortuna ein Roundhousekick. Und ich stand auf und habe weitergemacht. Habe ich einen Partner, der mich liebt? Nope, ich habe es nach 12 Jahren Single-Sein nur auf den Geliebtenstatus geschaft. Jetzt bin ich müde und mag nicht mehr. Ich möchte beichten, dass ich kein Verständnis mehr auf bringen möchte. Nicht für meine Freunde, die mich nur brauchen, wenn es ihnen schlecht geht. Nicht für meinen Liebhaber, wenn er Sorgen hat und auch nicht für Kollegen, wenn sie nicht weiterwissen. Leute, ihr könnt mich mal, unter der Woche bin ich die erste Verzweiflungsnummer, die ihr wählt - aber ab Freitag?! Da werde ich ignoriert. Ich mag nicht mehr, das Leben ist kacke.

Beichthaus.com Beichte #00041087 vom 17.03.2018 um 22:49:23 Uhr (19 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht