Wie ich mein Date schon vor Beginn ruinierte

5

anhören

Dummheit Faulheit Dating Köln

Derzeit ist es ja sommerlich warm, man kleidet sich logischerweise luftig und ich hatte ein Date mit einer sehr netten Frau (Internetbekanntschaft). da sie sich selbst als " alternativ " beschrieben hat (auch klamottenmäßig), dachte ich mir, dass ich bei meinem Date demzufolge auch in lässigen Klamotten erscheinen kann. An dem Tag, an dem unser Date stattfand, war es 32 Grad warm und ich habe mich dazu entschlossen, zu meinem Outfit Sandalen zu tragen (offene Trekkingsandalen). Aber ich habe sie mit Socken getragen! Ich weiß immer noch nicht genau warum, vermutlich war es Faulheit? Oder war ich an dem Tag einfach nur zu aufgeregt? Ich weiß es immer noch nicht. Jedenfalls hat sie mich ausgelacht, als sich mich in der Socken-Sandalen-Kombi gesehen hat und beim anschließenden Stadtbummel war es ihr - so mein Eindruck - auch sichtlich peinlich, mit mir so rumzulaufen. Ich bitte um Vergebung!

Beichthaus.com Beichte #00040080 vom 23.07.2017 um 18:08:56 Uhr in 50677 Köln (Volksgartenstraße) (5 Kommentare)

Menschen sind boshaft und arrogant!

6

anhören

Vorurteile Engherzigkeit Gesellschaft Verzweiflung Köln

Mit anderen Menschen will ich nichts zu tun haben. Ich bin erst zwanzig und könnte mich jeden Tag über meine Mitmenschen aufregen, wenn sie sich wieder überlegen oder mächtig fühlen. Wenn sie Schwächere fertigmachen und sich für Gott höchstpersönlich halten. Menschen sind oberflächlich, arrogant und grausam. Oft bekomme ich Komplimente für mein Aussehen, statt mich zu freuen, ist es mir gleichgültig, schließlich hat jeder etwas attraktives an sich. Viel zu oft wird man nur wegen seinem Aussehen gemocht oder verachtet. Ich hasse es, dass man mich in meiner Umgebung kennt, aber im Internet kennt man mich nicht. Dort bin ich nur eine gesichtslose Gestalt, die ab und zu seltsame Texte schreibt.

Meine Kommilitonen mobben gerne Schwächere, sie provozieren und lachen dreckig darüber. Ich werde ständig gefühllos und emotionslos genannt. Eine Kommilitonin wurde von einem anderen wegen ihrer Sprache fertiggemacht, sie kommt aus Spanien und kann deshalb einige deutsche Wörter nicht richtig aussprechen. Als ich ihm sagte, dass er aufhören soll, meinte er: „Na und?“. Auch, als er das Buch eines Kommilitonen, der sowieso immer gemobbt wird, in meinen Rucksack gesteckt hat, habe ich ihm gesagt, dass er ihn in Ruhe lassen soll. Erneut bekam ich nur eine gleichgültige Antwort. Ich sollte mich nicht einmischen, doch ich wurde in der Schule wegen meiner schüchternen Art gemobbt, weshalb Mobbing ein wunder Punkt ist.

Ich kann anderen Menschen nicht vertrauen und es gibt nur drei, die mir wichtig sind. Ich traue mich nicht, eine Beziehung einzugehen, aus Angst, jemanden zu verletzen oder selbst verletzt zu werden. Immer, wenn jemand mehr wollte, gingen mir die Ausreden aus, weil ich mich nicht traue, die Wahrheit zu sagen. Ich kann mit niemanden das Bett teilen, geschweige denn eine Wohnung. Manchmal sind meine Emotionen doppelt so stark, aber manchmal fühle ich gar nichts. Ich bin nicht fähig, anderen meine Gefühle zu offenbaren, denn dann kennen sie meine Schwächen und ich bin angreifbar. Für die meisten bin ich nur eine emotionslose Person, die nicht weinen kann. Es tut mir leid, dass ich so viele liebe Menschen verurteile, ohne sie überhaupt zu kennen, dass ich immer so kalt wirke, obwohl ich das eigentlich gar nicht bin, dass ich es nicht besser machen kann.

Beichthaus.com Beichte #00040068 vom 20.07.2017 um 19:24:58 Uhr in Köln (6 Kommentare)

Verliebt in meinen ehemaligen Lehrer

11

anhören

Begehrlichkeit Schule Köln

Mein ehemaliger Lehrer hat sich in mich verliebt. Ich (w/19) habe ihn schon immer interessant gefunden, war aber immer stets brav und habe niemals eine Avance oder Anmache meinerseits gestartet. Er wusste also nichts von meinen Gefühlen. Nach meinem Abschluss (da war ich 16) habe ich ihn nie wiedergesehen. Allerdings habe ich mir einen Fake-Facebook-Account erstellt, ursprünglich geplant für andere Dinge. Jedoch konnte ich es einfach nicht unterlassen ihm eine Freundschaftsanfrage zu stellen. Diese hat er dann auch angenommen, aber er wusste ja nicht wer ich war. Wir schreiben seit drei Jahren regelmäßig, hierbei möchte ich anmerken, dass mein ehemaliger Lehrer gerade 29 Jahre alt ist. Wir verstehen uns sehr sehr gut, haben viele tolle Momente gehabt, aber er möchte mich immer wieder persönlich treffen. Allerdings würde dann alles auffliegen und ich müsste mich zu erkennen geben.

Er hat mir auch schon gestanden, dass er sich irgendwie über das Schreiben und Unterhalten in mich verliebt hat und mich so gerne sehen möchte. Ich habe ihm auch schon Bilder von mir geschickt - allerdings so, das ich darauf unkenntlich bin. Außerdem habe ich mich in diesen drei Jahren stark verändert. Ich habe einen Wachstumsschub bekommen und viel abgenommen, sodass ich jetzt eine nicht wirklich gesunde Figur habe, aber trotzdem nicht krank wirke. Meine Haare sind länger und auch mein Gesicht hat sich verändert.

Zusammengefasst bin ich ein anderer Mensch geworden, aber ich denke trotzdem er erkennt mich sofort wieder. Ich weiß nicht, was ich tun soll, ich bin in einer sehr verzwickten Situation. Einerseits ist es falsch und er könnte beleidigt sein oder wütend, weil ich ja jahrelang hinter dem ganzen Profil steckte. Andererseits ist er nicht mehr mein Lehrer und ich habe ein riesiges Verlangen, mich mit ihm persönlich zu treffen, nicht mehr in diesem Lehrer-Schüler-Verhältnis. Ihm gegenüber stehen, als Frau und Mann. Und ja zwischenzeitlich habe ich mich ebenfalls wirklich verliebt.

Beichthaus.com Beichte #00039978 vom 02.07.2017 um 13:25:25 Uhr in Köln (11 Kommentare)

Schlafparalyse

23

anhören

Verzweiflung Neurosen Köln

Ich (w) denke, dass ich verrückt bin. Angefangen hat es, als ich plötzlich in der Nacht schreiend aufwachte. Es waren Schlafparalysen. Einmal wachte ich auf und sah, wie zwei dämonenartige Gestalten auf mich zu krabbelten, während ich wehrlos im Bett lag. Sie wollten mein Blut trinken. Ich schrie, dann waren sie weg. Danach hatte die Schlafparalyse aufgehört. Jedoch hatte ich in zwei Nächten das Gefühl, dass mich ein Schattenmann beobachtet, während ich schlief.

Als mein Freund in das Schlafzimmer kam, war ich noch wach, fühlte mich aber fremdgesteuert, denn ich fragte ihn: "Wo ist der Kerzenständer?" Mein Freund dachte, ich würde im Schlaf reden und antwortete nicht. Ich schlief aber nicht, fragte ihn in Gedanken: "Warum antwortest du nicht?" Das war nicht ich, die da gesprochen hat. Auch träume ich von Ereignissen, die eintreffen. Ich habe von einem Anschlag in London geträumt, als ich aufgewacht bin, sah ich es in den Nachrichten. Ich werde mir einen Psychologen suchen, ich bin krank.

Beichthaus.com Beichte #00039942 vom 24.06.2017 um 15:30:29 Uhr in Köln (23 Kommentare)

Mehr Real-Life-Stories gibts im MONDFEGER - dem neuen unabhängigen News-Ranking-Portal.

Integrationshilfe im Supermarkt

18

anhören

Engherzigkeit Vorurteile Gesellschaft Köln

Ich arbeite in einem Supermarkt in der Nähe eines Flüchtlingsheims. Die Flüchtlinge kommen regelmäßig dort einkaufen. Sie sprechen kein Deutsch und wollen dann in Englisch kommunizieren. Ich tue dann immer so, als ob ich kein Wort verstehe und rede ausdrücklich Deutsch. Man kann das als Integrationshilfe verstehen, denn wenn diese Migranten überall mit Englisch durchkommen, dann haben sie absolut keinen Grund jemals Deutsch zu lernen. Ich finde, wenn ein Ausländer hier leben will, soll er die Landessprache lernen.

Beichthaus.com Beichte #00039930 vom 22.06.2017 um 11:03:22 Uhr in Köln (18 Kommentare)


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht