Kinderfernsehen für Erwachsene

8

anhören

Peinlichkeit Medien

Ich (m/27) beichte, dass ich immer noch auf die guten alten Kindersendungen wie: "Wissen macht ah!" "Pur+" oder "Logo total" abfahre. Ich bitte um Absolution für dieses kindische Benehmen.

Beichthaus.com Beichte #00036245 vom 25.07.2015 um 23:16:57 Uhr (8 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Mit Stützrad fahren

24

anhören

Lügen Falschheit Kinder Familie

Als ich ein kleines Kind war und gerade das Fahrradfahren ohne Stützräder gelernt hatte, fuhr ich mit meinem Großvater spazieren. Weil ich aber noch sehr ungeschickt war, kippte ich auf ein paar Steinchen einfach um und zog mir eine Gehirnerschütterung zu. Ich habe sowohl direkt nach dem Unfall als auch noch Jahre später behauptet, mein Großvater hätte mich angerempelt - seitdem wird das Thema immer wieder im Kreis der Familie angesprochen, um ihn damit zu "ärgern", was er denn mit seinem Enkel gemacht habe - ich habe bis heute nicht zugegeben, dass ich nur nicht anständig fahren konnte.

Beichthaus.com Beichte #00027757 vom 28.04.2010 um 20:59:54 Uhr (24 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Diebstahl körperlichen Eigentums

16

anhören

Eitelkeit Falschheit Lügen

Ich (w) bin mehr oder weniger erfolgreiche Schauspielerin und habe in einem Spielfilm mitgespielt, in welchem ich eine Nacktszene hatte. Da ich mich nicht nackt oder auch nur halbnackt zeigen wollte, weil ich meinen Körper nackt alles andere als schön finde und deswegen ziemliche Komplexe habe, habe ich um ein Nacktdouble gebeten, welches dann auch eingesetzt wurde. Das Problem ist nun, dass sich die ersten Reaktionen meines Umfelds in zwei Lager spalteten: Die einen fanden anscheinend, dass ich ein ziemliches Flittchen bin (auch wenn sie es mir so direkt nicht ins Gesicht sagen) und die anderen waren überwältigt, wie toll mein Körper doch sei. Ich konnte natürlich nicht allen, die mich kennen, vorher extra sagen, dass das nicht mein Körper ist.

Da die positive Resonanz der zweiten Gruppe wirklich überwältigend war und es mir eigentlich ganz gut gefällt, dass die jetzt alle denken, ich hätte so einen tollen Körper, ich aber nicht für ein zeigefreudiges Flittchen gehalten werden will, befinde ich mich jetzt in einem Dilemma. Soll ich öffentlich machen, dass das nicht ich, sondern ein Nacktdouble ist? Dann würden aber alle wissen, dass ich Komplexe habe. Und ich hätte nicht mehr den Ruf, einen makellosen, sexy Körper zu haben. Ich beichte, dass ich bisher alle habe glauben lassen, dass die perfekten, runden, knackigen Apfel-Pobacken mit der Michaelis-Raute und die wohlgeformten, runden, festen, sinnlichen Wonnebrüste mit den perfekten kleinen Nippeln in der Mitte meine sind. Das ist wohl so etwas wie ein Plagiat. Diebstahl körperlichen Eigentums. Ich bin der Guttenberg der Nackedeis.

Beichthaus.com Beichte #00037713 vom 27.02.2016 um 17:11:28 Uhr (16 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Projekt Chaos

3

Zorn Dummheit Gesellschaft

Wenn die Gedanken des Menschen nur in den Bahnen möglich sind, die die Gesellschaft vorgibt, dann muss ich mich ernsthaft fragen, zu was diese Gesellschaft führen wird, in der so viele kranke, verwirrte, und leider auch dumme Menschen leben, wie täglich auf dieser Seite bewiesen wird - durch den Austausch von kranken, verwirrten und dummen Gedanken. Ich beichte, dass ich diese Gesellschaft verabscheue, und würde ein "Projekt Chaos" wie in "Fight Club" wirklich existieren, würde ich es unterstützen.

Beichthaus.com Beichte #00017951 vom 04.10.2006 um 22:25:10 Uhr (3 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Mehr Real-Life-Stories gibts im MONDFEGER - dem neuen unabhängigen News-Ranking-Portal.

Wie die Flasche in den Hintern kam

71

anhören

Morallosigkeit Neugier Peinlichkeit Kollegen

Wie die Flasche in den Hintern kam
Ich bin Arzt im Praktikum im Klinikum meiner Stadt. Zur Zeit habe ich Dienst in der Notaufnahme. Es vergeht kaum ein Abend, an dem nicht irgendein Typ breitbeinig, mit schmerzverzerrtem Gesicht zur Tür hereingehumpelt kommt, dem irgendwas im Hintern steckt. Meistens sind es irgendwelche Gemüsesorten, Karotten oder Gurken. Manchmal auch Glühbirnen oder kleine Flaschen. Den Rekord hält ein Kerl, der es geschafft hat sich eine Bierflasche (0,5l) derart in den Hintern zu schieben, dass sie von außen nicht mehr zu sehen war und operativ entfernt werden musste. Ich habe bei dem Eingriff assistiert. Die Flasche hatte sich am Übergang vom Sigma zum absteigenden Colon des Dickdarmes verkeilt und hätte die Darmwand fast aufgerissen.
Die Ausreden, die diese besonderen Patienten bringen sind immer die gleichen: "Ich bin draufgefallen beim ..., die Flasche stand auf einem Stuhl und ich habe mich aus Versehen daraufgesetzt" etc. Wenn also mal wieder ein Typ breitbeinig reingestelzt kommt wird unter dem Personal blitzschnell eine Wette abgeschlossen. Das läuft ähnlich wie an der Börse ab, komplett nonverbal, mit festgelegten Gesten. Die Einsätze sind auch festgelegt. Gewettet wird, was der Mann im Hinterstübchen hat, wie es angeblich da reingekommen ist und ob es ambulant oder chirurgisch entfernt werden muss. Wer richtig liegt bekommt seinen Einsatz doppelt zurück, das übrige Geld wird in eine besondere Kasse eingezahlt, in der sich mittlerweile über 500 Euro befinden. Der komplette Inhalt dieser Kasse wird an den Mann ausbezahlt, der ehrlich sagt, wie die Flasche/Gurke oder was auch immer in seinem Allerwertesten gelandet ist. Folgender Wortlaut ist dabei wünschenswert: "Leute, ich hab ne Pulle im Arsch. Die hab ich mir da reingesteckt, weil ich es geil fand. Jetzt bekomme ich sie nicht mehr alleine raus, bitte helft mir!" Ich hoffe, dass ich diesen Tag erleben darf. Also Leute, seid ehrlich zum Onkel Doktor, es lohnt sich. Ach ja, meine Beichte: Ich beichte, dass ich schon oft richtig lag mit meiner Wette. So oft, dass der Gewinn den Verlust mehr als ausgleicht. Vom gewonnen Geld habe ich mir Sexspielzeuge gekauft.

Beichthaus.com Beichte #00025090 vom 10.11.2008 um 09:32:00 Uhr (71 Kommentare).

Gebeichtet von Biohazard85
In WhatsApp teilen

Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht