Ich hasse meine dritte MItbewohnerin!

3

Hass Zorn WG

Ich hasse eine meiner drei Mitbewohnerinnen, lasse sie das aber nicht spüren. Bin immer scheißfreundlich zu ihr und biete ihr keine Angriffsfläche, mich fertig zu machen. Dafür les ich ihr Tagebuch, wenn sie nicht da ist, mache sie schlecht wo ich kann, lasse meinen Abgasen in ihrem Bett freien Lauf (auch, wenn sie nicht da ist) und erzähle private Dinge von ihr rum. Diese selbstverliebte Schlampe hats ja auch nicht anders verdient! Wie soll man auch jemanden erst nehmen, der Barbies in seinem Zimmer hat?!

Beichthaus.com Beichte #00018914 vom 12.11.2006 um 07:10:50 Uhr (3 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Google-Bewertung für den Chef

22

anhören

Zwietracht Chef Internet Düsseldorf

Es ist bekannt, dass man Google-Bewertungen abgeben kann. Dank dieser netten Funktion und meiner eigenen Dummheit habe ich mir große Probleme aufgehalst. Es fing damit an, dass wir einen neuen Chef bekamen, der wirklich unfreundlich und gemein war. Passte ihm etwas nicht, wurde er direkt ausfallend. Einmal hatte ich eine Frage zu einem Auftrag, sofort beschimpfte er mich vor den anderen Kollegen und meinte danach: "Gut, es ist heiß draußen, da drückt die Hitze wohl auf das Gehirn", das ist nur eines von vielen Erlebnissen. Ich wurde immer wütender, denn er demütigte ständig Kollegen, die ihm nichts getan hatten. Als sich jemand beschwerte, bekam derjenige eine Abmahnung, weswegen ich lieber den Mund hielt.

Doch irgendwann ist das Maß voll und ich wollte meinem Ärger Luft machen, ich fand den Betrieb bei den Google-Bewertungen und tippte einen kleinen Text ab, ich beschrieb das Verhalten meines Vorgesetzten, nannte seine Abteilung und kürzte seinem Namen mit 'Herr P.' ab. Ich beleidigte ihn nicht, sondern erklärte, dass sich viele Menschen bloßgestellt und gemobbt fühlen. Es passierte wochenlang nichts und mein Chef wurde sogar freundlicher, weshalb ich meine Bewertung auch wieder löschte. Bei der gestrigen Versammlung erklärte der Stellvertreter unseres Chefs nur die jährlichen Aufgaben, Regeln und Anweisungen, nichts besonderes, doch dann erzählte er, dass der Abteilungsleiter anonym im Internet beleidigt wurde und er Anzeige erstattet hätte, in zwei Wochen würde die Polizei wissen, wer dahinter steckt und dem Chef davon berichten. Mein Puls schoss innerhalb von einer Sekunde in die Höhe und ich hatte das Gefühl, dass sich der Raum drehen würde. Ich kann es noch immer nicht fassen, denn ich habe ihn nie beleidigt, aber das ist wohl jetzt egal, denn in zwei Wochen bin ich geliefert. Ich beichte, dass ich unglaublich dumm bin und ich es bereue, nicht mit meinem Chef über sein Verhalten gesprochen zu haben, um eine Lösung zu finden.

Beichthaus.com Beichte #00040670 vom 22.11.2017 um 17:08:23 Uhr in Düsseldorf (22 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Spielzeugauto im Hintern

13

Peinlichkeit Lügen Neumünster

Ich habe mir vor drei Tagen ein kleines Spielzeugauto in den Hintern gesteckt. Als ich es nicht mehr rausbekam und sich bis gestern dann auch verdauungstechnisch nichts ergab, bin ich zum Arzt gegangen. Der fragte mich, wie es passiert ist und ich sagte, ich sei im Bad ausgerutscht und draufgefallen. Er sagte nichts dazu, aber der Blick war grausam. Ob der mir das abgenommen hat? Ich habe gelogen!

Beichthaus.com Beichte #00003583 vom 22.12.2005 um 19:46:42 Uhr in Neumünster (13 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Warum ich wegen meines Studiums zu Prostituierten gehen muss

34

Prostitution Verschwendung Wollust Studentenleben

Warum ich wegen meines Studiums zu Prostituierten gehen muss
Ich (m/25) gebe die Hälfte meines kümmerlichen Einkommens für Prostituierte aus. Da man als Student ohnehin nicht viel verdient, macht sich das bei mir finanziell stark bemerkbar. Es ist mittlerweile ein ernstes Problem, wofür ich aber nur zum Teil die Schuld trage. […]
Diese Beichte kann nur von Beichthaus Bewohnern gelesen werden. Jetzt schnell anmelden!

Beichthaus.com Beichte #00038961 vom 21.11.2016 um 16:45:12 Uhr (34 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Übertragen der Gefühle

14

anhören

Begehrlichkeit Kollegen Brandenburg

Ich (w/24) fühle mich irgendwie zu meinem Arbeitskollegen hingezogen. In Tagträumen, und besonders schlimm, in der Nacht, stelle ich mir immer wieder eine Affäre mit ihm vor. Das Ganze begann vor ein paar Monaten, weil von ihm immer wieder irgendwelche Andeutungen und kleine Gesten kommen, dass er mich nicht ganz uninteressant findet. Jedes Mal, wenn ich mich dabei ertappe, bin ich enttäuscht von mir, wie ich so etwas denken kann und fühle mich, als hätte ich meinen Ehemann betrogen, denn ich finde Ehebruch einfach falsch! Mittlerweile sage ich mir, dass ich mir das alles einbilde, mit den Andeutungen und den anderen Dingen, denn ich bin glücklich verheiratet und plane Kinder mit meinem Mann. Mein Kollege ist übrigens auch verheiratet und hat zwei Kinder. Ich denke, das Problem entsteht dadurch, dass ich die Gefühle, die ich für meinen Mann habe, auf ihn übertrage, denn mein Kollege ist wie mein Mann, - also von der Statur, dem Charakter und den Ansichten - nur mit einer anderen Haarfarbe. Jedenfalls tun mir diese Gedanken wahnsinnig leid und ich hoffe, dass ich mich schnell wieder in den Griff bekomme.

Beichthaus.com Beichte #00031355 vom 05.06.2013 um 12:19:28 Uhr in Brandenburg (Berliner Straße) (14 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht