Die dumme Tochter meines Mannes

15

Hass Familie Kinder Bern

Ich kann ein Kind meines Mannes nicht leiden! Es muss einfach mal raus, immer muss ich mich zusammenreissen und gute Mine zum bösen Spiel machen. Mein Mann hat zwei Kinder aus erster Ehe. Seinen Sohn finde ich super, ein kluger, aufgeweckter Teenager, den ich richtig gerne habe und der sehr willkommen ist. Er ist sehr oft bei uns, da ihm die kleine Schwester auch völlig aufs Schwein geht und zieht im Nächsten Monat komplett zu uns. Der Sohn ist 15. Seine 10jährige Tochter allerdings kann ich einfach nicht leiden!! Gar nicht! Sie ist dick, eher hässlich und diagnostiziert minderbegabt (IQ mit 64 gemessen). Sie kann sich nicht alleine den Hintern abwischen, ist mit den Fingern statt mit Besteck und kaut mit offenem Mund, so dass ich mich fast übergeben muss, weil es so widerlich ist. Sie quatscht nur dummes Zeug und ist laut und fordernd und will immer im Mittelpunkt stehen. Zum Glück ist Sie nur einmal im Monat ein Wochenende bei uns, die Mutter beglückt sie permanent und lässt den Umgang gar nicht öfter zu, worüber ich froh bin. Dieses Kind nervt mich und es widert mich an! So, jetzt ist es mal gesagt.

Beichthaus.com Beichte #00041907 vom 23.08.2019 um 13:30:19 Uhr in Bern (15 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Warum die Nachbarskinder ins Heim sollen

8

Hass Gewalt Kinder Stuttgart

Ich würde am liebsten allen Alleinerziehenden und Familien unter, über mir und rechts neben mir das Jugendamt auf den Hals hetzen, damit die Kinder ins Heim kommen oder zu besseren Familien. Was ich in den letzten 5 Jahren alles hören musste, ist von Boshaftigkeit geprägt. Die Kinder werden übelst beschimpft, teilweise geschlagen, nennt man wohl körperliche und seelische Gewalt. Dann geht man einkaufen und sieht auch immer öfter leichte bis mittlere Gewalt an Kindern, da sind Backpfeifen wohl noch das Harmloseste. Kleinkinder werden halb aus dem Kinderwagen gehoben und wieder kräftig hineingepfeffert, wenn sie sich nicht befestigen lassen wollen. Ich denke darüber nach, das Jugendamt zu informieren. Ich kenne aber trotz der langen Wohndauer in diesem Haus keinen beim Namen. Ich müsste also herausfinden wer zu wem gehört, um eine Meldungen zu machen. Ich kann die Geräusche auch nur ungefähr zuordnen. Ich befinde mich in einer Zwickmühle. Ich will den Kindern helfen, denke aber nicht dass es viel bringt.

Beichthaus.com Beichte #00041906 vom 23.08.2019 um 13:23:34 Uhr in Stuttgart (8 Kommentare).

In WhatsApp teilen


Meine dumme, unattraktive Mutter

19

Hass Mutter Familie Stuttgart

Meine Mutter ist so unfassbar dumm, dick und hässlich. Seit 40 Jahren lebt sie in Deutschland und kann immer noch keinen normalen Satz bauen. Sie trägt Deodorant über ihrer Kleidung auf und hat einen krassen Damenbart, der sie anscheinend nicht stört. Sie hat eine riesengroße Zahnlücke und ihre Zähne stehen aus ihrem Mund heraus. Sie arbeitet seit Jahren als Bäckereiverkäuferin; mein Vater ist in Rente, aber hat sehr gut verdient, weshalb wir 3 Kinder ein gutes Leben führen konnten. Er ist sparsam und smart, hat eine Eigentumswohnung und ein Auto abbezahlt, ist sportlich und schlank. Meine Mutter hingegen gibt ihr gesamtes Geld nur für Homeshopping24 und anderen Scheiß aus den niemand braucht. Die gesamte Wohnung ist vollgestopft mit Dekorationen und gefühlt dem 25. Kaffeeservice. Sie hat weder Freunde noch Interessen im Leben. Sie redet ununterbrochen. Und nur so einen Mist, wechselt ihre Meinung minütlich und redet einem alles nach, macht aber genau das Gegenteil. Ich bin fast 800 km weit weggezogen und habe meine anderen tollen Geschwister mit ihren Familien zurückgelassen. Die kommen alle nicht mit ihr aus. Aber wenn ich 1, 2 Mal im Jahr zu Besuch komme, übernachte ich bei den Eltern und es ist fast kaum auszuhalten. Sie stopft den Kühlschrank dann schnell voll mit Bio-Lebensmitteln, wenn ich komme, nur damit ich einen guten Eindruck von ihr hab. Dabei ist sie nicht mal fähig die einfachsten Gerichte zu kochen. Ihr Kleidungsstil ist abartig peinlich, ihr Make-up teilweise tage lang alt, denn die schminkt sich nicht ab. Sie hat weder Interessen, noch irgendeine Ahnung vom Weltgeschehen aber redet ununterbochen in Gespräche rein, wo sie keine Ahnung hat. Sie ist intrigant und sorgt dafür das über alle Familienmitglieder der Reihe nach abgelästert wird, sobald eine Familienfeier rum ist. Ich hasse sie so abartig und komme nur wegen meinem Vater und dem Rest der Familie nach Hause. Ich wünschte, sie würde einfach langsam sterben, sodass ich das nicht mehr ertragen muss und wir als Familie wieder näher zusammenrücken können. Ich verstehe nicht warum mein Vater immer noch mit ihr zusammen ist. Sie ist weder attraktiv, noch eine gute Hausfrau, noch hat sie irgendeine Qualität.

Beichthaus.com Beichte #00041865 vom 23.06.2019 um 00:04:52 Uhr in Stuttgart (19 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Ich hasse meine behinderten Nachbarn

9

Hass Vorurteile Nachbarn Hagen

In meinem Haus wohnen zwei Schwerbehinderte. Tag und Nacht schreien und toben diese Typen durch die Wohnung. Treten vor Türen. Sie sind dreckig, stinken und verhalten sich aggressiv. Niemand sagt etwas, obwohl alle angepisst sind. Ich wohne in der dritten Etage und höre diese Typen. Was mich am meisten auf die Palme bringt ist, dass man überall hört "Inklusion ist toll. Man muss Behinderte einfach gut finden". Sagen sicher alle, die allein in einem Einfamilienhaus wohnen. Ich will diese Typen loswerden. Warum soll ich ausziehen? Meine Wohnung ist schön. Nur damit diese Leute sich austoben können?

Beichthaus.com Beichte #00041848 vom 27.05.2019 um 18:12:56 Uhr in Hagen (Elbersufer) (9 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte


Ablehnung von allen Seiten

12

Verzweiflung Hass Kollegen

Ich habe mich in meinem Leben noch nie so wertlos gefühlt. In meinem Job sieht es keiner, wenn ich mich engagiere, aber wenn mir ein Fehler unterläuft, ist das ein Riesendrama und Thema Nummer eins. Im vergangenen Jahr habe ich mich in meinem Job extrem engagiert, habe Zusatzarbeit geleistet, mich für Dinge freiwillig gemeldet immer wenn es die Gelegenheit dazu gab, habe bei allem mitgemacht, bei dem man mitmachen konnte. Die Beförderung blieb dann jedoch aus und jemand anderes bekam sie, der bei weitem nicht so viel gemacht hatte wie ich. Es schmerzte besonders, weil diese Person davor immer meinte, dass sie neben mir blöd dastehe, weil sie sich kaum engagiert und ich immer bei allem mitmache. Leider bin ich etwas zurückhaltend, sodass ich nicht mit allen total dicke bin, und dadurch falle ich halt auch nicht auf. Ich weiß nicht, ob das das Problem ist, aber es ist frustrierend, weil ich es einfach nicht schaffe, mich dahingehend zu ändern. Seit meiner Kindheit versuche ich, dagegen anzukämpfen. Aber ich bleibe unscheinbar und scheinbar für manche unsichtbar. Mich grüßen viele Kollegen noch nicht einmal von sich aus, sie antworten nur, wenn ich grüße. Ich hasse meine zurückhaltende Art, schaffe es aber nicht, mich zu ändern. Ich wurde als Kind gemobbt und bin dadurch sehr unsicher geworden und kann es nicht ablegen.

Nun ist mir bei der Arbeit ein Fehler unterlaufen und normalerweise sollte man ja jetzt denken "Nicht schlimm, achtet ja eh keiner darauf, was ich tue". Aber nein, das haben natürlich alle bemerkt und haben dafür natürlich null Verständnis. Jetzt redet eine Kollegin nicht mehr mit mir und die anderen sind auch völlig fassungslos, wie jemand nur so nachlässig sein kann wie ich (ich habe nicht mitbekommen, dass ich etwas tun sollte und es nicht erledigt, weshalb eben diese Kollegin es spontan tun musste). Ich habe mich wirklich sehr entschuldigt und gezeigt, wie sehr es mir Leid tut und dass ich nicht verstehe, wie mir das passieren konnte. Ich könnte mir deswegen in den Arsch beißen und ich musste mir bei der Arbeit den Rest des Tages die Tränen unterdrücken und bin heulend nach Hause gefahren. Ich halte diese Ablehnung von allen Seiten nicht mehr aus und entwickle gerade einen extremen Selbsthass. Am liebsten würde ich im Erdboden versinken und für immer verschwinden.

Beichthaus.com Beichte #00041841 vom 15.05.2019 um 14:46:56 Uhr (12 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht