Ich sterbe alleine und mit einem beschissenen Job

19

anhören

Verzweiflung Neid

Ich habe im Leben versagt. In der Schule wurde ich nur gemobbt und hatte eine entsprechende Null-Bock-Haltung. Hatte keine Freundin und war Jungfrau und ungeküsst. Mein Abi habe ich zwar irgendwie geschafft, allerdings habe ich danach drei Jahre gegammelt. Danach habe ich eine Lehre angefangen und war sogar echt gut und bin auch in meiner Arbeit gut. Mit 23 hatte ich auch einmal kurz eine Freundin. Fakt ist aber, alle aus meiner Schule sind echt erfolgreich und leben über die ganze Welt verstreut. Ich wohne immer noch zu Hause, weil eine eigene Wohnung nicht erschwimglich ist. Mein Bürojob ist in einer Sackgasse und ich bin gerade 25 Jahre alt. Ich werde alleine sterben - mit einem beschissenen Job. Ich will nicht mehr.

Beichthaus.com Beichte #00039499 vom 19.03.2017 um 20:46:59 Uhr (19 Kommentare)

Das glückliche Leben der Anderen

7

anhören

Neid Ungerechtigkeit Arbeit Paderborn

Ich hasse es, dass ich mIch für alles, was ich tue, rechtfertigen muss. Ich lebe seit vielen Jahren an der Armutsgrenze wegen diverser Geschichten, auf die ich jetzt nIcht weiter eingehen will. Ich wurde per ärztlichem Gutachten beruflich vom Arbeitsmarkt genommen. Wenn Ich mir mal von dem wenigen Geld, was ich bekomme, mal was gönne, sei es mal teureres Essen oder ein Wellness-Tag, dann habe ich den Eindruck, dass man mIch deswegen verurteilt. Mein Leben ist seitdem alles andere als aufregend und Ich muss verdammt sparsam mit dem Geld umgehen. Ich leiste mir nur das Nötigste und kann mir nur deswegen mal etwas Angenehmes gönnen und das auch selten. Trotzdem habe ich den Eindruck, dass diverse Leute mir sowas nicht gönnen.

Ich habe vor dieser Sache in beruflicher Hinsicht genug dafür getan, dass ich finanziell nicht so schlecht da stehe, da ich zwei Berufe erlernt habe. Dann musste ich mir ansehen wie Leute, die nicht mal eine Ausbildung haben, viel Geld bekommen für Dinge, die auch nicht wirklich seriös erscheinen. Man fängt an, sein komplettes Weltbild zu hinterfragen, regt sich auf und wird dafür auch noch bestraft. Ich hasse so etwas. Sorry, aber ich kann das nicht verstehen und ich habe mir schon oft gewünscht, das alles wäre nicht passiert, weil ich voher auch nicht wirklich auf der Gewinnerseite stand.

Beichthaus.com Beichte #00039429 vom 05.03.2017 um 16:39:42 Uhr in Paderborn (7 Kommentare)

Ich habe absichtlich eine Beziehung zerstört

18

anhören

Eifersucht Neid Partnerschaft Hilchenbach-Dahlbruch

Letztes Jahr im Oktober ist ein Studentenpaar bei meinem Vater als Untermieter im Haus eingezogen. Sie hatten also eine seperate Wohnung bei uns im Haus, in dem ich auch wohne. Ich (w/20) bin selbst Single und hänge immer noch sehr an meinem Ex-Freund, was mich extrem eifersüchtig gemacht, da die beiden Studenten schon seit sechs Jahren ein Paar waren und es bei mir in der Liebe nicht wirklich funktioniert.

Deswegen wollte ich - einfach aus Hass und Neid - probieren diese Beziehung zu zerstören, ohne die beiden näher zu kennen. Ich habe dann in der ersten Woche, als die Beiden hier gewohnt haben, extrem viel mit dem Kerl geredet, mit ihm geflirtet und seine Freundin bei ihm schlecht geredet. Ich habe nicht mal eine Woche gebraucht, um den Typ rumzubekommen. Wir hatten dann Sex, woraufhin er sich dann von seiner Freundin getrennt hat. Sie ist recht zügig ausgezogen und ihr Ex-Freund wohnt immer noch bei mir. Ich mache dem Kerl nun seit dieser Zeit Hoffnung auf eine Beziehung, nutze ihn aber gezielt nur aus (lasse mir Essen bezahlen, Klamotten kaufen und so weiter), weil mich das Gefühl extrem befriedigt, andere Leute auszunutzen und zu verletzen.

Beichthaus.com Beichte #00039374 vom 20.02.2017 um 23:34:13 Uhr in Hilchenbach-Dahlbruch (Weiherstraße) (18 Kommentare)

Ich habe einen Raucherpenis

20

anhören

Waghalsigkeit Neid Gesundheit

Ich (m/39) bereue, dass ich nie auf meine Eltern, Verwandte oder Freunde gehört habe, die mir sagten, dass ich doch mit dem Rauchen aufhören solle. Ich habe gedacht, ihr könnt mich mal alle, drei bis fünf Zigaretten am Tag werden schon nichts ausmachen. Wenn ich heute in den Spiegel schaue, sehe ich ein altes, faltiges Gesicht, rote Augen und wenn ich noch tiefer schaue einen Raucherpenis, der auch nicht mehr tut, was er soll.

Gestern bin ich mit meinem gleichaltrigen Kumpel Badminton spielen gegangen. Abgesehen davon, dass ich schon nach der ersten Runde total außer Atem war, stand ich später neben besagtem Kumpel vorm Spiegel in der Umkleide. Der Typ sieht locker 10-15 Jahre jünger aus als ich! Sein Penis ist in all den Jahren nicht geschrumpft. Er hat immer noch ein Sexleben wie ein 25-Jähriger! Als ich nach Hause gefahren bin, habe ich an einer Straßenecke gehalten und mich erstmal ausgeheult. Ich bin neidisch, obwohl ich weiß, das alles meine eigene Schuld ist.

Beichthaus.com Beichte #00039066 vom 15.12.2016 um 11:47:36 Uhr (20 Kommentare)

Bleibt Jäger und werdet nicht zu Gejagten!

20

anhören

Neid Begehrlichkeit Ungerechtigkeit Dating Gesellschaft

Ich (m) bin neidisch auf das Sexualleben vieler Frauen. Ständig höre ich aus der Damenwelt (von jung bis alt) von One-Night-Stands, Freundschaften mit Zusatz und wilden Bettgeschichten. Während wir Männer uns dafür meistens den Arsch aufreißen und finanziell einiges riskieren müssen, werden von der Damenwelt gerade mal ein nettes Lächeln und schöne Augen erwartet. So erlebe und höre ich es alltäglich. Ich finde, da sollte mal gehörig der Spieß umgedreht werden. Ich würde es mir auch gerne immer so einfach machen. Doch zeigt der Mann sich aber mal authentisch und natürlich, so hat er dann gleich mal geschätzte 60 % weniger Erfolgschancen als die ganzen verwöhnten Gören, die sich noch nie dafür einen Ast abrechen mussten und diesen Aufwand nicht zu schätzen wissen.

Ich weiß, dass es auch weibliche Individuen gibt, bei denen das anders ist, nur halte ich diese für eine vage Minderheit. Daher hoffe ich im nächsten Leben auch mal als attraktive Frau geboren zu werden, um diesen frustrierten Eindruck revidieren zu können und auch mal ohne Dauerstress die Sau rauslassen zu dürfen. So hoffe ich letzten Endes nur, dass die Männerwelt es dem anderen Geschlecht nicht zu einfach macht und lieber der Jäger bleibt, bevor er zum Gejagten wird!

Beichthaus.com Beichte #00039012 vom 03.12.2016 um 02:57:01 Uhr (20 Kommentare)


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht