Ich werde seit Jahren von Männern belästigt und verfolgt!

39

Zorn Verrat Verzweiflung Missbrauch Politik Gesellschaft

Obwohl ich in einem links-alternativen Umfeld lebe und meine Familie zum Teil aus - nennen wir es mal Fernost - kommt, wähle ich AFD. Da ich seit meinem […]
Diese Beichte kann nur von Beichthaus Bewohnern gelesen werden. Jetzt schnellanmelden!

Beichthaus.com Beichte #00040311 vom 14.09.2017 um 17:40:25 Uhr (39 Kommentare)

In WhatsApp teilen

Ja, ich wähle die AfD!

30

anhören

Dummheit Verrat Gesellschaft Politik Berlin

Wir haben seit vielen Jahren eine GroKo, keine echte Opposition und auch die Medien als Kontrollorgan versagen offensichtlich zunehmend. Zudem haben wir jetzt die ganzen Merkeldeutschen im Land. Daher bin ich dabei, meine Wahl zu überdenken. Nicht dass ich etwas gegen Asyl habe, ich finde es sogar eine gute Sache, aber wenn man sich mit dem Asyl-Thema der letzten Jahre beschäftigt, wird klar, dass die wenigsten Zugezogenen echte Asylgründe haben (also auch wirklich oft keinen Asyl-Status bekommen) aber trotzdem wahrscheinlich alle bleiben dürfen. Oder noch lächerlicher: Ein paar besondere "Einzelfälle" wurden ohne Papiere reingelassen, haben sich hier wie Sau aufgeführt und sogar echte Verbrechen begangen, aber können jetzt nicht abgeschoben werden, da sie ja keine Papiere haben...

Jetzt zu meiner Beichte: Trotz meiner eigentlich linken Einstellung wird nur meine Erststimme an Sarah gehen und meine Zweitstimme an die AfD. Jetzt heißt es erstmal Bewegung in den politischen Sumpf zu bringen und das geht nur mit hoher Präsenz der ungeliebten Alternative für Deutschland. Immerhin ist es die einzige Partei, mit der eine Koalition von allen anderen Parteien im Vorfeld ausgeschlossen wurde. Zudem ist es derzeit die einzige mögliche Wahl, wenn es um ein Gegenlenken in der Flüchtlings-Krise geht. Schade um die Extreme, aber es wird Zeit für Neuerungen. Im Althergebrachten bewegt sich nichts mehr und wenn doch, dann nur zulasten von uns Bürgern.

Beichthaus.com Beichte #00040294 vom 09.09.2017 um 14:39:20 Uhr in Berlin (30 Kommentare)

In WhatsApp teilen

Probleme mit einer offenen Beziehung

14

anhören

Begehrlichkeit Verzweiflung Partnerschaft Verrat Moers

Mein Freund (21) und ich (17) haben eine offene Beziehung (er darf sich mit anderen Frauen treffen und ich mich mit anderen Männern) nur gibt es ein Problem. Ich habe seit ungefähr einem Monat eine Freundschaft Plus mit einem 10 Jahre Älteren und ich finde den Sex mit ihm viel besser als mit meinem Freund und ich würde ihn auch niemals deswegen verlassen. Aber dazu kommt noch, dass ich mich bei dem anderen generell viel wohler fühle als bei meinem Freund und ich weiß nicht, was ich machen soll, weil ich es eigentlich auch nicht beenden will.

Beichthaus.com Beichte #00040249 vom 30.08.2017 um 14:05:00 Uhr in Moers (14 Kommentare)

In WhatsApp teilen

Geister, Vampire, Werwölfe und der Gestaltwandler

22

Misstrauen Verrat Freunde München

Seit acht Monaten beschäftige ich mich mit paranormalen Ereignissen, Geistern, Vampiren und Werwölfen. Ich bin von deren Existenz überzeugt und würde meinen bockigen Großvater darauf verwetten, wenn mir jemand das Gegenteil beweisen würde. Die Menschen in meiner Umgebung halten mich für einen Irren, doch das interessiert mich nicht, denn ich habe eine Gruppe von Menschen gefunden, die meine Ansichten teilen. Auf einem Forum für Paranormales, Traumdeutung und Exorzismus haben wir uns gefunden, als hätte es eine höhere Macht gewollt. Fünf besondere Menschen, für uns war es Schicksal, weshalb wir nach einigen Monaten ein Usertreffen in meiner Heimatstadt organisierten. Ich lud die vier User in meine Wohnung ein, wir verstanden uns auf Anhieb gut, nur einer verhielt sich äußerst merkwürdig, was auch den drei anderen auffiel. Als er kurz vor die Tür ging, um zu telefonieren, sprachen wir unsere Gedanken aus und eins war klar: mit diesem User stimmte etwas nicht!

Unser Verdacht bestätigte sich, als wir um Mitternacht in einen Wald fuhren, um nach Naturgeistern und Werwölfen zu suchen. Der Mann verhielt sich äußerst suspekt, als hätte er ein paranormales Geheimnis. Ich wies ihn an, meinen Rucksack aus seinem Auto zu holen. Während seiner Abwesenheit schmiedeten wir einen Plan, um ihn zu entlarven, für uns war klar: er war ein Gestaltwandler. Als er wieder da war, rannten wir zu dritt auf ihn zu, warfen ihn zu Boden und hielten ihn fest. Er wehrte sich und schrie, nach einigen Minuten merkten wir an seinen Pupillen, dass er menschlich war. Wir ließen ihn frei und mussten uns eine bösartige Rede anhören, wir wären hochgradig gestört und sollten uns in psychiatrische Behandlung begeben. Ich bin mir sicher, dass Etwas sich in meine Gedanken geschlichen hat, um sich meinen Körper anzueignen, doch meine mentale Stärke war besser. Ich bitte um Absolution.

Beichthaus.com Beichte #00040191 vom 16.08.2017 um 23:45:24 Uhr in München (22 Kommentare)

In WhatsApp teilen

Meine Schwester ist strunzdumm!

8

anhören

Rache Verrat Familie Vorurteile Dummheit Wolfsburg

Früher hat mich meine große Schwester immer blöd behandelt und so getan, als sei sie etwas Besseres, obwohl sie strunzdumm war und auf die Sonderschule ging und ich später die Realschule besucht habe. Sie machte mich in der Öffentlichkeit und vor ihren Freundinnen immer richtig schlecht. Irgendwann wusste ich, dass sie Kinderschokolade in ihrem Schreibtisch versteckt und man brauchte die Klappe nur ein wenig runterdrücken und konnte dann das Fach öffnen, obwohl sie es abgeschlossen hatte. Der Badezimmerschlüssel passte zum Glück auch in der Tür zu ihrem Zimmer, sodass ich diesen heimlich bei mir gehortet hatte. Dann hatte sie irgendwann eine oder zwei ihrer Freundinnen aus der Sonderschule eingeladen und die wollten dann am Wochenende wegfahren - in die Disco - und hatten auch alle schon ihren ersten Freund. Die Jungs und Mädels waren alle im Zimmer meiner Schwester und am Nachmittag habe ich die Kinderschokolade in Senf getaucht und fein säuberlich wieder zugemacht. Und auch die Getränke habe ich ein wenig mit Maggi gemischt und zusätzlich die Klamotten von denen versaut.

Natürlich spielte ich die nervige störende kleine Schwester und musste richtig lachen, als die rumgekreischt haben, weil alles eklig geschmeckt hat. Dafür hasst sie mich noch heute. Kein Wunder, sie ist ja strunzdumm und meint, sie sei etwas besseres, nur weil sie die Ältere von uns beiden ist und keinen Kontakt zu mir haben will. Das Ganze ist 25 Jahre her. Ich gönne ihr diese Einstellung, weil sie einfach nur dumm ist und nicht merken will, dass auch sie Fehler gemacht hat. Außer eine geförderte Ausbildung vom Arbeitsamt zur Hauswirtschaftshelferin und drei Kinder wegen denen sie geheiratet hat, hat sie nichts auf die Reihe bekommen - mit einem Mann, der ihr alle Rechte abgesprochen hat. Sind alle dumm.

Beichthaus.com Beichte #00040057 vom 18.07.2017 um 16:58:15 Uhr in Wolfsburg (8 Kommentare)

In WhatsApp teilen

Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht