Ich glaube ich werde verrückt.

2

Verzweiflung Manie Gesellschaft Wien

Ich (w/30) beichte, das ich Angst habe, verrückt zu werden. Jeden Abend gehe ich mit Pyjama, Unterwäsche und Socken ins Bett. Jeden Morgen liegen die ganzen Sachen akkurat gefaltet auf meinem Schreibtischsessel ohne das ich mich daran erinnern kann, sie ausgezogen zu haben. Ich bin Single, lebe allein und weiß nicht, was ich die ganze Nacht treibe, wenn ich glaube zu schlafen.

Beichthaus.com Beichte #00042171 vom 22.10.2020 um 17:53:46 Uhr in Wien (2 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Ich bin gern im Wald und liebe meinen Penis.

1

Fetisch Masturbation Neurosen In vielen Städten....besonders in Wien

Hallo. Also ich bin sehr froh das nun loszuwerden, ein bisschen schäme ich mich ja doch. Ich(64, m) bin seit meiner frühesten Jugend Exhibitionist und es wird immer mehr. Wuchs mit 3 Schwestern und eine Mutter auf, als Junge habe ich im geheimen entdeckt was Masturbation ist. Ich fand das besonders, und wollte es immer anderen zeigen, besonders fremden Frauen, so ging ich in den Park, in den öffentlichen Bussen, Bahn, etc. später sogar in Kneipen, unterm Tisch. In Damen WC sperrte ich die Tür nicht ab, zeigte wie ich meinen Penis verehre. Hauptsache war, es konnte mich jemand beobachten, sogar jetzt mit bald 65 erfahre ich ganz große sexuelle Lust. Ich verbringe fast ausschließlich meine Freizeit im Walde z. B., im Urlaub... über viel Stunden, ja Tage und es wird nicht weniger!
Ich möchte mich darüber austausche, vielleicht gelingt es hier. Vielen Dank Peter.

Beichthaus.com Beichte #00042144 vom 10.08.2020 um 10:41:29 Uhr in In vielen Städten....besonders in Wien (1 Kommentare).

In WhatsApp teilen






Zahlreiche Dating-Apps

0

Maßlosigkeit Ekel Dating Wien

Ich (m32) beichte, dass ich ein Leben führe, dass mich nicht glücklich macht.
Ich habe alles, was man sich wünschen kann: Gute Bildung, einen tollen Job, ein Haus, ich sehe gut aus und wirke vertrauenerweckend auf andere Menschen. Insbesondere Frauen.
Genau da fängt mein Problem an. Ich bin auf verschiedenen Dating-Apps aktiv. Mein Alltag besteht aus Verpflichtungen und der Sucht meiner Narzisstischen Neigung Futter zu geben indem ich zahlreiche Frauen Date.
Letzten Donnerstag war der vorläufige Tiefpunkt erreicht. Ich wollte unbedingt mit einer Lehrerin schlafen, die einer Lehrerin aus meiner Schulzeit ähnlich sah. Sie war absolut nicht mein Typ, wir hatten auch keinen Draht zueinander aber ich lud Sie zu mir ein.
Zuerst hat sie die Standardnummer abgezogen mit „ich bin nicht so eine“ ja, ja. Ein Bild von der Beule in meiner Hose und sie fragte mich schon was sie anziehen soll... soviel dazu.
Sie kam zu mir und ich wollte es meiner alten Lehrerin unbedingt heimzahlen für die Schikanen in meiner Schulzeit. Ich fragte Sie was Sie denn trinken möchte. Sie wollte Saft. Ich in die Küche, schenkte ihr Saft ins Glas und pinkelte zusätzlich rein. Ich trank die Stunden vorher viel Wasser, somit war der Urin wässrig und absolut nicht rauszuschmecken. Sie trank aus und bemerkte nichts. Aber Karma ist eine Bitch. Als wir begannen, rumzumachen meinte Sie, sie wird sehr feucht. Ich überhörte das und begann Sie mit der Hand zu befriedigen. Auf einmal kam ein Schwall Flüssigkeit. Ich schaute auf meine Hand und es war auch Blut dabei. Großartig die Couch war nass und es stank fürchterlich! Die Flüssigkeit und ihre Vagina. Es widerte mich an.
Danach ging es recht schnell. Ich wollte nur fertigmachen und duschen. So geschah es auch.
Nachdem ich gekommen bin, saßen wir ein paar Minuten nebeneinander, sie schaute mich dauernd verliebt an. Ich schloss die Augen und hoffte, dass Sie bald gehen würde.
Nach ein paar Minuten sagte ich, dass ich ins Bett gehen möchte, Sie zog sich an und ging.
Ich ging in die Dusche und legte mich auf den Fliesenboden. Ich kauerte in Embryostellung 20 Minuten und empfand nur ekel vor mir selbst.
Mein Egoismus und Narzissmus zwangen mich eine Frau, die mir null zusagte, stank, mir die Couch ruinierte und ich ihr ins Getränk urinierte einzuladen. Als ich geduscht war, legte ich mich hin und bedauerte alles. Ich wollte mich von allen Single Apps löschen. Das ständige Herum ficken belastet mich, wenn ich nicht täglich ein paar Matches habe fühle ich mich schlecht und minderwertig.
Ich würde mir eine Beziehung wünschen aber nach 1-2 Mal Sex interessiert mich keine Frau mehr. Ich halte dann aus Höflichkeit ein paar Tage Kontakt, vertröste die Frauen aber immer, weil ich „ja so viel zu tun habe“. Was zwar stimmt, aber die Wahrheit ist, sie langweilen mich einfach. Es ist ein Teufelskreis und ich weiß nicht wie lange ich das psychisch mitmache.

Beichthaus.com Beichte #00042091 vom 24.05.2020 um 22:28:54 Uhr in Wien (0 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Wie bekommt man eine Erkältung schnell weg?

5

Prostitution Wollust Chef Wien

Ich beichte, dass ich, als mich mein Chef eines Tages wegen einer Verkühlung heim geschickt hat, in den Nachbarbezirk gefahren bin und mich in einem Studio vergnügt habe. Den Besuch dort bereue ich nicht, im Gegenteil - der Akt war toll! Aber dass ich die Gutmütigkeit meines Chefs ausgenützt habe, dies bereue ich. Ich bitte um Absolution. Die Verkühlung war danach übrigens weg.

Beichthaus.com Beichte #00041886 vom 26.07.2019 um 12:21:49 Uhr in Wien (5 Kommentare).

In WhatsApp teilen


Wenn sich das Leben rächt

15

Ehebruch Maßlosigkeit Wien

Ich (m/69) habe schon zwei Ehen und ein paar Lebensgemeinschaften hinter mich gebracht. Es wollte und wollte nie so richtig funktionieren. Es lag meistens an mir, da ich sehr schnell aggressiv werde. Also habe ich mich auf verheiratete Frauen verlagert. Ich dachte das sei unkomplizierter, was aber überhaupt nicht stimmt. Man ist trotzdem sehr oft alleine und außerdem schlägt auch das Gewissen immer wieder durch. Habe alles auf die leichte Schulter genommen. Und jetzt ist die Scheiße am dampfen. Jetzt rächt sich mein ganzes Leben, denn ich bin sehr krank, alleine und einsam. Es heißt doch so schön: "es gibt keinen strafenden Herrgott". Kann ich manchmal nicht so recht glauben. Könnte ich nur noch einmal von vorne beginnen.

Beichthaus.com Beichte #00041751 vom 07.02.2019 um 23:29:36 Uhr in Wien (15 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht