Dresscode zur Taufe

11

anhören

Peinlichkeit Faulheit Familie Bad Salzschlirf

Ich (m/24) war gestern zur Taufe meines Neffen eingeladen. Ich dachte, dass heute niemand mehr so sehr auf Dresscodes bei solchen Festen achtet. Also habe ich mir jetzt nicht so viele Gedanken um meine Kleidung gemacht. Hellblaue Jeans, schwarzes Hemd und schwarze Sneakers fand ich gut genug. Als ich aber die anderen Verwandten sah, kam ich mir ziemlich underdressed vor. Fast alle Männer trugen Anzüge und fast alle Frauen Abendkleider oder Kostüme. Tut mir leid, dass ich mich nicht gut genug vorbereitet habe.

Beichthaus.com Beichte #00040354 vom 24.09.2017 um 14:13:58 Uhr in Bad Salzschlirf (11 Kommentare)

In WhatsApp teilen

Tränen zum Serienende

10

anhören

Peinlichkeit Medien

Ich (w/24) beichte, dass ich wegen einer Serie und dem Serienende inklusive des Todes meines Lieblingscharakters seit ein paar Tagen immer wieder heule, wenn irgendwo ein passendes oder trauriges Lied läuft oder ich zu sehr drüber nachdenke. Die Sendung hat mich einfach so mitgerissen, weil man sich so gut hineinversetzen konnte. Mit dem Tod ist auch mein - wenn auch in der Serie nur impliziertes - Lieblingspairing gescheitert. Ich komme mir so doof vor, als Erwachsene wegen so etwas zu weinen.

Beichthaus.com Beichte #00040342 vom 21.09.2017 um 22:19:06 Uhr (10 Kommentare)

In WhatsApp teilen
Mehr Real-Life-Stories gibts im MONDFEGER - dem neuen unabhängigen News-Ranking-Portal.

Absperrketten mit Pfosten

9

anhören

Peinlichkeit Dummheit Unfall Auto & Co. Karlsruhe

Das ist jetzt schon ewig her. Ich war zum ersten Mal in Karlsruhe. Irgendwann stand ich vor dem Schloß an so mächtigen Absperrketten, die von einem Pfosten aus Stein gehalten wurden. Auf einmal hält neben mir ein Auto, der Fahrer steigt aus und hängt so eine Kette aus, um hinter das Schloß fahren zu können. Er hat die Kette einfach liegen lassen und ich wollte behilflich sein und habe die Kette deshalb wieder eingehängt.

Als ich 100 Meter weitergegangen war, kam das Auto mit hoher Geschwindigkeit wieder zurück und krachte in die wieder verschlossene Kette. Der Fahrer und der Beifahrer schauten sich die Bescherung an, wobei der Beifahrer dann so lachen mußte, dass ihm der Fahrer ihm eine eingeschenkt hat. Zumindest die Stoßstange war Schrott und der Kühler lief aus. Und ich lief weiter.

Beichthaus.com Beichte #00040334 vom 20.09.2017 um 22:59:20 Uhr in Karlsruhe (9 Kommentare)

In WhatsApp teilen

Bratwürstchen und Sauerkraut

7

anhören

Peinlichkeit Völlerei Ernährung Nürnberg

Für den Heimweg von einer Feier habe ich mir die rechte Hosentasche mit Bratwürsten und die linke mit Sauerkraut vollgestopft. Ich wollte für den Weg etwas Verpflegung mitnehmen und bin so vier Kilometer heimgelaufen.

Beichthaus.com Beichte #00040325 vom 17.09.2017 um 23:50:23 Uhr in Nürnberg (7 Kommentare)

In WhatsApp teilen

Das Monster in meiner Wohnung

15

anhören

Verzweiflung Peinlichkeit Tiere

Mir (m/26) ist heute etwas äußerst Unangenehmes passiert. Ich wollte ausschlafen, doch ein lautes Geräusch ließ mich aufschrecken. Ich lief ins Wohnzimmer und bemerkte, dass ein Blumentopf umgefallen war, etwas verwirrt ging ich in die Küche, um einen Besen zu holen und dann sah ich sie. Die Katze meiner Nachbarn, die durch die Balkontür gekommen war, welche ich vergessen hatte zu schließen. Andere hätten sich Sorgen um einen Einbrecher gemacht, der durch eine offene Tür im Erdgeschoss in die Wohnung gekommen wäre. Ich allerdings hatte ein Problem mit der Katze - seit meiner Kindheit fürchte ich mich vor Katzen. Sie sind für mich die personifizierten Teufel, besonders schlimm: das Monster war eine Perserkatze, Perserkatzen haben diesen bösen Gesichtsausdruck, der es mir kalt den Rücken runterlaufen lässt. Mit zitternden Beinen kletterte ich auf den Küchentisch, rational denken war unmöglich. Sie starrte mich an, während ich mit den Tränen kämpfte. Eine ganze halbe Stunde blieb ich ängstlich in dieser Situation, dann kam meine Freundin (23) zurück. Sie hat die Katze zu den Nachbarn gebracht und mich getröstet. Ich schäme mich.

Beichthaus.com Beichte #00040320 vom 16.09.2017 um 20:46:55 Uhr (15 Kommentare)

In WhatsApp teilen

Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht