Verzweiflung in allen Bereichen

2

Trunksucht Verzweiflung Gesellschaft

Ich (m, 26) bin am Ende. Ich bin bin ein armseeliges Wrack:

Ich habe keinen Spass mehr am Job, obwohl ich das immer sage.
Ich hab keinen Spass mehr an dieser Großstadt, obwohl ich das immer sage.
Ich habe in dieser Großstadt keine Freunde oder Bekannte, das belastet mich sehr.
Ich bin dick, häßlich und nur noch am saufen. Ich kann net mehr schlafen ohne mindestens 5 Bier getrunken zu haben. Vorher hab ich mir 5 jahre lang jeden Abend das Gehirn wegekifft.
Ich habe beinahe mit meiner Cousine geschlafen (gegen seitig französisch fand ich in Ordnung) und wegen der Schlampe meiner Jugendliebe den Laufpass gegeben.
Ich habe fast eine Vergewaltigung begangen aus sexuellem Frust, mich aber Gott sei dank, kurz voher meines Moralverständnis erinnert.
Ich habe die Freundin meines besten Kumpels im Suff fingergef***t, weil sie noch besoffener war als ich.
Ich belüge regelmäßig die Personen in die ich mich verliebt habe.
Da waren noch viele, viele andere Sachen, die ich aber nicht erzähle, weil ich sonst in 6 Stunden noch schreiben würde.

Ich hasse mich und mein sche*** Leben. Gott gebe dass es bald vorbei ist und er mag mir bitte meine Sünden verzeihen. Ich bin es net würdig weiter zu leben.

Beichthaus.com Beichte #00020394 vom 10.01.2007 um 12:10:22 Uhr (2 Kommentare)

Der Nachname meines Mannes

36

anhören

Eitelkeit Engherzigkeit

Ich (w/26) bin mit meinem Partner superglücklich und wir werden bald heiraten. Doch da ist eine Sache, die unser Glück im Moment etwas trübt: Ich will seinen Nachnamen nicht annehmen. Dabei war ich immer dafür, dass die Frau nach der Heirat den Namen des Mannes annimmt, damit die ganze Familie einen gemeinsamen Familiennamen hat. Alles andere war eigentlich meiner Meinung nach etwas für Emanzen. Das Problem ist, dass mein Partner mit Nachnamen "Vopel" heißt, eine wenig melodische Kreuzung zwischen Vogel und Popel. Zu allem Überfluss fängt mein Vorname auch noch mit "V" an. Mein Nachname ist französisch und sehr klangvoll, ich werde oft auf meinen schönen Namen angesprochen. Mein Nachname harmoniert auch sehr mit meinem ebenfalls französischen Vornamen. Kann man es mir da verübeln, dass ich nicht "V. Vopel" heißen will? Und wenn ich ehrlich bin, würde ich das eigentlich auch nicht gerne meinen Kindern antun. Es tut mir leid, dass ich aus reiner Eitelkeit und Oberflächlichkeit die Gefühle meines Zukünftigen verletze.

Beichthaus.com Beichte #00037471 vom 25.01.2016 um 15:31:59 Uhr (36 Kommentare)

Will mein Freund eine Jüngere?

13

Eifersucht Misstrauen Ungerechtigkeit Partnerschaft

Ich habe nun seit mehreren Jahren einen Freund. Als wir frisch zusammen waren, hat immer alles im Bett bestens funktioniert. Nach einem halben Jahr dann, als hätte jemand bei ihm einen Schalter umgelegt, lief kaum noch etwas. Ich sprach ihn darauf auch an, aber seine Antwort war nur: Viel Stress! Mittlerweile sind bereits mehr als 5 Jahre vergangen. Wenn es hoch kommt haben wir 2-3 Mal im Jahr Sex. Doch was mich richtig fertigmacht, ist, dass er auf der Straße jedem Frauenarsch hinterher schaut und schon fast dabei sabbert und das selbst wenn ich dabei bin. Genauso hat er wohl eine Sucht, das ser sich bei jeder Gelegenheit (wenn ich nicht da bin) im Internet wirklich junge Mädchen auf Pornoseiten anschaut. (Wir liegen ja schon 13 Jahre auseinander - ich bin jünger.) Dies versucht er vor mir zu verheimlichen. Doch er kennt sich nicht so mit PCs aus und deshalb bekomme ich immer von seinem Computer angezeigt, wann er wo auf welchen Seiten war und was er sich dort angeschaut hat. Das Schlimme ist, dass wir uns sonst ohne Worte verstehen, nie streiten und sonst auch viele Gemeinsamkeiten haben. Doch langsam gehe ich daran innerlich zugrunde.

Beichthaus.com Beichte #00024514 vom 04.08.2008 um 00:55:29 Uhr (13 Kommentare)

Beichte #00022528

1

Neulich war ich (m/22) mit zwei Freunden in der Stadt feiern. Dabei haben wir zwei süße Mädels kennengelernt. Ich bin der einzige der eine Beziehung führt (seit zwei Jahren) Morgens um fünf hatte ich schon ziemlich gut dem Alkohol zugesprochen und machte mich im Morgengrauen alleine auf den Heimweg. Bis die zwei Mädels hinter mir hergerannt kamen und mich fragten was ich von einem nächtlichen Bad halten würde. Da ich mich in einem ziemlich mutigen Stadium befand stimmte ich zu und wir sind ins städtische Freibad eingestiegen (ein lächerliches Tor von 1,50 m Höhe war zu überwinden) und nach fünf min. Nacktbaden fingen die zwei an sich aufs derbste gegenseitig die Finger in sämtliche Öffnungen zu schieben. Auf die Frage ob ich mitmachen will hab ich natürlich zugestimmt und die beiden im Wasser hergebürstet. Das war eine der geilsten Erfahrungen überhaupt.
Als ich anschließend morgens um 7.30 Uhr meine Wohnung betrat und bemerkte, dass meine Freundin bei mir geschlafen hat, bin ich noch zügig in die Dusche gehüpft. Als ich mich dann im Bett an meine Freundin kuschelte fragte sie mich wie es war. Ich antwortete nur: "Schön...!" Dummerweise war eine der Damen mit meiner Cousine befreundet, die natürlich nach zwei Tagen die ganze Aktion wusste. Warum können Frauen nur nie ihren Mund halten.
PS.: Meine Freundin weiß bis heute nichts und bereuen tue ich nichts!

Beichthaus.com Beichte #00022528 vom 15.08.2007 um 01:49:35 Uhr (1 Kommentare)

Meine Vorurteile gegen Asiaten

16

anhören

Vorurteile Hass Gesellschaft Tiere

Ich verabscheue viele asiatische Kulturen - bzw. hasse sie geradezu und wünsche ihnen den Tod herbei. In meinen Augen sind viele Asiaten - und dabei tun sich besonders die Chinesen hervor - widerliche Tierquäler und Umweltzerstörer. Es ist für mich unerträglich, wenn ich mit ansehen muss, wie Hunde, Katzen, Wale, Delphine, Tintenfische, Schweine, Hühner und viele, viele andere Tiere bis aufs Blut gequält werden, nur um irgendwelchen potenzgierigen Schlitzaugen als Delikatesse zu dienen. Gleichzeitig werden unglaublich große Landstriche, Meere, Seen und Flüsse mit Schwermetallen, Erdöl, Radioaktivität und Chemikalien für alle Zeiten verseucht. Dennoch halten sich viele Chinesen für das fortschrittlichste und hochentwickeltste Volk dieser Erde. Ich versuche all diese Dinge von mir fernzuhalten und wünsche mir oftmals, dass die Asiaten für immer vernichtet werden, zum Wohle unserer lieben Erde.

Beichthaus.com Beichte #00038973 vom 23.11.2016 um 11:57:16 Uhr (16 Kommentare)


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht