Eifersüchtige Verlobte

11

anhören

Begehrlichkeit Schamlosigkeit Eifersucht Partnerschaft

Ich (m/26) bin seit knapp fünf Jahren in einer glücklichen Beziehung mit meiner Freundin und wir haben uns vor einem Jahr verlobt. Wir beide lieben uns sehr, allerdings haben wir das Problem unterschiedlicher Interessen und häufiger auch Meinungsverschiedenheiten. Aus kulturellen Gründen dürfen wir nicht zusammenleben, aber wir haben beide eigene Wohnungen und übernachten heimlich beieinander. Nun zum Problem: Meine Verlobte ist leider häufig eifersüchtig, da ich eine sehr gute Freundin habe. Sie hat dieselbe Herkunft wie wir und ich studiere mit ihr und wir arbeiten nun seit einem halben Jahr zusammen an einem Projekt. Jetzt, zur entscheidenden Phase des Projektes hin, haben wir zu zweit ziemlich viel Zeit miteinander verbracht und haben neben dem Arbeiten auch viel Spaß gehabt. Meine Verlobte war in dieser Zeit leicht bockig, weil sie wusste, dass ich mit der Freundin unterwegs war, und hat mir dies auch gezeigt. Durch ihre ständige Eifersucht und den Hass gegenüber der Freundin hat sie mir leider nun Gedanken in den Kopf gesetzt, die ich vorher nicht hatte. Ich habe seitdem Fantasien mit der Freundin und habe auch schon einen Sex-Traum mit ihr gehabt. Seitdem kann ich nicht mehr ohne Hintergedanken mit ihr arbeiten. Ich würde meiner Verlobten nie fremdgehen, allerdings weiß ich auch nicht, wie ich damit umgehen soll, da ich auch die gute Freundin nicht verlieren möchte. Ich möchte nun um Absolution bitten, da ich erstens meine Verlobte in meinen Gedanken betrüge und zweitens, da ich solche Gedanken mit der Freundin habe.

Beichthaus.com Beichte #00035261 vom 15.03.2015 um 18:48:51 Uhr (11 Kommentare)

Beichte #00020713

5

In Diskotheken muss ich immer dem Drang nachgehen, in die Pötte für die Toilettenbürsten zu urinieren. Sozusagen als kleines Geschenk für die Putzfrau.

Beichthaus.com Beichte #00020713 vom 20.01.2007 um 02:28:49 Uhr (5 Kommentare)

Beichte #00006843

6

Ich lebe mit meinem Freund zusammen und wir schlafen so gut wie gar nicht miteinander. Es liegt an ihm. Jetzt ist es schon wieder 12 Tage her. Ich versteh es einfach nicht. Er steht um 4 Uhr auf und bleibt eine ganze Stunde im Bad. Ich kann mir ja schon denken, dass er sich da einen runterholt, aber was ist mit mir? Ich bin nur noch am Heulen, weil ich mir so minderwertig vorkomme. Es geht mir noch nicht mal um den Sex, aber ich möchte doch dem Menschen, den ich liebe, nahe sein und auch spüren, dass er mich liebt. Er sagt zu mir, manchmal hat er einfach keine Lust auf Sex. Find ich ziemlich egoistisch, ich bin doch auch noch da. Ich könnt schon wieder weinen.

Beichthaus.com Beichte #00006843 vom 24.03.2006 um 21:03:49 Uhr (6 Kommentare)


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht