Meine Frau, die Trödeltante

13

Lügen Partnerschaft

Gestern hatte ich einen freien Tag und stand extra früh auf, um meiner Frau eine Lektion zu erteilen. Seit dreiundzwanzig Jahren sind wir nun verheiratet, wir lieben uns immer noch so sehr, wie damals. Kennen gelernt haben wir uns mit fünfzehn und seitdem ich sie kenne, hat sie die schlechte Angewohnheit, morgens zu trödeln. Es ist also kein Wunder, dass sie jeden Tag zur Bushaltestelle rennen muss, um nicht zu spät zur Arbeit zu kommen. Leider haben wir kaum Zeit, zusammen zu frühstücken, wie früher, da ich fast zur gleichen Zeit zur Arbeit muss.

Dass sie gestern einen wichtige Versammlung hatte, hätte sie allerdings nicht davon abgehalten, die Zeit zu ignorieren. Ich stellte also alle Uhren drei Stunden vor, um den Anschein zu erwecken, sie hätte nur noch zehn Minuten, um sich fertig zu machen, zu duschen und zur Haltestelle zu gehen. Ich weckte sie dann, während ich schockiert fragte: “Hast du verschlafen? Du müsstest doch schon längst an der Bushaltestelle sein!“. Als sie dann auf die manipulierte Uhr starrte, sprang sie auf. So schnell hatte ich sie noch nie erlebt! Innerhalb von fünf Minuten hatte sie geduscht und sich angezogen. Nachdem sie mich auf die Wange geküsst hatte, rannte sie hastig los. Ich musste die ganze Zeit versuchen, nicht zu lachen, doch als sie nach knapp zwanzig Minuten wieder nach Hause kam, konnte ich nicht mehr. Auf dem Weg zur Arbeit hatte sie gemerkt, dass sie mehr als nur früh dran war. Sie hat es mit Humor genommen und nachdem wir ordentlich gelacht haben, haben wir zusammen gefrühstückt.

Beichthaus.com Beichte #00039937 vom 23.06.2017 um 18:12:07 Uhr (13 Kommentare)

Bitch-Hunting in Rimini

18

Lügen Wollust Urlaub Italien

Ich (m/32) habe mich gerade von einer süßen 16-Jährigen verabschiedet. Ich bin erst seit knapp zwei Tagen für ein bisschen Party und Teen-Bitch-Hunting […]
Diese Beichte kann nur von Beichthaus Bewohnern gelesen werden. Jetzt anmelden!

Beichthaus.com Beichte #00039911 vom 19.06.2017 um 02:18:50 Uhr in Italien (Rimini) (18 Kommentare)

Mehr Real-Life-Stories gibts im MONDFEGER - dem neuen unabhängigen News-Ranking-Portal.

Anzeige gegen Unbekannt

6

anhören

Lügen Dummheit Begehrlichkeit Polizei Trunksucht Düsseldorf

Ein Polizist hatte mir den Kopf verdreht. Was sich erst so richtig bemerkbar machte, als ich eine Woche später, nachts und total betrunken, auf die Idee kam, ihn spontan sehen zu wollen. Auf keinen Fall aber mit selbigem Vorsatz. Somit meinte ich also, mit einem triftigeren Grund auf die Wache torkeln zu müssen. Ich gab an, angegriffen worden zu sein - von irgendwem. Also eine Anzeige gegen Unbekannt/gar nicht existent. Unabhängig davon, dass er gar nicht anwesend war, schien ich auch nicht besonders glaubwürdig. Denn ich wurde gefragt, ob mir so etwas öfter passiert. Und zumindest konnte ich in diesem Augenblick ehrlich und mit Entsetzen antworten: "Natürlich nicht und noch nie zuvor."

Möglicherweise hatte diese Nummer die Konsequenz, dass er nichts mehr von mir wissen will, verständlich. Und sehr wahrscheinlich wird das nicht die einzige Konsequenz für mich bleiben, auch verständlich. Die Kripo kümmert sich schon um mich... So etwas Dämliches. Jedes Polizeiauto zwingt mich zum Wegdrehen. Das ist so peinlich. Shame on me... Was ich jetzt tun soll, weiß ich wirklich nicht. Am liebsten wäre ich auch gar nicht existent.

Beichthaus.com Beichte #00039890 vom 15.06.2017 um 05:03:05 Uhr in Düsseldorf (6 Kommentare)

Hilfe, seine Freundin weiß von unserer Affäre

16

anhören

Lügen Falschheit Fremdgehen Neukirchen

Ein Mann ist mit mir seiner Freundin fremdgegangen und ich belüge sie. Das fühlt sich nicht richtig an, aber ich will auch nicht die Beziehung kaputtmachen. Ich wusste nicht, dass er eine Freundin hat, aber als ich es herausgefunden habe, habe ich trotzdem noch mit ihm geschrieben. Sie hat mich nun angeschrieben und will von mir Antworten... Was soll ich nur tun?

Beichthaus.com Beichte #00039883 vom 13.06.2017 um 01:57:20 Uhr in Neukirchen (Haarbeckstraße) (16 Kommentare)

Fluch der Karibik ist langweilig!

19

anhören

Trägheit Engherzigkeit Falschheit Lügen Selbstsucht

Meine Mutter (71) ist ein großer Fan der "Fluch der Karibik"-Reihe. Früher hat sie mich (m/41) ins Kino gebracht und begleitet, heute mache ich das normalerweise. Meine Mutter hat mich gebeten, dass ich mit ihr in den Film "Fluch der Karibik 5" gehe und ihr sage, wann er rauskommt. Sie hält nichts vom Internet und benutzt es nicht und was Zeitschriften angeht, liest sie vor allem Literatur/Wissenschaft oder den Spiegel, also Sachen, in denen keine Starttermine für kommende Filme stehen. Ich gehe öfter mit ihr und meiner 8-jährigen Tochter ins Kino. Meine Tochter verlässt sich auch darauf, dass ich sie das regele und freut sich auch auf den Film.

Jetzt ist es so, dass ich im Moment ziemlich viel zu tun habe und auch etwas krank bin und die beiden keine Möglichkeit haben, sich den Film anzusehen, wenn ich sie nicht hinfahre (wir wohnen auf dem Land, ziemlich abgelegen). Nachdem ich mir die Kritiken mal durchgelesen habe und schon den 3. und 4. Teil nicht so toll fand, habe ich einfach verschwiegen, dass der Film schon läuft, um mir die 2,5 Stunden im Kino zu sparen. Meine Tochter will leider auch nicht wirklich ohne mich ins Kino, also könnte ich sie nicht einfach nur abliefern. Aber ich habe einfach keine Lust und das ist mir einfach zu lang. Irgendwie tut es mir leid, die beiden zu belügen, und ich hoffe, dass sie nicht mitbekommen, dass der Film schon läuft.

Beichthaus.com Beichte #00039813 vom 30.05.2017 um 20:59:21 Uhr (19 Kommentare)


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht