Verklebte Socken

19

Ekel Peinlichkeit Masturbation Hamburg

Ich (m/22) war vor kurzem mal wieder in meinem Elternhaus, weil ich doch mal wieder kommen sollte. Unsere Mutter hatte bei meinem 14-jährigen Bruder bei Wäsche zusammensuchen wohl unter seinem Bett verklebte Socken gefunden. Daraufhin wollte Sie, dass wir uns mal zusammensetzten und über das Thema sprechen, weil er könnte ja jetzt Vater werden. Wir sitzen also so am Tisch und meine Eltern wissen nicht so recht, wie man an so ein sensibles Thema rangeht, sind am Rumstottern und ich musste wieder los. Ich habe mich dann alleine mit ihm hingehockt und gesagt: "Also, kurz und knapp, unsere Mutter hat deine vollgewichsten Socken gefunden und will wissen, ob du weißt, wie man verhütet!?"
Es tut mir leid, dass ich vielleicht etwas zu direkt gewesen bin. Aber mal ehrlich, soll man den heutigen Jugendlichen mit Blumen und Bienen kommen?

Beichthaus.com Beichte #00041657 vom 29.11.2018 um 17:52:51 Uhr in Hamburg (19 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Die Fragen nach dem Altersunterscheid

32

Verzweiflung Peinlichkeit Familie Hamburg

Mein Mann ist 25 Jahre älter als ich, was man ihm nicht ansieht. Alle schätzen ihn maximal 15 Jahre älter. Trotzdem schäme ich mich immer so sehr und würde am liebsten im Erdboden versinken, wenn jemand nach seinem Alter fragt. Der Abstand ist einfach so enorm, ich kann schwer dazu stehen und es ist mir wirklich peinlich. Ist das normal? Ich bin 26, er ist 52 und wir haben ein 1-jähriges Kind.

Beichthaus.com Beichte #00041576 vom 27.09.2018 um 11:08:57 Uhr in Hamburg (32 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Geburtstag feiern im Büro

16

Faulheit Geiz Arbeit Kollegen Hamburg

Bei mir im Büro veranstaltet jeder zum Geburtstag ein riesen TamTam, Buffet, Kuchen etc. Danach und davor stundenlanges Vorbereiten und Putzen. Ich beichte, dass ich diesen Kreis des Gruppenzwangs unterbreche und einfach gar nichts mache. Ich komme früh, setze mich an meinen Arbeitsplatz und ignoriere einfach alles.

Beichthaus.com Beichte #00041535 vom 04.09.2018 um 13:35:35 Uhr in Hamburg (16 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Mein manisch depressiver Mann

17

Boshaftigkeit Zwietracht Partnerschaft Hamburg

Ich (w/26) beichte, dass ich mich ständig unmöglich meinem Mann gegenüber verhalte. Mein Mann ist manisch depressiv. Das Ganze wurde erst vor kurzem diagnostiziert. Wenn er eine seiner manischen Phasen hat, kann er sehr hässlich mir gegenüber werden. Er beschimpft mich dann und sagt echt böse Dinge. Wie etwa, dass ich an seiner Krankheit schuld sei und mich zu heiraten der größte Fehler seines Lebens gewesen ist. Wenn er auch die manische Phase hat, weigert er sich die Tabletten zu nehmen, sagt er sei nicht krank und die Tabletten machen ihn krank. Dabei stabilisieren die nur seine Launen, sodass die Manie nicht oft einsetzt oder nicht so heftig.

Ich weiß nicht mehr weiter. Ich reagiere bei seinen verletzenden Worten immer genau anders herum wie ich eigentlich reagieren sollte. Ich raste aus, wenn er mich verletzt, werde wütend. Schreie ihn an und letztens habe ich ihn sogar als verantwortungslos bezeichnet, weil er in einer seiner manischen Phasen 1.500 Euro im online Kasino verspielt hat.

Dabei soll ich einfach ruhig bleiben, das alles runterschlucken und wenn die Phase vorbei ist und er wieder normal ist, dann vernünftig mit ihm darüber reden. Ich bitte um Absolution für mein Verhalten meinem Mann gegenüber. Er ist einfach chronisch krank und er sucht es sich ja nicht aus so zu sein wie er manchmal ist. Ich versuche mich zu bessern.

Beichthaus.com Beichte #00041462 vom 02.08.2018 um 10:04:38 Uhr in Hamburg (17 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Verlorene Jahre

14

Verzweiflung Familie Hamburg

Meine Familie macht mich (m) seelisch fertig, sagt andauernd wie krank ich doch sei, und will die Psychiatrie oder Polizei anrufen, dass sie mich abholen kommen, beschimpft mich beim Essen, dass ich fett sei und noch fetter werde, und das ich "den ganzen Tag auf meinem fetten Arsch sitze." Auch wenn ich putze, koche, etc. wird es so hingestellt, als würde ich nichts machen. Was ich anfasse, passt ihnen nicht, es ist immer zu laut, zu grob oder zu aufmerksam.

Ich hatte wirklich gedacht, dass es nach der Schule besser wird, dass meine Depressionen durch Mobbing & Co. verschwinden, wenn ich einmal fertig bin. 15 Jahre sind vergangen, ich bin 25, und es ist als würde ich in einem schlechten Film leben. Ich wünsche mir meine verlorenen Jahre zurück. Nun sind es nicht mehr die Kinder, die mich mobben, dafür aber meine Familie. Ich frage mich täglich was ich in meinem vorherigen Leben wohl falsch gemacht oder womit ich das verdient habe. Die einzige Freude ist mein Tier. Doch das wird von meinem Bruder oft getreten, und da im Haushalt nur geschrien wird und Dauer-Streit herrscht, ist er leider aggressiv und nicht umgänglich. Am meisten tut es mir für ihn leid. Ich habe überlegt, ob ich ihn an eine PS abgebe und später wieder abhole, aber dann wäre ich vermutlich komplett am Ende.

Ich leide an Haarausfall, bin extrem unsicher, weil ich nur kritisiert werde - sei es wegen meinem Aussehen, Gewicht (62kg bei 1.65m. Ich weiß, dass ich nicht fett bin, aber ein paar Kilos könnte ich dennoch abnehmen. Nur schaffe ich das nicht. Oder meine Stimme, die sich angeblich behindert anhört, oder weil ich nichts auf die Reihe kriege. Ich bin so alt und wohne noch Zuhause. Ich schaffe es nicht auszuziehen, ich habe kein Job, keine Ausbildung (bzw. meine Eltern erkennen es nicht an, da es ein Online-Degree aus Amerika ist). Auch werde ich überall abgelehnt, vielleicht gerade deswegen. Leider bei Aushilfstätigkeiten genauso. Ich verstehe echt nicht warum. Kein Geld, nur eine Freundin. Hartz IV würde ich auch nicht kriegen. Kindergeld bekomme ich auch nicht. Ich muss seit meinem Geburtstag die Krankenkasse selbst bezahlen, und da mache ich nur Schulden bei meiner Freundin, die bald auch nicht mehr zahlen kann, weil sie beruflich Probleme hat.

Beichthaus.com Beichte #00041446 vom 26.07.2018 um 23:27:50 Uhr in Hamburg (Oberer Landweg) (14 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht