Mein Langzeitgedächtnis ist ein Fluch!

10

anhören

Dummheit Hass Neurosen Stuttgart

Ich (m/48) habe ein extrem gutes Langzeitgedächtnis. Wenn ich mir Fotos aus der Grundschule oder aus dem Kindergarten anschaue, weiß ich meistens noch, wer auf den Bildern zu sehen ist und die Namen von allen. Das klingt zunächst mal wie ein Segen, ist aber zugleich ein Fluch. Ich kann mich nämlich auch an sehr viele Begebenheiten aus meinem Leben erinnern und die Gedanken daran aktiv zurückholen. Was aber unwillkürlich passiert, ist, dass ich plötzlich Fashbacks habe und mir ohne erkennbaren Grund peinliche oder unangenehme Dinge einfallen. Ich erinnere mich dann daran, als wäre es gerade eben erst gewesen und es sind mir plötzlich Sachen peinlich, die vor über 30 Jahren passiert sind. Das passiert auch nie mit schönen Erinnerungen, immer nur mit negativen.

Ich hasse diese Flashbacks und ich hasse diese Erinnerungen. Am liebsten würde ich sie mir aus dem Schädel prügeln, oder wie bei Harry Potter in Dumbledores Denkarium verbannen. Und ich könnte mich heute für Sachen, die ich früher gemacht habe, selbst in den Allerwertesten treten. Warum kann ich nicht ein durchschnttliches Gedächtnis haben, wie ein Schweizer Käse, das haben doch die meisten Menschen?! Übrigens vergesse ich Sachen, die ich schnell erledigen sollte, wie alle anderen auch.

Beichthaus.com Beichte #00040061 vom 19.07.2017 um 10:35:28 Uhr in Stuttgart (10 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Ich liebe eine tote Autorin

17

Eitelkeit Begehrlichkeit Gutengermendorf

Ich (w) bin in Annemarie Schwarzenbach (berühmte Schriftstellerin, und schon 1942 jung gestorben) total verknallt. Seitdem ich vor zwei Monaten von ihr gehört habe, durchforste ich das Internet nach Fotos von ihr und bewundere ihre makellose Schönheit, Androgynität und ihre Intelligenz. Ich bin so süchtig nach ihr und male mir jede Nacht bevor ich einschlafe in meinem Kopf Geschichten aus, wie ich eine Zeitreise mache und ihr begegne, wir uns verlieben und ich mit ihr schlafen darf. Sie ist auch der erste Gedanke, wenn ich morgens aufwache. Ich habe mir vorgenommen sie zu meinem Vorbild zu machen, und ich möchte nun so leben wie sie es getan hat (nur ohne Drogen). Manchmal erwische ich mich bei dem Gedanken, dass ich ihre Wiedergeburt bin, weil wir uns so ähnlich sind. Oh Gott ich liebe sie, sie ist meine Seelenverwandte.

Beichthaus.com Beichte #00011047 vom 28.06.2006 um 23:39:09 Uhr in Gutengermendorf (17 Kommentare).

Gebeichtet von milamasu
In WhatsApp teilen

WM, WM, WM!

4

Zorn Gesellschaft Vilshofen-Sandbach

Ich hasse die WM, es ist so nervig, überall nur noch WM, WM, WM. In jedem Forum im Internet nur noch WM. Draußen gröhlt alles rum und nervt mich bis ins Letzte, am liebsten würde ich mir eine Bravo51 schnappen und die alle erschießen.

Beichthaus.com Beichte #00010208 vom 15.06.2006 um 06:49:51 Uhr in Vilshofen-Sandbach (4 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Mein bester Freund und die Wippe

27

Boshaftigkeit Dummheit Gewalt Ludwigshafen

Dies passierte, als ich ungefähr neun Jahre alt war. Ich hatte einen guten Freund und liebte es ihm Streiche zu spielen, doch einmal hatte ich es zu weit getrieben. Ich hatte eine Wippe auf dem Spielplatz entdeckt, deren Griffe locker waren. Ich lockte meinen Freund […]
Diese Beichte kann nur von Beichthaus Bewohnern gelesen werden. Jetzt schnell anmelden!

Beichthaus.com Beichte #00031139 vom 07.05.2013 um 08:57:03 Uhr in Ludwigshafen (27 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Ich muss beim Pinkeln alleine sein!

7

anhören

Peinlichkeit Zwang Sucht Feldkirchen

Ich (m/18) beichte, dass ich nicht aufs Klo gehen kann, wenn jemand anwesend ist. Ich muss zuerst die Person in ein anderes Zimmer geleiten, die Tür schließen und erst dann kann ich auf die Toilette gehen. Ich weiß auch nicht, wieso ich sonst nicht kann. Ich beichte hiermit, dass ich, wenn ich weiß, dass nur eine einzige Tür mich und eine andere Person trennt, nicht auf die Toilette kann. Ich werde versuchen mich zu bessern. Ähnlich ist es bei Urinalen, wenn eine Person neben mir ist, kann ich auch nicht und warte immer, bis derjenige weg ist.

Beichthaus.com Beichte #00037864 vom 18.03.2016 um 12:58:41 Uhr in 9560 Feldkirchen (Hauptplatz) (7 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht