Unlockere Freunde

23

anhören

Morallosigkeit Silvester Lüneburg

Unlockere Freunde
Letztes Jahr haben wir mit unseren moralüberladenen Freunden an Sylvester Blei gegossen. Dabei kommt ja meist nichts Besonderes heraus, nur unsere Freundin hatte etwas ziemlich Eindeutiges gegossen: Einen prächtigen Penis, sogar mit zwei angedeuteten Hoden, da gab es keine zwei Meinungen. Sie wurde natürlich sofort knallrot. Ohne groß nachzudenken, habe ich "gedeutet", dass ihr das Orakel wohl besseren und vor allem mehr Sex für das neue Jahr wünscht. Mein Spruch kam leider nicht besonders an, auch wenn ich ihn heute noch ganz gut finde! Was soll es, in diesem Jahr feiern wir eben mit lockeren Freunden!

Beichthaus.com Beichte #00025492 vom 31.12.2008 um 12:27:43 Uhr in Lüneburg (23 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Die geilen Schlüpfer seiner Schwester

9

anhören

Schamlosigkeit Masturbation Ekel Falschheit Fetisch

Ja, ich bin geistig und körperlich ganz normal. Aber ich (m/23) habe etwas unglaublich Schreckliches getan und ich kann aus meinem Freundeskreis niemanden etwas erzählen. Die ganze Geschichte ist etwas länger her. Als ich 16 war, stand ich total auf ein Mädchen. Auch sie war nicht abgeneigt. Ihr Bruder war ein sehr guter Kumpel und ich habe viel mit ihm gemacht, um in der Nähe seiner Schwester zu sein. Es ging so weit, dass er anbot, sie mitzunehmen, wenn wir ins Freibad oder so gingen. Als wir eines Abends Saufen waren, habe ich bei ihm gepennt. Seine Schwester war nicht da. Mein Kumpel hatte sich bereits hingelegt, da musste ich noch einmal aufs Klo. Und da sah ich die Unterhosen seiner Schwester. Und nicht nur zwei, sondern gleich einige davon. Ich habe also das Bad abgeschlossen und habe mir zu dem Geruch der gebrauchten Unterhosen den Jürgen massiert. Dann ging ich zu Bett.

Im Lauf der nächsten Monate wurde ich dreister, übernachtete bei meinem Kumpel, stand oft nachts auf und nahm mir einfach wahllos neue Sachen aus ihrem Schrank, um mir einen zu scheppern. Wenn es ging, nahm ich getragene Unterwäsche. Nach drei Monaten habe ich dann eine getragene Unterhose gefunden. Darin hing noch etwas Blut und eine ganz, ganz leichte Bremsspur. In absoluter Erregung habe ich die Hose genommen und geleckt. Zu guter Letzt habe ich meine Ladung in eben diese Hose gespritzt, da ich dachte, sie wird eh gewaschen. Drei Tage später hat mein Kumpel angerufen und gesagt, dass seine Eltern ihn, sobald er 18 ist, rausschmeißen, da er in die Unterhosen seiner Schwester masturbiert haben soll.

Später erst fand ich heraus, dass er seiner Schwester auch beim Duschen zugeschaut hat und anscheinend schon öfters Sachen von ihr als Lustobjekt benutzt hat. Natürlich wusste er, dass ich es war, aber seine Anschuldigungen verliefen im Sand, da ich nach außen sehr schüchtern und ruhig wirke. Sieben Jahre später tut es mir leid, da ich ihm wirklich große Probleme gemacht habe. Ich bitte um Verzeihung.

Beichthaus.com Beichte #00038763 vom 26.09.2016 um 19:15:42 Uhr (9 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Neid auf meine Schwester

58

anhören

Neid Hass Verrat Familie

Neid auf meine Schwester
Meine Schwester ekelt mich an. Sie ist wirklich unglaublich hübsch und der Liebling der Familie. Das resultierte darin, dass sie mir schon seit jeher vorgezogen wurde. Nach außen hin tut sie immer so als könne sie kein Wässerchen trüben. Zu Weihnachten und ihrem Geburtstag bekommt sie von der Verwandtschaft locker über doppelt soviele Geschenke als ich. Sie hat beispielsweise zu ihrem fünfzehnten Geburtstag ein teures Pferd bekommen, was jeden Monat Folgekosten in Höhe von dreihundert Euro nach sich zieht. Meine Eltern weigern sich aber im Gegenzug seit Jahren mich bei meinem Studium finanziell auch nur mit einem Cent zu unterstützen, weil sie meinen ich würde sonst nicht lernen mit Geld umzugehen. Bafög bekomme ich keines, also gehe ich nebenher als Pizzafahrer arbeiten. Meine Schwester lacht mich insgeheim dafür aus, und demütigt mich gerne mal, indem sie mit ihren Freundinnen Pizza bestellt, natürlich nur zu den Zeiten, bei denen sie weiß, dass ich arbeiten bin. Die Mädchen machen sich dann über mich lustig, wenn sie sicher sind, dass meine Eltern es nicht merken und geben mir gnädigerweise einen bis zehn Cent Trinkgeld, weil ich "so eine schicke Mütze" trage. Meine Schwester hat außerdem einen extremen Männerverschleiß. Meistens sind das irgendwelche selbst ernannten Checker, die zwar nicht bis zehn zählen können, ohne mindestens zwei Zahlen auszulassen, aber immer äußerst gut aussehen. Mit der Treue hält es meine Schwester übrigens nicht so genau, sie hat gerne mal zwei bis drei Freunde gleichzeitig, die sie dann meistens per Handy abserviert, wenn sie ihr zu langweilig werden. Ihretwegen gab es schon öfter mal Schlägereien zwischen ihren halbstarken Verehrern. Meine Eltern ignorieren grundsätzlich ihre negativen Eigenschaften und lassen sich von ihr um den Finger wickeln. Mit einem Augenaufschlag bekommt sie alles durch, was mir verwehrt geblieben ist. Das Schlimme daran ist, dass meine Eltern die Ungerechtigkeit, die mir dadurch widerfährt einfach genauso ausblenden, wie den Fakt, dass meine Schwester im tiefsten Herzen ein arrogantes, verzogenes Gör ist.


Vor gar nicht allzu langer Zeit hat sie jedoch den Fehler gemacht, in ihrem Facebook-Status zu schreiben wie schwer sie es doch mit ihren Eltern, und vor allem mit ihrem, ich zitiere wörtlich: "zurückgebliebenen Trottel von Bruder" hat, und dass ihre Eltern sie nie verstehen würden und sie doch eine wahnsinnig schwere Kindheit mit Schlägen und Entbehrungen gehabt hätte. Sie hat das zwar vor mir verborgen, aber nicht vor meinem besten Freund, der mir die Statusmeldung umgehend geschickt hat. Ich bin mal gespannt wie meine Eltern darauf reagieren. Was allerdings diese Geschichte noch toppt, ist die Tatsache, dass Madame gestern Abend Aktbilder von sich auf Facebook eingestellt hat, auf einer Wiese und nur mit Blütenblättern über den relevanten Stellen, aber ansonsten in sehr eindeutigen Posen, und auf einem Foto sieht man auch etwas mehr als sie sicherlich beabsichtigt hat, wenn man hineinzoomt. Sie hat schon einen echt tollen Körper, es wäre doch sicherlich schade, wenn meine Eltern das nicht auch sehen würden. Deshalb habe ich vorhin die Bilder und die Statusmeldung meinem Vater an die Geschäftsadresse gemailt. Natürlich anonym. Ich denke heute nachmittag wird das Prinzesschen eine Menge zu erklären haben.

Beichthaus.com Beichte #00029846 vom 06.03.2012 um 12:03:35 Uhr (58 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Ich hatte keine Jungfrau

18

Neid Verzweiflung Begehrlichkeit

Ich muss beichten, dass ich 18 Jahre alt bin und es nicht geschafft habe, eine Jungfrau ins Bett zu kriegen. Die letzte Chance darauf hat sich am Mittwoch von ihrem Freund die Unschuld nehmen lassen. Ich bin unendlich traurig und enttäuscht, außerdem empfinde ich einen gewissen Neid auf meine Kumpels, die das alle geschafft haben

Beichthaus.com Beichte #00014302 vom 31.07.2006 um 04:08:43 Uhr (18 Kommentare).

In WhatsApp teilen

In Ruhe Seinfeld gucken

31

anhören

Engherzigkeit Zorn Partnerschaft Wuppertal

Vor einigen Jahren habe ich mal recht unsensibel mit meiner damaligen Freundin Schluss gemacht. Wir waren ein paar Monate zusammen und sie hat einfach nur genervt. Eines Abends wollte ich in Ruhe meine Lieblingsserie "Seinfeld" gucken und sie hörte einfach nicht auf mich verbal zuzumüllen. Wer dies gemacht hat und was dann die Kollegin gesagt hat... unerträglich! Da sagte ich zu ihr: "Schatz, ich möchte Dich um etwas wichtiges bitten." Sie: "Was denn?"(gespannt) - "Der siebte Buchstabe im Alphabet!" - Sie (verwundert): "A B C D E F ...". Heute tut es mir Leid, dass ich damals so gemein war.

Beichthaus.com Beichte #00028229 vom 22.10.2010 um 11:09:08 Uhr in Wuppertal (31 Kommentare).

Gebeichtet von Quietscheentchen
In WhatsApp teilen

Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht