Billige Freundin statt teure Prostituierte

21

Falschheit Engherzigkeit Selbstsucht Geiz Stuttgart

Ich (m/28), beichte hiermit, dass ich meine Freundin nur aus einem einzigen Grund habe: weil ich zu geizig bin um regelmäßig (mehrmals wöchentlich) Prostituierte aufzusuchen. Meine Freundin sieht relativ gut aus und schläft auch oft mit mir, darüber hinaus liegt mir aber absolut gar nichts an ihr. Das wäre vielleicht nicht so dramatisch, wenn ich ihr das ganze offen kommunizieren würde, was allerdings nicht der Fall ist, da ich Angst habe, dass sie mir dann den Sexhahn zudreht.

Stattdessen spiele ich das Beziehungsspiel mit, sage ihr regelmäßig, dass ich sie liebe. Ich gebe mich als aufmerksamen und netten Freund und wenn sie über unsere Zukunft spricht, spiele ich natürlich begeistert mit. In Wirklichkeit denke ich natürlich nicht im entferntesten daran, mit dieser Frau mein Leben zu verbringen, ihre Belange, Hobbys usw. interessieren mich nicht im geringsten. Ihr liebeshungriger Körper dafür umso mehr. Wenn ich mal keine Lust habe was Normales mit ihr zu machen, was schon öfters mal vorkommen kann, erfinde ich irgendeine plausible Ausrede. Ich sage ihr dann zum Beispiel, dass mich mein Chef zu Überstunden verdonnert hat (sie weiß gar nicht, dass ich mein eigener Chef bin), in der Verwandtschaft eine Notsituation aufgetreten ist oder ich selbst leider erkrankt bin und sie auf keinen Fall anstecken möchte, da mir so viel an ihr liegt.

In Wirklichkeit hänge ich dann aber mit meinen Kumpels ab, fahre mit ihnen eine Runde Moped oder wir Jungs ziehen durch die Tabledance-Bars und Saunaclubs der Stadt. In einsamen Momenten, wenn ich mal eine ruhige Minute daheim habe, schäme ich mich für mein Verhalten und denke darüber nach die ganze Sache zu beenden. Die Aussicht auf günstigen Sex ist aber letzten Endes stärker als der gute Wille.

Beichthaus.com Beichte #00041765 vom 21.02.2019 um 15:00:22 Uhr in Stuttgart (21 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Ein Cent Geburtstagsgeschenk für den Kollegen

6

Engherzigkeit Kollegen Geiz Stuttgart

Bei uns auf der Arbeit steht jedes Mal, bevor ein Kollege oder eine Kollegin Geburtstag hat, eine Sammelschale bereit, damit jedes Teammitglied anonym den Geldbetrag hineinwerfen kann, den es möchte. Die Schale wird jedes Mal gut gefüllt. Ich beichte hiermit, dass ich nie auch nur einen Cent für irgendwen hineingeworfen habe.

Beichthaus.com Beichte #00041701 vom 02.01.2019 um 23:33:33 Uhr in Stuttgart (6 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Mehr Real-Life-Stories gibts im MONDFEGER - dem neuen unabhängigen News-Ranking-Portal.

Kampf gegen Vorurteile bezüglich meines Fetischs

33

Fetisch Vorurteile Kinder Stuttgart

Ich (m/22) fühle mich zu kleinen Jungs hingezogen. Ich gehe deshalb freiwillig regelmäßig zu einem Psychologen zum Gespräch. Es ist nicht leicht für mich, aber man sucht es sich nicht aus. Ich habe noch nie ein Kind angefasst. Ich finde es schlimm allein wegen seiner Neigung verurteilt zu werden. Ich würde mir wünschen, man könnte über das Thema offener reden. Das Versteckspiel bringt auf Dauer nur negative Gefühle für einen. Auch wäre es toll, mal andere Standardsätze zu hören, wie solchen Leuten gehört der Schwanz ab und sowas. Warum kann man solchen Leuten, die sich bisher im Griff hatten, nicht sowas sagen wie: Ich finde es super, das du bisher kein Kind angefasst hast. Es ist doch kein Wunder, das viele mit solchen Neigungen sich keine Hilfe suchen.

Beichthaus.com Beichte #00041684 vom 12.12.2018 um 21:46:32 Uhr in Stuttgart (33 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Der Rollstuhlfahrer im Regen

6

Faulheit Ignoranz Stuttgart

Ich war heute mit dem Auto unterwegs. 5 Grad, Starkregen, es wurde gerade dunkel. Auf dem Gehweg ein Rollstuhl-Fahrer, der sich durch das Wetter kämpfte und sich auf dem Gehweg abmühte. Ich habe kurz überlegt, anzuhalten. Platz hätte ich im Auto gehabt, Zeit war auch kein Problem. Ich hätte zumindest fragen können, ob ich ihn Heimfahren soll. Hab mich nicht getraut zu fragen. Sorry, tut mir im Nachhinein leid.

Beichthaus.com Beichte #00041674 vom 09.12.2018 um 17:10:29 Uhr in Stuttgart (6 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Wie ich meinen Ex erpresste

19

Rache Habgier Ex Stuttgart

Ich (w/24) beichte, dass ich als Reaktion als mein Ex Schluss gemacht hat, eine ziemliche fiese Racheaktion durchgezogen habe. Ich habe sein Handy geklaut, alle seine Passwörter, inklusive Online Banking und Paypal, geändert. Ich habe auch seinen Mac aus der Ferne gesperrt. Danach wollte ich, das Geld, dass ich für unsere gemeinsamen Aktivitäten gezahlt habe (wie ein Goldesel) und habe ihn erpresst. Er wollte zur Polizei gehen. Ich habe ihm teilweise die Passwörter zurückgegeben. Seine schweineteure Musik-Produzenten-Software habe ich immer noch abgeripped.

Beichthaus.com Beichte #00041660 vom 29.11.2018 um 21:41:35 Uhr in Stuttgart (19 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht