Endlich wieder rauchen

14

anhören

Boshaftigkeit Sucht Maßlosigkeit Schamlosigkeit United Kingdom

Als meine Gastmutter am Wochenende mit den Kindern verreist war, habe ich stundenlang auf dem Klo gesessen und eine Schachtel Zigaretten geraucht. Sie weiß nicht, dass ich rauche. Die Asche habe ich in ihre schöne weiße Badewanne fallen lassen.

Beichthaus.com Beichte #00028586 vom 02.02.2011 um 15:03:51 Uhr in United Kingdom (London) (14 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Doppelleben als Medizinstudentin

23

anhören

Lügen Falschheit Selbstsucht Schamlosigkeit

Ich (w/22) möchte etwas beichten, das schon viele Jahre zurückliegt. Ich war 15 und sah etwas älter aus, meistens wurde ich für 18 gehalten. An einem lauen Sommerabend war ich mit meinen Freundinnen in der Stadt. Man muss dazusagen, dass ich aus einem sehr wohlhabenden Elternhaus komme, und deswegen schon immer in teureren, edleren Restaurants bzw. Bars unterwegs war, wo ich auch nie Probleme hatte, reinzukommen, weil ich wie gesagt älter aussah. Ich war also mit meinen Freundinnen etwas trinken, als mir ein gut gekleideter, attraktiver Mann auffiel, der mit einem anderen Mann am Tisch neben uns saß. Er war ein gutes Stück älter als ich, später fand ich raus, dass er 31 war. Er gefiel mir, ich warf ihm Blicke zu, lief öfters auch arschwackelnd an ihm vorbei. Irgendwann ging sein Gesprächspartner, er saß allein am Tisch und ließ mir einen Aperol Sprizz bringen. Ich setzte mich zu ihm, wir unterhielten uns, und er fragte mich ein bisschen aus, wer ich sei und so weiter. Dabei tischte ich ihm folgende Story auf: Ich bin 22, studiere Medizin, lebe in einer WG in der Innenstadt. Die Wahrheit war allerdings, dass ich 15 war, gerade in der zehnten Klasse, und mit meinen Eltern am Stadtrand wohnte. Er glaubte mir den ganzen Schrott und es entspann sich eine Affäre daraus. Wir trafen uns dann 1-2 Mal in der Woche.


Mit der Zeit trieb ich es immer weiter. Fuhr extra zur Uni, damit er mich dort abholen könnte. Ich gab das WG-Zimmer, der älteren Schwester meiner Freundin als meines aus, als ich in den Semesterferien den Schlüssel dafür hatte, als Blumen-Gieß-Beauftragte. Ich fuhr sogar mal mit seinem Auto. Es war eine richtig dicke S-Klasse - was für ein Schaden das gewesen wär, wenn ich die geschrottet hätte - und ich hatte nicht einmal einen Führerschein! Naja, auf jeden Fall, ging das einige Monate so. Ich war echt ziemlich dreist, ließ mir immer neue Storys aus der Uni einfallen, und fuhr sogar mit ihm in den Urlaub, während meine Eltern dachten, ich wäre mit meiner Freundin und ihren Eltern in Italien.
Irgendwann waren wir bei ihm und hatten gerade Sex gehabt - ich war ins Bad gegangen, um mich frisch zu machen. Als ich wieder rauskam, stand er mit versteinerter Miene vor mir, meinen Personalausweis in der Hand. Er hatte mir Make-up ins Bad bringen wollen, und dabei war mein Ausweis aus der Tasche gefallen. Ich habe ihm dann alles gebeichtet, er wollte natürlich nichts mehr von mir hören und hat mich rausgeworfen. Ich war echt am Boden zerstört, auch weil ich ziemlich verknallt war.


Ich beichte also, dass ich diesen Mann belogen habe, und dafür verantwortlich bin, dass er sich strafbar gemacht hat. Es tut mir leid. Gleichzeitig bin ich auch stolz, dass er nie Verdacht geschöpft hat, und mir meine Lügen immer abgekauft hat. Heute bin ich wirklich 22, studiere aber Psychologie und denke immer noch oft an ihn.

Beichthaus.com Beichte #00035962 vom 19.06.2015 um 08:36:34 Uhr (23 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Ein wertloses Leben

9

Fremdgehen Begehrlichkeit Verzweiflung

Dieses Leben ist doch echt wertlos. Alles, um was es sich dreht, ist Beischlaf, einen Partner haben und in seinem Sch**ß-Job irgendwann kaputtzugehen. Alles, was man macht, ist aufstehen, zur Arbeit gehen, sich mit seinem Partner streiten. Ab und zu mal ein "Ich-liebe-Dich" heucheln und seine Freundin mit irgendeinem asozialen Hartz-IV-Empfänger im Bett erwischen.

Beichthaus.com Beichte #00005433 vom 21.02.2006 um 20:35:54 Uhr (9 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Ich stehe auf meine Feindin

7

anhören

Begehrlichkeit Verzweiflung Zorn Studentenleben

Ich (w) möchte beichten, dass ich an der Uni eine "Feindin" habe. Sie ist hochintelligent, arrogant, redet schlecht über mich hinter meinem Rücken und meidet mich, wo es nur geht. Wir waren mal befreundet, aber ich kündigte ihr blöderweise die Freundschaft, weil sie begann, sich von mir zu entfernen und ich anfing, mich in sie zu verlieben. Zwei Jahre lang wollte ich etwas von ihr. Von ihrer Seite aber kam gar nichts! Manchmal hatte ich sogar den Eindruck, dass sie mich nicht einmal leiden kann. Ich war einfach nur enttäuscht. Nun zu meiner Beichte: Ihr arrogantes Gehabe macht mehr an, als alles andere zuvor!

Beichthaus.com Beichte #00036735 vom 29.09.2015 um 12:24:18 Uhr (7 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Meine Frau hat zwei Lover!

29

Fetisch Sex Schwangerschaft Magdeburg

Ich (m/45) bin Cuckold und genieße es. Ich bin seit drei Jahren verheiratet. Meine Frau hat zwei feste Lover und ab und zu ONS. Vor allem mag ich es, wenn sie mir nach einem Date alles haarklein berichtet und mich nebenbei erniedrigt. Das Allergrößte für mich wäre, […]
Diese Beichte kann nur von Beichthaus Bewohnern gelesen werden. Jetzt schnell anmelden!

Beichthaus.com Beichte #00040806 vom 23.12.2017 um 08:49:22 Uhr in Magdeburg (29 Kommentare).

Gebeichtet von doreen9michael aus Magdeburg
In WhatsApp teilen

Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht