Schlechte Frau, schlechte Freundin, schlechte Schwester

3

Fetisch Sex Schwangerschaft Dummheit Falschheit Lügen Hameln

Ich (23/w) habe ein riesiges Problem aus meiner eigenen Lust erschaffen, womit ich zunehmend ein schlechtes Gewissen habe. Ich selbst bin glücklich mit meinem Mann verheiratet. Teile allerdings ihn gerne auch mal mit einer anderen Frau für Dreier, weil es mich einfach anmacht, sie dabei zu beobachten, wie sie den Sex mit ihm genießt. Ist auch für mich gerne eine Bestätigung, dass der Sex nicht nur subjektiv von mir als gut empfunden wird. Bin allerdings auch leicht BI und mache unter Umständen auch was mit ihr, damit er was zum Gucken hat. Die Frauen stammen alle aus meinem Bekanntenkreis, daher machen wir es auch ohne Kondome, weil wir das tatsächlich ärztlich mit Attesten absichern. Verhütet wird daher nur mit Pille.

Passiert ist da nie etwas. Gibt auch zwei Frauen, mit denen wir auch häufiger haben, da sie jeweils Single sind. Einmal meine Schwester (19, für manche schon allein ein Grund zur Beichte) und eine gute Freundin (16). Letztgenannte kommt von etwas weiter weg und kenne ich über das Internet seit ein paar Jahren und ist hauptsächlich in ihren Schulferien bei uns gewesen, wo wir auch Sex zusammen haben (Noch minderjährig, auch für manche ein Grund zur Beichte).

Beide sind mittlerweile Mutter von Mädchen. Meine Schwester seit 3 Jahren, meine Freundin seit einem. In beiden Fällen ist mein Mann der Vater.

Was allerdings niemand weiß, außer mir. Es waren keine "Unfälle", sondern von mir mit Absicht eingefädelte Schwangerschaften. Ich habe nämlich unbemerkt von beiden bei längeren Besuchen ihre Pillen ausgetauscht und damit ihre Verhütung verhindert.
Warum? Ich fand einfach die Vorstellung sehr geil, dass beide von meinem Mann geschwängert werden und wir es dann mit einer Schwangeren treiben könnten... Eine Fantasie die ich nie jemanden mitgeteilt habe.
Dabei mag ich selbst gar keine Kinder und will auch keine.

Bereuen tue ich das mittlerweile, weil beide durch die Teeny-Schwangerschaften mehrere Probleme hatten, wie eine Ausbildung zu finden, oder meine Freundin auch mit ihren Eltern. Sowohl Schwester als auch meine Freundin waren auch viel zu überrascht und hatten das für Gegenmaßnahmen auch zu spät erfahren.

Ihre Eltern wissen aber nichts von mir oder ihm, für sie war es nur eine einmalige Sache. Dazu hat mein Mann (25) zwar einen Kinderwunsch seit mehreren Jahren gehabt, war aber natürlich auch nicht auf sowas gefasst. Versucht aber trotzdem, als Vater seiner beiden Töchter da zu sein, auch wenn es für ihn schwierig ist, da er immer nur Kinder mit mir haben wollte.

Die offizielle Erklärung ist, dass beide mal die Pille vergessen hatten einzunehmen. Aber ich kenne die Wahrheit und weiß, dass das nicht stimmt. Hatte aber auch nie den Mut es zu sagen. Auch weil ich Angst habe, dass die Wahrheit alles zerstören könnte. Ich liebe meinen Mann über alles, auch meiner Schwester stehe ich seitdem näher als zuvor, weil ich ihr damals bei der Schwangerschaft beigestanden habe (waren auch intensivere Dreier zu der Zeit) und meine Freundin mag ich auch sehr.

Aber das alles hat einen riesigen Schatten, der halt alles einreißen könnte.
Bitte verzeiht, dass ich eine schlechte Frau, Schwester und Freundin bin, da sie eigentlich alle drei für ihre eigene Lust und Fetische ausgenutzt hat.

Beichthaus.com Beichte #00042008 vom 15.01.2020 um 17:25:28 Uhr in Hameln (3 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Vier Männer und eine Frau

6

Sex Wollust Freunde Bochum

Ich (w/32) möchte heute beichten, dass ich mich auf einer Party hab, von 4 Kumpels meines Mannes hab nehmen lassen.
Es war schon zu fortgeschrittener Stunde und wir alle hatten ziemlich was getrunken. Mein Mann kam dann auf diese Idee und ich willigte ein. Wir verschwanden zu 5t im Schlafzimmer des Gastgebers und hatten ca. eine Stunde lang ungeschützten Sex. Jeder durfte einmal. Danach kam ich mir schon etwas schmutzig vor, muss ich gestehen.

Beichthaus.com Beichte #00042004 vom 13.01.2020 um 14:00:30 Uhr in Bochum (6 Kommentare).

In WhatsApp teilen






Der gemeine und egoustische Kumpel

1

Sex Boshaftigkeit Freunde Rosenheimer Straße München

Ich beichte, dass ich und ein Kumpel die Idee hatten, dass er doch eine Bekannte von uns beiden flachlegen könnte, die recht dick war. Ich hatte ihm Geld geboten wenn er es schafft. Ich habe den Plan dann mit einem Kumpel geteilt, der absolut empört war und gesagt hat wir könnten es nicht durchziehen, da das asozial wäre. Etwas was ich nachvollzuiehen kann. Das Mädchen grüßt mich mittlerweile nicht mehr und ignoriert mich auch sonst. Und das obvwohl wir uns lange gut verstanden hatten. Ich glaube er hat es ihr gesagt. Und ich schäme mich wirklich für die Tat. So ein kindisches Verhalten ist nicht mein Stil. Ich hoffe auch, sie erzählt es falls sie es weiß nicht weiter. Das könnte meinen Ruf bei anderen Freunden ruinieren.

Beichthaus.com Beichte #00041998 vom 09.01.2020 um 21:32:04 Uhr in Rosenheimer Straße 81667 München (1 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Fantasien vom Freund des Mannes

0

Sex Ignoranz Familie Neugier Stuttgart

Ich, Mutter (w/26)von zwei Kindern, möchte meine schmutzigen Gedanken beichten.
Mit meinem Mann läuft es prima im Bett und auch im Alltag. Mir fehlt es an nichts, doch der Gedanke das ein dritter Mann, ein guter freund meines Mannes, bei uns im Bett wäre macht mich total an.

Ich habe auch mit meinem Mann darüber geredet und ihn macht es auch an wen wir beim Sex darüber reden. Danach äußert er jedoch immer negative Gedanken dazu, wie z. B. wenn es schiefgeht was sollen wir den Leuten oder den Kindern erzählen, im Falle einer Trennung oder was, wenn der Freund es rumerzählt usw.

Es geht auch nicht um den Sex mit dem Freund alleine, sondern, dass der Freund eher eine Art Sexspielzeug ist.

Ich beichte hiermit das mich die Vorstellung unglaublich heiß macht vom Freund meines Mannes genommen zu werden während ich ihm einen ´blase und ich es trotzdem machen will entgegen der contra Punkte meines Mannes.

Beichthaus.com Beichte #00041979 vom 27.12.2019 um 00:01:22 Uhr in Stuttgart (0 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte


Dummheit mit Folgen

2

Sex Begehrlichkeit Kinder Dummheit Berlin

Ich (w/44) habe in dem Swinger Club mit sechs jungen Männern im Alter zwischen 18 und 20 Sex gehabt. Normalerweise nehme ich die Pille, habe sie aber abgesetzt, da ich seit zwei Jahren keinen Sex mehr hatte.

Ich bin ehrlich davon ausgegangen, dass alle Männer in einem Swinger Club ein Kondom verwenden. Als Frau merkt man das in so einer Situation nicht und man achtet auch gar nicht darauf, ob jetzt wirklich jeder ein Kondom über gezogen hat.

Nun habe ich Angst schwanger zu sein, da meine Tage ausgeblieben sind. Der Clubbesitzer kannte die Männer nicht, meinte nur das sie zum ersten Mal in seinem Club waren. Ich bin so maßlos enttäuscht.

Beichthaus.com Beichte #00041976 vom 28.11.2019 um 23:31:10 Uhr in Berlin (2 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht