Der perfekte Ex: Mehr als 20 ist zu viel

21

Maßlosigkeit Lügen Partnerschaft Hamburg

Ich (m/33) habe ein Geheimnis, welches mir persönlich nicht mal viel bedeutet, aber meine Freundin wird mich verlassen, sobald sie es weiß. Wir haben vor einigen Monaten angefangen, immer abwechselnd Filme auszusuchen die wir dann schauen. Nun haben wir vor einiger Zeit den Film "Der perfekte Ex" geschaut. Da geht es grob gesagt um eine Frau, die keine weiteren Bettgeschichten haben will, weil sie in einer Zeitschrift gelesen hat, dass Frauen mit mehr als 20 verschiedenen Kerlen sich nicht ewig binden. Angeblich auch wissenschaftlich erwiesen. Natürlich fragte mich meine Freundin dann hinterher, wie viele Frauen ich denn gehabt hätte. Ich habe dann einfach mal mit "circa 10" geantwortet, obwohl ich wusste, dass die Zahl sicherlich höher liegt.

Sie meinte, ich soll mal eine Liste machen und ihr dann sagen wie viele das wären, rein aus Neugier. Ich weiß, dass sie die Zahl 20 seitdem auch als Grenze für Männer ansieht. Da halfen keinerlei Argumente irgendwas, sie wurde richtig böse als ich das Ganze als Schwachsinn abgestempelt habe. Niemand ist perfekt, aber ich bin wirklich gern mit ihr zusammen, daher werde ich wohl ehrlich sein müssen. Ich habe also die Tage immer mal wieder im Handy eine Notiz bearbeitet und alle eingefügt, die mir eingefallen sind. Ich wusste ja, dass es mehr als 20 sind, aber mit einer dreistelligen Zahl hatte ich nicht gerechnet. Wilde Jahre des Austobens (immer geschützt) sind eigentlich nichts Verwerfliches, wenn man das offen kommuniziert und nicht das Blaue vom Himmel verspricht, um Erfolg zu haben, daher schäme ich mich auch nicht dafür. Ich glaube allerdings nicht, dass sie das auch so sieht und denke das wird sie sehr verletzen. Obwohl ich keinerlei Ambitionen habe mit anderen Frauen irgendwas anzufangen. Ich beichte also, dass ich aufgrund eines mittelmäßigen Films meiner Freundin das Herz brechen werde und sie mich wohl verlässt, und ich mich insgeheim schon damit abgefunden habe.

Beichthaus.com Beichte #00041708 vom 08.01.2019 um 17:37:15 Uhr in Hamburg (21 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Die Kinder meines Mannes beklaut

9

Diebstahl Neid Familie Hamburg

Ich (w/40) war fast neun Jahre mit meinem Ex zusammen. Er hatte zwei Kinder. Während der Beziehung habe ich öfter mal Alltagsdinge oder Geschenke für die Kinder gekauft oder ihnen Sachen von mir, die sie brauchten, wie z.B. einen Fahrradhelm, gegeben. Leider hatte […]
Diese Beichte kann nur von Beichthaus Bewohnern gelesen werden. Jetzt schnell anmelden!

Beichthaus.com Beichte #00041697 vom 31.12.2018 um 15:57:28 Uhr in Hamburg (Große Bergstraße) (9 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Sehnsucht nach einem Bodyguard

7

Begehrlichkeit Hamburg

Ich (w/33) habe einen ungewöhnlichen Fetisch, und zwar sehne ich mich seit circa 5 Jahren danach, einen Bodyguard zu haben. Allerdings will ich keinen Sex mit ihm haben, ich will mich auch nicht verlieben, ich will einfach einen Leibwächter, der mich begleitet und nach Bedrohungen Ausschau hält. Diese Vorstellung sorgt seit langem für sexuelle Stimulierung, wenn ich nur daran denke, kribbelt es sofort. Keine Ahnung, woher diese Sehnsucht kommt, ich bin nicht in Gefahr, hatte eine ganz normale Kindheit, keinen Vaterkomplex oder sowas. Um mir meinen Traum zu erfüllen, war ich schon einmal kurz davor, eine Agentur mit einer dramatischen Geschichte zu kontaktieren. Aber dann denke ich mir, ich will das Schicksal tatsächlich gefährdeter Menschen nicht ins Lächerliche ziehen. Welchen Grund soll ich denn auch angeben?

Beichthaus.com Beichte #00041696 vom 30.12.2018 um 23:05:10 Uhr in Hamburg (7 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Wer ist der Vater?

32

Ehebruch Fremdgehen Schwangerschaft Hamburg

Ich habe vor einer weile rausgefunden, dass ich schwanger war und wusste nicht, wer der Vater. Ich habe lange überlegt und kann die möglichen Väter mittlerweile auf drei Männer eingrenzen. Die einzige Person, die ich garantiert ausschließen kann, ist mein Mann. Denn der war in dem Zeitraum auf Geschäftsreise. Ich habe jetzt Angst, dass das Baby nicht nach ihm aussieht und er anfängt mir unangenehme Frage zu stellen. Deswegen bitte ich um Vergebung, um mich zu beruhigen und mein Gewissen zu erleichtern.

Beichthaus.com Beichte #00041685 vom 13.12.2018 um 14:02:26 Uhr in Hamburg (Altona-Nord) (32 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Wie man die Ehe der besten Freundin zerstört

17

Eifersucht Boshaftigkeit Freunde Hamburg

Ich habe die Ehe meiner besten Freundin zerstört. Ich könnte es irgendwie schön reden, aber jetzt nach vielen Jahren muss ich sagen, das es nur Eifersucht war. Meine Freundin hatte damals das Glück einen netten jungen Mann kennenzulernen, der zu allem Überfluss nach seinem Studium auch noch als Chemiker ein hohes Einstiegsgehalt hatte. Schnell kamen noch zwei Kinder und ein eigenes Haus dazu, ich selber habe da mit meinem eher noch wilden Lebenswandel irgendwann die Beherrschung verloren. Ich konnte ihr nicht mehr sagen, wie toll das alles ist und was für ein Riesenglück sie hat und was für ein bescheidenes Leben ich doch führe, also habe ich es langsam kaputt gemacht und es hat sich gut angefühlt zu sehen, wie sie abgestürzt ist.

Es war eigentlich sehr leicht. Ich habe ein bisschen die Feministin bei ihr geweckt, ihr erklärt, wie sehr ihr Mann sie ausnutzt und das sie eigentlich nicht mehr als ein Kindermädchen und im Prinzip auch Prostituierte für ihn ist. Es wäre wichtig für sie auch auf eigenen Beinen stehen zu können, bevor Sie den Anschluss an das Berufsleben verliert und ihr Mann müsse seine Geschäftsreisen ins Ausland unterbinden, das würde mit Kindern eben nicht gehen.

Es ging dann irgendwann sehr schnell, sie ist auf Probe in eine eigene Wohnung gezogen und hat einen eigenen Job angenommen. Ich habe sie natürlich in dieser Zeit unterstützt und auch gleich mit einem neuen Mann versorgt. Die Ehe wurde dann recht schnell geschieden, der neue Job und Mann waren dann einer von vielen, die noch folgten. Irgendwann habe ich den Kontakt zu ihr abgebrochen, weil sie mir schlicht und einfach mit ihrem Gejammer auf die Nerven gegangen ist. Ich hatte auch keine Lust mehrfach im Jahr bei überstürzten Umzügen zu helfen. Heute habe ich keinen Kontakt mehr zu ihr, sie lebt aber noch, sieht sehr ungepflegt aus.

Im Grunde genommen tut mir das alles Leid, auch wegen der Kinder. Ich finde es aber ungerecht, wenn manche Menschen so viel Glück im Leben haben und das so raushängen lassen. Ich wollte nicht das sie so tief fällt, es hätte mir schon ausgereicht, wenn die Ehe zumindest ein wenig unharmonischer geworden wäre. Das alles immer so als Außenstehende zu sehen war aber zu viel.

Beichthaus.com Beichte #00041680 vom 10.12.2018 um 13:48:06 Uhr in Hamburg (17 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht