Die Narben der Vergangenheit

13

Verzweiflung Selbstverletzung Gesundheit Berlin

Ich beichte, dass ich mich früher oft selbst verletzt habe, indem ich meinen Oberkörper mit Klingen etc. ritzte und mit Zigarettenkippen verbrannte. Heute sind die meisten Narben noch immer gut sichtbar und ich bereue meine Taten, da ich meine innere Krise schon länger […]
Diese Beichte kann nur von Beichthaus Bewohnern gelesen werden. Jetzt schnell anmelden!

Beichthaus.com Beichte #00040992 vom 17.02.2018 um 11:28:42 Uhr in Berlin (Thuler Straße) (13 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Die Babys unserer Rassekatze

9

anhören

Dummheit Geiz Engherzigkeit Tiere Berlin

Ich schäme mich für etwas, was 25 Jahre her ist. Die Rassekatze meiner Mutter war trächtig, und wie das halt so ist, wenn man Geld sparen will, brachte sie Schwangerschaft und die Geburt dreier Kätzchen ohne tierärztliche Begleitung zuwege. Meine Mutter war happy, hatte sie doch am Verkauf des letzten Wurfs, den sie trotz nicht-reinrassigen Vaters als rasserein vertickt hatte, nicht schlecht verdient. Ich war damals 13 Jahre alt. Die drei Kätzchen starben eines nach dem anderen weg. Die Katzenmutter lief tagelang durchs Haus und suchte ihre Babys. Irgendwann hörte sie damit auf.

Ich beichte, dass ich damals noch zu unwissend war, um meiner Mutter Dampf zu machen, damit sie mit der Katze zum Tierarzt ging. Heute weiß ich, dass sie elend an einem Milchstau hätte sterben können. Aber ich dachte nicht so weit. Und ob ich es geschafft hätte, meine Mutter zum Geldausgeben zu bringen, weiß ich auch nicht. Das tat sie ja kaum mal für uns Kinder, obwohl sie Vollzeit arbeitete und wir fast den ganzen Haushalt schmissen...

Beichthaus.com Beichte #00040984 vom 13.02.2018 um 19:06:55 Uhr in Berlin (9 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Jeden Tag Pasta!

15

anhören

Ekel Unreinlichkeit WG Ernährung Berlin

Meine Mitbewohner essen gefühlt jeden Tag Pasta. Ich mache da nicht mit. Trotzdem will ich meinen Teil dazu beitragen und mische regelmäßig meinen Fußstaub in die Parmesan-Dose. Jener Staub entsteht, wenn ich mir die Hornhaut von den Füßen feile. Ihn einfach wegzuwerfen wäre doch Verschwendung. Außerdem ist es lustig, wenn die sich das übers Essen kippen. Dabei haben sie mir nicht einmal etwas getan. Wir verstehen uns sehr gut. Ich bitte um Absolution

Beichthaus.com Beichte #00040978 vom 11.02.2018 um 19:25:38 Uhr in Berlin (15 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Ich hetze die Polizei auf Migranten

16

anhören

Zorn Boshaftigkeit Gesellschaft Rache Berlin

Ich (20) komme ursprünglich aus Marokko. Meine Eltern sind vor meiner Geburt nach Deutschland gekommen, beide haben dann die deutsche Sprache erlernt und sich einen Job gesucht. Obwohl meine Familie nicht religiös ist, wir nur deutsch sprechen und alle arbeiten, werden wir häufig mit Vorurteilen konfrontiert. Durch viele Migranten, die sich kriminell und asozial verhalten, verschlechtert sich die angespannte Situation zusätzlich. Es tut weh, zu hören, dass man unrein ist und man Deutschland verlassen soll und das nur, weil unzählige undankbare, kriminelle und kranke Menschen nach Deutschland gekommen sind.

Vor einigen Wochen konnte ich die Wut nicht mehr zurückhalten und fing an, nach der Arbeit die offensichtlich ausländischen Menschen in der Innenstadt zu beobachten, sobald mir auffiel, dass sie andere verbal oder körperlich belästigten, rief ich die Polizei, die sich oft in der Nähe befand. Einmal erwischte ich sogar Drogendealer. Einerseits schäme ich mich dafür, dass ich die Komplexe durch meine Herkunft dadurch kompensiere, andererseits freue ich mich, wenn die Migranten von der Polizei mitgenommen werden.

Beichthaus.com Beichte #00040928 vom 27.01.2018 um 22:51:59 Uhr in Berlin (16 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Süßigkeiten für die Lehrer

26

Diebstahl

Ich bin Lehrerin an einem Gymnasium in einer der bonzigsten Gegenden in Berlin. Nicht selten kommt es vor, dass ein Schleimer an die Lehrerzimmertür klopft und darum bittet, irgendeinem bestimmten Lehrer ein kleines Präsent ins Fach zu legen. Wahrscheinlich erhoffen […]
Diese Beichte kann nur von Beichthaus Bewohnern gelesen werden. Jetzt schnell anmelden!

Beichthaus.com Beichte #00040906 vom 22.01.2018 um 15:24:12 Uhr (26 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht