Ein Leben ohne Beruf?

14

anhören

Lügen Falschheit Arbeit Feigheit Verzweiflung Fürth

Ich hatte Angst keinen Beruf zu finden, bis ich vor gut drei Wochen einen Beruf fand. Nur glücklich bin ich nicht, ich habe bloß eine Angst mit einer anderen ausgetauscht. Ich bin mir immer noch sehr unsicher in meinen Beruf und einer meiner Kollegen macht mir ehrlich gesagt Angst. Er wird recht schnell laut und ungehalten, wenn ich etwas falsch mache, was mich nur noch mehr stresst und ich dadurch nur noch mehr Fehler mache. Da ich mich in einigen Bereichen meines Berufes noch nicht sicher bin, frage ich sehr oft nach. Nur selbst da wird der Kollege recht ungehalten da er immer unter Stress steht (und ich ein schlechtes Gewissen kriege, ihn zu fragen). Darum lasse ich es bleiben und die Arbeit fällt dementsprechend recht schlecht aus.

Einfach mit dem Beruf aufhören (ich bin noch in der Probezeit) kann ich nicht. Da ich befürchte, dass mich niemand einstellen wird, aufgrund meiner Krankheitsgeschichte (Nach der Berufsschule gut fünf Jahre keinen Beruf wegen Depression und drei Operationen). Und das Geld spielt auch eine Rolle, "ohne Moos nichts los", wie man immer sagt. Ich beichte also, dass ich zu feige bin mich dieser Situation zu stellen und nun befürchte, darin unterzugehen.

Beichthaus.com Beichte #00040995 vom 18.02.2018 um 01:33:13 Uhr in Fürth (14 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Mit fünf Jahren bei Alice Cooper

18

anhören

Falschheit Lügen Kinder Musik

Im November 2017 war ich mit meinem Sohn beim Alice-Cooper-Konzert und beichte hiermit, dass der Junge zu dem Zeitpunkt erst fünf Jahre alt war und nicht sechs, wie ich der Security am Einlass erzählt habe, denn sonst hätten sie ihn nicht reinlassen dürfen. Er ist aber recht groß für sein Alter und es klappte. Es war sein Geburtstagsgeschenk gewesen und wir waren beide sehr glücklich, dass er es erleben durfte. Einen Gehörschutz hatte ich natürlich dabei.

Beichthaus.com Beichte #00040990 vom 15.02.2018 um 20:40:36 Uhr (18 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Mehr Real-Life-Stories gibts im MONDFEGER - dem neuen unabhängigen News-Ranking-Portal.

Seifenwasser aus der Leitung

5

anhören

Dummheit Falschheit Arbeit Engherzigkeit Hamburg

Ich bin in der Sanitär-Branche unterwegs, bei der Meisterprüfung muss man eine kleine funktionsfähige Anlage mit Gastherme bauen. Die verwendeten Rohre können später wiederverwendet werden, die sind bei der Prüfung nur ein paar Stunden in Betrieb. Gas- und Wasserrohre sind das gleiche Material, allerdings sollte man Gasrohre später nicht für eine Wasserleitung verwenden, da das Wasser nach faulen Eiern schmeckt. Die Rohre habe ich aufgehoben und später nicht mehr dran gedacht. Die Rohre wurden bei einem Professor und dessen Bad-Umbau verwendet. Alles war fertig, als er meinte, das Wasser schmecke beim Zähneputzen irgendwie komisch. Ich sollte für Abhilfe sorgen, also habe ich das Wasser eine halbe Stunde laufen lassen, es war ja keiner da. An dem Tag waren noch Silikonarbeiten nötig. Mit Spüli und Wasser vermischt, gibt es eine schöne Silikonfuge. Spüli habe ich in der fast leeren Küche gefunden und das Gefäß war der Zahnbecher vom Profssor. Ich war mitten bei den Silikon-Arbeiten und am Verfugen, als ich die Haustür hörte.

Schnell den Zahnputzbecher ausgeschüttet, der Professor kommt die Treppe hoch und fragt, ob der Geschmack vom Wasser jetzt besser ist. Meine Antwort, klar, alles bestens. Der Professor will also das Wasser testen und macht seinen Zahnputzbecher voll. Sein Kommentar: "Ich weiß auch nicht, aber jetzt schmeckt das Wasser irgendwie nach Seife." Bei dieser Ansage hat sein Mund sogar eine kleine Seifenblase ausgeworfen. Unser Lehrling war mit dabei, der hat sich ohne Übertreibung vor Lachen in die Hose gemacht. Ich konnte es mir gerade noch zurückhalten. Mein Kommentar an den Professor? Er möge doch mal seine Geschmacksnerven überdenken, die Wasserleitung sei vollkommen in Ordnung. Lieber Professor, es tut mir leid, aber lustig war es schon.

Beichthaus.com Beichte #00040989 vom 15.02.2018 um 10:57:49 Uhr in Hamburg (5 Kommentare).

In WhatsApp teilen

1.000 Euro GEZ gespart!

8

anhören

Falschheit Geiz WG Selbstsucht Frankfurt

Ich wohne seit über fünf Jahren in WGs und habe noch nie GEZ gezahlt. Ich habe der GEZ immer das Beitragskonto meiner Mitbewohner mitgeteilt, um selbst beitragsfrei gestellt zu werden. Meinen Mitbewohnern habe ich nie gesagt, dass sie alleine zahlen und habe sie somit jeweils um die Hälfte der GEZ-Gebühr beschissen und somit schon über 1.000 Euro gespart.

Beichthaus.com Beichte #00040976 vom 11.02.2018 um 16:52:24 Uhr in Frankfurt (8 Kommentare).

In WhatsApp teilen

So bin ich seine verrückte Ex losgeworden!

11

anhören

Lügen Eifersucht Ex Falschheit Köln

Ich habe mit einer Lüge die 5-jährige Freundschaft zwischen meinem Freund und seiner Ex-Freundin zerstört. Ich habe am Anfang versucht mit ihr ein freundschaftliches Verhältnis zu pflegen und hatte auch keinerlei Probleme , dass die beiden befreundet sind. Irgendwann hat mir meine Schwiegermutter mal erzählt ich solle aufpassen, denn die gute Frau habe einen Knall. Mein Freund erzählte mir, dass ihm mal die Hand ausgerutscht sei, bei ihr, weil sie ihn mit Sachen beworfen hat, körperlich angegangen ist und übelste hysterisch war. Daraufhin hat sie im Freundeskreis erzählt er wäre ein Frauenschläger. Naja als sie sich dann von ihm wegen einen anderen trennte, wollte sie unbedingt diese Freundschaft mit meinem Freund. Als ich ihn kennengelernt habe, tauchte sie beim ersten Treffen auf - sie lief durch seine Wohnung, ging an Schränke und den Kühlschrank, mit Sprüchen wie:"Ich habe ja hier mal gewohnt und weiß wo alles ist." An einem Abend wurde ich von ihr zu einem Weiberabend eingeladen. Da wurde über meinen Freund übelste hergezogen und man wollte mir einreden, er sei bösartig und irgendwann verprügele er auch mich.

Als sich dann ihr Freund trennte, wurde sie immer schlimmer und plötzlich fielen Sprüche wie: "Wenn ich dich bloß nicht verlassen hätte.", "Bin ich nicht noch deine große Liebe", "Würdest du mich nicht noch heiraten, wenn wir zusammen wären?". Irgendwann bin ich so geplatzt vor Wut und habe offen das Gespräch gesucht und sie gefragt, was das von ihr soll. Darauf grinste sie mich an und meinte: "Ich spanne dir meinen rechtmäßigen Freund aus!" Das gGanze verlief dann ihn einem heftigen Streit, wo ich kurz davor war, ihr eine zu knallen. Sie ging dann los um meinem Freund zu erzählen, ich würde nur die Freundschaft kaputtmachen und mein Freund stand einfach zwischen zwei Stühlen. Ich habe irgendwann nichts mehr gesagt. Ich bin dann ein paar Monate später ungeschickt die Rolltreppe runtergeflogen und habe mir dabei ein schönes blaues Auge zugezogen. An dem Tag erfuhr ich, dass seine Ex versucht hat, ihn zu küssen. Ich war so sauer, dass ich meinem Freund erzählt habe, sie wäre ohne Grund einfach auf mich los und total ausgerastet. Deshalb hätte ich ein blaues Auge. Mein Freund wollte zur Polizei, aber ich konnte ihn überzeugen, es zu lassen.

Am Abend hat er sie dann angerufen und ihr gesagt, er wolle keinen Kontakt mehr und sie solle dahin, wo der Pfeffer wächst. Sie hat ihn dann eine ganze Weile permanent angerufen und über Netzwerke angeschrieben, sodass er sich eine neue Nummer geholt hat, seine Profile löschte und schlussendlich mit mir in eine andere Stadt gezogen ist, weil sie immer wieder den Kontakt suchte und das "Nein" nicht verstanden hat. Eigentlich müsste ich mich schämen und ein schlechtes Gewissen haben, dass habe ich aber nicht ihr gegenüber. Ich bereue diese Lüge, weil mein Freund dadurch gestalkt würde und sein komplettes Leben neu aufbauen musste.

Beichthaus.com Beichte #00040973 vom 10.02.2018 um 18:14:32 Uhr in Köln (11 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht