Mein Mann hat Krebs im Endstadium

7

Verzweiflung Gesundheit Partnerschaft

Nach zähem Kampf gegen den Krebs, nach kurzem Sieg, vielen Niederlagen und immer wieder neuer Hoffnung, haben wir seit heute die Gewissheit, dass sich mein Mann im Endstadium befindet und der gesamte Bauchraum voller Metastasen ist. Es kann nicht mehr viel für ihn getan werden. Ich beichte, dass ich entgegen meiner festen Vorsätze, weiterhin diszipliniert zu bleiben, unsere Kinder gebührend zu versorgen, den Haushalt zu schmeißen etc. die Kinder bis auf den Kleinsten (er schläft) wegorganisiert habe (schlafen bei Freunden), eine Flasche Wein geöffnet habe und gerade auf dem Wege bin, mich hemmungslos zu betrinken. Es ist später Samstagabend und ich musste ihn im Krankenhaus zurücklassen. Wen auch immer ich anfunke: niemand ruft zurück. Ich weiß, dass das Betrinken eine Flucht ist und kein einziges Problem löst sondern eher neue schafft. Sicher könnte ich stattdessen zig andere Sachen tun, um Spannung abzubauen. Mir ist bewusst, dass es mir morgen vermutlich richtig mies gehen wird. Ja, ich bin schwach. Und doch sehe ich nach all den Monaten des Funktionierens heute Abend kein anderes Licht am Horizont als den Rausch.

Beichthaus.com Beichte #00041859 vom 15.06.2019 um 22:32:55 Uhr (7 Kommentare).

Gebeichtet von BelasBraut aus Frankfurt
In WhatsApp teilen

Workaholic sucht Freundin

11

Verzweiflung Partnerschaft Arbeit Berlin

Ich (m/40) wurde nach meiner Scheidung vor 4 Jahren ein Workaholic. Ich verdiene inzwischen zwar das vielfache, was ich vorher verdiente und habe auch eine eigene Firma aufgebaut. Innerlich bin ich oft gestresst und sorge mich um die Finanzen, obwohl ich finanziell wohl zu den Top-Verdienern gehöre. Eigentlich hätte ich gerne wieder eine Freundin, da ich aber eher schüchtern und immer am Arbeiten bin, finde ich keine, die mir gefällt bzw. ich gefalle keiner. Ein schickes Auto und eine schicke Dachgeschoss-Wohnung im Zentrum haben mir auch keine passenden Frauen gebracht.
Ich weiß, dass ich zu stur und verkrampft bin, kann es aber nicht lassen. Mein Exit-Plan ist noch weiterzuarbeiten und mich dann mit Geld nach Lateinamerika abzusetzen. Ich komme dort irgendwie mit den Frauen besser zurecht, da dort alles lockerer ist.

Beichthaus.com Beichte #00041838 vom 12.05.2019 um 00:04:34 Uhr in Berlin (11 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Stressige Abtreibung

10

Schwangerschaft Morallosigkeit Partnerschaft Konstanz

Ich war damals 19 und meine Freundin 27. Sie konnte laut Arzt keine Kinder bekommen und so lief der Sex natürlich ohne Verhütung. Es kam anders. Sie wurde schwanger. Da sie aber die größten Alkoholprobleme hatte und psychisch vollkommen unten war entschieden wir uns, eher gesagt ich, das Kind wegmachen zu lassen. Irgendwie habe ich sie damals dazu überredet. Für sie absolut schweren Herzens, da sie ein Kind wollte und es ja trotz Aussage der Ärzte geklappt hatte. Für mich war es keine Frage: nur Belastung und Stress, denn sie selbst war nicht handlungsfähig. Ich war damals auf einer 10-wöchigen Fortbildung, 140 km entfernt. Da eine Beratung durch Pro-Familia Voraussetzung war, gab es eine stressige Fahrerei. Schlussendlich wurde in einer Privatklinik die Abtreibung durchgeführt. Was muss das für sie bedeutet haben? Tränen flossen ohne Ende. Und ich? War damals froh keine Verantwortung mehr zu haben. Heute noch sehe ich sie hin und wieder und wir reden dann viel miteinander. Sie ist seit einigen Jahren verheiratet, die Alkoholprobleme sind vorbei. Aber aus dem Alter je wieder Kinder zu bekommen ist sie längst raus. Und jedes Mal habe ich ein schlechtes Gewissen, denn ich habe ihre Zukunft damals entscheidend negativ beeinflusst und verbaut. Heute würde ich dazu stehen, sie bei den Problemen so gut wie möglich unterstützen und mit ihr eine Familie haben. Es tut mir unheimlich leid.

Beichthaus.com Beichte #00041832 vom 08.05.2019 um 01:15:34 Uhr in Konstanz (10 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Arschbacken weit auseinander ziehen

9

Fetisch Masturbation Partnerschaft Luxemburg

Ich beichte hiermit, dass ich einen Fetisch habe den ich gerne mit Anderen teile: ich stehe darauf, wenn nackte Frauen sich vornüber beugen und sich dann die Arschbacken auseinander schieben. Meine Lebenspartnerin macht mir oft diese Freude. Dabei habe ich mit dem Handy unbemerkt Fotos, auf denen man sie nicht erkennen kann gemacht wie sie ihren nackten Arsch und ihre Vagina und ihren Anus zeigt. Die habe ich im Internet publiziert. Ich wichse auch auf die Bilder. Ich beichte, dass es mich extrem aufgeilt mir vorzustellen wie fremde Jungs weltweit auf den nackten auseinander geschobenen Arsch meiner Frau wichsen.

Beichthaus.com Beichte #00041812 vom 15.04.2019 um 11:50:00 Uhr in Luxemburg (Luxemburg) (9 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Mit 19 einen 42-jährigen Freund

171

Zorn Partnerschaft

Ich (w/18) habe heute wohl meine beste Freundin verloren. Sie ist 19 und hat seit drei Wochen einen Freund. Sie hat total viel erzählt, nur irgendwie habe ich sie nie gefragt, wie alt er ist. Heute war ich bei zwei gemeinsamen Freundinnen bei ihr Zuhause im Wohnzimmer, als er überraschend dazu kam. Er ist tatsächlich schon 42! Ich versuchte gute Miene zu machen, aber die Situation war auch für die zwei Freundinnen sichtlich unangenehm.

Als er dann Geschichten aus seiner Jugend ausgepackt hat und zum dritten Mal was von "ihr jungen Leute heutzutage" gefaselt und uns dabei wie Zootiere begutachtet hat, bin ich entsetzt aufgesprungen, habe dabei noch versehentlich zwei Tassen mit Kaffee auf den Boden geworfen und wie entgeistert gebrüllt "Was willst du denn von dem alten Sack?! Ist das euer Ernst?" Danach machte ich mich wortlos auf die Socken und schmiss noch ihre Haustür wütend zu. Ja, das war kindisch. Aber der Typ war so unangenehm.

Beichthaus.com Beichte #00041777 vom 01.03.2019 um 22:48:53 Uhr (171 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht