Der Käfer-Quäler

7

Boshaftigkeit Gewalt Tiere

Als kleiner Junge habe ich leidenschaftlich gerne Feuerwanzen gefangen und gequält, hauptsächlich mit Nadeln. Ich habe die Nadeln auch mit dem Feuerzeug heiß gemacht oder mit Flachbatterien unter Strom gesetzt. Heute weiß ich nicht, warum ich so etwas getan habe […]
Diese Beichte kann nur von Beichthaus Bewohnern gelesen werden. Jetzt schnell anmelden!

Beichthaus.com Beichte #00021511 vom 25.04.2007 um 09:10:55 Uhr (7 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Gestank im Seminarraum

12

anhören

Ekel Unreinlichkeit Vorurteile Hochmut Studentenleben

Ich (m) studiere gerade an einer der größten Universitäten Deutschlands Politikwissenschaft. Nun habe ich jeden Dienstagabend einen Kurs in einem Seminarraum für 20-30 Leute. Doch jedes Mal, wenn man den Raum betritt, meint man, hier wären 50 statt 30 Leute drin gewesen. Und nicht Menschen sondern Kühe. Obwohl - selbst ein Kuhstall riecht nach meiner Erfahrung besser. Weil die Universität die Belegung von Stunden über ein Online-Portal regelt, lässt sich nachverfolgen, welche Kurse in diesem Raum sind. Scheinbar sind vor uns Computerlinguistik und "Likes und Comments oder Bad News? Ein Experiment zur Nachrichtenselektion des Publikums im Internet." mit maximal 20 Leuten in diesem Raum. Hiermit beichte ich, dass ich beim Prüfen der Raumbelegungen meine Vermutungen, die rein auf Stereotypen basierten, bestätigt sah. Natürlich sind dort Computerlinguisten und Medieninformatiker, was denn sonst? Mediziner, die gerade fünf Jahre alte Leichen analysieren? Außerdem beichte ich, dass ich selbst beim Lernen auf Klausuren oder in den Ferien mal eine Woche immer die gleichen Klamotten anhabe und nicht dusche. Aber dann verlasse ich auch nicht meine Wohnung, in der ich alleine lebe, und bekomme keinen Besuch.

Beichthaus.com Beichte #00032383 vom 11.12.2013 um 15:37:31 Uhr (12 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Hamsterkäufe

17

anhören

Maßlosigkeit Verschwendung Saarbrücken

Ich (m/22) beichte, dass ich einen Fimmel für Hamsterkäufe habe. So habe ich beispielsweise diesen Monat fünf Pakete à 30 asiatische Nudelsuppen übers Internet bestellt, außerdem kaufe ich haufenweise Eistee und neulich habe ich über Eb*y drei Paletten Dr.Pepper gekauft, wo mehr Coffein als Verstand drin ist! Jedenfalls habe ich nun kein Geld mehr und muss mich noch fast zwei Wochen von diesem Scheiß ernähren. Verhungern werde ich nicht, aber ich brauche Abwechslung!

Beichthaus.com Beichte #00026038 vom 08.04.2009 um 18:33:32 Uhr in Saarbrücken (17 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Gegen den Feminismus

35

anhören

Vorurteile Ignoranz Gesellschaft

Ich beichte hiermit, dass ich extrem altmodisch bin und kein Verständnis für Menschen in meiner Umgebung habe, die nicht so denken wie ich. Für mich gehört eine Frau nach Hause zu den Kindern und der Mann sollte arbeiten gehen. Jede Frau will mehr Rechte und genau so behandelt werden, wie ein Mann. Aber wenn es um das Bezahlen der Rechnung geht, ist es ja klar, wer das übernimmt. Ich nehme auch Frauen in Männerberufen nicht ernst. Keiner meiner Freunde weiß, dass ich so extrem darüber denke. Man kann ja als Frau auch arbeiten gehen, aber weniger, um noch alles zu Hause zu schaffen. Und als Mann soll man ja auch nicht Alleinherrscher zu Hause sein. Aber das Leben wäre viel entspannter, wenn es so wäre, wie vor 50 Jahren. Ich bin übrigens selbst weiblich und lebe auch so mit meinem Freund zusammen. Ich fühle mich kein bisschen unterdrückt oder sonst etwas.

Beichthaus.com Beichte #00036230 vom 23.07.2015 um 00:50:10 Uhr (35 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Zahnstocher

64

Hass Gewalt Rache Familie Dortmund

Zahnstocher
Als ich sechs Jahre alt war verstarb mein Vater an Krebs und wir, meine Mutter, meine beiden Schwestern und ich mussten uns allein durchschlagen. Anfangs war es nicht leicht, doch das Leben ging weiter und wir hatten eine schöne Zeit.bBis meine Mutter, ich war gerade […]
Diese Beichte kann nur von Beichthaus Bewohnern gelesen werden. Jetzt schnell anmelden!

Beichthaus.com Beichte #00027043 vom 28.09.2009 um 17:04:48 Uhr in 44388 Dortmund (Unterdelle 7) (64 Kommentare).

Gebeichtet von teakus aus Mönchengladbach
In WhatsApp teilen

Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht