Der riesige Pferdepimmel.

3

Fetisch Begehrlichkeit Gesellschaft Masturbation Tiere Schäfftlarn

Ich (w 26)habe ein Pferd. In dem Stall wo es steht ist neulich ein neues Pferd untergekommen, ein junger Hengst, der demnächst noch zum Wallach gemacht wird. Er muss natürlich einzeln auf der Koppel stehen, damit er die Stuten nicht bespringt. Aber offensichtlich macht es ihn wahnsinnig neben dem üppig gedeckten Buffet zu stehen. Oft läuft er rum und hat seinen riesigen Schwanz ausgefahren. Was ich beichte? Mich erregt der Anblick dieses Pferdepimmels so sehr, dass ich beim letzten Mal auf dem Hof in die Toilette gegangen bin und masturbiert habe.

Beichthaus.com Beichte #00042156 vom 11.09.2020 um 12:16:23 Uhr in Schäfftlarn (3 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Ich sehne mich nach einem Blowjob .

0

Fetisch Morallosigkeit Partnerschaft Schlafzimmer

Meine um mehr als zehn Jahre jüngere asiatische Frau steht seit unserem ersten Baby nicht mehr so auf Sex. Folge dessen wurde ich unterwürfig nur um ab und zu Sex von ihr zu bekommen und masturbierte ständig zu Pornos. Ich habe mich absichtlich von ihr erwischen lassen und schwor mit dem Masturbieren aufzuhören. Da Orgasmus-Kontrolle genau zu meinem Fetisch gehört habe ich mit dem Onanieren bis jetzt aufgehört. Seitdem bin ich dauergeil und lebe meine Devotheit voll aus. Und sie genießt meine erotischen Massagen. Während der Massage darf ich sie nur mit meinen Händen berühren, ich habe nackt und erregt zu sein. Das ist natürlich überhaupt kein Problem für mich. Sie genießt ihre Massage, lässt sich von mir oral verwöhnen, aber berührt mich dabei nie. Nach ihrem Höhepunkt gab sie mir immer eine liebevolle Befreiung mit ihrer Hand. Also habe ich meinen Job als Massagetherapeut geliebt und so meine Unterwürfigkeit genau nach meinem Wunsch ausgelebt. Vor kurzem begann sie, meinen Massagestil zu beherrschen und erlaubte mir nicht, ihr Höschen oder Hemd auszuziehen. Einmal ließ sie mich vor dem Bett knien und ihre Füße massieren, während mein Ding bereits gezuckt und Samen fallen lassen hat. In dieser Nacht ließ sie mich unvollendet und steinhart zurück. Sie befahl mir zu warten, bis sie mir erlaubt, ihre Vagina zu küssen. Zwei Tage später, nachdem wir viel Wein getrunken hatten, war es dann so weit und ich habe Ihre Erlaubnis erhalten, sie unten zu küssen. Während des Küssens spielte sie mit ihrem Mund und neckte mein unberührtes Stück sehr nah an ihren Mund. Das hat sie noch nie gemacht. Ich wollte direkt ejakulieren, musste es aber zurückhalten und sie zuerst zum Orgasmus küssen. Ich fühlte mich so geil. Nach ihrem Orgasmus befahl sie mir vor ihr zu masturbieren, angeblich hatte sie Schmerzen im Arm. Ich ergoss mich voller Scham in ein kleines Handtuch vor ihr.
Seitdem träume ich immer davon, von ihr einen Blowjob zu bekommen, obwohl sie mir nicht einmal mehr einen Handjob gibt. Ich habe sogar Tonnen von süßem Weißwein mit extra hohem Alkoholgehalt gekauft. Und ich versuche ihr jedes Mal so viel von dem Zeug einzuflößen, nur um sie betrunken zu machen, um endlich meinen Blowjob zu bekommen.

Beichthaus.com Beichte #00042155 vom 05.09.2020 um 19:04:25 Uhr in Schlafzimmer (0 Kommentare).

In WhatsApp teilen


Ich bin gern im Wald und liebe meinen Penis.

1

Fetisch Masturbation Neurosen In vielen Städten....besonders in Wien

Hallo. Also ich bin sehr froh das nun loszuwerden, ein bisschen schäme ich mich ja doch. Ich(64, m) bin seit meiner frühesten Jugend Exhibitionist und es wird immer mehr. Wuchs mit 3 Schwestern und eine Mutter auf, als Junge habe ich im geheimen entdeckt was Masturbation ist. Ich fand das besonders, und wollte es immer anderen zeigen, besonders fremden Frauen, so ging ich in den Park, in den öffentlichen Bussen, Bahn, etc. später sogar in Kneipen, unterm Tisch. In Damen WC sperrte ich die Tür nicht ab, zeigte wie ich meinen Penis verehre. Hauptsache war, es konnte mich jemand beobachten, sogar jetzt mit bald 65 erfahre ich ganz große sexuelle Lust. Ich verbringe fast ausschließlich meine Freizeit im Walde z. B., im Urlaub... über viel Stunden, ja Tage und es wird nicht weniger!
Ich möchte mich darüber austausche, vielleicht gelingt es hier. Vielen Dank Peter.

Beichthaus.com Beichte #00042144 vom 10.08.2020 um 10:41:29 Uhr in In vielen Städten....besonders in Wien (1 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Vielleicht darf ich bald hinten rein.

0

Fetisch Intim Begehrlichkeit Partnerschaft Berlin

So Hallo, jetzt will ich mal meine perversen Sünden loswerden. Ich(m) bin seit gut einem Jahr mit meiner Freundin zusammen. Sie ist mein absoluter Traum, eine süße Maus, lange glatte Haare bis zum Arsch, und sie hat auch sehr pralle Titten mit Nippel Piercings! Ihre Titten sind so fett, dass sie Dehnungsstreifen hat, was mich total aufgeilt. Sie hat ein paar kleine Kurven und einen süßen kleinen Bauch sie klagt ständig darüber sie sei zu fett. Ich sage natürlich, dass das nicht stimmt, im Gegenteil ich mäste sie mit fettigem Zeug das ihr Titten und ich Bauch noch größer werden. Ich finde das so verdammt geil! Am liebsten ist es mir, wenn sie sich nicht geduscht hat, ihre Pussy riecht dann einfach so geil. Zusätzlich liebe ich es in ihr Poloch zu lecken, auch wenn das für sie Zwang ist, sie kann es nicht immer genießen. Hoffentlich kann ich bald an ihr hinteres Loch dran, das ist noch unberührt!

Beichthaus.com Beichte #00042128 vom 29.07.2020 um 11:47:54 Uhr in Berlin (0 Kommentare).

In WhatsApp teilen






Ich bin ein treuer Ehemann.

1

Sex Fetisch Köln

Kurz zu meiner Person. Ich bin(m, 35)verheiratet und habe 3 wunderbare Kinder. Ich liebe meine Familie über alles, noch dazu hab ich einen relativ guten Job, der mir auch richtig Spaß macht. Vor ein paar Jahren sah das ganze aber noch anders aus.
Ich bin sexuell ziemlich flexibel und für alles Mögliche offen, so hatte ich eine ganze Weile eine BI Phase, in der ich nichts habe anbrennen lassen und mich regelmäßig mit anderen Männern zum Sex getroffen habe. Ich war dabei stets der passive Part und mochte es auch richtig hart herangekommen zu werden. Zu der Zeit habe ich auch mit Partydrogen experimentiert, was meiner Meinung nach den Sex umso geiler gemacht hat. Die sexuellen Praktiken und Vorlieben wurden mehr, mal hier ein flotter Dreier usw. Bei Kerlen mit denen ich mich öfters mal traf auch ohne Gummi. Keiner weiß bis heute davon, nur ich und halt die mit denen ich was hatte. Das bisher beste und auch letzte Mal war mal wieder mit einem Typen, den ich schon kannte und der wusste wie ich ticke und das ich es auch mal gerne mal was ausgefallener mag. Er hatte an dem Abend was zum Konsumieren besorgt und meinte das später noch jemand kommt, der mit und Spaß haben will. Es kamen aber 3 weitere Leute, die sich die ganze Nacht bis in den Morgen mit mir vergnügten. So wurde ich von 4 Typen gleichzeitig benutzt, die alle möglichen Sachen mit mir gemacht haben. 2 Schwänze gleichzeitig im Arsch mehrmals angepinkelt usw. Das alles ohne Gummi, es war dumm wegen allen möglichen Krankheiten aber Saugeil und die beste sexuell Erfahrung die ich bisher gemacht hab. Ich denke noch oft daran und es macht mich ständig aufs neue geil und würde es, wenn ich nicht verheiratet wäre, immer wieder tun, aber ich hab jetzt eine Familie und bin ein treuer Ehemann. Ich gestehe hiermit das ich es mir unzählige Male hab besorgen lassen, obwohl ich vorgab Hetero zu sein.

Beichthaus.com Beichte #00042112 vom 06.07.2020 um 19:07:29 Uhr in Köln (1 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht