Afrika kann sich nicht entwickeln!

28

anhören

Vorurteile Boshaftigkeit Gesellschaft Politik

Ich möchte beichten, dass ich überhaupt kein Mitleid mit der Dritten Welt habe. Laut der linksgrünen Gutmenschen-Ideologie der 68er-Generation sind ja sowieso angeblich alle Menschen gleich, aber ich war schon immer Sozialdarwinist und noch dazu ein totaler Rassist und sehe es anders, wobei ich sagen muss, dass das Wort "Rassismus" für mich sowieso nicht negativ konotiert ist, sondern einfach die Realität widerspiegelt, die einfach nicht in das verblendete Weltbild vieler Linker passt: Mittlerweile haben mehrere wissenschaftliche Studien erwiesen, dass der Durchschnitts-IQ von Afrikanern im Durchschnitt 30 Punkte unter dem von Weißen oder Asianten liegt. Die Tatsache, dass ganz Afrika ein einziges Slum ist, hat nichts mit der Kolonialisierung durch die Europäer zu tun, denn schließlich waren auch Länder wie Südkorea oder China mal Entwicklungsländer, dennoch haben sie sich zu modernen Industriestaaten entwickelt.

Stattdessen liegt es einfach daran, dass Afrikaner meiner Meinung nach schlichtweg zu dumm sind, um eine funktionierende moderne Gesellschaft aufzubauen. Auch der Islam, eine Religion, die meiner Meinung nach ins finstere Mittelalter gehört, trägt seine Sache dazu bei. Genau so, wie der Löwe die Gazelle frisst und nicht umgekehrt, bin ich der Meinung, dass manche Menschenrassen anderen Rassen gegenüber benachteiligt sind und keine Zukunft auf unserem Planeten haben. Daher finde ich es auch nicht weiter schlimm, wenn in Ländern wie Somalia oder Äthiopien Kinder verhungern. Das nennt man Evolution, die Stärkeren setzen sich durch - und ganz nebenbei erledigt sich das Problem mit der Überbevölkerung unseres Planeten von selbst. Wenn es auf der Erde nicht genug zu fressen für alle gibt, kratzen eben so viele Kinder in Somalia ab, bis es wieder für alle reicht.

Beichthaus.com Beichte #00039457 vom 11.03.2017 um 17:29:07 Uhr (28 Kommentare)

Einreisestopp für Muslime

37

anhören

Engherzigkeit Vorurteile Politik Frankfurt

Ich kann Donald Trumps Einreiseverschärfungen gegen Muslime voll verstehen und halte es für vollkommen vernünftig. Keine andere religiöse oder ideologische Gruppe bringt in diesem Ausmaß Terroristen, Straftäter und intolerante Mitglieder von Parallelgesellschaften hervor. Warum sollte man sich diese ins Land holen wollen?

Beichthaus.com Beichte #00039293 vom 31.01.2017 um 23:29:35 Uhr in Frankfurt (Bockenheimer Landstraße) (37 Kommentare)

Die deutsche Politik ist erbärmlich!

18

anhören

Unglaube Zorn Politik

Erbärmlich ist, wenn man als Nationalist in Deutschland keine Wahl mehr zwischen den Parteien hat. Die AfD mit ihrer relativ offenen Problembenennung hört sich zwar gut an, bietet aber keine weiterführende Problembewältigungspolitik und führt für den Durchschnittsdeutschen zu Verschlechterung der allgemeinen Situation. CDU/SPD sind ein unwählbarer, korrupter Einheitsbrei. Vielleicht wenn sie sich ohne Siggi oder Merkel mal wiedergefunden und wieder klar positioniert haben.

Die Grünen? WischiWaschi-SPD. Die Partei? Leider eine Satierepartei ohne echte Regierungsambitionen. Bleibt nur die Linke. Was Wagenknecht und Gysi von sich geben, ist allererste Sahne. Der Rest der Partei? Oft nur dummes Geschwätz. Trotzdem im Moment die Partei, die am ehesten ihre Rolle in der Opostiton wahrnimmt und sich auch offen gegen die aktuelle grünlinksversifte Flüchtlingspolitik stellt. Was ich beichte? Dass ich sozusagen nationaler Sozialist bin und mir wünsche, dass sich das Deutsche Volk traut, endlich national-sozial zu denken.

Beichthaus.com Beichte #00039102 vom 23.12.2016 um 08:03:30 Uhr (18 Kommentare)

Spaß an der Idiotie

9

anhören

Dummheit Maßlosigkeit Gesellschaft Internet Politik Hamburg

Mir gefällt die zunehmend emotionalisierte, politische Gesprächskultur in Deutschland. Vor allem im Internet. Es ist einfach Comedy pur, dabei zuzusehen, wie sich diese konservativen Hinterwäldler und linksgrünen Naivlinge gegenseitig die Köpfe einschlagen und sich dabei auch noch anmaßen, im Namen des Volkes zu sprechen. Einerseits finde ich es ja bedenklich, wenn sich dieses Schwarz-Weiß denken in der Mitte der Gesellschaft etabliert. Andererseits habe ich meinen Spaß an dieser Idiotie.

Beichthaus.com Beichte #00039062 vom 14.12.2016 um 14:57:40 Uhr in 21031 Hamburg (Alte Holstenstraße) (9 Kommentare)

Links oder Rechts, das ist hier die Frage

30

anhören

Verzweiflung Politik

Ich (w/24) werde 2017 vielleicht die AfD wählen. Mein Freundeskreis ist sehr links. Ich selbst war noch vor acht Monaten auf Gegendemos unterwegs und habe mich stets gegen AfD, PEGIDA und Co. ausgesprochen. Aber zurzeit habe ich zunehmend Angst um die Zukunft. Immer öfter höre ich aus meiner Familie, dass sich jeder mitschuldig an der kommenden Misere macht, wenn er nicht die AfD wählt. Ich kann mit meinen besten Freunden leider nicht darüber reden, weil ich sie sonst verliere bzw. erklären sie mich für blöd. Ich habe zudem ein schlechtes Gewissen, der Partei meine Stimme zu geben, deren Mitglieder so viel zynischen und unprofessionellen Müll auf den Social-Media-Plattformen verbreitet haben - wenige Minuten nach dem Amoklauf in meiner Stadt, als noch alles unklar war.

Beichthaus.com Beichte #00039006 vom 01.12.2016 um 19:13:06 Uhr (30 Kommentare)


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht