Junge karrieregeile Mitarbeiter

4

Falschheit Kollegen Arbeit Hamburg

Ich beichte hiermit das ich seit fast zehn Jahren einem jüngeren Mitarbeiter erfolgreich daran gehindert habe innerhalb der Firma aufzusteigen. Er selber hat davon keinerlei Ahnung. Der Grund dafür ist recht einfach, seine positiven Eigenschaften sind das er sehr fleißig und auch verhältnismäßig intelligent ist. Die Kehrseite ist leider das es sich um einen sehr bösartigen und rücksichtslosen Menschen handelt. Ich bin einfach der Auffassung das so jemand nicht über andere bestimmen oder Entscheidungen mit viel Einfluss treffen sollte. Dazu kommt auch die Angst das dieses Machtmensch irgendwann über mir stehen könnte.

Beichthaus.com Beichte #00041842 vom 16.05.2019 um 13:14:01 Uhr in Hamburg (4 Kommentare).

In WhatsApp teilen

6.500 Euro im Monat verdienen

26

Lügen Geld Arbeit

Ich bin Student (m/25). Vor circa 9 Monaten habe ich einen neuen Job bekommen, bei dem ich am Umsatz der Firma beteiligt bin. Das begann bei ca. 2000 Euro, fiel dann auf 1500 Euro und ist jetzt auf circa 6500 Euro. Ich weiß nicht, was ich mit dem Geld machen soll. Ich wohne mit meiner Freundin in einer Studentenwohnung und wir haben kein Auto, günstige Möbel und keine teuren Kleidungsstücke - im Gegenteil, meine Shirts sind schon mehrere Jahre alt und umziehen werden wir auch nicht. Ich brauche das einfach nicht. Alles was ich brauche, ist meine Freundin - hört sich schmierig an, ist aber so.

Ich belüge sie. Ich habe ihr gesagt, dass ich diesen Monat bloß 4.000 Euro verdient habe, weil ich nicht will, dass sie weiß, dass ich so viel mehr verdiene als sie. Nicht weil sie neidisch sein könnte, so ist sie nicht, sondern weil sie sich schlecht fühlen könnte. Sie arbeitet jeden Tag 7-8 Stunden und ich nur circa 1-2 Stunden (dafür aber 7 Tage die Woche) von zu Hause aus.

Beichthaus.com Beichte #00041840 vom 14.05.2019 um 09:18:52 Uhr (26 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Workaholic sucht Freundin

11

Verzweiflung Partnerschaft Arbeit Berlin

Ich (m/40) wurde nach meiner Scheidung vor 4 Jahren ein Workaholic. Ich verdiene inzwischen zwar das vielfache, was ich vorher verdiente und habe auch eine eigene Firma aufgebaut. Innerlich bin ich oft gestresst und sorge mich um die Finanzen, obwohl ich finanziell wohl zu den Top-Verdienern gehöre. Eigentlich hätte ich gerne wieder eine Freundin, da ich aber eher schüchtern und immer am Arbeiten bin, finde ich keine, die mir gefällt bzw. ich gefalle keiner. Ein schickes Auto und eine schicke Dachgeschoss-Wohnung im Zentrum haben mir auch keine passenden Frauen gebracht.
Ich weiß, dass ich zu stur und verkrampft bin, kann es aber nicht lassen. Mein Exit-Plan ist noch weiterzuarbeiten und mich dann mit Geld nach Lateinamerika abzusetzen. Ich komme dort irgendwie mit den Frauen besser zurecht, da dort alles lockerer ist.

Beichthaus.com Beichte #00041838 vom 12.05.2019 um 00:04:34 Uhr in Berlin (11 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Freundliche Patienten bevorzugt

13

Faulheit Eitelkeit Arbeit Stuttgart

Ich (w/26) arbeite als Rezeptionist in einer Zahnklinik. Der Job an sich macht Spaß, da ich nach meinen Regeln arbeite. Meistens sitze ich in der Telefonzentrale, mache alle Programme auf und surfe stundenlang in Foren herum. Wenn jemand reinkommt, öffne ich die Programme so schnell, dass jeder denkt, ich wäre am Arbeiten und wenn das Telefon klingelt, versuche ich das Gespräch so kurz wie möglich zu halten. Bei nervigen Arabischstämmigen oder nicht deutschsprechenden Ausländern, die sich bemühen mit ihrem gebrochenen Deutsch einen Termin zu vereinbaren, fordere ich auf einen Übersetzer zu holen, obwohl ich selber einen Migrationshintergrund habe. Arrogante Privatpatienten können mir genauso gestohlen bleiben. Mit mir diskutieren ist unmöglich - ich sehe es nicht ein für so ein Lohn meine Nerven zu zerstören. Meistens verspreche ich ihnen einen Rückruf oder hinterlasse meinen Chefs eine Notiz. Zwischen Privatpatienten und Kassenpatienten gibt es kein Unterschied bei mir. Es kommt eher darauf an, wie freundlich du mir gegenüber bist. Für sympathische freundliche Patienten habe ich immer ein Ohr offen und gebe sogar schnellere Termine.

Beichthaus.com Beichte #00041833 vom 09.05.2019 um 14:30:06 Uhr in Stuttgart (13 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Neiderfüllte und intrigante Mitarbeiterinnen

19

Zorn Kollegen Arbeit

Ich hasse meine Mitarbeiterinnen mittlerweile abgrundtief. Während ich diesem faulen und inkompetenten Pack Entfristungen und Gehaltserhöhungen bei der Geschäftsführung verschaffe, lästern diese Kühe hinter meinem Rücken über mich ab, statt die Arbeit so auszuüben, dass ich nicht immer hinterherspringen muss. Eigentlich beichte ich aber nicht meinen Hass, sondern den Umstand, dass ich aufgrund massiver Überstunden meine Familie vernachlässige, um den Laden am Laufen zu halten und die Jobs dieser Trullas zu sichern. Gesehen oder honoriert wird mein Engagement nicht. Die Krone setzt diesem Umstand noch meine neiderfüllte und intrigante Kollegin auf, die insgeheim scharf auf meine Position als Führungskraft ist und die anderen noch gegen mich aufhetzt, während sie bei mir über die anderen lästert. Ich scheiß auf euch ihr widert mich an und ich würde es euch so gerne in die Visagen brüllen, aber da Kinder kosten und meine Frau in Elternzeit ist, halte ich lieber mein Maul, schlucke alles und werde von Tag zu Tag frustrierter. Ciao Leben.

Beichthaus.com Beichte #00041829 vom 04.05.2019 um 03:22:51 Uhr (19 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht