Nach der Trennung vergewaltigt

21

Gewalt Missbrauch Ex Dortmund

Es ist jetzt sechs Jahre her, dass ich mich in einem üblem Streit von meinem Ex getrennt habe. Auch als er mit Kumpels seine Sachen holen wollte, haben wir uns gestritten und ich habe ihn anscheinend zu sehr beleidigt. Er sagte nur, haltet sie fest, der zeige ich es […]
Diese Beichte kann nur von Beichthaus Bewohnern gelesen werden. Jetzt schnell anmelden!

Beichthaus.com Beichte #00041274 vom 17.05.2018 um 21:46:22 Uhr in Dortmund (21 Kommentare).

Gebeichtet von winterblume28 aus dortmund
In WhatsApp teilen

Klo verstopft: Was tun ohne Pümpel?

22

Stolz Dortmund

Ich beichte, dass ich gestern die Toilette meiner Freundin mit Absicht verstopft habe, um sie von der Verstopfung zu befreien und um dann wiederum als guter Heimwerker dazustehen. Ich habe gestern ein sehr großes Geschäft auf ihrer Toilette gemacht und dann Zewa zum abputzen benutzt und noch schön viel Zewa nachgeworfen. Dann zog ich ab und siehe da, das Klo war bis zum Rand mit brauner Soße voll. Dann rief ich meine Freundin und sie war verzweifelt, sie befürchtete schon, dass sie einen teuren Handwerker rufen muss.

Doch ich konnte sie beruhigen und sagte, dass ich weiß, was zu tun ist. Sie meinte, sie hätte kein Werkzeug, das sei unmöglich! Natürlich wusste sie nicht, dass ich auf YouTube ein Video kannte, in welchem beschrieben wurde, wie man die Verstopfung mit Hausmitteln beseitigt. Heldenhaft sagte ich, ich hätte alles im Griff und bewaffnete mich mit Gummihandschuhen, Müllsäcken und einer Flasche Cola. Ich trank 1,5 l Cola und schnitt danach den Boden der Flasche ab. Darauf, zog ich die Handschuhe an und wickelte meinen Arm in den Müllsack. Beherzt, griff ich in die Brühe und holte soviel Zewa und Kot wie möglich raus und tat es in einen Eimer. Die Brühe begann langsam abzulaufen, doch das Klo war noch nicht frei!!! Ich nahm meine bearbeitete Plastikflasche und benutzte sie als Pömpelersatz und siehe da, das Wasser lief normal ab! Meine Freundin lobte mich und denkt nun ich sei ein fähiger Heimwerker, mit der Fähigkeit zu improvisieren. Mir tut der ganze Vorfall im Nachhinein jedoch sehr leid, schließlich hätte ein Rohrschaden oder eine Überschwemmung entstehen können. Ich bitte um Vergebung und gelobe so etwas nie wieder zu tun.

Beichthaus.com Beichte #00041085 vom 15.03.2018 um 13:46:50 Uhr in 44137 Dortmund (Lindemannstraße) (22 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Besprechungen in der Freizeit

10

anhören

Verrat Lügen Arbeit Dortmund

Unser Vorarbeiter in der Firma legt mächtig Wert darauf, dass wir in unserer Freizeit immer erreichbar sind. Mich stört das schon seit Langem, weil ich so absolut nicht zur Ruhe komme. Wenn ich dann rangehe, dauern die Gespräche ewig und alles muss ausdiskutiert werden, obwohl er angeblich gar keine Zeit hat. Mit meiner Freundinn hatte ich deswegen schon mehrfach Stress und Termine konnte ich auch schon absagen, dabei geht es immer nur um Sachen, die eigentlich nicht sofort geklärt werden müssen. Gehe ich nicht ran, ist am nächsten Tag gewaltig was los. Nun habe ich heute etwas getan, was mir durchaus eine Kündigung hätte einbringen können. Ich habe alle Stunden vom vergangenen Monat, in denen ich in meiner Freizeit Firmengespräche geführt habe, im Stundenzettel erfasst. Ich war selbst erstaunt, als ich auf fünfzehn Stunden gekommen bin. Im Jahr wären das hundertachzig Stunden, also fast einen Monat unbezahlte Arbeit, das habe ich ihm auch genauso gesagt.

Er hat aber ganz anders reagiert als ich gedacht habe. Ich habe ein halbes Monatsgehalt an Bargeld erhalten und das Versprechen, in Zukunft keine Anrufe mehr zu bekomnmen. Außerdem wurde mir ein guter Posten von einem Kollegen angeboten, der in einem halben Jahr in Rente geht. Einzige Bedingung: Ich muss vor den anderen Kollegen den Mund halten. Ist klar, das Unternehmen verlegt Besprechungen auf die Freizeit, immer nur ein paar Minuten, es fällt niemandem auf. Ich spiele das Spiel mit und freue mich über die Beförderung.

Beichthaus.com Beichte #00040731 vom 05.12.2017 um 19:52:39 Uhr in Dortmund (10 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Angezündete Fürze

18

Dummheit Selbstverletzung Dortmund

Mein Kumpel und ich (beide 19) wollten heute mal unsere Fürze anzünden, weil wir sonst nichts zu tun hatten. Also haben wir uns ein Feuerzeug genommen und uns erstmal nackt ausgezogen. Dann beugte ich mich mit dem Hintern vor ihn, drückte ab und eine ekelerregende […]
Diese Beichte kann nur von Beichthaus Bewohnern gelesen werden. Jetzt schnell anmelden!

Beichthaus.com Beichte #00040602 vom 05.11.2017 um 22:13:35 Uhr in Dortmund (18 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Liebe Frauen, bitte schaut mir auf den Penis!

11

anhören

Schamlosigkeit Fetisch Waghalsigkeit Bahn & Co. Dortmund

Seit längerer Zeit verspüre ich den Drang, fremden Frauen meinen Schwanz zu zeigen. Und da das natürlich in den allermeisten Fällen nicht einfach so geht, muss man sich schon etwas einfallen lassen. Saunabesuche sind da eine Möglichkeit. Das Problem dabei ist allerdings, dass Nacktheit ja dort erwartet wird und es keine Überraschung ist. Sich in der Öffentlichkeit Frauen einfach ungefragt nackt zu zeigen, ist strafbar und geht deshalb auch nicht. Reizen würde es mich allerdings schon, Frauen einfach so anzusprechen und sie zu fragen, ob ich ihnen meinen Schwanz zeigen darf. Ich weiß allerdings nicht, ob das schon Belästigung ist.

Seit dem Sommer fahre ich allerdings ganz gerne mit dem Bus oder der Straßenbahn. Ich ziehe untenrum nur eine relativ enge dünne Joggingshorts ohne was drunter an, sodass sich mein Intimbereich deutlich abzeichnet. Ich fahre dann immer mit voll besetzten Verkehrsmitteln, stelle mich in den Gang vor sitzenden hübschen Frauen hin und hoffe, dass sie bemerken, wie sich mein Schwanz und meine Eier an der Hose abzeichnen. Ich kann sagen, dass ich dabei schon ziemlich erfolgreich gewesen bin. Eigentlich fast jedes Mal ist es der Frau aufgefallen - auch wenn viele heutzutage die ganze Zeit auf ihr Smartphone schauen. Meistens jedoch schauen sie nur einmal kurz, schütteln vielleicht den Kopf und das war es dann. Allerdings gibt es auch Frauen, die es sichtlich genießen, ihrer Ansicht nach unbeobachtet - ich tue natürlich so, als wüsste ich von nichts und schaue weg - meinen Schwanz genau anzusehen. Einige haben sogar mit ihrem Handy Fotos davon gemacht.

Es erregt mich so sehr, dass ich oft dabei eine Erektion bekomme und sich eine kleine Beule zeigt. Ich habe auch schon mitbekommen, wie sich Freundinnen über mich lustig gemacht haben und gekichert haben. Mein Traum ist es, dass eine Frau irgendwann meinen Schwanz dabei berühren möchte und "rein zufällig" mit ihrer Hand dagegen kommt. Aber das wird wahrscheinlich nie passieren. Ich schäme mich hinterher immer ein wenig und es tut mir leid, dass ich Frauen damit belästigen könnte, aber es macht mich so unheimlich geil. Ich bitte um Absolution.

Beichthaus.com Beichte #00040484 vom 17.10.2017 um 19:26:41 Uhr in Dortmund (11 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht