Mein Ex-Freund ist ein Loser!

19

anhören

Boshaftigkeit Hochmut Ex Hamburg

Gestern bin ich (w/31) über Facebook auf das Profil meines Ex-Freundes gestoßen und als ich die Bilder sah, erlebte ich einen inneren Durchmarsch. Er ist dick und unattraktiv geworden. Ich hätte nie für möglich gehalten, dass ihm das einmal passieren würde. Kennengelernt habe ich ihn mit 21 Jahren, wobei er neun Jahre älter als ich war. Er war damals in den Endzügen seines Studiums und ich gerade am Anfang. Wir haben uns sofort ineinander verliebt. Er war sehr fürsorglich und lieb zu mir, war immer aufmerksam. Der Sex war immer großartig und erfüllend. Er war immer viel auf Partys unterwegs und auf eben so einer Party knutschte er fremd. Da ich damals sehr schwere Zeiten durchmachte, bedingt durch die Verhältnisse in meinem Elternhaus, konnte ich ihm das nicht verzeihen. Ich hatte einfach nicht die Stärke darüber hinwegzusehen. Er war damals so ehrlich und erzählte es mir sofort, zeigte dabei viel Reue und Scham.

Ich habe sehr lange gebraucht, um darüber hinweg zu kommen und fand erst fünf Jahre später meinen jetzigen Mann. Als ich gestern sein Profil anschaute, da überkam mich Häme und Schadenfreude. Von dem einst attraktiven und schönsten Mann, der mir je untergekommen ist, ist nicht mehr wirklich was übrig geblieben. Er hat sein Studium nicht beendet und arbeitet jetzt als Kassierer. Ich fühle mich schlecht, weil es mich irgendwie auch freut. Dann jedoch tut es mir wieder sehr leid. Ich beichte, dass ich Schadenfreude empfinde, wo keine angebracht sein sollte.

Beichthaus.com Beichte #00039923 vom 21.06.2017 um 13:06:15 Uhr in Hamburg (19 Kommentare)

Zu schlau für eine Beziehung

44

anhören

Dummheit Hochmut Dating München

Nach Aussagen von anderen Menschen bin ich (w) zu intelligent für Männer. Ich glaube das selbst allerdings nicht. Ich sehe äußerlich nicht wirklich unattraktiv aus, bin schlank, habe ein ordentliches Gesicht, lange braune Haare und große Augen. Ich habe gerade vor einem Jahr mein Zahnmedizinstudium absolviert, meinen Doktor in der Tasche und arbeite in einer schönen, großen Praxis. Ich weiß nicht, ob es wirklich daran liegt, dass ich einfach keine simple, einfache Frau bin, aber ich hatte in diesem Jahr bereits 28 (!) Dates und alle davon sind nach dem ersten Treffen gescheitert. Es frustriert mich, dass man als Mann immer zuerst auf das Aussehen achtet (natürlich tue ich das auch), aber sobald man seine "schlaue Seite" als Frau raus lässt und offenbart, dass man auch etwas im Kopf hat, gehen sie alle sofort auf Abstand.

"Tut mir leid, du bist einfach zu schlau für mich. Tut mir leid, ich kann mit dir einfach nicht umgehen. Tut mir leid, ich mag keine Frauen, die mir überlegen sind. Tut mir leid, tut mir leid, ..." heißt es immer wieder als Abfuhr. Oder man hält mich für verrückt. Ich weiß nicht, was ich noch machen soll, langsam fange ich an mich einfach nur noch dumm zu stellen, wenn ich jemanden treffe, aus Angst wieder zu schlau für jemanden zu sein. Am besten kann ich mich wirklich nur mit Ärzten, Anwälten etc. unterhalten, aber sich für immer auf diesen Radius zu beschränken ist auch keine Lösung. Ich beichte, dass ich zu dumm bin einen Partner zu finden. Es tat einfach nur gut, sich das von der Seele zu schreiben.

Beichthaus.com Beichte #00039908 vom 18.06.2017 um 11:19:43 Uhr in München (44 Kommentare)

Mehr Real-Life-Stories gibts im MONDFEGER - dem neuen unabhängigen News-Ranking-Portal.

Ich bekomme täglich sechs Nummern zugesteckt!

10

anhören

Peinlichkeit Engherzigkeit Hochmut Eitelkeit Bremen

Ich (m/20) weiß nicht so genau wie ich anfangen sollte und wie ich es am besten formulieren könnte, ohne dass ich als selbstverliebtes Arschloch abgestempelt werde. Ich bin stabil gebaut und sehe übernatürlich hübsch aus - jedenfalls denke ich das, denn egal wo ich hingehe - irgendwie ist es so, dass mich ein Mädchen anspricht, mir irgendwelche Komplimente macht und mir ihre Nummer gibt. Das wurde bei mir schon so stark zur Routine, dass ich abschätzen kann, wie viele Nummern ich an einem Tag bekomme (Durchschnitt 6-7). Damit könnte ich noch leben, denn wer will das nicht? Ohne viel Anstrengung an viele Nummern von hübschen Mädchen zu kommen? Jetzt fragt ihr euch sicher, was ich überhaupt zu beichten habe. Nunja, ich gebe alle diese Nummern meinen Freunden. Ich könnte sowieso nichts mit denen anfangen, denn ich bin viel zu schüchtern um mich jemals mit einer dieser Frauen treffen zu können.

Beichthaus.com Beichte #00039800 vom 29.05.2017 um 01:10:38 Uhr in Bremen (10 Kommentare)

Das Klischee der alten Katzenlady

12

anhören

Vorurteile Hochmut Verzweiflung Tiere Wolfenbüttel

Ich hatte immer Vorurteile über alleinstehende alte Frauen, die nicht viele Freunde dafür aber zig Katzen haben. Ich habe sie wirklich bemitleidet und heute habe ich erschreckenderweise festgestellt, dass es mir auch so ergehen könnte. Ich habe heute Geburtstag und niemand hat mir persönlich gratuliert. Niemand hat mir die Hand geschüttelt oder mich umarmt und eine Geburtstagsfeier ist auch für die Zukunft nicht geplant. Ich fange im nächsten Monat mit meinem neuen Job an und bin deshalb weiter weggezogen. Ich kenne in der neuen Stadt zurzeit noch niemanden.

Bei meinen letzten Geburtstagen oder kurz danach war ich zumindest immer bei meiner Familie oder umgekehrt. Mit Freunden war es genauso. Während mir eine gute Freundin am Telefon gratuliert hat, wurde es mir erst richtig klar und ich musste das Gespräch abbrechen. Mir kamen plötzlich Tränen - ich habe danach lange geweint, obwohl ich das sonst nie tue. Ab dem heutigen Tag kann ich also alte Katzenladys ein bisschen verstehen. Ich hätte mich heute sehr über eine Katze gefreut, die an meinem Geburtstag da gewesen wäre. Dann wäre ich nicht allein gewesen...

Beichthaus.com Beichte #00039663 vom 24.04.2017 um 23:12:57 Uhr in Wolfenbüttel (Kornmarkt) (12 Kommentare)

Ich bin besser als 99 Prozent der Menschheit!

18

anhören

Vorurteile Hochmut Gesellschaft

Ich hasse 99 Prozent der Menschen. Versteht mich nicht falsch, ich bin keinesfalls depressiv oder selbstmordgefährdet, aber die Menschheit kann mir gestohlen bleiben. Mal ein paar Beispiele: Ich sitze im Zug und hinter mir sitzen Fünftklässler mit ihren fetten iPhones und reden, als ob sie aus der Gosse kommen: „Diggah, isch hab grade voll die geile Karte in Clash Royal gezogen, isch fick euch jetzt alle!“ Oder neulich höre ich einen Jugendlichen brüllen: „Altah, hast du Ps4?“. Daraufhin konnte ich es mir nicht verkneifen zu ihm zu gehen und ihn freundlich darauf hin zu weisen, dass es eine Ps4 heißt. Doch auch die älteren Menschen sind nicht besser. Immer muss ich jedem bei den kleinsten, absolut unbedeutenden Problemen helfen. Das sorgt auch dafür, dass ich mich für besser halte. Ich beichte also, dass ich mich über den Rest der Menschheit, oder zumindest über 99 Prozent der Menschen, stelle.

Beichthaus.com Beichte #00039455 vom 11.03.2017 um 14:12:18 Uhr (18 Kommentare)


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht