Pupsen im 10-Minuten-Takt

26

anhören

Ekel Maßlosigkeit Partnerschaft

Pupsen im 10-Minuten-Takt
Ich (w/21) beichte, dass ich meinem Freund momentan den Sex verweigere, weil er mich anekelt. Er pupst ständig. Das allein ist ja nicht schlimm, es ist ja eine ganz normale Körperfunktion. Ich habe auch schon vor ihm gepupst. Aber mal abgesehen davon stinken seine so extrem, dass einem die Augen tränen. Er pupst im 10-Minuten-Takt den ganzen Tag und die ganze Nacht lang. Dementsprechend riecht es auch in unserer Wohnung und ich habe (gegen seinen Willen) durchgehend alle Fenster auf, auch im Winter. Ich weiß nicht, ob er das mit Absicht macht oder irgendeine Krankheit hat, aber jedenfalls ist mit ihm nicht zu reden. Zum Arzt will er nicht, und wenn ich ihm sage, wie sehr es mich stört, lacht er nur, weil er die Pupserei lustig findet (typisch Mann). Den Raum verlassen, um sich beispielsweise im Bad auszupupsen, hat er nicht nötig. Ich komme einfach nicht mehr in Stimmung bei diesem Geruch und den dazu gehörigen Geräuschen. Hoffentlich merkt er bald, dass es mich wirklich stört und ich nicht nur scherze. Mehr als ihn immer wieder drauf ansprechen kann ich nicht.

Beichthaus.com Beichte #00032996 vom 04.04.2014 um 16:04:51 Uhr (26 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Breaking Bad in Sachsen

21

Drogen Waghalsigkeit Dresden

Breaking Bad in Sachsen
Ich (m/34) bin vor einiger Zeit auf die US-Serie Breaking Bad aufmerksam geworden und habe die kompletten fünf Seasons angeschaut. Diese geniale Serie hat mein Leben verändert. Seitdem fühle ich mich wie Jesse Pinkman in der abgemilderten Version. Ich produziere […]
Diese Beichte kann nur von Beichthaus Bewohnern gelesen werden. Jetzt schnell anmelden!

Beichthaus.com Beichte #00033254 vom 12.05.2014 um 14:07:31 Uhr in Dresden (21 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Zerbrochene Freundschaften

4

Verzweiflung Engherzigkeit

Ich habe gerade eine meiner besten Freundinnen verloren. Sie warf mir vor, nicht "zwischen den Zeilen" zu lesen. Sie meinte, sie hätte viel Freizeit. Wie hätte ich daraus interpretieren sollen, dass sie damit meint, sie wär wieder unglücklicher Single? Alle sind ja so unglücklich. Die einen sind drei Wochen getrennt und heulen rum, aber im gleichen Atemzug werfen sie mir vor, ich würde mit zwei Jahren Singledasein nicht zurechtkommen. Ich habe viele Streits gehabt, habe viele Freunde verloren und habe mir IMMER Vorwürfe gemacht, habe immer geglaubt, ich wäre zu weit gegangen oder hätte es übertrieben. Aber meine neue beste Freundin hat mir klargemacht, dass es manchmal gut ist, sich von Leuten zu trennen, die den schwarzen Peter brilliant zuschieben können. Ja, scheiße, ich bin nicht gern solo und ja, verdammt ich würde auch gerne mal wieder einen wegstecken und klar, manchmal bin ich sehr impulsiv, aber muss es denn echt sein, dass ich mir wirklich die Schuld für so viele Freundestrennungen gebe?

Selbst wenn es meine Schuld ist - geht es mir besser ohne Menschen, die anscheinend nicht zu mir passen und ein paar Leute habe ich ja noch. Mal schauen, wann ich die vergrault kriege. Jetzt fange ich schon wieder an, scheiße. Ich kann nur hoffen, dass ich nicht der einzige Mensch der Erde bin, der Freunde wie Fliegen verliert und sich selbst die Waffe an die Brust setzt, weil er glaubt, er ist Schuld an Streitereien und Auflösungen, obwohl durchaus auch die jeweils anderen scheiße sein können. Das war es erstmal, ich gehe pennen. Gute Nacht!

Beichthaus.com Beichte #00017520 vom 19.09.2006 um 08:55:43 Uhr (4 Kommentare).

In WhatsApp teilen

150 Euro von meiner Patentin

34

Diebstahl Schamlosigkeit Arbeit Geld Berlin

Ich (w/33/Altenpfegerin) habe einer Heimbewohnerin heimlich 150 Euro gestohlen. Als diese es ein paar Tage später bemerkte, habe ich ganz verwundert gefragt wer denn so etwas nur tut.
Diese Beichte kann nur von Beichthaus Bewohnern gelesen werden. Jetzt schnell anmelden!

Beichthaus.com Beichte #00025901 vom 21.03.2009 um 19:01:31 Uhr in Berlin (34 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Dinkelkruste statt Computern

1

Dummheit Zorn Arbeit

Wir stehen gerade im Laden und sollen Scheiße (darf man eigentlich nicht sagen, aber der Ossi sagt: ISSO) verkaufen, leider haben wir aber selbst diese nicht mehr im Sortiment. Vielleicht stellen wir auch um auf Backwaren, die gehen wenigstens einigermaßen weg. Vielleicht sollten wir anstelle von Computern lieber eine Dinkelkruste verkaufen. Was der absolute Hammer ist: Eben war ein Elektriker vom Center da und hat uns das letzte genommen - unser Licht. Ist jetzt für fünf Minuten dunkel im Geschäft. Alle Kunden schauen verdutzt zu uns hinüber. Uns geht es richtig dreckig! Watt will mer machen.

Beichthaus.com Beichte #00007568 vom 08.04.2006 um 04:18:16 Uhr (1 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht