Das plärrende Balg der Nachbarn

22

anhören

Hass Rache Boshaftigkeit Kinder Nachbarn

Ich kriege die Krise! Eigentlich möchte ich mich neben meinen tief und fest schlafenden Freund kuscheln und schlafen. Aber dieses blöde Kind der Familie über uns plärrt sich die Seele aus dem Leib. Ich muss morgen früh aufstehen und arbeiten, im Gegensatz zu diesem Drecksbalg und seiner Assi-Familie. Dieses weint aber nicht einfach nur, es schreit richtig. Schrill, laut und mit so einem Kratzen, einfach unmöglich. Man möchte meinen, dass man in diesen sehr neuen Mehrparteienhäusern den Nachbarn nicht hören kann, aber dieses Monster belehrt uns alle eines Besseren. Dabei hört man nicht mal die Klingel, wenn man bei angelehnter Balkontür auf dem Balkon sitzt. Nun zu meiner Beichte, die ja nicht nur aus Jammern besteht: Seit geraumer Zeit klingele ich bei besagter Assi-Familie, wenn ich morgens um halb sechs zur Arbeit gehe. Dann plärrt das Kind wieder und die Eltern können sich ihren Schlaf an den Hut stecken. Genau wie ich. Ich glaube sogar, dass das Kind an den Tagen, an denen ich die Familie früh morgens aus dem Schlaf reiße, nicht so viel schreit. Es muss ja dann müde sein, wenn es schon so bald munter wird, oder? Und um euch, liebe Beichthausbewohner, zu beruhigen: Ich möchte selbst keine Kinder. Spätestens seit ich hier eingezogen bin, weiß ich das sicher.

Beichthaus.com Beichte #00034225 vom 30.10.2014 um 21:20:30 Uhr (22 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Schnellesser

31

anhören

Boshaftigkeit Dummheit Kindergarten Düsseldorf

Ich (m/23) möchte beichten, dass ich damals im Kindergarten immer schnell alles aufgegessen habe. Als ich fertig war brüllte ich immer: "Gibt's davon noch mehr?" Ich bekam immer ein Nein und schmiss den Sand den ich in der Pause in meine Taschen getan hatte über den Tisch. So konnte keiner mehr etwas essen. Die meisten hatten zu der Zeit noch nicht einmal angefangen. Heute tut mir das alles sehr Leid , wenn ich die Kinder in Afrika im Fernsehen sehe, habe ich immer Schuldgefühle.

Beichthaus.com Beichte #00026968 vom 07.09.2009 um 19:59:03 Uhr in Düsseldorf (31 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Die Stern-Diebe

8

Vandalismus Hass

Ich habe vor knapp zwei Jahren mit ein paar Kollegen die Sterne von Autos der Marke Mercedes abgeschlagen. Als ich dran war, ging plötzlich der Rolladen auf, ein fetter alter Mann schrie: Ihr Bastarde! Wir sind geflohen. Niemand darf mich beleidigen. Ich habe den alten Fettsack seitdem nicht mehr gesehn. Das Auto auch nicht. Mein Vater hat nun eine Garage im Haus nebenan gemietet. Ich hoffe, der alte fette H*rensohn schmort für die Beleidigung in der Hölle! Und sein Sch**ß-Mercedes kommt auf den Schrottplatz . Sch**ß-Bonzen!

Beichthaus.com Beichte #00004697 vom 26.01.2006 um 01:04:23 Uhr (8 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Unfall dank Bier

11

Engherzigkeit Boshaftigkeit Auto & Co.

Ich sah, wie ein Typ an einer Tanke Chips, Sekt und ein Sixpack kaufte. Das Sixpack stellte er auf sein Autodach, um die Hände freizukriegen. Den Rest warf er ins Auto, stieg ein und fuhr los. Ich hätte jederzeit zu ihm gehen können. Aber das, was passieren würde, würde zu gut werden. Und so kam es dann auch. Beim Wegfahren blieb das Bier noch auf seinem Dach. Doch schon an der nächsten Ampel, beim Anfahren, flog ihm das Ding vom Dach und knallte dem nachfolgendem Auto voll auf die Motorhaube. Der bremste abrupt und dem knallte wiederum dessen Hintermann hinten rein. Große Aufregung. Streit. Polizei. Geile Unterhaltung für eine knappe Stunde. Meine Kumpels und ich hatten den besten Logenplatz. Wir bepissen uns heute noch darüber, wenn wir uns die Handyfotos davon anschauen. Sensationell!

Beichthaus.com Beichte #00023100 vom 30.09.2007 um 04:59:18 Uhr (11 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Warum hat meine Mitbewohnerin guten Sex?!

8

anhören

Geiz Neid Begehrlichkeit WG Wien

Ich (w/23) mag es nicht, in einer WG zu leben. Hätte ich das nötige Kleingeld, würde ich in eine eigene Wohnung ziehen. Die Wände sind zu hellhörig für lauten Sex, die Mitbewohnerin weiß nicht was Mülltrennung heißt und Feten gibt es jeden Samstagabend, ob gewollt oder nicht - man ist mitten im Geschehen. Ich vermisse guten Sex.

Beichthaus.com Beichte #00040341 vom 21.09.2017 um 19:30:48 Uhr in Wien (8 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht