Meine eigene Gedankenwelt

3

Maßlosigkeit Hochmut

Ich muss gestehen, dass ich mich in meiner Gedankenwelt in einer heroischen Position sehe. Als einen, der sich gegen Kummer der Welt aufbäumt, als jemanden, der für die freie Liebe steht, und als jemanden, der sich für den Weltfrieden einsetzt, indem er seinen Schniedel im Wind wedeln lässt. Vielen Dank für die Aufmerksamkeit.

Beichthaus.com Beichte #00015073 vom 04.08.2006 um 23:25:43 Uhr (3 Kommentare)

In WhatsApp teilen

Tut mir leid lieber Prospekt

19

anhören

Manie Neurosen

Samstags bekomme ich immer ein Bündel mit Prospekten, das in Kunststoff eingeschweißt ist. Da sind immer recht viele Prospekte drin, von denen ich nicht alle verwenden kann, weil ich zum Beispiel gerade keine Möbel brauche oder manche Läden nicht in der Nähe sind. Ich beichte, dass ich dann Mitleid mit den Prospekten habe und sie trotzdem einmal durchblättere. Komme ich nicht dazu und einige wandern wie neu ins Altpapier, entschuldige ich mich vorher bei den Prospekten dafür, dass ich sie ungelesen wegwerfe. Ich entschuldige mich auch bei Nahrungsmitteln, die verdorben sind und entsorgt werden müssen, was ich stets zu vermeiden versuche. Generell empfinde ich für viele Gegenstände Mitleid und hebe im Laden auch runtergefallene Produkte auf, weil sie mir leidtun. Vermutlich habe ich eine Macke.

Beichthaus.com Beichte #00035722 vom 16.05.2015 um 17:51:34 Uhr (19 Kommentare)

In WhatsApp teilen

Beichte #00005104

7

Sonneberg

Ich rasiere mir regelmäßig mit meinem Bruder seinen Gesichtsrasierer die Arschhaare weg. Sauber gemacht wird er danach natürlich nicht!

Beichthaus.com Beichte #00005104 vom 11.02.2006 um 06:44:59 Uhr in Sonneberg (7 Kommentare)

In WhatsApp teilen

Legalize it!

2

Drogen Maßlosigkeit

Ich konsumiere illegale Substanzen - und das TÄGLICH - und bin sogar zufrieden damit. Habe auch nicht vor, daran was zu ändern. Ich sehe dazu auch keinen […]
Diese Beichte kann nur von Beichthaus Bewohnern gelesen werden. Jetzt schnellanmelden!

Beichthaus.com Beichte #00008647 vom 01.05.2006 um 06:51:58 Uhr (2 Kommentare)

In WhatsApp teilen
Mehr Real-Life-Stories gibts im MONDFEGER - dem neuen unabhängigen News-Ranking-Portal.

Die Jagd nach dem Glück

17

anhören

Verzweiflung Begehrlichkeit Gesellschaft

Ich (m/19) will wieder ein Kind sein. Dieses unbeschwerte Leben, die viele Freizeit - als Kind wollte ich immer groß werden, unabhängig, aber jetzt würde ich am Liebsten die Zeit zurückdrehen und einiges anders machen. Ich habe jetzt zwar Abitur, aber wenn ich bedenke, wie viel der besten Zeit meines Lebens für Schule und lernen draufgegangen ist, wird mir ganz wehmütig. Natürlich, ich werde dafür in Zukunft gut verdienen, ein teures Auto fahren, aber glücklich werde ich deshalb nicht. Im Jagen nach dem Glück hangelt man sich von einer kurzen Befriedigung zur nächsten. Wenn man sich die ganzen alten, verbitterten Menschen ansieht, weiß ich nicht, was an diesem Leben, wie es uns als Ideal vorgegaukelt wird, schön sein soll. Und deshalb will ich es anders machen, will nicht mein Glück im Materiellen suchen, aber bin genau auf dem Weg, dies doch zu tun. Ich beichte, dass ich mein Leben eigentlich noch vor mir, es aber gefühlt bereits hinter mir habe.

Beichthaus.com Beichte #00037366 vom 09.01.2016 um 22:41:11 Uhr (17 Kommentare)

In WhatsApp teilen

Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht