Karma in Liebesdingen

7

Engherzigkeit Verzweiflung Begehrlichkeit

In bin auf dem Gymnasium gewesen und war in meiner Klasse nicht sonderlich beliebt. Bin dann in der sechsten Klasse sitzen geblieben. Ein Mädchen aus der neuen Nachbarklasse fand mich wohl ganz nett. Irgendwann hat sie mich auch gefragt, ob ich mit ihr gehen will - wie man das damals so gemacht hat. Weil es cool war, wenn man eine Freundin hat, habe ich ja gesagt, obwohl ich eigentlich auf eine andere in meiner neuen Klasse stand. Nach zwei Wochen hatte ich keine Lust mehr, weil sie mir auf die Nerven ging, und habe dann durch einen Brief mit ihr Schlussgemacht. Das ist ja schon nicht so fein, allerdings habe ich noch reingeschrieben, dass sie trotzdem noch meine zweite Wahl wäre. Ich habe damals nie darüber nachgedacht, aber im Nachhinein finde ich das ziemlich fies und werde vermutlich seit dem vom Schicksal bestraft. Mittlerweile bin ich 27. Seit ich 15 bin, habe ich mein Herz so richtig an jemanden verloren, mit der Gewissheit, dass ich nie eine Chance bei ihr habe. Ich habe schon versucht Beziehungen mit anderen Frauen aufzubauen, empfinde es dann aber nicht als fair, weil ich niemand anders so lieben kann. Mir ist da noch nie ein Zusammenhang eingefallen, aber mittlerweile fürchte ich, dass ich auf Lebensdauer für meine Tat in der sechsten Klasse bestraft werde.

Beichthaus.com Beichte #00024770 vom 18.09.2008 um 13:51:28 Uhr (7 Kommentare)

Rückwärts gegen mein Auto

14

anhören

Dummheit Vandalismus Ignoranz Auto & Co. Regensburg

Ich beichte hiermit, dass ich einfach nur dumm bin. Heute morgen ist mir ein altes Ehepaar ganz langsam rückwärts gegen mein Auto gefahren. Da ich auch schon mal gegen ein anderes Auto gefahren bin, es acht Uhr morgens war, ich somit noch ziemlich verwirrt und auch erstaunt war, wie dumm die sich angestellt hatten, habe ich mir zuerst ihr Kennzeichen notiert, jedoch ist der Mann dann doch noch ausgestiegen und hat sich mein Auto angeschaut. Es war nur ein Kratzer und ich habe halt dann, weil ich einfach nicht schnell schalten kann gesagt, dass es schon in Ordnung ist. Jetzt, eine Stunde später und etwas wacher denke ich mir, wie ich nur so blöd sein kann. Ich habe das Auto erst seit zwei Monaten. Ich möchte gar nicht wissen was mich das jetzt kosten wird. Ach ja, der Kommentar des Fahrers war "Was machen wir da jetzt? Ich muss nämlich ganz schnell zum Bus!" Na dann...

Beichthaus.com Beichte #00029347 vom 07.09.2011 um 08:56:55 Uhr in Regensburg (Weinweg) (14 Kommentare)

Der Haufen

16

anhören

Ungerechtigkeit Unreinlichkeit Peinlichkeit Arbeit

Vor ein paar Tagen habe ich auf der Arbeit mein großes Geschäft verrichtet. Als ich fertig war und spülen wollte, stellte ich fest, dass der Spülkasten kaputt war. Ich habe es ein paar Mal versucht, aber es kam einfach kein Wasser raus.
Weil außer mir sonst niemand auf dem Klo war, habe ich mir die Hände gewaschen und bin wieder an meinen Arbeitsplatz gegangen ohne jemandem davon zu erzählen. Ich möchte mich hiermit bei allen Kollegen, der Putzfrau und womöglich auch dem Hausmeister entschuldigen, die meinen Haufen ansehen und sogar beseitigen mussten. Es tut mir wirklich Leid, dass ich nichts gesagt habe, aber die Sache war mir einfach so furchtbar peinlich.

Beichthaus.com Beichte #00028955 vom 21.05.2011 um 18:23:34 Uhr (16 Kommentare)

Beichte #00024916

30

Aggression Gewalt Sankt-Pölten

Ich hatte mal vor 4 oder 5 Jahren einen Hamster, ich hab mich total gefreut wie ich ihn bekommen habe. Ich muss dazu noch sagen, dass ich vorher schon 2 hatte und ich mit den Tieren umgehen kann. Doch diese Hamsterdame war anders. Jedes Mal, wenn ich ihr neues Futter gab oder sie ausgemistet habe, attackierte sie meine Hand und die Finger, von rausnehmen und streicheln konnte ich nur träumen. Als sie wieder mal zubiss und sich richtig in meiner Hand verhakte, bin ich ausgerastet und habe sie durch Schütteln meiner Hand abbekommen wollen. Sie lies los und schlug auf den Boden. Sie ruderte mit ihren Armen und ich wusste echt nicht, was ich tun sollte. Also habe ich meine Schuhe angezogen und bin draufgestiegen. Einen Monat ist es mir echt beschissen gegangen. Tut mit leid um sie. Tiere sind auch Lebewesen.

Beichthaus.com Beichte #00024916 vom 08.10.2008 um 22:02:03 Uhr in Sankt-Pölten (30 Kommentare)


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht