Warum soll ich schuften?

5

Faulheit Trägheit Arbeit Schwittersdorf

Ich habe keine Lust zu arbeiten. Warum sollte ich schuften? Hartz-IV ist nicht viel, aber als Arbeiter würde ich auch nicht mehr verdienen. Traurig aber wahr. Alle reden von Arbeitsplätzen. Aber was nützen Arbeitsplätze wenn man nicht für seine Arbeit belohnt wird? Ich bin schließlich kein dummer Sklave, verdammt. Und ich bin auch nicht faul!

Beichthaus.com Beichte #00006187 vom 09.03.2006 um 17:08:40 Uhr in Schwittersdorf (5 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Schwache Blase im Flugzeug

8

anhören

Peinlichkeit Ekel Flug & Co.

Ich (m/31) muss hier etwas ganz Peinliches beichten: Ich habe mir während eines Fluges in die Hosen gemacht! Mit 26 Jahren heiratete ich meine langjährige Freundin und wir entschlossen uns, unsere Flitterwochen im Süden zu verbringen. Da ich von Natur aus der Typ bin, der sehr oft pinkeln muss, hat sich die Flugreise zu einem unvergesslichen Erlebnis entwickelt. Ich merkte schon während des Fluges, dass ich immer mehr das Bedürfnis habe, zu pinkeln. Die Toilette konnte ich nicht mehr aufsuchen, da wir im Landeflug waren. Also musste ich auf meinem Platz sitzen und geduldig abwarten und gleichzeitig meinen Blasenmuskel kontrollieren, damit nichts abläuft. Alle Fahrgäste standen auf und warteten, bis sich die Türen öffnen. Ich habe es, verflucht noch einmal, nicht mehr ausgehalten und mir im Stehen in die Hosen gepinkelt. Zum Glück hatte ich eine dunkle Jeanshose an und man hat keine Spuren gesehen. Das Ganze war mir so extrem peinlich, dass ich mich am Liebsten in Luft aufgelöst hätte. Meiner Frau habe ich es erst erzählt, als wir im Hotel angekommen sind. Mein Glück war wirklich, dass ich eine sehr dunkle Hose anhatte. Sonst wäre ich wahrscheinlich am nächsten Tag in der Zeitung gekommen.

Beichthaus.com Beichte #00036830 vom 14.10.2015 um 15:55:38 Uhr (8 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Das Umleitungsschild

15

Diebstahl Trunksucht Dummheit Last Night Strullendorf

An der Kirchweih in einen Nachbardorf haben zwei Kumpels und ich richtig einen über den Durst getrunken. Also wie halt drei betrunkene 18-jährige Kerle so sind, müssen sie auch immer irgendwo was mitnehmen. Es wurden zwei Schilder von einer Baustelle (Umleitungsschild […]
Diese Beichte kann nur von Beichthaus Bewohnern gelesen werden. Jetzt schnell anmelden!

Beichthaus.com Beichte #00029093 vom 28.06.2011 um 13:01:41 Uhr in Strullendorf (15 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Ich brauche keine Freunde!

25

anhören

Faulheit Trägheit Morallosigkeit Lübtheen

Ich (m/32) beichte, dass ich seit 14 Jahren keine Freunde mehr habe. Der Grund ist recht simpel: Ich möchte keine Freunde haben, da mir das Pflegen von Freundschaften zu anstrengend und stressig ist. Innerhalb von 14 Jahren lernt man natürlich den einen oder anderen Typen kennen, mit dem man sich sehr gut versteht, jedoch lasse ich die neuen Freundschaften nach wenigen Wochen absichtlich schleifen, damit keine Dauerfreundschaft entsteht, die ich pflegen muss. Ich bin einsam und so glücklich, weil ich meine Ruhe vor all den Nachteilen einer Freundschaft habe.

Beichthaus.com Beichte #00034602 vom 15.12.2014 um 04:46:36 Uhr in Lübtheen (25 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Unordnung ist das halbe Leben

11

anhören

Trägheit Faulheit Unreinlichkeit

Ich (m/21) wohne zurzeit noch bei meinen Eltern und habe hier mein Zimmer. In diesem stehen unter anderem ein Bett, ein Schreibtisch und Schränke. Den Großteil des Platzes nimmt aber mein Arbeitszeug (PC, Messgeräte, Netzgeräte etc.) ein, so dass mein Zimmer eher einem überfüllten Labor ähnelt. Nachdem sich meine Freundin über die Unordnung aufregt und schon nicht mehr dableiben wollte, habe ich beschlossen: Der Laborteil kommt in ein anderes Zimmer. Folglich bin ich gerade am Schränke ausräumen und da kommt so einiges (auch nicht-technische Dinge) zum Vorschein. Ich muss beichten, dass ich soeben drei Adventskalender gefunden habe! Der eine war von 2006, halb voll, eine Spinne hat auch schon drin gelebt. Der zweite hatte kein Datum drauf, dürfte aber auch in etwa dort einzuordnen sein. Er war ebenfalls halb leer. Getoppt hat das ganze dann noch der originalverpackte volle Adventskalender aus 2005. Folglich muss ich wohl auch noch beichten, dass diese Unordnung die meine Freundin bemängelt wohl wirklich existiert.

Beichthaus.com Beichte #00029658 vom 28.12.2011 um 23:12:28 Uhr (11 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht