Die Alkoholrechner Formel: Wie betrunken bin ich?

5

Trunksucht Stolz

Ich möchte beichten, dass ich mein eigenes Maßeinheitensystem erfunden habe, um schätzen zu können, wie betrunken ich schon bin, wenn ich verschiedene Alkoholsorten nacheinander konsumiere. Hierbei ist 1b die Grundeinheit. Das "b" steht für "Bier" und entspricht genau 25 ml Alkohol. Das ist genau die Menge Alkohol, die sich in einem halben Liter Bier normalerweise befindet. 1v (= eine Flasche Wodka) mit 40% vol. Alkohol enthält bei den üblichen 0,7l-Flaschen ca. 280 ml Alkohol. 0,7l Wodka entsprechen von der Alkoholmenge also ca. 6 Litern Bier. Daher habe ich festgelegt, dass 1v = 12b entspricht. Normalerweise kann ich 0,5v oder 6b trinken, ohne am nächsten Morgen Nachwirkungen zu haben, egal ob ich Bier, Wein, Schnaps oder Spiritus trinke. Bei 0,6v brauche ich mind. 8 Stunden schlaf, sonst habe ich einen leichten Kater. Bei 0,7v brauche ich mind. 12 Stunden Schlaf, und ab 0,8v muss ich mit man bei mir damit rechnen, dass der Abend mit ner Kotzerei endet und der nächste Tag definitiv im Arsch ist. Vielleicht haben nur Alkoholiker so ein "System", aber dank meiner Zählerei übertreibe ich nur sehr selten so, dass ich am nächsten Tag irgendwelche Probleme habe.

Beichthaus.com Beichte #00039932 vom 22.06.2017 um 23:58:35 Uhr (5 Kommentare)

Vollrausch mit 12 Jahren

12

anhören

Begehrlichkeit Trunksucht Neugier Kinder Karlsbad

Als ich (m/27) und meine Kumpels so 12 waren, hatten wir den genialen Einfall uns mal zu besaufen und zu sehen, wer was verträgt. Wie wir damals an den Kasten Bier gekommen sind, weiß ich auch nicht mehr. Jedenfalls hatten wir im Wald so ein Plätzchen und da sind wir dann hin. Wie Alkohol so ist - was ich aber früher nicht gewusst habe - macht man betrunken Sachen, die man als nüchterner Mensch eher nicht macht. Und so kam es, dass man sich körperlich näherkam. Ich glaube, so richtig schwul war jetzt keiner von uns, aber wir fanden es plötzlich total geil uns auszuziehen und zu küssen und befummeln.

Leider hat diese, ich sage mal, ungewollte Orgie unsere Freundschaft ganz schön leiden lassen. Klar, das Ganze war jedem megapeinlich. Und es ist natürlich rausgekommen und wir haben alle mächtig Ärger bekommen weil irgendwer bei sich zu Hause sein Zimmer vollgekotzt hat. Im Nachhinein bin ich auch froh, dass sich niemand ins Koma gesoffen hat. Trozdem: Noch einmal würde ich so eine Aktion nicht mehr machen.

Beichthaus.com Beichte #00039910 vom 18.06.2017 um 19:02:37 Uhr in Karlsbad (12 Kommentare)

Die Kacke-Attacke auf meine Freundin

21

anhören

Ekel Trunksucht Partnerschaft Last Night

Ich habe gestern meine Freundin verloren. Der Grund war, wie ich jetzt sehe, total gerechtfertigt. Ich war mit Kumpels einen saufen und kam sternhagelvoll zurück, aber anstatt mich einfach ins Bett zu legen, habe ich ein Kondom hervorgeholt und es mit meiner Kacke gefüllt. Fragt mich nicht, wie ich das in meinem Zustand geschafft habe, aber meine Hände waren am Morgen mit Scheiße verkrustet. Dann weiß ich nur noch, wie ich nach oben gerannt bin und kreischend mit dem gefüllten Gummi meine schlafende Freundin verhauen habe.

Die Gute wusste gar nicht, was mit ihr passiert und war komplett vollgeschmiert. Was dann passiert ist, entzieht sich meinem Gedächtnis. Auf jeden Fall bin ich am Treppenansatz mit einer ziemlichen Beule aufgewacht und sie war weg. Das Bett war noch komplett versaut, nur ihre Sachen fehlten. Das geplatzte Kondom lag wie ein Mahnmal auf dem Boden und ich bereue meine Sauferei. Hätte ich doch bloß nicht so eine bescheuerte Idee gehabt. Es tut mir leid.

Beichthaus.com Beichte #00039895 vom 15.06.2017 um 19:06:56 Uhr (21 Kommentare)

Anzeige gegen Unbekannt

6

anhören

Lügen Dummheit Begehrlichkeit Polizei Trunksucht Düsseldorf

Ein Polizist hatte mir den Kopf verdreht. Was sich erst so richtig bemerkbar machte, als ich eine Woche später, nachts und total betrunken, auf die Idee kam, ihn spontan sehen zu wollen. Auf keinen Fall aber mit selbigem Vorsatz. Somit meinte ich also, mit einem triftigeren Grund auf die Wache torkeln zu müssen. Ich gab an, angegriffen worden zu sein - von irgendwem. Also eine Anzeige gegen Unbekannt/gar nicht existent. Unabhängig davon, dass er gar nicht anwesend war, schien ich auch nicht besonders glaubwürdig. Denn ich wurde gefragt, ob mir so etwas öfter passiert. Und zumindest konnte ich in diesem Augenblick ehrlich und mit Entsetzen antworten: "Natürlich nicht und noch nie zuvor."

Möglicherweise hatte diese Nummer die Konsequenz, dass er nichts mehr von mir wissen will, verständlich. Und sehr wahrscheinlich wird das nicht die einzige Konsequenz für mich bleiben, auch verständlich. Die Kripo kümmert sich schon um mich... So etwas Dämliches. Jedes Polizeiauto zwingt mich zum Wegdrehen. Das ist so peinlich. Shame on me... Was ich jetzt tun soll, weiß ich wirklich nicht. Am liebsten wäre ich auch gar nicht existent.

Beichthaus.com Beichte #00039890 vom 15.06.2017 um 05:03:05 Uhr in Düsseldorf (6 Kommentare)

Weihnachtsfeier im Studentenwohnheim

4

anhören

Trunksucht Peinlichkeit Studentenleben

Es war Weihnachtsfeier im Studentenwohnheim und alle haben ordentlich gesoffen. Irgendwann ging ich dann in mein Zimmer im selben Stockwerk und wollte ins Bett. Vor lauter Rausch fand ich nur das Oberteil von meinem Schlafanzug und legte mich schlafen. Ein paar Minuten später fiel mir ein, dass ich irgendjemand auf der Weihnachtsfeier noch etwas erzählen wollte, stand auf und ging zurück in den Fernsehraum, wo die anderen noch feierten. An die fehlende Hose habe ich nicht mehr gedacht. Das HALLOOO war dementsprechend groß.

Beichthaus.com Beichte #00039826 vom 02.06.2017 um 04:52:37 Uhr (4 Kommentare)


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht