Die Kollegin mit den schönen Händen

4

Begehrlichkeit Masturbation Kollegen München

Ich habe seit September eine neue Kollegin im Büro. Sie ist 25, äußerst attraktiv und sportlicher Figur. Das beste aber sind ihre Hände. Sie wunderschöne Hände die Top gepflegt sind, mit schön gemachten Nägeln. Ihre Unterarme sind rasiert. Wenn ich also am Computer hinter ihr stehe und ihr etwas erkläre, dabei ihren Duft rieche und ihre Hände sehe, bekomme ich einen Riesenständer. Oft muss ich danach auf die Toilette und mir die Cobra würgen. ich stelle mir dabei vor wie sie mir einen Handjob gibt.

Beichthaus.com Beichte #00041596 vom 15.10.2018 um 13:08:36 Uhr in München (Garmischer Straße) (4 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Verliebt und abgewiesen

20

Begehrlichkeit Liebe Kindergarten Lingen

Ich (m/28 Jahre) arbeite seit diesem Januar als Erzieher in einer kleinen Elterninitiative mit 20 Kindern. Alles ist sehr familiär und freundschaftlich. Normalerweise schaffe ich es, die Professionalität zu wahren, das ist mir jetzt aber bei einer Mutter misslungen. Sie kam Anfang des Jahres neu mit ihrem Sohn und wir haben uns auf Anhieb gut verstanden - hatten die selben Interessen, einen ähnlichen Background und es war einfach von Anfang an anders als mit den anderen Muttis. Sie war zu dem Zeitpunkt im Trennungsjahr und ist mit ihrem Sohn aus dem Dorf zurück in die Stadt gezogen. Er wählte mich als Bezugserzieher, was von mir auch nicht forciert wurde.

In den nächsten Wochen hatte ich immer das Gefühl, dass sie mit mir flirtete - ich bin für solche Reize sehr offen und wurde sehr euphorisch Im Nachhinein hat sie es so beschrieben, dass sie halt gerne schekert. Ich habe zu der Zeit schon mehr gefühlt und ihre Nähe gesucht. Wir haben uns privat getroffen und sie hat mir ihr Seelenleben offenbart und ich war gerne für sie da, es ging darum, dass sie sich als neurotisch beschrieb, glaubt, in einer Depression zu stecken und vermutet, dass sie eine Narzistin ist. Für mich war das aber nicht abschreckend, sondern anziehend.

Irgendwann merkte sie dann, dass ich mehr als Freundschaft für sie empfinde und ging auf Abstand, weil sie dies nicht erwiderte und mich nicht verletzen wollte. Ich habe beteuert, dass ich die Liebesgefühle abstellen kann und habe das auch echt versucht, aber es ging natürlich nicht lange gut. Irgendwann war sie im Urlaub und kam danach mit einem neuen Freund zurück und ich bin tausend Tode gestorben. Ich habe mir immer Hoffnungen gemacht und dachte, dass ich das Jahr über einfach für sie da bin und ihr schöne Erlebnisse bereite. Nächstes Jahr wäre ihr Sohn in der Schule und sie nicht mehr in unserer Kita und ich hätte versucht, einen Schritt weiter zu gehen.

Sie hat mich einmal ermutigt, an einem Poetry Slam teilzunehmen. Ich schreibe eigene Lyrics und habe ihr auch Liebeslyrics geschickt, die sie sehr gut fand und mir über Monate immer zugesichert, mich zu begleiten. Am besagten Abend wollte sie mit ihrem Freund hingehen und ich musste alleine gehen - ich habe voll versagt und wäre gerne im Boden versunken. Ich war sauer aber habe gute Mine zum bösen Spiel gemacht - auch vor ihrem Freund. Ab da ging es bergab. Ich konnte nicht schlafen und habe mir erhofft, mit ihr jetzt mal über meine Probleme zu reden, nachdem ich monatelang auch immer für sie da war. Dann hatte sie aber nie Zeit für mich, hat mich jeden Tag auf den nächsten Tag vertröstet und ist dann für eine Woche mit ihrem Freund in seine Heimatstadt gefahren.

Ab hier wurde ich getrieben von Wut und Enttäuschung sehr penetrant. Ich habe ihr Nachrichten per Whatsapp geschrieben, die sie alle gesehen hat, aber nichtmehr beantwortete. Sie sagte nur noch, dass ich Hilfe brauche, die sie mir nicht geben kann und auch nicht will. Ab dann habe ich ihr mehrmals täglich geschrieben, ohne eine Antwort zu erhalten. Ich habe gestern mehrmals angerufen und sie hat mich einige Male weggedrückt. Abends kam dann eine Nachricht, dass sie keinen Wert mehr auf meine Freundschaft legt und wenn dies Probleme für ihren Sohn bedeuten sollte, sie die Einrichtung wechseln würde. Auf die Frage, ob wir ein persönliches Gespräch führen können wenn sie wieder da ist, folgte ein knappes Nein, auf die Frage "Darf ich fragen wieso?" folgte erneut ein Nein, seitdem keine Nachricht.

Ich habe ihr nun gesagt, dass ich sie in Ruhe lassen will. Das ist jetzt alles noch knapp heruntergebrochen, es ist in den letzten Monaten noch viel mehr passiert, was mich sehr verletzt hat. Ich bereue auf der einen Seite sehr mein Verhalten, aber ich dachte immer, dass ich zumindest irgendwie etwas Zuwendung erwarten konnte. Jetzt bin ich in einer absolut verfahrenen Situation und weiß nicht wie es weitergehen soll, wenn sie aus ihrem Urlaub zurückkommt, zumal meine einzige Arbeitskollegin von der ganzen Sache nichts weiß. Ich bitte um Absolution!

Beichthaus.com Beichte #00041592 vom 11.10.2018 um 10:03:35 Uhr in Lingen (20 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Ich vermisse den Ex-Freund meiner Schwester

11

Begehrlichkeit Familie

Ich (w/23) muss etwas beichten, was viele sicher seltsam finden. Ich vermisse den Exfreund (19) meiner Schwester (auch 19). Dazu muss man wissen, dass er die letzten vier Jahre praktisch bei unserer Familie (haben ein sehr großes Haus, da der Freund meiner Mutter viel verdient; jeder hat viel Platz) gewohnt hat. Er hat seine Wii Konsole und all seine Nintendo DS Spiele mitgebracht. Ich habe sehr oft Super Mario gespielt, er hatte nichts dagegen, wenn man sich mal etwas geliehen hat. Wir haben auch total oft gegeneinander gezockt. Meine Schwester war genervt von seiner Mario Sammlung. Vor drei Wochen hat sie sich von ihm getrennt, da er ihr zu unerwachsen war und sie oft stritten. Sie hat schon einen neuen Freund. Ich werde richtig wütend, wenn ich den nur sehe. Er ist fast 30 und voll der Schnösel. Versteht keinen Spaß und ist richtig überheblich. Ihr Ex war wie ein kleiner Bruder für mich. Auf einmal ist er weg. Mich macht es trauriger als es sollte.

Beichthaus.com Beichte #00041573 vom 26.09.2018 um 23:35:30 Uhr (11 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Ich habe mich in meine Mitbewohnerin verliebt

21

Begehrlichkeit Masturbation WG

Seit knapp 3 Jahren wohne ich (m/24) zusammen mit meiner Mitbewohnerin (w/22). Ich fand sie von Anfang an süß und hab sie eigentlich nur einziehen lassen weil ich gehofft habe, dass wir zusammen kommen. Allerdings hatte sie nie ein Interesse an mir. Zu Beginn habe ich mir oft vorgestellt mit ihr zu schlafen und dabei masturbiert. Nach circa einem Jahr habe ich dann mal durchs Schlüsselloch geschaut als sie aus der Dusche gekommen ist, weil mich immer interessier hat, ob sie sich rasiert. Ich war beim erste mal total aufgeregt, doch als ich dann anfing regelmäßig durchs Schlüsselloch zu schauen wurde ich nach einer weile total ruhig und es wurde eine Routine von mir ihr regelmäßig zuzuschauen. Irgendwann hab ich Zeiten genutzt in denen sie nicht da war, um ihre Unterwäsche zu durchsuchen. Leider hatte sie nur normale einfarbige Unterhosen. Ich fing dann an öfter mal in ihrem Bett zu masturbieren oder auf Gegenstände von ihr zu kommen (z.B. Zahnbürste). Einmal hab ich sogar in ihr Essen gespritzt, weil es mich total angemacht hat mir vorzustellen wie sie es isst. Nach circa 2 Jahren hat sie dann das erste mal einen Freund gehabt und ich konnte beobachten, dass sie sich nun blank rasierte und auch andere Unterwäsche in ihrem Schrank auftauchte. Ich war mir sicher, dass sie nun regelmäßig Sex hatte, wenn sie bei ihm übernachtete. Die Vorstellung macht mich total an und ich masturbiere jedes Mal in ihrem Zimmer, wenn sie die Nacht bei ihm verbringt.

Beichthaus.com Beichte #00041571 vom 26.09.2018 um 17:22:31 Uhr (21 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Der verführerische Blick eines Mannes

20

Begehrlichkeit Fremdgehen Chiemsee

Ein Augenblick kann ein Leben verändern! Ich (44, verheiratet, liebe Frau, 2 Kinder) bisher total normal, betreibe seit einer Zeit zum Stressabbau Sport (Fahrrad). Auf der Runde traf ich an einer Ampel am See den Blick eines anderen Mannes. Ich weiß nicht, ob es Sekunden oder Tage waren, die wir uns in die Augen schauten. Jedenfalls weiß ich, es war im Gebüsch Das Erlebnis meines Lebens. Nur, wie bringe ich das mit Frau und Kindern auf die Reihe? Ich habe Entzugserscheinungen, aber zugleich auch Angst vor Wiederholung.

Beichthaus.com Beichte #00041549 vom 13.09.2018 um 17:28:36 Uhr in Chiemsee (20 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht