5 Stunden am Tag im Internet

8

Faulheit Trägheit Kollegen Arbeit

So eine dumme Tussi aus meinem Büro hat gemerkt, dass ich von den neun anwesenden Stunden, circa fünf nur im Internet bin/war. Daraufhin hat sie mir vor versammelter Mannschaft einen Riesenanschiss gegeben und ich wollte ihr geradewegs eine in ihre dumme Ossi-Fresse hauen.

Beichthaus.com Beichte #00021633 vom 05.05.2007 um 01:59:53 Uhr (8 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Meine belastende Kollegin

20

Verrat Zwietracht Kollegen Hamburg

Ich (w/23) hasse meine strunzdumme Kollegin. Diese wohnt mit 27 Jahren immer noch bei Mama und lässt sich dort das Mittagessen servieren. Zudem liest sie Rosamunde-Pilcher-Romane. Solche Leute turnen mich generell eher ab. Weil die Dame, bedingt durch ihre geistige Legasthenie, eine echte Belastung bei der Arbeit darstellt und ständig meint, mich bei Vorgesetzten degradieren zu müssen, habe ich heute ihre komplette Lebensgeschichte (der Geburtsschaden, die verhauene Schullaufbahn, die nicht vorhandenen sozialen Kontakte - all das hat sie mir einst unter dem Mantel der Verschwiegenheit erzählt), an die Büro-Traschtante weitergeleitet.

Beichthaus.com Beichte #00026542 vom 19.06.2009 um 21:32:33 Uhr in Hamburg (20 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Ich habe meinen besten Freund geschlagen!

3

Gewalt Engherzigkeit Namborn

Ich stehe total auf die kleine Schwester von meinem alten besten Freund. Obwohl ich sie kaum kenne, kann noch nicht mal einen Satz normal sagen, wenn ich sie sehe und werde immer voll nervös. Naja, leider habe ich mich lang zurückgehalten wegen dem Freund, habe es ihm dann aber mal gesagt und als er meinte, dass es nicht okay ist, obwohl er bei einem anderen Freund nichts dagegen hatte, habe ich ihn wohl später sturzbetrunken geschlagen und den Arm ausgekugelt, obwohl ich nichts mehr davon weiß. Jetzt sehe ich ihn fast nie, letztes Mal als er von einem anderen Freund hierher "geschleppt" wurde, und seine Schwester sehe ich natürlich auch nicht mehr!

Ich möchte auch nicht zu ihm gehen, weil ich mich so dafür schäme ihn geschlagen zu haben, obwohl es mein bester Freund war. Außerdem würde ich die Schwester sehen, was auch nicht so toll ist, weil sie anscheinend ständig mit irgendwelchen Typen rumrennt und ich keine Chance bei ihr hab, also besser gar nicht sehen. Ach, ich hasse mich dafür, was ich gemacht habe und jetzt kann ich es nicht mehr rückgängig machen oder die Scheiß-Situation ändern.

Beichthaus.com Beichte #00005052 vom 09.02.2006 um 06:04:59 Uhr in Namborn (3 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Die besoffene Alte

18

anhören

Ignoranz Trunksucht Vorurteile Last Night

Ich (w/19) arbeite neben dem Studium abends als Bedienung in einem Restaurant. Als ich letztens kurz vor Feierabend noch eine rauchen ging, fiel mein Blick auf eine besoffene Alte, die wohl ein Stück neben dem Restauranteingang auf den Bürgersteig strullern wollte und vor lauter Schreck umfiel, als ich rauskam. Da lag sie also und konnte sich nicht berappeln, ihr dicker weißer Hintern leuchtete im Licht. Ich habe ihr nicht aufgeholfen. Das tut mir im Nachhinein schon leid, schließlich hätte etwas passiert sein können, aber ich wollte ihr weder die bepisste Hose wieder anziehen, noch ihre alte Vulva aus der Nähe sehen. Stattdessen stand ich dort mit dem Vater meines Chefs und beobachtete die Alte, die wohl um die sechzig war, wie sie nach und nach aufstand, sich anzog und ein Stück davonwankte. Kurze Zeit später hielt ein Auto und holte sie ab. Da heißt es immer, Jugendliche wären die ekelhaft besoffenen Asozialen, die in ihrer Trunkenheit nichts mehr können. Menschen wie diese Frau beweisen, dass das so nicht unbedingt stimmen muss - in dem Alter sollte man, meiner Meinung nach, mit Alkohol umzugehen wissen.

Beichthaus.com Beichte #00031666 vom 29.07.2013 um 14:12:42 Uhr (18 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Ein Feuerzeug ist kein Spielzeug

11

anhören

Manie Waghalsigkeit

Das Rauchen habe ich zum Glück aufgegeben, aber mein Zippo habe ich noch immer. ich habe es auch immer in der Tasche. Ich spiele gerne damit rum und zünde es an, mache es gleich wieder zu und rieche dann am frisch gelöschten Docht, herrlich. Neulich habe ich nicht aufgepasst und die Flamme war noch an als ich einen kräftigen Zug durch die Nase genommen habe. Ich habe mir dabei die Nasenhaare versengt, zum Glück ist nicht mehr passiert. Man sollte einfach nicht mit Feuer spielen.

Beichthaus.com Beichte #00041095 vom 19.03.2018 um 21:04:31 Uhr (11 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht