Ich küsse immer fremd!

3

Begehrlichkeit Fremdgehen Selbstsucht Göppingen-Hohenstaufen

Ich kann nicht treu sein. Ich habe bisher fast bei jedem Freund, obwohl sie immer sehr lieb waren, fremdgeküsst. Jedoch wissen sie es bis heute nicht. Jetzt habe ich einen, den ich wirklich sehr mag, doch jetzt hat mein Ex mir wieder geschrieben, ob wir uns treffen. Ich will mich nicht mit ihm treffen, aber wie soll ich ihm das sagen und wie soll ich das meinem neuen Freund sagen, der macht ihn fertig. Außerdem habe ich meinen Ex gefragt, bevor ich mit dem anderen zusammen gekommen bin, ob wir uns mal wieder treffen sollen. Ich habe meinem Freund versprochen immer ehrlich zu sein. Er wird es bestimmt verstehen.

Beichthaus.com Beichte #00007394 vom 04.04.2006 um 01:46:24 Uhr in Göppingen-Hohenstaufen (3 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Chantal, heul leise!

38

anhören

Zorn Hass Lügen Ungerechtigkeit Gesellschaft

Mir (w/21) gehen diese ganzen Chantal-Witze unglaublich auf die Nerven. Warum? Ich heiße Chantal. Ich kann mich nicht einmal in aller Seelenruhe über etwas beklagen, schon heißt es: "Chantal, heul leise!", wie in diesem Film. Auf jeden Chantal-Witz werde ich verlinkt und meine Mitschüler haben immer "Schantalle" auf meine Schulsachen geschrieben. Anfangs habe ich noch so getan, als wäre es mir egal, aber es ist irgendwann nur noch nervig. Mittlerweile habe ich mir angewöhnt, mich mit Lisa vorzustellen, wenn ich irgendwo unterwegs bin. Es tut mir leid, dass ich manche Leute nach einiger Zeit damit irritieren muss, dass ich ja gar nicht Lisa heiße, aber ich will mich nicht jedes Mal über meinen Namen unterhalten, wenn ich mich vorstelle. Jaja, ich weiß, niemand meint es böse.


Einmal kam ich sogar nicht am Türsteher vorbei, weil er es ja so lustig fand, vor allen eine Show abzuziehen und zu sagen: "Oh, eine Chantal! Nein, Nutten kommen hier nicht rein." Da musste ich mit einer Freundin draußen warten, weil die anderen eine Stunde gefahren sind, um dort zu feiern. Als ich mein Fachabitur gemacht habe, musste ich ein Praktikum im Krankenhaus machen. Wie das halt so ist, musste ich mit einem Namensschild rumlaufen, wo nur der Vorname draufsteht. Auch dort kamen wirklich ständig Sprüche wie: "Du hast einen Schulabschluss, Chantaaaall?", "So heißen doch nur Nuttenkinder!", "Kann das eine Chantal überhaupt?", oder: "Bist du Französin oder Prostituierte?" Gerne hätte ich meine Ausbildung dort gemacht, aber das Krankenhaus besteht auf Namensschilder. Ich mache jetzt eine Ausbildung zur Altenpflegerin. Wenigstens sind die älteren Generationen da anders drauf, auch wenn Angehörige losprusten, wenn sie meinen Namen hören.


Momentan date ich einen sehr lieben Mann, dem ich mich bei einem Stadtfest leider auch als Lisa vorgestellt habe. Wir werden wohl zusammenkommen, aber ich finde einfach nicht den richtigen Moment, um ihm zu sagen, dass ich eigentlich Chantal heiße und auch seine Eltern denken, dass ich Lisa heiße. Dieser Name macht mich noch völlig fertig. Ich kann ihn leider nicht ändern lassen. Wenigstens hoffe ich, dass sich mein Nachname irgendwann ändert, da der sich leider auch noch auf meinen Vornamen reimt.

Beichthaus.com Beichte #00037965 vom 31.03.2016 um 00:14:40 Uhr (38 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Hilfe, ich stehe total auf meine Kollegin

3

Begehrlichkeit Masturbation Schamlosigkeit

Ich glaube, ich werde langsam schizophren. In einer unserer Nachbargruppen gibt es eine Kollegin, auf die ich total stehe, obwohl sie charakterlich höchst fragwürdige Züge hat. Auf gut Deutsch, sie ist meistens ein Miststück. Manchmal wenn ich eine Weile nichts mit ihr zu tun hatte, denke ich mir, so schlecht ist sie doch gar nicht, bis sie das in Sekunden mit einer Bemerkung zunichte macht. Sie kann so egozentrisch und übel sein, das ist unbeschreiblich. Die meisten in ihrer Arbeitsgruppe meinen jedoch, sie habe sich gebessert. Ich werde leider ausgiebig Gelegenheit dazu bekommen, das herauszufinden, weil sie jetzt nämlich zu uns versetzt wird. ARRGGH! Ich versuche mir ständig einzureden, dass ich keine tieferen Emotionen für sie habe, sondern das nur reine körperliche Begierde ist, da sie gut aussieht, aber ich weiß echt nicht, was nach einer Weile geschehen wird, wenn ich jetzt gezwungen bin, mit ihr zu arbeiten. Herr, steh mir bei!

Manchmal genügt eine kurze Begegnung auf dem Flur und ich eile im Laufschritt zur Toilette, um mir tierisch einen runterzuholen. Wo soll denn das hinführen? Seit geraumer Zeit lade ich mir Bilder von nackten Frauen runter, die ihr vom Typ her Ähnlich sehen, um mir daheim Erleichterung zu verschaffen. Ich kann nur hoffen, dass sie immer noch so eine Bitch ist wie früher, damit ich meine verklärte rosa Brille abnehmen kann und keine Dummheit begehe. Lieber ernüchtert und enttäuscht als unglücklich verliebt zu sein! Denn abgesehen davon, dass Beziehungen am Arbeitsplatz bei uns nicht geduldet werden, sieht sie mich nicht einmal mit dem Arsch an; offenbar ist sie sich zu fein für mich. Gut, soll mir recht sein!

Beichthaus.com Beichte #00020972 vom 30.01.2007 um 05:22:10 Uhr (3 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Diebstahl in der Türkei

11

Diebstahl Schamlosigkeit Zwang Urlaub

Ich beichte, dass ich hinterhältig bin, da ich öfter Ladendiebstahl begehe. Es ist mittlerweile wie ein Drang und ich fühle mich sogar cool bei der Aktion. Vielleicht als Kompensation dafür, dass ich früher so eine kreuzbrave, langweilige, korinthenkackerische […]
Diese Beichte kann nur von Beichthaus Bewohnern gelesen werden. Jetzt schnell anmelden!

Beichthaus.com Beichte #00037336 vom 05.01.2016 um 00:32:32 Uhr (11 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Typisch männlich, fies

6

Falschheit Lügen Engherzigkeit Berlin

Ich habe meiner Ex-Freundin erzählt sie sei die Tollste, Beste und die größte Liebe, die ich je hatte. Dabei wusste ich jedes Mal, dass das nicht ansatzweise wahr ist, ich fand es nur so schön, dass sie das so glücklich gemacht hat. Irgendwann habe ich aber bemerkt, dass ich total unglücklich in der Beziehung war und ich sie eigentlich nicht mal so hübsch fand. Und habe dann einfach damit aufgehört - praktisch von 100 auf 0. Nichts mehr Nettes gesagt. In der Disco war ich offiziell total treu, in Wahrheit habe ich mich aber an jede Frau rangeschmissen, die halbwegs attraktiv war und kam dann stockbesoffen zurück.

Nach ein paar Wochen habe ich ihr dann gestanden, dass es bei mir komischerweise einfach vorbei ist mit den Gefühlen und ich ausziehen werde. Dann habe ich ihr versprochen, dass wir gute Freunde bleiben, ich habe sie wiedergetroffen und mit ihr geschlafen, um den Kontakt dann endlich endgültig abzubrechen, weil es mir mit Ex-en viel zu anstrengend ist. Was typisch männlich-fieseres gibt es vermutlich kaum. Naja, so ist das halt.

Beichthaus.com Beichte #00024919 vom 09.10.2008 um 16:57:35 Uhr in Berlin (6 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht