Wenn die Nachbarin zweimal klingelt

14

Masturbation Nachbarn Berlin

Ich bin 58 Jahre alt, gehbehindert, aber seit früher Jugend sexuell sehr aktiv. Oft nehme ich für meine Nachbarn Pakete an. So wie an einem heißen Tag im Juni. Nach dem Essen schlief ich etwas und musste dann zur Toilette. Auf dem Weg dahin, klingelte es an der Tür und im Halbschlaf öffnete ich einen kleinen Spalt und sagte der Nachbarin, die übrigens wirklich sehr mager und unattraktiv ist, daß ich nichts an habe und mich nur rasch anziehen muss. Sie sagte, machen sie sich keine Umstände, ich schau nicht hin. Als ich aufmachte und ihr das Paket gegeben hatte, fing sie an, mich in ein Gespräch zu verwickeln und mir wurde bewusst, dass ich eine Erektion hatte. Sie starrte grinsend auf meinen Penis und redete immer weiter.

Als ich ihr schliesslich sagte, das ich wieder in die Wohnung gehen würde, sagte sie mir, das sie das Gespräch mit mir genossen hätte. In den folgenden Nächten träumte ich von dieser Situation und malte sie mir auch reichlich aus. Als nach 2 Wochen wieder ein Paket für diese Nachbarin kam, ich es für sie annahm und, wie ich wusste, sie es in 2-3 Stunden abholen würde, lies ich meiner Phantasie freien Lauf und onanierte meinen Penis steif, ohne letztendlich abzuspritzen. Als die Nachbarin klingelte, öffnete ich nackt und sie sagte: ach, habe ich Sie gestört? Machen Sie doch weiter. Ich verlor fast den Verstand und begann, vor ihr zu onanieren und schliesslich auf die Fußmatte zu spritzen. Das alles fand dann in den folgenden Wochen noch 2 x statt, und es lässt mich kaum noch schlafen. Als ich 14 - 18 Jahre alt war, habe ich bestimmt 50 Mal vor Mädchen onaniert und jetzt bin ich sehr verwirrt.

Beichthaus.com Beichte #00041899 vom 10.08.2019 um 20:35:41 Uhr in Berlin (14 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Geheime Videosammlung von Prachtärschen

13

Morallosigkeit Wollust Masturbation

Smartphones sind schon ein Segen. Ich filme seit über einem Jahr, mal mehr mal weniger erfolgreich, Frauen von hinten an der Kasse, vorm oder im Aufzug oder auf der Rolltreppe. Es sind schon einige beachtliche Aufnahmen zustande gekommen, in einer atemberaubenden Qualität. Das Smartphone ist dabei immer in der vorderen Hosentasche, es sieht unscheinbar aus, wie gerade einfach so reingeschoben. Wie oft schauen Handys bei Leuten hinten aus der Arschtasche? Nur, dass bei mir dann die Kamera läuft und in 4K die Prachtärsche filmt. Schmale Taille, runder Hintern in der Jeans. Wenn es mal etwas brenzliger werden sollte, schiebe ich es unauffällig einfach ganz in die Tasche. Da man den Bildschirm während der Aufnahme nicht ausmachen kann, habe auch ab und an was Größeres aus dem Regal, wo ich das Display mit verdecke und dann unscheinbar an der Frau am Regal stehe und es fällt zum verrecken nicht auf. Unter Röcke filme ich nicht, das ist mir zu heikel, da etwas auf die Fresse zu bekommen. Das erfordert mehr Aufwand und da habe ich keinen Bock drauf. Abends schaue ich mir die Aufnahmen auf dem Beamer an und schleuder meinen Samen um die Wette bei dem Anblick der ganzen Runden Prachtärsche. Es ist ein kleines, geheimes Hobby geworden, Frauen sieht man nie selbst auf den Videos. Und auf irgendwelchen Plattformen hochgeladen werden sie auch nie.

Beichthaus.com Beichte #00041893 vom 05.08.2019 um 13:03:14 Uhr (13 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Hilfe, meine Frau guckt Schwulenpornos!

12

Neugier Eifersucht Masturbation Hannover

Ich habe aus Eifersucht das Handy meiner Frau durchsucht. Im Browserverlauf habe ich eine Pornoseite mit Hardcore-Schwulenpornos gefunden. Alles gute gebaute Typen, die sich schon ziemlich heftig in den Arsch gefickt haben. An sich überhaupt kein Problem. Das Problem ist, meine Frau sagt selbst, dass sie sehr verklemmt, ich würde sogar sagen spiessig ist. Sie lehnt anal seit 20 Jahren immer ab. Sie will mir nicht mal einen Finger in den Po stecken. Und dann schaut sie Pornos, wo schon heftig Analverkehr betrieben wird. Das passt doch nicht. Sie hat auch sehr selten Lust. An sich ist gegen Pornos nichts einzuwenden. Nur warum guckt sie das und hat fast nie Lust mit mir und dann auch nicht mal was anderes, außer ehelichen Blümchensex? Ich hätte nicht schnüffeln sollen. Das war falsch. Wenn ich das gelassen hätte, wüsste ich von nichts und alles wäre gut.

Beichthaus.com Beichte #00041892 vom 05.08.2019 um 07:03:14 Uhr in Hannover (12 Kommentare).

In WhatsApp teilen

FKK-Urlaub mit meiner Schwester

11

Begehrlichkeit Masturbation Familie Scharbeutz

Meine Eltern haben uns sehr freizügig erzogen und so war es auch nicht verwunderlich dass wir in den Ferien oft FKK-Urlaub gemacht haben. Einmal an der Ostsee, ich war so so 13 Jahre alt, war ich mit meiner Schwester schon früher am Strand und so kam es dass ich sie eincremen durfte. Meine Schwester war damals 17 und ein echt geiles Gerät (wenn ich das mal so salopp fomulieren darf). Ich habe sie am Rücken eingecremt und dann einfach ihre großen Brüste mit eingecremt. Sie liess es geschehen, ich bekam natürlich eine Mordslatte. Sie grinste mich nur an und ich hab mich schnell hinter die Dünen verzogen und mir einen runtergeholt. Wir haben nie darüber gesprochen und eine vergleichbare Situation gab es nie wieder. Auch wenn ich damals von jugendlicher Geilheit getrieben war, ist es mir höchst peinlich mich an meiner Schwester aufgegeilt zu haben.

Beichthaus.com Beichte #00041888 vom 01.08.2019 um 17:26:27 Uhr in Scharbeutz (11 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Handwerker im Einsatz

10

Masturbation Fetisch Arbeit Heidelberg

Als Wartungstechniker komme ich an alle möglichen Orte. Ich arbeite in Universitäten, Büros, Schulen, Krankenhäuser, Privatwohnungen, Tankstellen, Fußgängerzonen, Boutiquen, Kaufhäuser, Fussballstadien, Schwimmbäder, Bäckereien, Metzgereien, Gärtnereien, in der Autoindustrie, in Metall- und Kunststofffabriken, Apotheken, Bibliotheken, Kneipen oder beim Dönermann um die Ecke. Hier lebe ich, seit meinem ersten Tag als Lehrling, mit 16 Jahren, meinen Fetisch aus. Ich liebe es, in der Öffentlichkeit mein Sperma zu verspritzen, wobei jederzeit Gefahr droht entdeckt zu werden.

Hier stehe oder sitze ich in Technikräumen, Kellern, Dachböden, Garagen und Gärten und spritze meinen Saft auf den Boden oder an die Wand. Natürlich mache ich alles wieder sauber. Manchmal befriedige ich mich auf Flachdächern hinter Deckung und beobachte dabei die Fenster um mich herum und die Straße unter mir. Mich turnt es total an, wenn andere mich sehen können, aber keine Ahnung haben, was ich tue. Gelegentlich bin ich mitten in der Fußgängerzone hinten in meinem Transporter und beobachte durch die Lüftungsschlitze die Leute während es mir kommt.

In leeren Büros, Klassenzimmern, Vortragssälen, Archiven, Schlafzimmern, Bädern, oder Gerichtssälen und Besprechungsräumen muss ich sehr aufpassen, dass ich nicht erwischt werde. Meistens habe ich aber Schlüssel zu den Räumen und schließe ab. Oft spiele ich hier aber nur etwas an mir herum und beende dann mein Werk auf der Toilette. Es gibt sogar auf dem Weg zu meinen Kunden einige Parkplätze und Waldwege, die ich hin und wieder anfahre. Hier bleibe ich dann im Auto oder gehe in den Wald. Trotz guter und erfüllter Beziehung verteile ich seit 27 Jahren an den verschiedensten Orten mein Sperma und ich kann und will damit nicht aufhören. Es gibt sogar einige Plätze und Kunden, bei denen ich es mir immer mache, wenn ich dort bin. Ich freue mich schon im Vorfeld, wenn ich weiß, dass ich dort hin geschickt werde.

Beichthaus.com Beichte #00041878 vom 15.07.2019 um 13:16:25 Uhr in Heidelberg (10 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht