Mein Fremdgeh-Tagebuch

20

anhören

Ehebruch Fremdgehen Partnerschaft

Da meine Eltern bald in Rente gehen, ihr Haus verkaufen und aufs Land ziehen wollen, muss ich auch mein altes Kinderzimmer langsam ausräumen. Am Wochenende bin ich (w/42) auf meine alten Tagebücher gestoßen, die ich dort immer versteckt habe. Beim Durchblättern ist mir mit Erschrecken aufgefallen, dass ich meinem Mann schon in den ersten fünf Jahren unserer Beziehung sieben Mal fremdgegangen bin. Während unserer Ehe kamen dann noch vier Männer hinzu.

Nach der zweiten Schwangerschaft bin ich ruhiger geworden und habe mich nur noch alle paar Monate mal mit einem Mann getroffen. Mein Mann hat niemals auch nur im geringsten Verdacht geschöpft. Es tut mir so leid, aber ich glaube nicht, dass ich es ohne Fremdgehen so lange ausgehalten hätte. Von daher hat das unsere Ehe am Leben gehalten. Ich hoffe, dass mein Mann niemals davon erfährt. Ich habe jetzt alle Tagebücher abgescannt und auf meinem Computer verschlüsselt gespeichert. Die Bücher selbst habe ich verbrannt. Das ist Geschichte.

Beichthaus.com Beichte #00039725 vom 11.05.2017 um 13:17:37 Uhr (20 Kommentare)

Wiedersehen mit meinem ersten Sexpartner

20

anhören

Fremdgehen Masturbation Peinlichkeit Arbeit Bochum

Als ich ungefähr 13 Jahre alt war, hat mal ein Freund bei mir übernachtet. Meine Eltern waren an dem Abend nicht zu Hause, und weil es damals cool war, hat er uns Bier mitgebracht. Ich glaube, das waren 10 Dosen oder so. Um die Geschichte etwas abzukürzen: Nachdem wir beide total blau waren, hat er einfach angefangen, mich zu küssen. Und ich habe mitgemacht. Und wohin das Ganze führte, könnt ihr euch ja selbst denken. Am nächsten Morgen, als wir wieder nüchtern waren, konnten wir uns nicht mehr in die Augen sehen. Leider fängt dieser besagt Freund jetzt, 14 Jahre später, in meinem Betrieb und in meiner Abteilung an. Ich muss mir unbedingt etwas überlegen, das ich dem Chef sagen könnte, damit er ihn wieder rausschmeißt. Debb das Ganze ist mir immer noch einfach zu peinlich.

Beichthaus.com Beichte #00039667 vom 26.04.2017 um 11:20:09 Uhr in Bochum (20 Kommentare)

Die Autorität und die Freundin meines Vaters

14

anhören

Fremdgehen Selbstsucht Familie Frankfurt

Ich wohne mit meinem Vater und seiner Freundin zusammen, meine Mutter ist vor langer Zeit verstorben. Letztens war ich alleine zu Hause und irgendwie stand da dieser Whisky. Ich habe angefangen ihn zu trinken und irgendwie auch nicht mehr aufgehört. Irgendwann ist die Freundin meines Vaters nach Hause gekommen und wir haben zusammen ein Glas nach dem anderen getrunken. Ja, was soll ich sagen, es kam dann eines zum anderen. Sie ist einfach ziemlich heiß und ich bin so betrunken gewesen. Auf jeden Fall sind wir im Bett gelandet. Dummerweise ist mein Vater dann eben mitten bei der Sache reingeplatzt. ich schäme mich so sehr. Mein Vater redet nicht mehr mit mir, aber ich habe ganz schön Angst, ehrlich gesagt. Er lässt sich so etwas echt ungern gefallen und ist ein bisschen rachsüchtig. Seine Autorität zu untergraben ist wirklich das Letzte, was ich wollte. Wieso kann nicht einfach jemand alles ungeschehen machen?

Beichthaus.com Beichte #00039648 vom 19.04.2017 um 23:05:42 Uhr in Frankfurt (Wolfgangstraße) (14 Kommentare)

Die Beziehungsprobleme in einer Nacht gelöst

27

anhören

Fremdgehen

Vor einiger Zeit rief mich eine Freundin an, wegen einiger Beziehungsprobleme. Während des Gesprächs machte es Klick bei ihr und sie machte mit ihrem Partner Schluss, was ich am Telefon mitbekam. Dann kam sie wieder ans Telefon und lud mich zu sich ein. Klar ahnte ich, was sie da plante. Ihr Ex-Partner hatte schon recht, mit seiner Eifersucht auf mich. Das war nicht nur Freundschaft zwischen uns, aber Fremdgehen kam für sie nicht infrage. Am Nachmittag kuschelten wir nur ein wenig. Aber ich wunderte mich, dass nicht mehr passierte.

Mitten in der Nacht stand sie plötzlich dann ziemlich nackt im Zimmer, weckte mich auf und sagte mir, sie sei gerade hammergeil aufgewacht und könnte nicht schlafen. Ich nahm sie einfach unter meine Decke. Ich hatte sie schon immer sexuell begehrt und ich wusste schon immer um ihre Lust auf mich. Es war einer der erfüllendsten sexuellen Augenblicke meines Lebens.

Am nächsten Tag verließ ich sie wieder, beide sehr dankbar für dieses wunderbare Erlebnis. Sie kontaktierte ihren Partner. Sie waren sofort wieder ein Paar und sie hatte es ohne "Fremdgehen" hingebogen, dass wir unseren Wunsch erfüllen konnten.

Beichthaus.com Beichte #00039635 vom 17.04.2017 um 20:58:40 Uhr (27 Kommentare)

Die Affäre, die meine Frau mir unterstellt

9

anhören

Fremdgehen Masturbation Internet Fetisch Rüsselsheim

Vor sechs Jahren hat mir meine Frau (zu unrecht) eine Affäre unterstellt. Seitdem holt sie das bei jeder Gelegenheit raus und startet ein neues Verhör. Und ist beleidigt, weil ich immer weniger Lust habe. Wenn sie arbeiten war, habe ich mir einen runtergeholt. Irgendwann habe ich soetwas wie Chatroulette gefunden. Vor dem PC, mit der Webcam auf mein Teil gerichtet und irgendeiner Frau am anderen Ende der Welt haben wir gemeinsam gewichst. Dabei hat mich meine Frau erwischt. Jetzt ist sie geschockt, wie pervers ich bin und behauptet, das sei fremdgehen. Ein paar Tage später war ich trotzdem wieder im Zufallschat. Ich habe ein schlechtes Gewissen, weil ich nicht mehr so scharf auf meine Frau bin. Sie hat es halt nicht so mit Spielen.

Beichthaus.com Beichte #00039616 vom 12.04.2017 um 22:28:03 Uhr in 65428 Rüsselsheim (9 Kommentare)


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht