Ich habe noch nie gewählt!

4

Faulheit Politik Gesellschaft Bern

Ich (m/42) bin Politjournalist, habe Politikwissenschaften studiert und ein Nachdiplomstudium mit politischen Inhalten absolviert. Ich kenne mich in der Schweizer Innenpolitik bestens aus, kenne das System, weiß auch meistens vorher, wie die Abstimmungen ausgehen werden. Ich erzähle auch immer allen, dass das Schweizer Politsystem so toll ist und wie wichtig es ist, regelmäßig abstimmen und wählen zu gehen. Ich beichte, dass ich selbst in meinem ganzen Leben noch nie gewählt oder abgestimmt habe. Ich schäme mich dafür. Ich bin einfach zu faul. Trotzdem sitze ich auch jetzt wieder gebannt vor dem Fernseher und bin gespannt, ob meine Voraussagen sich bewahrheiten.

Beichthaus.com Beichte #00041655 vom 25.11.2018 um 12:23:20 Uhr in Bern (4 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Warum ich meine Nachbarin beim Sex beobachte

10

Neugier Nachbarn Bern

Ich (m/30) beobachte meine Nachbarin (24) hin und wieder beim Sex. Sie wohnt auf der anderen Straßenseite. Von meiner Küche aus sieht man schön in ihr Schlafzimmer. Das Haus, in dem ich wohne, liegt höher als das andere. Somit sehe ich von oben nach unten. Es war vor 4 Jahren, als ich das zufällig bemerkt habe. Es war abends, schon dunkel als ich mein Geschirr vom Nachtessen abwusch und nach draußen sah. Da sah ich, wie sie es ihm schön gemütlich mit dem Mund machte. Er lag auf dem Bett, sie kniete auf dem Boden. Ich habe weiter abgewaschen und dabei zugeschaut. Dieses Spiel wiederholte sich hin und wieder, aber immer zufällig. Sie war auch schon einmal bei mir in der Wohnung und sagte selber "Ha, von hier aus sieht man ja in mein Schlafzimmer!" Eigentlich hätte es da bei ihr Klick machen müssen. Ich werde auch weiterhin schauen wie sie es so treibt, denn es ist interessant zu wissen, wie versaut diese kleine feine Frau so ist. An Alle, die jetzt denken, wo das Perverse bleibt; ich muss euch enttäuschen. Ich beobachte nur. Ohne Hintergedanken.

Beichthaus.com Beichte #00041650 vom 24.11.2018 um 13:06:23 Uhr in Bern (10 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Mehr Real-Life-Stories gibts im MONDFEGER - dem neuen unabhängigen News-Ranking-Portal.

Fehldiagnose beim Gynäkologen

43

Zorn Schwangerschaft Gesundheit Konstanz

Wünsche mir, dass eine bestimmte Person stirbt bzw. dass ihm etwas passiert, nämlich meinem Gynäkologen bzw. Ultraschallarzt, war genau dreimal zum Ultraschall und bei dieser Untersuchung behauptete der Arzt er sieht eine vergrößerte Nackenfalte, sieht eine Zyste im Kopf und wahrscheinlich einen offenen Rücken. Er empfahl mir abzutreiben, dies könnte er auch durchführen, bräuchte dafür nur einen Schein, da es nicht mein erstes Kind war, habe ich den Ultraschall sehr wohl mitbekommen (komme aus dem medizinischen Bereich) und konnte nichts dergleichen feststellen im Video und auf den Bildern. Wechselte den Arzt und das Ultraschallbild war unauffällig - welch Wunder. Ich hatte aber bis zur Geburt einfach nur Angst, die auch nicht so schnell abzuschalten war. Am Tag der Geburt, 3 Wochen vor Termin dann die Erleichterung, alles war in Ordnung, ein gesundes, reifes und normales Mädchen. Ich beichte, dass ich seit diesem Tag diesem Mann nur schlechtes wünsche, ich male mir aus, dass er für diese Lügen seine gerechte Strafe bekommen muss und hoffe sehr, dass sich dieser Wunsch erfüllt. Er hätte ein junges Leben um ein Haar ausgelöscht, nur wegen seiner Vermutung. Er hat zwei verschieden große Körperteile und ist daher auch keine Schönheit in meinen Augen, aber ich hoffe auf Absolution, ich kann diese Gedanken nicht abstellen und hoffe immer noch, dass ich durch meine Gedanken etwas bewirken kann, dass er einen Autounfall hat, Herzinfarkt oder was auch immer, nur bitte nichts Gutes für ihn. Ich weiß, ich bin schlecht, aber er hat mich dazu gemacht. Ich habe solche Gedanken vorher nie gehabt. Ich würde ihn auch nie anrühren, das soll das Karma für mich übernehmen.

Beichthaus.com Beichte #00041616 vom 27.10.2018 um 13:41:50 Uhr in Konstanz (43 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Vater werden ist nicht schwer, Vater sein dagegen sehr

27

Engherzigkeit Kinder Bern

Seit 8 Monaten bin ich (34) Vater. Seit sechs Monaten bin ich so unglücklich. Ich liebe meinen Sohn zwar von ganzen Herzen, doch ist Vater sein offensichtlich nicht das was ich sein will. Eigentlich dachte ich immer, dass es nichts schöneres gibt als Vater zu sein, ich habe mich wirklich aufs Vater sein gefreut. Aber leider, ist Vater sein nichts für mich. Wir haben eigentlich Glück, er lässt uns mindestens 6 Stundenschlafen, weint selten, muss nicht den ganzen Tag beschäftigt werden. Kurz gesagt, es ist ein Baby für Anfänger. Trotzdem bin ich damit nicht zufrieden, ich arbeite extra am Abend länger und melde mich freiwillig Samstag zur Arbeit, nur um mein Kind nicht zu sehen. Ich ertrage ihn einfach nicht. Ich habe das meiner Frau nicht erzählt. Wie auch? Dann heisst es schnell, man liebt sein Kind nicht. Ausziehen, sich scheiden lassen und Unterhalt zu zahlen ist auch keine Option, denn dafür verdiene ich viel zu wenig.

Beichthaus.com Beichte #00041606 vom 21.10.2018 um 15:25:30 Uhr in Bern (27 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Party bei einer Freundin

7

Neugier Wollust Last Night München

Als ich (m) circa 18 Jahre alt war, fand bei einer Freundin eine Party statt. Nach ordentlich Alkohol haben ein guter Freund von mir und ich beschlossen, nicht mehr nach Hause zu fahren, sondern vor Ort zu übernachten. Ich lag also nun mit meinem Kollegen zu zweit […]
Diese Beichte kann nur von Beichthaus Bewohnern gelesen werden. Jetzt schnell anmelden!

Beichthaus.com Beichte #00041584 vom 02.10.2018 um 12:15:17 Uhr in München (7 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht