Verlorene Werte

23

anhören

Falschheit Zorn Gesellschaft Hamburg

Mir geht die Gesellschaft echt am Arsch vorbei! Dieser ganze metoo-Blödsinn, wo jetzt jeder aus irgendeinem Loch kommt und schreiend behauptet, irgendwann mal angefasst worden zu sein. Bald sind wir so weit, dass flirten strafbar ist. Mir ist schon bewusst, dass es nicht okay ist, was die ganzen Jungs (und sicherlich auch Mädels) da in Hollywood und überall anders machen, aber es war doch schon immer so, wo Macht herrschte, gab es Personen, die diese Macht auskosteten. Keine Frage, das ist alles echt übel, aber verdammt noch eins, in zwei Monaten spricht wieder kein Mensch davon, weil etwas anderes, vermutlich Unwichtiges wie das Bienensterben oder weiß der Geier was, wichtiger zu sein scheint.

Die Gesellschaft verkommt vollkommen, Nichtigkeiten werden so hochgehoben, bis jeder mal seinen Senf dazu gegeben hat und dann ist gut. Auch dieser saudumme Facebook-Hype mit was weiß ich für Challenges, wer da mitmacht, der ist meiner Meinung nach echt bescheuert. Hauptsache man hat seine drei Sekunden Ruhm, oder wie? Lernt erstmal alle wieder Bitte und Danke sagen, freundlich zu älteren Menschen zu sein und lasst die verdammten Smartphones zu Hause. Dann mache ich wieder mit. Bis dahin, tschüss du bescheuertes Deutschland. Ich beichte also, dass ich auf die guten alten Werte wie Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft und Nächstenliebe stehe und damit, habe ich das Gefühl, hier völlig alleine und verloren auf weiter Flur.

Beichthaus.com Beichte #00040738 vom 06.12.2017 um 21:03:12 Uhr in Hamburg (23 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Mein Freund ist 15 Jahre älter

19

anhören

Lügen Feigheit Familie Hamburg

Mein (w/23) Freund bereits 38 ist, wir haben meinen Eltern aber erzählt er sei zehn Jahre jünger. Da er auch jünger ausschaut, klappt das bisher ohne weitere Probleme. Meine Eltern sind sehr traditionell und ein Altersunterschied von mehr als fünf Jahren würde zu viel Kritik mit sich bringen. Ich finde diese Lüge nicht besonders schön, mein Freund noch weniger, aber ich habe bisher nur schlechte Erfahrungen mit jüngeren Männern gemacht, mit ihm klappt aber alles sehr gut. Ich finde es sehr schade, dass Männer erst so spät wirklich erwachsen werden und bin einfach nicht bereit ständig den Mutterersatz zu spielen. Mein letzter Freund hat es mit Mitte zwanzig weder geschafft, seine Wäsche selbst zu waschen, noch irgendeinen Job länger als vier Monate zu halten weil er lieber bis tief in die Nacht vor dem PC gesessen hat. Einigen meiner Freundinnen erging es ähnlich, sie sind jetzt Single aus Überzeugung, das möchte ich aber nicht.

Beichthaus.com Beichte #00040723 vom 04.12.2017 um 15:37:41 Uhr in Hamburg (19 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Die Kollegin, die ständig jammert

7

anhören

Engherzigkeit Hass Zorn Kollegen Hamburg

Ich habe meinen Job, der in meine Stadt und Gewerbe echt nicht leicht zu finden ist, über eine Bekannte bekommen. Dafür war ich ihr echt dankbar. Nun verhält es sich leider so, dass diese Bekannte, die 36 Jahre alt ist, sich teilweise benimmt wie ein verwöhntes Kind. Ständig jammert sie, immer geht es ihr schlecht. Dabei handelt es sich keineswegs um Sachen, die sie nicht ändern könnte oder die weltbewegend sind.

Ihr Freund ist scheiße und liebt sie ja eh nicht, sie trennt sich aber nicht (alleine sein ist ja auch doof). Ihr Job ist zum Kotzen, die Boni zu niedrig, die Kollegen Idioten, sie bewirbt sich noch nicht mal woanders (hat ja keine Zeit wegen dem Scheißjob), fühlt sich schlecht, lässt sich aber nicht krankschreiben (ohne sie geht ja gar nichts, und außerdem geht es ihr ja dann auch nicht besser), hat Rückenschmerzen, aber geht nicht zum Arzt (hilft doch eh nicht). Das Geschenk der Schwester war billig, der Urlaub für den Arsch, das Hotel grausam, das Essen auf der Geburtstagsfeier eklig, der Kaffee zu bitter/zu schwach, die Bahn zu voll, das Wochenende anstrengend. Ich bin mir ziemlich sicher, dass sie in ihrem Leben noch nie mal richtig in die Scheiße packen musste, oder Reisen unternommen hat, bei denen man sieht, wie es Leuten in anderen Teilen der Welt geht. Oft gearbeitet hat sie nicht, Mama und Papa bezuschussen ja gerne, wenn Spritgeld fehlt. Neulich bin ich explodiert und habe bei einer Kollegin erst zaghaft dann richtig hart über sie abgelästert. Und dabei erfahren, dass sie allen mit ihrem Getue auf die Nerven geht, sogar die Chefin hat die Nase voll.

Auf ihr Gejammer gehe ich gar nicht mehr ein, ich schaffe es allerdings nicht mehr, die miese Stimmung, die sie verbreitet, an mir abgleiten zu lassen. Leider sind wir uns räumlich sehr nah. Inzwischen kotzt mich ihr ständiges Seufzen und ihre passiv-aggressive Art, die Tür zu knallen dermaßen an. Ich hasse ihre Kaugeräusche, wie sie atmet, wie sie geht, wie sie redet. Ich versuche gemeinsame Anfahren zu vermeiden, weiche privaten Einladungen aus. Ein klärendes Gespräch kann ich mir nicht vorstellen, da ihr Problem offensichtlich sehr tief geht. Inzwischen wurde mir über Umwege gesteckt, dass sie, wenn es so weitergeht, rausfliegt und ich an ihrer statt befördert werde. Ich fühle mich mies, aber ein Teil von mir wünscht sich genau das. Ich bitte um Absolution ob meines Hasses gegen diese arme Wurst.

Beichthaus.com Beichte #00040696 vom 27.11.2017 um 21:00:43 Uhr in Hamburg (7 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Bahn Kontrolle: Keine Fahrkarte & keinen Ausweis

14

Gewalt Feigheit Bahn & Co. Hamburg

Vor etwa drei Tagen war ich (m/23) mit der Stadtbahn auf dem Weg nach Hause. Es war alles in Ordnung, bis ein Fahrkartenkontrolleur einstieg und direkt auf mich zu kam. Ich öffnete also meinen Rucksack, um meine Fahrkarte zu zeigen, und stellte fest, dass ich versehentlich […]
Diese Beichte kann nur von Beichthaus Bewohnern gelesen werden. Jetzt schnell anmelden!

Beichthaus.com Beichte #00040682 vom 25.11.2017 um 13:46:11 Uhr in Hamburg (14 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Meine Frau wird nicht schwanger

21

anhören

Selbstsucht Ungerechtigkeit Schwangerschaft Hamburg

Ich (m/28) bin mit einer wundervollen Frau verheiratet. Nun wünschen wir uns zu unserem Glück noch ein Kind. Ich vögele mir seit einem halben Jahr (v. a. zur Zeit des Eisprungs) die Seele aus dem Leib, aber meine Frau ist immer noch nicht schwanger. Ich beichte, dass ich das zwar wirklich schade finde und mir auch langsam selbst Vorwürfe mache. Auf der anderen Seite profitiere ich aber auch davon, da ich zu mehr Sex komme.

Beichthaus.com Beichte #00040669 vom 22.11.2017 um 14:23:00 Uhr in Hamburg (21 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht