Handwerker im Einsatz

10

Masturbation Fetisch Arbeit Heidelberg

Als Wartungstechniker komme ich an alle möglichen Orte. Ich arbeite in Universitäten, Büros, Schulen, Krankenhäuser, Privatwohnungen, Tankstellen, Fußgängerzonen, Boutiquen, Kaufhäuser, Fussballstadien, Schwimmbäder, Bäckereien, Metzgereien, Gärtnereien, in der Autoindustrie, in Metall- und Kunststofffabriken, Apotheken, Bibliotheken, Kneipen oder beim Dönermann um die Ecke. Hier lebe ich, seit meinem ersten Tag als Lehrling, mit 16 Jahren, meinen Fetisch aus. Ich liebe es, in der Öffentlichkeit mein Sperma zu verspritzen, wobei jederzeit Gefahr droht entdeckt zu werden.

Hier stehe oder sitze ich in Technikräumen, Kellern, Dachböden, Garagen und Gärten und spritze meinen Saft auf den Boden oder an die Wand. Natürlich mache ich alles wieder sauber. Manchmal befriedige ich mich auf Flachdächern hinter Deckung und beobachte dabei die Fenster um mich herum und die Straße unter mir. Mich turnt es total an, wenn andere mich sehen können, aber keine Ahnung haben, was ich tue. Gelegentlich bin ich mitten in der Fußgängerzone hinten in meinem Transporter und beobachte durch die Lüftungsschlitze die Leute während es mir kommt.

In leeren Büros, Klassenzimmern, Vortragssälen, Archiven, Schlafzimmern, Bädern, oder Gerichtssälen und Besprechungsräumen muss ich sehr aufpassen, dass ich nicht erwischt werde. Meistens habe ich aber Schlüssel zu den Räumen und schließe ab. Oft spiele ich hier aber nur etwas an mir herum und beende dann mein Werk auf der Toilette. Es gibt sogar auf dem Weg zu meinen Kunden einige Parkplätze und Waldwege, die ich hin und wieder anfahre. Hier bleibe ich dann im Auto oder gehe in den Wald. Trotz guter und erfüllter Beziehung verteile ich seit 27 Jahren an den verschiedensten Orten mein Sperma und ich kann und will damit nicht aufhören. Es gibt sogar einige Plätze und Kunden, bei denen ich es mir immer mache, wenn ich dort bin. Ich freue mich schon im Vorfeld, wenn ich weiß, dass ich dort hin geschickt werde.

Beichthaus.com Beichte #00041878 vom 15.07.2019 um 13:16:25 Uhr in Heidelberg (10 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Langstrecke fliegen ohne Reue

22

Ignoranz Urlaub

Ich bin 32 und schon 57 Mal im Leben geflogen, darunter mehrmals Langstrecke nach Ostasien, Nordamerika und Südamerika. Allein in diesem Jahr schon habe ich bereits 9 mal im Flugzeug gesessen (insgesamt ca. 30.000 km). Mir geht FFF und die ganze Klimadebatte voll am Arsch vorbei. Ich lebe nur einmal und will Spaß am Leben haben. Was kümmert es mich, was in 200 Jahren auf der Erde los sein wird? F*** you, Greta! Ich mach, was ich will!

Beichthaus.com Beichte #00041877 vom 15.07.2019 um 12:01:06 Uhr (22 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Sachalin-Staudenknöterich

6

Dummheit Nachbarn Irsee

Zusammen mit meinem besten Schulfreund haben wir im Wald eine Pflanze entdeckt, die uns sehr gefallen hat. Über 2 Meter hoch, riesige Blätter und viele kleine weiße Blüten. Wir haben ein paar Triebe ausgegraben und zu Hause eingepflanzt. Wir wussten nicht was das genau war, auch der Bio-Lehrer konnte uns nicht helfen. Aber das Zeug wuchs unglaublich schnell, im Mai teilweise 10 cm am Tag. Wenn man in der Früh hinschaute war ein eingerolltes neues Blatt da, wenn man Abends heimkam, war das Blatt schon voll ausgewachsen. Also machten wir jede Menge Ableger und schenkten sie Freunden und Verwandten. Deren Gärten wurden dann in den nächsten Jahren zugewuchert. Ohne Roundup war das nicht mehr wegzukriegen. Denn es war der Sachalin-Knöterich.

Beichthaus.com Beichte #00041876 vom 13.07.2019 um 04:52:07 Uhr in Irsee (6 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Die Haste-mal-nen-Euro-Typen

13

Zorn Geiz

Ich habe vor einigen Wochen/Monaten schon mal gebeichtet wie sehr mich diese "haste mal nen Euro" Typen nerven. Gestern bin ich im angrenzenden Edeka leider etwas lauter geworden. Da war so ein Typ, den ich schon eine Stunde vorher beim Vorbeigehen vor dem Supermarkt schnorren gesehen habe. Ich habe auch gesehen das er von mehreren Leuten Geld bekommen hatte. Auf dem Rückweg bin ich eben in diesen Supermarkt rein um ein paar Kleinigkeiten zu kaufen. Als ich die Tiefkühlpizzen studierte, um ein passendes Abendessen auszusuchen, wird mir doch plötzlich ganz nahe in mein Ohr gesprochen "Tschuldigung, ich hab da ein Problem. Ich bräuchte ein paar Cent für den Bus. Könnten Sie.....". Das war genau der Typ den ich schon eine Stunde vorher beim erfolgreichen Schnorren gesehen hatte. Wie viel mag der in der Stunde wohl verdient haben? Bestimmt mehr als die Verkäuferinnen in dem Markt mit Arbeit verdient haben. Ich bin ihm sehr laut ins Wort gefallen nach dem "könnten Sie...", sodass es der halbe Markt gehört hat. Jetzt hat wenigstens mal einer von den Schnorrern Hausverbot in dem Supermarkt bekommen.

Beichthaus.com Beichte #00041875 vom 12.07.2019 um 16:06:13 Uhr (13 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Akeleien

9

Manie Nachbarn Lünen

In meinem Garten wachsen sehr viele Akeleien. Das ist eine Pflanzenart, die sehr hübsch blüht und auch von Bienen und Hummeln gerne angeflogen wird. Sie wächst teilweise auch wild in der Natur. Sie verbreitet sich allerdings recht schnell im Garten, wenn ihr Boden und Umgebung zusagen und können dann auch etwas lästig werden. Ich beichte, dass ich regelmäßig die Samen ernte und in die Vorgärten meiner Nachbarn werfe. Ich freue mich dann immer sehr, wenn es dort dann im Folgejahr wächst, blüht und die Insekten etwas zu futtern haben.

Beichthaus.com Beichte #00041874 vom 10.07.2019 um 17:15:23 Uhr in Lünen (9 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht