Letzter Ausweg: Die Toilette der Grundschule

11

anhören

Dummheit Peinlichkeit Kinder Landshut

Ich (28) war auf dem Heimweg von meiner Arbeitsstelle. Ein Weg von 50 Minuten. Auf halber Strecke bemerkte ich, dass ich dringend ein WC aufsuchen muss, wahnsinnig dringend. Ich versuchte es auszuhalten, es waren schließlich nur noch rund 30 Minuten bis zu meiner Wohnung. Wie es nun manchmal ist, stellte ich fest, dass ich es nicht mehr bis nach Hause schaffe. Was nun tun? Ich hatte keine Möglichkeit, um schnell ein Notgeschäft zu verrichten. Es war keine Immobilie mit Kunden-WC in der Nähe. Als ich ernsthaft dachte, dass ich als erwachsener Mensch mir in die Hose mache, kam ich an einer Grundschule vorbei. Ich bin selbstverständlich sofort in die Grundschule, habe das WC gesucht und den Dingen ihren Lauf gelassen. Nach circa 5 - 10 Minuten war die Gefahr gebannt und ich wollte den Raum verlassen. Ich kam jedoch nicht aus aus dem Raum, die Tür schien blockiert zu sein.

Dank Smartphone googlete ich die Grundschule und rief an, um mitzuteilen, dass ich nicht mehr rauskomme. Die Dame sagte, dass sie jemanden schicke und fragte gar nicht groß nach. Kurze Zeit später, ich hörte es an der Tür rütteln, ging ich zu jener und plötzlich sprang sie auf, fünf Beamte stürmten rein, packten mich sehr unsanft und drückten mich gegen die Wand, Handschellen klickten und ich war total perplex. Jegliche Kommunikationsversuche wurden unterdrückt. Auf der Wache angekommen, wurde mir das Ausmaß bewusst: Ein Grundschulkind sah einen dunkel gekleideten Mann in das WC gehen und gab dies weiter. Es wurde, und ich verstehe es, angenommen, dass ich ein "Kinderfreak" bin. WC abgeschlossen, Polizei gerufen. Gott sei Dank konnte ich die Beamten in der Wache mit meiner Geschichte überzeugen und wurde nach knapp 60 Minuten Verhör entlassen.

Beichthaus.com Beichte #00039516 vom 22.03.2017 um 21:17:21 Uhr in Landshut (11 Kommentare)

Surströmming auf dem Kinder-Spielplatz

16

anhören

Hass Kinder

Ich (m) lebe in einem ruhigen Wohnumfeld. Nun wurde leider unweit meiner Wohnung ein Kinderspielplatz gebaut. Da ich Kinder nicht leiden kann, war mir dieser Spielplatz ein Dorn im Auge. Beschwerden bei der Stadtverwaltung oder Anzeigen bei der Polizei wegen Ruhestörung verliefen leider im Sande. Also musste ich selber aktiv werden. Ich habe in der Nacht fast ein ganzes Kilo Surströmming verteilt. Der gewünschte Effekt ließ auch nicht lange auf sich warten und ich hatte einige Tage meine Ruhe. Leider hat mich jemand dabei beobachtet und mich öffentlich denunziert. Leidtut mir es aber trotzdem nicht, bis auf das Geld, welches ich ausgegeben habe.

Beichthaus.com Beichte #00039463 vom 12.03.2017 um 18:22:23 Uhr (16 Kommentare)

Meine Scheide sieht eklig aus

25

anhören

Boshaftigkeit Kinder Mutter Kaiserslautern

Meine kleine Tochter (6) war im Badezimmer als ich (34) gerade mit dem Duschen fertig war. Als sie meine Mumu sah, sagte sie mit angeekelter Mine "Boah, sieht das eklig aus!" Worauf ich kurzerhand erwiderte: "Naja, das ist so, weil du da raus gekommen bist!" Es tut mir leid. Ich hoffe sie vergisst das schnell wieder.

Beichthaus.com Beichte #00039451 vom 09.03.2017 um 22:08:01 Uhr in Kaiserslautern (25 Kommentare)

Kleine Nervensägen im Schwimmbad

17

anhören

Peinlichkeit Rache Kinder Bonn

Das Ganze ist schon ein bisschen her, es war letzten Sommer im Freibad. Ich war mit enem Kumpel dort und wir wollten einfach nur ein bisschen im Wasser abhängen. Leider war dort auch ein schätzungsweise 7- oder 8-jähriger Junge, der uns permanent auf die Nerven ging. Er sprang absichtlich immer ganz nah neben uns in Wasser, sodass wir alles abbekamen. Als wir ein Stück weiter wegschwammen, sprang er wieder ganz dicht neben uns ins Wasser. Nach dem fünften Mal hat es uns gereicht.

Ich hatte keine Lust den Bademeister zu suchen, oder seine Eltern. Also habe mich kurz mit meinem Kumpel besprochen und als der Kleine wieder neben uns im Wasser landete, hat er ihn festgehalten und ich habe ihm die Badehose ausgezogen und sie über den Zaun nach draußen geworfen. Wie er dann aus dem Wasser gekommen ist? Keine Ahnung, aber sicher mit beiden Händen vor dem Schritt. Klar, das ist keine schöne Methode, aber sicher die Beste, wenn man nackt aus dem Wasser muss, merkt man sich das viel länger und besser, als wenn man nur einen Anschiss von den Eltern bekommt.

Beichthaus.com Beichte #00039441 vom 07.03.2017 um 13:04:40 Uhr in Bonn (17 Kommentare)

Wer hasst heulenden Gören?

44

anhören

Aggression Mutter Kinder

Ich hasse Menschen, die Kinder hassen und würde sie gerne vom Rentensystem ausschließen! Vor allem hasse ich Menschen, die Tiere über Kinder stellen! Da kenne ich so einige Exemplare. Ich wurde jetzt mal angesprochen, ob ich meinem heulenden Gör nicht mal Anstand beibringen kann? Mein heulendes "Gör" war aber zuvor hingefallen und heulte deshalb. Ich hätte dieser Person am liebsten meine Faust ins Gesicht gedrückt, ganz tief! Solch eine Hackfresse! Habe ihr gesagt, sie solle sich ganz schnell entfernen bevor ich meinen Anstand verliere! Das tat sie! Ich ärgere mich immer noch und wünschte, ich hätte ihr Eine reinhauen dürfen.

Beichthaus.com Beichte #00039412 vom 01.03.2017 um 00:42:00 Uhr (44 Kommentare)


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht