Ich möchte meine Tiere nicht mehr!

9

anhören

Falschheit Faulheit Tiere Engherzigkeit Zürich

Ich mag meine Rassetiere nicht mehr. Wir haben zwei Katzen der Rasse BKH, waren sehr teuer und wir haben schon mehrmals mit ihnen Nachwuchs bekommen, die Kosten für den ganzen Ablauf mit den Tests, Stammbäumen und die Arbeit wird mir aber immer unangenehmer und ich mag die Tiere gar nicht mehr in den Wohnräumen haben. Noch dazu haben wir noch einen Rassehund (Cavalier King Charles), dieser ist über ein Jahr alt, leider aber immer noch nicht stubenrein. Er kann rund um die Uhr raus und rein (Katzenklappe) und wir gehen sehr oft spazieren, dennoch kackt er regelmaeßig ins Wohnzimmer und uriniert auf den teuren Teppich, natürlich schimpfen wir regelmäßig mit ihm, dann verzieht er sich unter die Kommode und kommt irgendwann wieder raus, am nächsten Morgen dasselbe.

Ich habe keine Lust mehr, mich um diese Tiere zu kümmern und hasse die Arbeit, die an mir hängen bleibt. Der Hund war ein Geburtstagsgeschenk von meinem Mann, daher habe ich Bedenken ihn abzugeben. Die Katzen sind das Wichtigste für meine Tochter, aber ich hasse die Haare, den Schmutz und den Geruch. Ich lebe gerne sehr reinlich und aufgeräumt und diese Tiere verursachen oft das Gegenteil von dem, was ich mir wünsche. Ich plane den Verkauf quasi ohne Einbindung meiner Familie und suche Vergebung für meine heimliche Verkaufsabsicht.

Beichthaus.com Beichte #00040338 vom 21.09.2017 um 10:36:21 Uhr in 8004 Zürich (9 Kommentare)

In WhatsApp teilen

Nein, ich will wirklich keine Kinder!

26

anhören

Lügen Falschheit Vorurteile Zorn Gesellschaft

Ich (w/23) habe keine Lust, Kinder zu bekommen. Klar, jetzt regnet es gleich Kommentare, von wegen das würde sich noch ändern, ich sei noch zu jung um so etwas zu entscheiden, bla bla. Fakt ist, dass mich der Gedanke, schwanger zu sein, würgen lässt und die Vorstellung, dieses Ding durch meine Vagina zu pressen, verursacht beinahe körperliche Schmerzen. Dazu sei vielleicht gesagt, dass ich auch bei normalem Geschlechtsverkehr schnell mal Schmerzen habe. Wenn das Thema Kinder zur Sprache kommt und ich sage, dass ich keine möchte, werde ich nicht ernst genommen. Dann wird abgewunken und gesagt "Jaja, in deinem Alter...", "Das war bei mir auch immer so, aber dann...". Interessiert mich nicht. Ich bin nicht du. Nur weil andere Leute ihre Träume für vollgeschissene Windeln aufgeben, heißt das nicht, dass ich genau so bin. Überall machen sie auf perfekte Familie, dabei hat mir der eine oder andere Kollege und Familienvater schon erzählt, dass es zu Hause ganz anders aussieht. Da ist nicht mehr viel von Liebe und Leidenschaft übrig, da wird einiges nur durch Verantwortungsbewusstsein und der Angst vorm Sorgerechtsstreit und den Alimenten zusammengehalten.

Jedenfalls bin ich vor einiger Zeit dazu übergegangen, den Leuten zu erzählen, dass ich immunologisch steril bin. So wird nicht einfach abgewunken und belehrt, ich werde ernst genommen. Sogar bemitleidet. Ich tue dann so, als ob mir das nichts ausmacht, weil das schon festgestellt wurde, bevor ich über einen Kinderwunsch nachdenken konnte und für mich das einfach Tatsache sei. Das habe ich auch den Eltern meines neuen Freundes erzählt. Wir sind zwar erst seit einigen Wochen zusammen und haben vor etwa einem halben Jahr begonnen uns zu treffen, aber die sind deswegen ganz aus dem Häuschen. Mein Freund ist zehn Jahr älter und hat schon ein Kind mit einer anderen, deswegen stört ihn meine angebliche Sterilität nicht. Er bemitleidet mich nur ein wenig, weil seine Eltern mich deswegen nicht so recht akzeptieren wollen. Das Einzige, das mir leidtut ist, dass ich ihn diesbezüglich auch belogen habe.

Beichthaus.com Beichte #00040321 vom 16.09.2017 um 21:07:20 Uhr (26 Kommentare)

In WhatsApp teilen

Die Katze mit dem Halsband

10

anhören

Boshaftigkeit Falschheit Tiere

Bei uns im Viertel gibt es eine Katze, die sich überall durchfrisst. Sie ist aber nicht herrenlos, sondern wird immer wieder von ihrem Frauchen eingefangen, hält es aber wohl nicht lange zu Hause aus. Auf dem Halsband steht die Telefonnummer der Frau. Um der Sache einen komödiantischen Charakter zu verleihen, habe ich im Zoo-Fachhandel ein gleich aussehendes Halsband besorgt, und darauf die Telefonnummer einer Sexhotline geschrieben. Wird bestimmt lustig, egal, wer dort anruft.

Beichthaus.com Beichte #00040302 vom 13.09.2017 um 02:02:17 Uhr (10 Kommentare)

In WhatsApp teilen

Warum sind junge Familien so ordentlich?!

18

anhören

Vorurteile Falschheit Familie

Verstehen kann ich es zwar nicht ganz, aber ich hasse es, ein Haus oder eine Wohnung junger Eltern zu betreten. Nicht wegen der Kinder, sondern wegen der Eltern. Man betritt die Räumlichkeit und hat das Gefühl, angelogen zu werden. Alles ist so idyllisch und perfekt aufgeräumt. Die Räume sind eingerichtet, wie Ausstellungsräume bei Ikea. Eine Obstschale mit Plastikobst auf dem Tisch. Nirgends steht oder liegt etwas, das vermuten lassen könnte, dass hier Menschen wohnen. Diese Menschen müssen so viel mit Aufräumen beschäftigt sein, um damit den Schein der perfekten Familie aufrecht zu erhalten, dass sie gar nicht mehr leben können. Machen die noch was anderes als aufräumen? Es ist so falsch und ungemütlich in solchen Häusern, dass ich flüchten möchte. Es tut mir leid, dass ich diese jungen Familien so verurteile, aber viele von denen sollten sich wahrscheinlich mal ein Leben besorgen. Und Kinder halten einen sicher nicht davon ab, Spaß zu haben.

Beichthaus.com Beichte #00040298 vom 10.09.2017 um 03:30:26 Uhr (18 Kommentare)

In WhatsApp teilen
Mehr Real-Life-Stories gibts im MONDFEGER - dem neuen unabhängigen News-Ranking-Portal.

Ich halte meinen Ex mit einer Lüge hin!

6

anhören

Dummheit Verzweiflung Falschheit Lügen Logabirum

Ich bin momentan total antriebslos. Und schäme mich einfach in Grund und Boden. Ich schäme mich komplett für mein ganzes Leben, dabei bin ich gerade 24 Jahre alt. Ich habe schon so oft gelogen, um Problemen aus dem Weg zu gehen oder auch nur, um mein Leben interessanter zu machen. Es waren schon so viele, dass ich sie nicht mehr zählen kann. Meine jetzige Hardcore-Lüge geht an meinen Ex. Ich bin angeblich schwanger. Tja ich habe gelogen, nur wegen meiner Verlustangst und meinen Depressionen. Ich fühle mich schlecht, aber wiederrum auch nicht so schlecht. Er überlegt sich jetzt, ob er mit mir in den Urlaub fährt, ein paar Tage Ruhe.

Nur hat mir diese Beziehung bzw. meine jetzige Situation gezeigt, dass ich eindeutig in Therapie gehöre, weil es die Kirsche auf dem Sahnehäubchen ist. Mein Leben war nie einfach und ich habe es einfach nur noch verdrängt und jetzt ist alles wie ein Wasserfall über mich gerauscht. Ich möchte gerne auf Pause drücken, aber ich weiß, dass das nicht geht. Und trotz meiner 24 Jahre benehme ich mich wie 12, mache gerade alles von meinem Ex abhängig. Ich könnte jetzt alles erzählen, aber dazu fehlt mir der Mut...

Beichthaus.com Beichte #00040287 vom 07.09.2017 um 21:04:02 Uhr in Logabirum (Hundeweg) (6 Kommentare)

In WhatsApp teilen

Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht