Angst vorm Stillen

3

Eitelkeit Schwangerschaft Karlsruhe

Ich (w/24) bin vor 5 Monaten Mutter geworden. Ich habe mich bereits in der Schwangerschaft entschieden nicht zu stillen habe allerdings oft überlegt ob ich es doch mache. Letztendlich haben mich die Horrorgeschichten über das Stillen dann dazu gebracht dass ich doch nicht stillen möchte. Zudem sei gesagt, dass ich einfach nur noch meinen Körper wieder für mich haben wollte. Doch als ich dieses kleine Wesen in meinen Armen hatte, bekam ich Muttergefühle und überlegte doch zu stillen. Und habe es auch einmal getan, allerdings bin ich sehr empfindlich an den Brustwarzen und es war kaum auszuhalten. Ich entschied mich somit gegen das Stillen und nahm die Abstilltabletten.

Ich beichte hiermit, dass ich es zutiefst bereue nicht zu stillen. Ich hatte damals noch nicht die Muttergefühle entwickelt, die ich jetzt habe. Ich habe schon oft deswegen geweint und es zerreißt mir jedes Mal das Herz wenn ich eine Flasche zubereite. Ich hasse mich selber dafür wie egoistisch ich damals war. Zudem werde ich permanent von anderen Leuten angefeindet und kritisiert und überall wird man damit zugespamt, dass Muttermilch das Beste für das Kind ist was mich alles noch mehr in ein Loch versinken lässt.

Ja ich war egoistisch und dumm! Aber Menschen machen Fehler in ihrem Leben und lernen daraus. Ich würde mein Baby sofort stillen wenn ich diese blöden Tabletten damals nicht so voreilig genommen hätte. Ich wollte auch noch warten aber im Krankenhaus die haben mich gedrängt dass ich sie sofort nehmen soll. Ich würde so gerne meinem Baby das Beste geben, den es hat es verdient wie alle anderen Babys auch. Ich hasse meinen Egoismus von damals. Es ist mit der schlimmste Fehler meines Lebens!

Beichthaus.com Beichte #00042208 vom 29.01.2021 um 23:18:24 Uhr in Karlsruhe (3 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Die besitzergreifende Cousine

2

Eifersucht Hass Familie Baden-Württemberg

Ich (w,23) bin einfach nur unglaublich neidisch auf die Cousine meines Mannes und wünsche ihr alles Schlechte. Zu meiner Situation: Mein Mann hat ein enges Verhältnis zu seiner Cousine, sie sind wie Geschwister da sie als Kinder zusammen Haus an Haus gewohnt haben. Sie ruft ihn andauernd an, sie schreiben nonstop, er sagt, dass er seine Cousine liebt und andauernd ist sie das Paradebeispiel für alles Perfekte. Ich merke im Unterbewusstsein, dass ich alles Gegenteilige von ihr mache.

Zum Beispiel sie hat falsche Fingernägel und ich habe mir deswegen meine Nägel abgemacht. Ich bin nicht neidisch auf ihr Aussehen, sondern es geht um das Verhältnis zu meinem Mann, was mich eifersüchtig macht. Er hat 1000 Bilder von ihr auf dem Handy und von mir viel weniger. Wenn er mit ihr telefoniert, dann hat er mehr zu reden als, wenn er mit mir telefoniert. Wenn er sich mit ihr trifft, ignoriert er mich, aber wenn sie anruft kann er sogar unser "Vorspiel" abbrechen um mit ihr zu telefonieren. Jetzt ist sie schwanger und mein Mann freut sich riesig.

Während es in mir innerlich kocht vor Wut, weil wir schon seit ungefähr 6 Monaten versuchen schwanger zu werden und es nicht klappt. Zudem kommt auch noch dazu, dass ich sie als Person nicht ausstehen kann. Sie mischte sich ein was ich an meiner Hochzeit anziehen soll und in alle anderen Sachen gibt sie auch immer ungefragt ihren Senf dazu. Sie fragt dumme Fragen und man merkt, dass sie süchtig ach Aufmerksamkeit ist.

Ihre Schwangerschaft musste sie 1 Tag nach meiner Hochzeit bekannt gegeben, damit sie wieder im Gespräch ist. Ich beichte hiermit, dass ich meinen Mann vor die Wahl gestellt habe zwischen seiner Cousine und mich. Aber er will nicht den Kontakt zu ihr abbrechen. Ich kann mir nicht vorstellen mein ganzes Leben mit dieser schrecklichen Frau Kontakt zu haben. Ich beichte außerdem, dass ich ihr nur alles Schlechte wünsche und mittlerweile sie sogar hasse. Außerdem überlege ich sogar Intrigen zu spinnen um den Kontakt zwischen ihr und meinem Mann abzubrechen. Ich bin ein schlechter Mensch, das leugne ich nicht.

Beichthaus.com Beichte #00041968 vom 30.11.2019 um 13:27:39 Uhr in Baden-Württemberg (Karlsruhe) (2 Kommentare).

In WhatsApp teilen

“35.000

“Beichte

Beichte #00041938

0

Diebstahl Sex Sport Karlsruhe

Ich möchte beichten, dass ich letztens ein getragenes Höschen von einer süßen Maus mitgenommen habe. Sie hat im Studio trainiert und ich habe so lange gewartet bis sie fertig war und in die Umkleide gegangen ist. Hatte gehofft sie zieht sich um und ich kann sie in Bh und Höschen sehen.

Sie ging aber duschen und hat ihre Sporttasche mit dem verschwitzten Höschen auf der Bank stehen lassen. Konnte nicht anderst und habe es mir genommen. Schäme mich etwas aber gerade habe ich es wieder an der Nase und streichle mich...

Beichthaus.com Beichte #00041938 vom 17.10.2019 um 21:37:33 Uhr in Karlsruhe (0 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Warum ich meinen Freund mit Knoblauch füttere

23

Eifersucht Ernährung Karlsruhe

Ich (w/22) bin seit einem Jahr mit meinem Freund (23) zusammen. Seit einem Monat hat er eine neue Arbeit. Er erzählt mir dort von einer schönen Frau, die in meinem Alter ist. Außerdem hat er logischerweise jetzt viel weniger Zeit für mich. Der Gedanke, dass er fremde Frauen stundenlang und das 6 Tage in der Woche um sich hat, während er mich nur 1-2 Mal in der Woche sieht, macht mich depressiv. Ich beichte hiermit, dass ich ihm so oft wie es nur möglich ist, etwas zum Essen mit Knoblauch oder Zwiebel andrehe, damit er diesen Geruch nicht mehr losbekommt und somit uninteressant für andere Frauen ist. Außerdem werde ich ihn auch nicht mehr darauf hinweisen wenn ich Schuppen, reife Eiterpickel oder Sonstiges an ihm bemerke. Er soll unattraktiv für andere Frauen sein, damit ich mir keine großen Sorgen machen muss.

Beichthaus.com Beichte #00041739 vom 31.01.2019 um 12:32:35 Uhr in Karlsruhe (23 Kommentare).

In WhatsApp teilen

“Beichte

Traummänner mit Migrationshintergrund

18

Vorurteile Gesellschaft Karlsruhe

Ich (w/21) beichte, dass ich zu den Frauen gehöre von denen man denkt, dass sie einen schlecht deutsch sprechenden Ausländer genommen haben, weil sie nichts anderes abbekommen. Zu meiner Situation: Ich bin seit einem Jahr mit einem Mazedonier zusammen, der seit 2 Jahren in Deutschland ist. Ein schöner Mann keine Frage, aber eben schlecht deutsch sprechend. Und nein es ist kein Flüchtling! Er wohnt hier mit seiner Familie in einer normalen Wohnung und Jeder in der Familie geht arbeiten. Nun bin ich wenn ich den vielen Komplimenten nach Urteile eine ebenfalls sehr attraktive Frau. Ich beichte, dass ich früher selber nicht den Gedanken lassen konnte, dass nur kleine Mädchen und unattraktive Frauen einen richtigen Immigrant als Partner nehmen. Ich spreche hier von richtigen Migranten und nicht Bürger mit Migrationshintergrund, die hier teilweise schon in dritter Generation leben). Nun bin ich selber in dieser Situation. Ich bitte um Vergebung für meine Vorurteile, die ich eigentlich immer nur unbewusst hatte. Nun bin ich wohl auch in diesem Club der abgestempelten Frauen in der Gesellschaft!

Beichthaus.com Beichte #00041582 vom 01.10.2018 um 14:29:48 Uhr in Karlsruhe (18 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht