Uns trennen über 400 Km.

2

Sex Ehebruch Last Night Baden-Württemberg

Es fing alles mit einem selbstkritischen Kommentar bei Facebook von ihr an. Völlig zu Unrecht, wie ich fand und ihr auch sagte. Eine bildhübsche junge Frau. Wir schrieben noch über den Messanger weiter und es entwickelte sich eine unglaubliche Vertrautheit. Wir haben beide die letzten 10 Jahre mit den Klassikern verbracht, Hochzeit, Haus, Kinder also gab es moralische Grenzen. Aber gab es die wirklich? Ihre Ehe ist nur noch ein nebeneinanderher leben und meine Frau hat schon vor Jahren den Vorschlag gemacht unsere Ehe zu öffnen. Und so gab es diesen - mit einem leichten Augenzwinkern - vereinbarten „Deal“. Wenn ich bei dir in der Nähe bin, geht das Hotelzimmer auf mich. Es wurde schnell ernst aus diesen Worten und der Deal stand völlig klar fest. Ein paar Wochen später bin ich die über 400 km zu ihr gefahren und wartete am Apartment vor der Tür auf sie. Wir umarmten uns zur Begrüßung und gingen rein. Die Details lasse ich weg, aber wir haben uns 3 Tage alles gegeben, was wir gebraucht hatten. Nähe und Sex und immer umgeben von dieser unglaublichen Vertrautheit. Warum war diese Frau bitte nochmal so selbstkritisch? Ein paar Narben auf der Haut? Bin ich ja selbst nicht in der Position als hätte man mich aus dem Katalog ausgewählt. Wir haben uns nicht nur gefühlt wie zwei notgeile Teenager, sondern haben uns auch etwas verschossen. Wir sind leider keine Teenager mehr, sondern Erwachsene mit Verantwortung und Pflichten. Und so holt uns der Realismus natürlich am letzten Tag ein. Ich hinterlasse ein sehr gutes Trinkgeld für das Hotel, sollte man das Laken nicht mehr sauber kriegen und wir verabschiedeten uns lang und emotional. Ich bin in 2,5 Monaten wieder bei ihr und wir wollen es beide wiederholen. Gibt es einen Grund uns zu schämen in der heutigen Zeit? Müssen wir es bereuen?

Beichthaus.com Beichte #00042164 vom 30.09.2020 um 06:42:06 Uhr in Baden-Württemberg (2 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

Hustenstorch

Ach was gibt es da zu bereuen. Ihr macht nur eine Ehe kaputt (vielleicht auf lange Sicht auch zwei) und zerstört vielleicht Jemandes Leben. Was soll daran schlimm sein? Macht doch jeder!

21.12.2020, 09:15 Uhr     melden


dmrdarwin1000 aus Pforzheim, Deutschland

Lass laufen und genieße dein Leben, vom mir hast du Absolution und schieb ein Gruss von mir mit rein!

18.01.2021, 18:49 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Aus Spiel wird Sex

Vor einiger Zeit hatte ne Freundin Geburtstag und organisierte eine Party. Natürlich hatten wir alle genug getrunken. Kurz bevor wir heimgingen liess …

20 Sekunden mit einem echten Rebell

Ich (w) hatte gestern auf einer Party ein Gespräch mit einem netten Typen. Ich bevorzugte es dann aber doch einen anderen mit nach Hause zu nehmen, weil …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht