Angst vorm Stillen

3

Eitelkeit Schwangerschaft Karlsruhe

Ich (w/24) bin vor 5 Monaten Mutter geworden. Ich habe mich bereits in der Schwangerschaft entschieden nicht zu stillen habe allerdings oft überlegt ob ich es doch mache. Letztendlich haben mich die Horrorgeschichten über das Stillen dann dazu gebracht dass ich doch nicht stillen möchte. Zudem sei gesagt, dass ich einfach nur noch meinen Körper wieder für mich haben wollte. Doch als ich dieses kleine Wesen in meinen Armen hatte, bekam ich Muttergefühle und überlegte doch zu stillen. Und habe es auch einmal getan, allerdings bin ich sehr empfindlich an den Brustwarzen und es war kaum auszuhalten. Ich entschied mich somit gegen das Stillen und nahm die Abstilltabletten.

Ich beichte hiermit, dass ich es zutiefst bereue nicht zu stillen. Ich hatte damals noch nicht die Muttergefühle entwickelt, die ich jetzt habe. Ich habe schon oft deswegen geweint und es zerreißt mir jedes Mal das Herz wenn ich eine Flasche zubereite. Ich hasse mich selber dafür wie egoistisch ich damals war. Zudem werde ich permanent von anderen Leuten angefeindet und kritisiert und überall wird man damit zugespamt, dass Muttermilch das Beste für das Kind ist was mich alles noch mehr in ein Loch versinken lässt.

Ja ich war egoistisch und dumm! Aber Menschen machen Fehler in ihrem Leben und lernen daraus. Ich würde mein Baby sofort stillen wenn ich diese blöden Tabletten damals nicht so voreilig genommen hätte. Ich wollte auch noch warten aber im Krankenhaus die haben mich gedrängt dass ich sie sofort nehmen soll. Ich würde so gerne meinem Baby das Beste geben, den es hat es verdient wie alle anderen Babys auch. Ich hasse meinen Egoismus von damals. Es ist mit der schlimmste Fehler meines Lebens!

Beichthaus.com Beichte #00042208 vom 29.01.2021 um 23:18:24 Uhr in Karlsruhe (3 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

Litengo aus Igensdorf, Deutschland

Nimm’s nicht so tragisch. Sicherlich ist das beste was ein Kind von seiner Mutter am Anfang bekommen kann Muttermilch, aber andere Kinder werden auch ohne diese groß und führen ein gutes Leben. Fehler macht jeder, daher sei dir verziehen und mögen deine zukünftigen Entscheidungen besser sein! Es gibt noch genug Möglichkeiten das Leben deines Kindes zu verpfuschen

04.01.2022, 22:20 Uhr     melden



“35.000

“Beichte


Schwengl0r aus Gorzów Wielkopolski, Deutschland

Diese egoistische und absolut kurzfristige Entscheidung beweist zweifelsfrei, wie ungeeignet Du als Mutter bist und auch in Zukunft sein wirst. Einige zu erwartende Beispiele:

- "Nein, ich sehe erst meine Netix-Folge zu Ende, Du verhungerst schon nicht."
- "Ich werde Dich nicht impfen lassen, weil im Telegram steht, dass das blöd ist."
- "Ich habe gerade keine Lust, mit Dir zu spielen, lass mich."
- "Ich gehe jetzt Party machen, beschäftige Dich mit Dir."

05.01.2022, 08:39 Uhr     melden


invi85

Du bist noch viel zu jung und unreif, eher selbst noch ein Kind, als das du bereit wärst schon selbst die Verantwortung für ein Baby zu übernehmen. Ich sehe die Zukunft des Kindes sehr schwarz, du wirst zu sehr an dich denken, das Kind vernachlässigen, ihm die Schuld geben das du "was verpasst hast" etc. Warum gibt es keinen Elternführerschein und jeder Hans Wurst kann sich einfach vermehren?!

29.04.2022, 12:50 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Lieber Schminkorgien statt Schwangerschaft

Ich (w/22) kann nicht anders. Ich habe mich dazu entschlossen niemals ein Kind zu bekommen. Der ganze Akt von der Schwangerschaft bis zur Geburt ist einfach …

Abtreibungspille

Ich (26) habe vor einem halben Jahr mit der Abtreibungspille abgetrieben, gegen den Willen von meinem Verlobten. Es hat mich selbst irgendwie erschreckt, …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht  

“35.000