Weihnachtsgutscheine

1

Falschheit Ignoranz Weihnachten

Ich verschenke zu Geburtstagen oder Weihnachten grundsätzlich nur in Word verfasste Gutscheine, die ich eh nie einlöse.

Beichthaus.com Beichte #00021278 vom 19.02.2007 um 21:09:30 Uhr (1 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Wer Arbeit sucht findet auch welche?

15

anhören

Verzweiflung Zwietracht

Ich muss gestehen, dass ich seit zwei Jahren am kämpfen bin, um wieder einen Arbeitsplatz zu erhalten. Und das ist auch der Punkt, wo mir viele Bekannte und auch Geschwister ins Gesicht gesagt haben, dass ich ein Sozialschmarotzer sei, weil sie denken, ich wolle gar nicht mehr arbeiten gehen. Das hat mich alles sehr schwer getroffen, sodass ich auch innerlich abgeschaltet habe und depressiv geworden bin. Jetzt sagen alle, ich sei nur arbeitsfaul und sie sagten mir: "Wer wirklich arbeiten will, der findet auch wieder eine Arbeit." Dass ich aber schon ganz viele Bewerbungen geschrieben habe und auch schon des Öfteren eingeladen wurde, wo ich mich vorstellen sollte, das zählt alles in ihren Augen nicht.

Im Gegenteil: Sie reimen und dichten sich extreme Dinge zusammen, weshalb mich niemand einstellt und erzählen das alles rum. Mittlerweile bin ich schon so weit, dass ich anderen ihren Erfolg nicht gönne und werde auch mal neidisch. Würdet ihr mir dieses Verhalten verzeihen, weil ihr meint, dass es menschlich sei? Oder meint ihr, mir soll man weiterhin Boshaftigkeiten unterstellen und ich habe es nicht verdient, Absolution zu bekommen?

Beichthaus.com Beichte #00040041 vom 14.07.2017 um 14:40:44 Uhr (15 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Das verstecktes Sexspielzeug

14

anhören

Neugier Waghalsigkeit Schamlosigkeit Masturbation

Ich (w/26) muss beichten, dass ich ziemlich neugierig bin. Wenn ich bei anderen Leuten zu Besuch bin, dann schaue ich in ihre Badezimmerschränke oder, wenn sich die Möglichkeit ergibt, dann auch unbemerkt in die Nachttische und Ähnliches. Das ist für mich ein totaler Nervenkitzel und ich hoffe immer, dass ich dort Sexspielzeug oder ähnlich Interessantes finde. Beispielsweise habe ich einmal bei einer Freundin übernachtet, die dann morgens schon früh weg musste und ich noch ein paar Stunden in ihrer Wohnung bleiben musste. Natürlich habe ich dann in ihren Nachtschrank geschaut und dort unter Halstüchern versteckt eine kleine Sammlung Sexspielzeug gefunden. Dabei war auch ein so großer Dildo, wie ich ihn noch nie selbst benutzt habe und deshalb wollte ich ihn unbedingt testen, was ich auch getan habe. Dabei hat mich vor allem angemacht, dass meine Freundin theoretisch jederzeit hätte zurückkommen können.


Natürlich habe ich den Dildo komplett sauber gemacht und desinfiziert, bevor ich ihn zurückgelegt habe. Ich habe auch schon einmal bei einem bekannten Pärchen einen Umschnalldildo und weiteres Sexspielzeug gefunden, welche ich zwar nicht benutzt habe, aber trotzdem musste ich vor Geilheit ins Badezimmer gehen und mich erst mal selbst befriedigen. Es tut mir leid, dass ich anderer Leute Geheimnisse ausspähe, nur weil es mich so geil macht. Ich bitte um Vergebung!

Beichthaus.com Beichte #00036081 vom 03.07.2015 um 13:13:43 Uhr (14 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Papa erwischt

13

Peinlichkeit Wollust Familie

Ich (w) war vor ein paar Wochen alleine mit meinem Vater Zuhause gewesen, während meine Mutter mit meinen Geschwistern unterwegs war. Die meiste Zeit habe ich in meinem Zimmer verbracht, das im Erdgeschoss des Hauses ist, mein Vater war oben im ersten Stock, wo das […]
Diese Beichte kann nur von Beichthaus Bewohnern gelesen werden. Jetzt schnell anmelden!

Beichthaus.com Beichte #00029206 vom 30.07.2011 um 19:29:45 Uhr (13 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Kein Müll im Eimer

26

anhören

Verschwendung Arbeit Friedeburg-Reepsholt

Kein Müll im Eimer
Ich (m) muss heute auch mal was beichten. Ich mache zur Zeit ein Praktikum in einem Unternehmen im Verwaltungsbereich und komme da ziemlich gut zurecht. Nur was ich traurig finde ist unser dunkelhäutiger Putzmann, der jeden Montag bei uns durchwischt und die Mülleimer leert. Da in meinem Praktikanten-Büro nicht viel zum Aufräumen ist und ich selten Papier wegschmeiße, hat dieser nette und freundliche Mann bei mir nie viel zu tun. Jedes mal kommt er in mein Büro rein und lächelt mich an, seine Ausstrahlung ist wirklich top, aber wenn er in meinem Mülleimer keinen Müll sieht, ist er irgendwie immer traurig und enttäuscht darüber, dass da kein Müll drin liegt, den er entsorgen kann. Es zerreißt mir immer wieder das Herz, ihn dann so traurig zu sehen. Meine Beichte ist nun, dass ich angefangen habe extra leeres Papier zusammenzuknüllen und wegzuschmeißen, nur damit er was zu arbeiten hat und glücklich ist. Es klingt vielleicht leicht bekloppt, aber ich habe das Gefühl, ihn damit glücklich zu machen. Ich weiß selbst nicht woran es liegt, aber nur das stillt mein schlechtes Gewissen ihm gegenüber. Der Umwelt tut es sicherlich nicht gut. Ich bitte um Absolution.

Beichthaus.com Beichte #00030095 vom 16.07.2012 um 14:31:13 Uhr in Friedeburg-Reepsholt (26 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht