Mir tun beschnittene Männer leid

66

anhören

Zorn Sex Gesundheit

Mich (w) empört es, wie leichtfertig das Thema der Jungenbeschneidung aus religiösen Gründen in Deutschland abgetan wird. Die Wahrheit ist, dass ein beschnittener Mann beim Sex mehr oder minder behindert ist. Die Eichel ist einfach nicht mehr richtig empfindsam und die betroffenen Männer haben alle irgendwie Probleme entspannt zu kommen. Die meisten erleben gar keine Plateauphase mehr und kommen nur nach extrem grober Stimulation, dann aber auch sofort ohne das Ganze richtig genießen zu können. Nicht selten wird der Penis nicht mal richtig hart dabei und wie oben angedeutet kommen einige Sexualpraktiken nicht infrage als Stimulation. Kondome sind meistens auch nur für beschnittene Männer ein riesiges Problem, da sie dadurch dann fast gar nichts mehr fühlen.

Ich weiß, einige sind stolz darauf bei der Penetration stundenlang nicht zu kommen, aber das ist meiner Meinung nach die gleiche Mentalität, aus der heraus Frauen den Orgasmus vortäuschen. Die betroffenen Männer wollen sich natürlich nicht eingestehen, dass die Probleme darauf zurückgehen und man kann ja auch nichts mehr ändern. Es tut mir leid dafür und ich werde auch nie einem Mann sagen, dass er mehr Spaß mit seinem besten Freund hätte wenn er nicht beschnitten worden wäre! Alle Eltern sollten aber mal einen Moment klar denken, bevor sie ihr Kind und sein sexuelles Wohlergehen einer archaischen Tradition unterordnen oder einfach aus hygienischen Gründen ohne Notwendigkeit beschneiden lassen.

Beichthaus.com Beichte #00041188 vom 16.04.2018 um 15:39:16 Uhr (66 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

pamela23 aus Berlin, Deutschland

Interessante Sichtweise. Es gibt aber auf der anderen Seite sehr viele Frauen, die gerade deshalb auf beschnittene Männer stehen. Ich gehöre nicht dazu.

17.04.2018, 14:31 Uhr     melden


SonGoten

Tja Leute, der Islam gehört nunmal zu Deutschland und wir müssen uns nun mal den religiösen Gegebenheiten anpassen. Dazu gehört auch, das wir die deutschen Jungs aus Höflichkeit und Respekt auch beschneiden lassen.

Die Vorhaut ist nicht umsonst da und erfüllt wichtige Funktionen.
Aber da wir die Natur eh schon seit Jahren mit Füßen treten, und unsere menschliche DNA größtenteils schon verstrahlt und kaputt ist, ist uns die Erde mittelfristig zum Glück los.

17.04.2018, 14:32 Uhr     melden


Magnatio aus ., Deutschland

Das ist jetzt nicht mehr "in" beschnitten zu sein ? Ansonsten ist deine Sichtweise ganz interessant.

17.04.2018, 14:35 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

Man sollte es sich umgekehrt überlegen. "Ich stehe auf genitalverstümmelte Frauen. Bei den ganzen Schamlippen vergessen die sicher unter der Dusche mal eine. Alle ab bitte." Das Geweine wäre groß...

17.04.2018, 14:39 Uhr     melden


crowtit aus Köln, Deutschland

SonGoten: Werden nicht Juden beschnitten? Ist ja auch egal.

17.04.2018, 14:43 Uhr     melden


carassi

Ohne deine Illusionen zerstören zu wollen goten: Beschneidung gab und gibt es schon lange, unabhängig vom Islam. Im judentum zum Beispiel gehört es genauso dazu. Und in den christlich geprägten USA wird das "aus hygienischen Gründen" bei der Mehrheit der männlichen babies durchgeführt. Das ist ebenfalls der Grund, aus dem manche deutsche Eltern das machen.
Ich weiß, du versteckst dich gern in der rechten Ecke und schimpfst auf die bösen Moslems. Ein bisschen mehr Realismus würde dir ganz guttun. Und in anbetracht der letzten beichte, etwas weniger Alkohol.

Zur beichte, muss letzten Endes jeder selbst wissen. Schlimm finde ich, wenn Eltern diese persönliche und nicht änderbare Entscheidung für ihren Sohn treffen. Das soll der selbst entscheiden, wenn er alt genug ist. Ich finde die Vorstellung gruslig, ohne wirklichen Grund Teile der primären Geschlechtsorgane zu entfernen. Aber das scheinen manche Männer anders zu sehen, also..

17.04.2018, 14:44 Uhr     melden


xjudgex---gesperrt

so ein bullshit. mein partner ist auch beschnitten und hat überhaupt keine probleme zu kommen. evtl. mal ein wenig beckenbodentraining machen! wenn man nur eine halbschlaffe nudel hervorbringt, sollte man sich eher andere sorgen machen. ernährung umstellen, weniger saufen etc. damit hat eine beschneidung aber mal so rein gar nichts zu tun. außerdem ist ein beschnittener lümmel weitaus angenehmer. kein widerlicher eichelkäse und andere sekrete.

17.04.2018, 14:56 Uhr     melden


ZwergZitrone aus Österreich

Ich finde das auch furchtbar, völlig unabhängig vom Grund - wenn wir jetzt mal von denen absehen, wo es medizinisch notwendig ist wegen Vorhautverengung, etc. Ansonsten - egal ob wegen der Religion oder aus hygienischen Gründen, einem wehrlosen Kind am Lümmel rumschnippeln sollte meiner Meinung nach bei Strafe verboten sein. Hallo?? Hygienische Gründe??? Warum schlagen wir uns nicht gleich alle Zähne aus, ist doch praktisch, wenn man sie nicht mehr putzen muss. Wenn einer zu blöd ist, beim Duschen seinen Schniedel ordentlich mitzuwaschen, hat er ohnehin noch ganz andere Probleme. Außerdem sieht so ein Lümmel für mich als Frau auch viel besser aus wenn er noch seine von der Natur gegebene Mütze hat.

17.04.2018, 15:00 Uhr     melden


ElderusHeiner aus Hamburg, Deutschland

Danke Zwergzitrone. Immer wenn ich Frauen treffe, dir mir erzählen, sie stehen auf Beschnittene, weil die nicht "riechen" frage ich mich: "Man Mädel, mit welchem Gorilla bist du denn am Wochenende wieder losgezogen?"

Das kann ja wohl kein Argument für Genitalverstümmelung sein. Ich meine sicher.. als es noch kein fließend Wasser gab mag das ja ein Aspekt gewesen sein, aber das ist auch wieder eine Weile her..

17.04.2018, 15:04 Uhr     melden


Dampfer87 aus Weiden, Deutschland

Ich finde es auch nicht in Ordnung seinen Kindern diese Entscheidung abzunehmen. In England ist die "Beschneidungswelle" seit Jahrzehnten rückläufig weil es die Krankenkassen nicht mehr bezahlen. Auch die sogenannte Phimose, welche übrigens bei vielen bis zur Pubertät reicht, löst sich meistens von alleine. Solange keine Schmerzen oder Entzündungen auftreten (was selten der Fall ist), sehe ich keinen Grund seine Kinder zu verstümmeln. Und mit Hygiene hat die Beschneidung überhaupt nichts zu tun! Wenn man sich regelmäßig wäscht, dann gibt es auch keine unangenehmen Gerüche. Ist bei Frauen auch so. Die Vorhaut erfüllt unter anderem den Zweck das die Eichel nicht austrocknet, das Krankheitserreger von außen besser abgewehrt werden können und ist extrem wichtig für die Empfindlichkeit beim Sex.
Wenn es nicht unbedingt medizinisch notwendig ist, ist es in meinen Augen nur eine weitere Schönheits-OP.
Thema Religion - Irgendwie haben viele Religionen etwas mit Genitalverstümmlung zu tun. Gott sei Dank bin ich Atheist!

17.04.2018, 15:04 Uhr     melden


SonGoten

Dann sollen sich auch bitte alle Mädchen und Frauen beschneiden lassen. Ist auch viel hygienischer.Am besten nach der Geburt genau wie bei den Jungs bei den Mädchen die Klitorisvorhaut und die störenden Schamlippen entfernen. Gleichberechtigung für alle. Oder ist das jetzt wieder ein Problem für die Frauen?
Die Brüste können auch weg, die stören auch.
Merkt ihr eigentlich, wie sehr unsere Kinder heute schon verstümmelt werden ?

17.04.2018, 15:06 Uhr     melden


TomCat29 aus Gera, Deutschland

Wie kannst du dir so sicher sein das alle beschnittenen Männer so fühlen und/oder es nicht zugeben wollen?
Es gibt bestimmt auch beschnittene schnell kommer wie es unbeschnittene gibt die ewig können.
Klar ist es nicht schön wenn ungefragt am Körper rum geschnippelt wird und dennoch ist die Beichte als würde ein Mann versuchen mir meinen Orgasmus zu erklären

17.04.2018, 15:07 Uhr     melden


neoi

Eichelkäse und andere Sekrete entstehen nur, wenn man sich nicht wäscht. Das ist kein Argument Pro Beschneidung. Woher soll ein als Kind beschnittener wissen, wie er den Orgasmus eigentlich erleben würde, wenn er nicht verstümmelt worden wäre? Er weiss es nicht und findet es normal so wie es ist. Beschnittene Männer klagen in der regel sehr über die meist medizinisch notwendige Beschneidung. Aber hier ist ja das Beichthaus, nicht das Debatierhaus. Die Beichte an sich hab ich nicht finden können.

17.04.2018, 15:08 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

Zwergzitrone das ist aber selten. Die meisten Frauen nehmen nur beschnittene Männer. Also was ich so im Umfeld sehe und auch von mir kenne.

17.04.2018, 15:21 Uhr     melden


mellix

Die Gründe möchte ich jetzt mal ganz außen vor lassen. Aber dass Mann weniger spürt, halte ich nicht für richtig. Habe mehrfach andere Erfahrungen gemacht mit beschnittenen Männern. Keiner hatte die Probleme von denen du berichtest.

17.04.2018, 15:26 Uhr     melden


ghost of the sins aus Wien, Österreich

Manche Frauen stehen aber unglaublich auf beschnittene Sch***. Das scheint auch der Hauptgrund zu sein, sich in der "Flüchtlingshilfe" zu engagieren.
Ob es sich tatsächlich besser anfühlt, müssen die weiblichen bzw homosexuellen Beichthaus-User uns verraten.

17.04.2018, 15:33 Uhr     melden


ZwergZitrone aus Österreich

Truth, ich weiß nicht, wie andere Frauen das machen, aber ich frage einen Typen nicht schon beim Kennenlernen ob sein Lörres noch naturbelassen ist. Ich muss deinem ersten Kommentar hier jedoch bedingungslos recht geben: jede Frau, die einen beschnittenen Schwanz vorzieht, sollte sich mal fragen, wie sie reagieren würde, wenn ein Mann von ihr verlangen würde, sich dort unten was abzuschneiden, nur weil er es eben so mag.

17.04.2018, 15:53 Uhr     melden


kg1 aus Deutschland

Laber kein Scheiss wovon du keine Ahnung hast und nicht besitzt.

17.04.2018, 15:59 Uhr     melden


Dampfer87 aus Weiden, Deutschland

BTW: Die Vorhaut ist bei Babys übrigens noch mit der Eichel verwachsen, weshalb man sie nicht zurück schieben darf beim sauber machen. Ich glaube das vor allem Beschneidungen (religiös), welche ohne Betäubung durchgeführt werden, spätere psychische Probleme / Traumata verursachen können. Meine Meinung.
Ich kann mich daran erinnern, das ich meine Vorhaut übrigens erst mit ungefähr 11 Jahren komplett zurück schieben konnte. Am Anfang konnte ich die Eichel auch nicht direkt berühren, weil es extrem unangenehm bis schmerzhaft war. Das legte sich aber nach ein paar Wochen. Was nicht sein muss, das muss nicht sein!

17.04.2018, 16:03 Uhr     melden


Sauhaufen1

Einem gesunden Kind sollte man ueberhaupt nirgendwo mit dem Skalpel rumschnippeln. Sollte alles als Koerperverletzung geahndet werden. Religion...my ar*e!

17.04.2018, 16:38 Uhr     melden


Ben1987

Als Betroffener kann ich nur sagen, dass es in meinem Fall keinerlei negativer Auswirkungen gibt.
Ob jemand früh oder spät kommt, liegt meines Erachtens auch an der eigenen Kontrolle.
Dadurch das ich seit dem Kindesalter aus gesundheitlichen Gründen beschnitten bin, kann ich im sexuellen Bereich keine aussagekräftigen Vergleiche ziehen. Jedoch kam ich mir bisher nie "behindert" vor.
Die Plateauphase erlebe ich durchaus und eine grobe Stimulation ist mir auch fremd.

Vielleicht solltest Du deine Feldstudie ausweiten, deine aktuellen Annahmen sind mehr von Vorurteilen geprägt.

Die Gründe zur Durchführung einer Beschneidung sind unterschiedlich, jedoch sehe ich nicht die Lebensqualität dadurch gemindert.

17.04.2018, 20:09 Uhr     melden


BelasBraut aus Frankfurt, Deutschland

Ich kann diese „Beichte“ nicht ernst nehmen, da Du eine Frau bist und (vermutlich) keinen Penis besitzt.
Oder spricht hier der sogenannte PENISNEID aus Dir?

17.04.2018, 20:24 Uhr     melden


VcS

Beschneidungen sollten eigentlich erst ab 18 legal sein, wenn derjenige es dann immer noch will. Und die Kasse sollte so einen nicht notwendigen Eingriff nicht übernehmen. Intimhygiene und Ausdauer beim Sex bekommt man auch ohne Beschneidung hin.

Ein Teil der Familien wird es trotzdem machen, und die Qualität der Eingriffe wird durch die Illegalität nicht besser werden. Weiterhin würden die meisten Lobbyvereine der Muslime und auch der Juden dagegen Sturm laufen. Aber ehrlich gesagt finde ich die Gesundheit der Kinder wichtiger...

17.04.2018, 22:28 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

Zitrone also meine Ex wollte das von mir. Zwischen erstem Treffen und Sex war da über ein halbes Jahr. Trotzdem wollte sie da nur noch begrenzt und wollte immer zum Arzt mit mir.
Ansonsten sehe ich es oft um mich rum, dass Frauen das nicht wollen, weil hässlich oder unhygienisch. Der zweite Punkt sogar noch eher.

17.04.2018, 22:34 Uhr     melden


Yanchao aus Berlin, Deutschland

Ich bin beschnitten. Ich hatte zwar nie Sex weil ich wenig Interesse habe aber für mich ist alles ok. Ich finde die Vorhaut könnte nervig sein deshalb ist es so gut. Hab zwar keinen Plan wie es sich mit Vorhaut ist aber ist mir egal. Ich liebe und vertraue meinen Eltern und ihre Entscheidung mich beschneiden zu lassen ist total ok. Ich bin jetzt 20 und ich habe kein Problem na ja mein geschlechtsreif benutze ich hauptsächlich um auf Toilette zu gehen und da läuft alles super. Kein Plan was da mit dem Orgasmus anders sein soll bei uns beschnittenen Männern.

17.04.2018, 22:49 Uhr     melden


TomCat29 aus Gera, Deutschland

@truth. Vielleicht solltest du doch lieber das Saarland verlassen wenn dir so viele Frauen vom gleichen schlag begegnen das es sich schon verallgemeinern lässt? Ist doch nicht normal wenn dir nur geld geile, oberflächliche Frauen begegnen die einen noch beschneiden wollen.

Über das Thema gibt es genug Erhebungen die zeigen das die Beschneidung in Deutschland aus ästhetischen Gründen eine Seltenheit ist und weltweit sind es insgesamt nur 30%
Eigentlich verschwindend gering wenn man Juden, Moslems, die meist afrikanischen Völker die es zum Eintritt ins Mannesalter durchführen und nicht zu vergessen die Amerikaner die es tatsächlich nicht der Religion sondern der Mode halber machen abzieht.

17.04.2018, 23:30 Uhr     melden



Kronbeichter23 aus Frankfurt , Deutschland

Zu sehen, dass eine Frau sich einmal mit dem Thema auseinandergesetzt hat und nicht nur belanglose Schei*e labert, wie dass es schöner und hygienischer wäre, ist eine wahre Wohltat.
Es gibt immens viele Männer die unter der Entscheidung ihrer Eltern leiden, wenn die Eltern die Genitalien ihrer männlichen Kinder verstümmeln lassen wollen.
Die Folgen sind weitreichend bis zum Suizid des Betroffenen.
Ich würde jedem Elternteil, das sein Kind aus nichtmedizinischen Gründen beschneiden lassen würde, sofort das Kind entziehen.
Religionsfreiheit hat seine Grenzen, mit dem gleichen Argument, mit dem Verstümmelung gerechtfertigt wird, könnte ich es auch rechtfertigen, Moscheen und Synagogen anzustecken, wenn es Teil einer Ritualspraktik einer irgendwie ausgearteten Religionsfreiheit ist. Hier herrscht doch Religionsfreiheit oder nicht? Warum schauen dann alle so blöd, wenn ich Ziegen, Kühe, Erstgeborene und Jungfrauen opfern will???

Deutschland muss sich entscheiden, als modernes, westliches Land, wie Deutschland sich gibt, sollten wir die humanistischen Grundsätze der Menschenrechte nicht einfach so vergewaltigen und mit den Füßen treten.

17.04.2018, 23:33 Uhr     melden


Quacksalberin aus köln, Deutschland

Oh Gott was für ein Humbug hier mal wieder und eine tolle, nach innen verschlossene Behauptung. Die beschnittenen sind furchtbare Ofer und leiden total, sie wissen es nur nicht oder wollen es nicht Wahrhaben. Wie soll da jemand anständig gegen den Schwachsinn Argumentieren? Und dann die Anti-Religion-Fanatiker, die nur zu gern ihre ach so moderne Ansichten als das einzig Wahre und Richtige verkünden wollen unter den armen unwissenden und unbelehrbaren. Fakt ist (für mich Persönlich), kann man keine solche Schlüsse ziehen. Es gab geile beschnittene Kerle in meinem Leben und welche die scheiße waren und es gab gleiches mit unbeschnittenen. Es gab beschnittene die mehr Stimulation brauchten um anzuspringen, was kein so großes Problem war und es gab auch 1 Kerl der unbeschnitten war, aber Schmerzen hatte wenn sein Dödl größer wurde. Da durfte man das Ding nicht anfassen sonst wär er nicht gekomm. ich bin nicht vom Fach aber es schien so als würde seine vorhaut sein Lümmel abschnüren. Zum Arzt gehen wollte er nicht, weil er Schiss vor einer möglichen Beschneidung hatte. So wie die meisten Kerle eben Schiss davor haben und es darum gerne verteufeln. Ende

18.04.2018, 03:51 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

Quacksalberin daher dehnen auch so viele Männer die Restvorhaut.
Tomcat 1. Ist es hier wunderschön und ich würde nicht für alles Geld der Welt weg hier. 2. Was hat das Geld mit der Beichte zu tun. Fakt ist trotzdem, dass alle Männer ruiniert sind, wenn die Frauen weg sind. Frauen wie du sind da die schlimmsten, die angeblich anders sind. Da vegetiert der Ex verarmt in einem Kellerloch vor sich hin. Die Frau erzählt natürlich, wie glücklich auch der ist, während sie mit dem neuen Mann heile Familie spielt. So ist es sicher bei dir oder wird so sein. Warum sollte wer sowas wollen.
Meine Ex hat mich ja nicht gezwungen, fand es leider eklig so.

18.04.2018, 06:17 Uhr     melden


MichaelGossen aus Potsdam, Deutschland

@ghost of the sins Eigentlich bin ich gegen dieses Flüchtlingsgelaber, aber Deine Aussage ist durchaus richtig. Die Frauen in meinem Bekanntenkreis, die ich kenne und sich in der Flüchtlingshilfe für vor allem die jungen Männer engagieren oder sehr offen diesbezüglich sind, sind eben genau die Frauen, die es auch härter bzw. ruppiger mögen. Vereinzelt weiß ich auch, dass sie eher beschnittene Männer mögen. Das ist neben dem südländischen Aussehen, halt auch der Reiz an diesen Männern.

Statistisch ist das zwar schwer zu belegen, aber ich denke die Flüchtlingshilfe hierzulande sehe ganz anders aus, wenn diese Männer unbeschnitten wären. Anthropologie-Studenten aufgepasst: Das wäre ein schönes Thema für eine wissenschaftliche Arbeit.

18.04.2018, 08:11 Uhr     melden


DerMetzgermeister aus Schweiz, Schweiz

Ich wurde aus medizinischen Gründen beschnitten. Ich kann nicht behaupten, dass ich während dem Sex nichts spüre. Gut, ich weiss ja nicht wie es anders ist. Das ganze sehe ich aber nicht als Nachteil oder gar als "Behinderung".

18.04.2018, 08:29 Uhr     melden


Netschatten

Ich musste das aus medizinischen Gründen auch machen lassen. Und ich habe es keinen Tag bereut. Keine Nachteile zu erkennen.

18.04.2018, 08:44 Uhr     melden


Wurst87 aus Erfurt, Deutschland

Also ich bin auch beschnitten und es wurde erst nach dem ersten Sex gemacht, da die Vorhaut einfach zu eng war. Und ich kann sagen, dass es absolut keine Nachteile hat. Die Dauer des Geschlechtsverkehrs hat sich dadurch weder verkürzt noch verlängert.
Die Beichte ist also eine ziemlich engstirnige Sichtweise und man sieht wirklich, wie viele Leute ihren Senf dazu geben, obwohl sie überhaupt keine Ahnung haben...

18.04.2018, 09:21 Uhr     melden


KingKurt

@truth666...wenn mit deiner Freundin zwischen erstem Date und Sex über ein halbes Jahr vergeht, stimmt doch da schon gehörig was net: 1. bei ihr, weil sie sich negativ über deinen Körper äußert (sowas sollte man sich generell net von seinem Partner bieten lassen; und dann auch noch in der "rosaroteBrille"-Phase!) und 2. bei Dir (neben all dem unzähligen anderen was wir hier schon über Dich erfahren durften -.* ), weil man sich vielleicht mit 16 noch so lange hinhalten lässt, aber das nur 1x und dann nie wieder #Lerneffektefehler

@MichaelGossen...ich musste schon ein wenig schmunzeln über Ghost´s gewagte These. Dennoch halte ich eine reale Studie für sehr interessant, denn ich kann da den kausalen Zusammenhang im sexuellen net erkennen - eine Krankenschwester macht ja auch net "der Kranke" als Person (Narben usw.) scharf und sie steht auf "Kümmerer-Sex", weißte?!? - und sowas wäre mir auch nie in den Sinn gekommen. Eine annonyme Umfrage unter Flüchtlingshelferinnen, die Korrelationen zu härterem Sex und Vorliebe für beschnittene Männer offenbaren würde, wäre für mich eine absolute Überraschung für mein (Halb-)Wissen über Frauen...dennoch überlege ich schon wie man sowas praktisch anstellen könnte ^.^

18.04.2018, 14:10 Uhr     melden


majinuriel

Ja also danke dass das mal ne Frau ausspricht!!!
Bin selbst im Jugendalter aus medizinischen Gründen beschnitten worden. Härtet in der Tat brutal ab. Dann hat meine damals langjährige Freundin gemeint sie müsse unbedingt die Pille absetzen und ich dazu noch Kondom benutzen. Und zwei drei Jahre wo wir das gemacht hatten bin ich echt abgestumpft. Seit es die Beziehung nicht mehr gibt bin ich bei noch keiner Frau beim Sex gekommen während ich mit ihr geschlafen habe!!!
Gerade der Gummi hat da viel kaputt gemacht glaube ich und es wird ewig dauern bis sich das wieder ein bisschen einpendelt.
Und natürlich kommt es daher. Braucht sich gar keiner irgendwas vormachen. Ich hab zwar gerne langen und guten Sex aber ein gemeinsamer orgasmus ist in der Tat schon fast Arbeit. Dann schaltet sich der Kopf ein und dann geht eh nix mehr. Teufelskreis. Also Jungs... Und vor allem Eltern die ihr sowas leichtfertig in Betracht zieht: überlegt euch das nochmals...

18.04.2018, 15:07 Uhr     melden


Vicco aus Deutschland

@Wurst 87: wenn deine Vorhaut vorher verengt war, hat es ja auch nicht so geklappt, wie es normalerweise klappen sollte. Insofern denke ich nicht, dass deine Erfahrung wirklich Rückschlüsse zu lassen.

@Diskussion: Ein Kumpel aus Schulzeittage war beschnitten, und wurde immer geärgert, weil er zum Wichsen Gleitgel brauchte. Warum redet niemand denn niemand darüber?!

18.04.2018, 15:12 Uhr     melden


Ragno aus Hier, Deutschland

Egal wer es macht, ich bin strikt gegen Beschneidung, wenn der Beschnittene nicht eingewilligt hat! Ich finde es einfach ekelhaft, wenn man Kinder oder Babys aufgrund der Religion, der Hygiene oder was auch immer beschneidet. Nichts rechtfertigt sowas! Wenn es aus medizinischen Gründen notwendig ist, oder die Person das selbst entscheidet habe ich nichts dagegen. Aber alles Andere ist für mich Körperverletzung ohne Zustimmung des Beschnittenen.

18.04.2018, 15:18 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

Kurt hinhalten? Also erstens gerade mit 16 sicher kein hinhalten sondern Unerfahrenheit. Wolltest du mit 16 als Mädchen jeden ranlassen? Zweitens will man sich doch erstmal kennenlernen. Also wenn meine Ex da nichts gemacht hätte, hätte das von mir auch noch warten können, weil wir waren ja nicht direkt ein paar(hat ein paar Monate 2-3 glaub ich) gedauert. Das heißt, wir waren vielleicht 3 Monate ein Paar. Also war mir fast zu schnell. Sie wollte auch erstmal langsam machen und bedrängen mag ich gar nicht. Hatte nur zweimal kurz was mit Frauen(war relativ nah zusammen und war 23 bzw 24) und die andere mochte es da auch langsamer. Die hatte sich halt sehr jung schon ausgetobt und daher kaum verlangen. Da hatte ich auch wirklich Verständnis. Geht in einer Beziehung ja nicht nur um Sex. (Ich dachte, ich wäre hier der Frauenhasser)
Das mit dem Beschneiden fand ich jetzt nicht so ideal.

18.04.2018, 15:35 Uhr     melden


Yanchao aus Berlin, Deutschland

Ragno Sieh es doch mal positiv als baby spürst du die Schmerzen nicht. Ich wurde beschnitten als Säugling und ich denke ich bin froh dass ich es nicht als Erwachsener muss weil ich das bewusstsein habe und auch angst spüren würde vor der Beschneidung. Als Säugling bekommst du das alles nicht mit deshalb ist es eigentlich besser als für mich war es besser weil als erwachsener hätte ich schiss davor gehabt auch wenn ich es will, hätte ich Angst deshalb bin ich froh dass ich als Säugling beschnitten wurde!

18.04.2018, 20:34 Uhr     melden


Niak

Säuglinge bekommen sehr wohl Schmerz und Angst mit. Ihr vergisst das nur mit der Zeit.

18.04.2018, 20:54 Uhr     melden


Yanchao aus Berlin, Deutschland

Niak Wahrscheinlich hast du recht also ich habe alles vergessen deshalb stört es mich nicht beschnitten zu sein ich meine dafür kann bei mir nichts eingeengt sein. Obwohl mir ist das sowieso egal. Ich bin halt einer von den Leuten die den Entscheidungen der Eltern komplett vertrauen. Da ich sowieso keinen Sex bis jetzt hatte und auch irgendwie keine Lust habe, ist es mir nicht wichtig. Wie der Orgasmus sich wirklich anfühlt kann ich nicht sagen aber selbst wenn es bei mir eingeschränkt ist ein beschnittener penis ist nicht lebensgefährlich also ist es mir egal ob das bei mir gemacht wurde. Also bei mir wurde es wegen Religion und Tradition gemacht.

18.04.2018, 21:12 Uhr     melden


carassi

Das "Säugling fühlt keinen schmerz"-argument. Wie hab ich das lieb. Doch tut er. Wer gar nicht operiert wird, der fühlt den schmerz nicht.
Und es gibt da so ne Erfindung namens Schmerzmittel, hat mir jemand erzählt. Das macht schmerzen weg.

18.04.2018, 22:24 Uhr     melden


fonseranzenbichler

Wir ihr ja schon wisst hab ich nen langen und dicken und der ist beschnitten aber einfach weils medizinisch notwendig war. Ohne Vorhaut ist einfach geiler, schöner und sauberer da könnt ihr sagen was ihr wollt. Keine Vorhaut kein Eichelkäse

18.04.2018, 22:25 Uhr     melden


230163 aus Deutschland

Die Beichte ist frei erfunden. Ich kenne genug Männer, die sich erst als Erwachsene aus ästhetischen Gründen haben beschneiden lassen und keiner von denen hatte derartige Probleme. Im Gegenteil, abgesehen von der Optik hatte das noch weitere Vorteile, z.B. dass man den Sex mehr auskosten kann, weil man die Ejakulation besser kontrollieren kann. Also rede nicht, wovon du keine Ahnung hast und wo du dich nicht reinversetzen kannst. Und man hat auch nichts davon, wenn am Ende keine Frau mit einem schlafen will, weil man nicht beschnitten ist.

19.04.2018, 01:41 Uhr     melden


carassi

Wir fassen also zusammen. Es gibt Männer, die nach der Beschneidung keinen Unterschied merken und es gibt Männer, die eine Reduktion der Empfindlichkeit merken. Diese Reduktion wird, je nach persönlichem empfinden und vermutlich auch individuellem Grad der Reduktion, positiv oder negativ bewertet. Interessant wären jetzt statistische Verteilungen, aber dafür ist die Stichprobe "beschnittene männliche beichthaus-besucher" nicht groß genug.

So oder so, allein das mögliche negative Ergebnis sollte es, meiner Meinung nach, ausschließen, dass Eltern oder Partnerin da Ansprüche stellen oder sogar Entscheidungen treffen. Dazu kann der Verlust an Qualität im Sexualleben zu gravierend sein. Die Entscheidung sollte allein derjenige treffen, der das Risiko trägt.

19.04.2018, 07:32 Uhr     melden


MissVERSTÄNDNISS aus AnonymeGroßstadt, Deutschland

Hätte nicht gedacht, dass so eine lange Diskussion daraus wird. Ich hatte beide Varianten im Bett und habe super empfindliche „Schnellspritzer“ sowohl unter den Beschnittenen wie auch den Unbeschnittenen erlebt, mit oder ohne Kondom.
Es gibt da auch tagesformabhängige Unterschiede bei ein und demselben Mann, egal, ob beschnitten oder nicht.
Warum auch nicht- auf der Eichel wächst doch nach der Beschneidung keine Hornhaut, Mensch...

Heißt für mich: Sex, Befriedigung, Ausdauer etc. spielen sich maßgeblich im Kopf ab und der Körper ist das Instrument dafür.

Einen beschnitten Mann als „behindert“ zu bezeichnen, vor allem, wenn man selbst eine Frau ist, finde ich arg bedenklich, Beichterin.
Vielleicht ist Deine Denkweise in irgendeiner Form „behindert“- ich weiß ja nicht, was Du erlebt hast.

Ich persönlich finde beschnittene Penisse einfach attraktiver und hygienischer als hängende Vorhaut, aber sowas ist halt Geschmacksache.

19.04.2018, 08:11 Uhr     melden


carassi

Hornhaut nicht, aber nerven im allgemeinen gewöhnen sich an Berührung. Ohne vorhaut hat die Eichel mehr Kontakt zur Umwelt und ist mehr Einflüssen jeder Art ausgesetzt. Dass Berührungen anders wahrgenommen werden ist die logische Konsequenz.
Viel wichtiger allerdings, in der vorhaut sind nerven. Und zwar ne ganze Menge. Ohne nerven keine Erregung. Und weniger nerven heißt weniger Simulation heißt weniger Erregung. Das geht gar nicht anders.

Es ist nicht so, dass ne Beschneidung die Empfindlichkeit nicht reduziert. Logisch betrachtet muss sie es tun, da die biologischen Voraussetzungen zum empfinden von Lust reduziert werden. Es ist eher so, dass unser Gehirn ein ziemliches wunderding ist, das manchmal erstaunliches ausgleichen kann. Aber zumindest in diesem Fall offensichtlich nicht immer.

19.04.2018, 09:17 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

MissVerständnis ähm doch. Kann nix verlinken, aber das ist ne Hornhaut. Hab da neulich im Beschneidungsforum gelesen.

19.04.2018, 09:21 Uhr     melden


KingKurt

@Truth666...ich will Dir da echt net zu nahe treten, aber ein paar Psychlogie- oder Wie-erkenne-ich-Miststück-Fra uen-Foren wären mMn bei Dir weit aus hilfreicher angedacht.

19.04.2018, 11:23 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

Kurt warum? Ich will dich nicht veräppeln(falls das so wirkt).
1)was ist schlecht daran, Verständnis zu haben und der Frau Zeit zu geben?
2) Was ist schlecht daran, wenn man selbst als Mann warten will?

19.04.2018, 12:39 Uhr     melden


Gauloises19

Und du als Frau kannst da mitreden weil....?

19.04.2018, 14:39 Uhr     melden


MissVERSTÄNDNISS aus AnonymeGroßstadt, Deutschland

@Truth: what the f**k?! Ist das Dein Ernst?! Muss gleich mal suchen...

19.04.2018, 17:45 Uhr     melden


KingKurt

@Truth666...nein, es wirkt net wie veräppeln, keine Sorge. Für mich entzieht sich nur die Motivation sich ein "Beschneidungsforum" überhaupt nur mal anzusehen ..da sehe ich bei Dir ganz andere Baustellen, die im Sinne deiner Entwicklung dringend mal angegangen werden sollten.
Zu deinen Fragen: Wir reden jetzt hier mal net über die Teenager-Jahre, sondern mind. ab 20 und von einer Wartezeit > 1 Monat, die nicht durch "warten bis zur Ehe"-Entscheidung so iz und es sich auch wirklich um eine Beziehung handelt - also mind. 2x Treffen pro Woche; nur damit wir das definitorisch klären.
(1) Meines Wissens nach entscheidet der Mensch binnen Millisekunden, ob Sympathie gegenüber einem anderen herrscht oder net. Bei Frauen, so munkelt man, iz die Entscheidung zum sexuellen Kontakt auch recht schnell getroffen und dann unterbewusst auch fixiert. Beeinflussbar vielleicht später noch via Geld, gesellschaftl. Status, Eloquenz usw...das lassen wir aber mal außen vor. Hab ich also eine Freundin, die kein körperliches Interesse an mir zeigt, iz der Hauptgrund der Beziehung obsolet! Wer will schon mit seiner Schwester zusammen sein?!? Des weiteren iz nur sehr schwer vorstellbar, das die Madame sich unerwarteter Weise nach der Wartezeit dann in ein sexuell aufgeschlossenes und generell im Umgang total lockeres Ding verwandelt....kommt es also nach max 5 Dates zu keinerlei körperlichem Kontakt und nehme ich das hin, dann hält sie mich hin bzw. ich lasse mich hinhalten!
(2) Wenn ich nun der Typ bin, der gerne Warten möchte, stellt sich unweigerlich die Frage nach dem "warum"?!?! Entweder habe ich kein körperliches Interesse, womit wir bei der gleien Nummer wären wie oben: also warum dann überhaupt eine Freundin haben?!? Oder ich unterliege vielleicht der Illusion durch Intimität etwas kaputt zu machen, zu enttäuschen, net bereit zu sein usw....was auch immer es sein könnte, alles Quatsch, denn jeglicher Zweifel stellt doch den Sinn der Beziehung als solches in Frage und das, sind wir mal ehrlich, iz doch das Ende bevor es richtig angefangen hat.

20.04.2018, 11:04 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

Kurt ich hatte in der alten Arbeit viel Freizeit. Arbeit war oft zur Mittagszeit durch. Anfangs hab ich dann von allen Leuten die Arbeit übernommen, später war un 12 frei und ich hab Mist im Netz gelesen( Unterschied Kröte Frosch, Vorhaut, NWO)
Danke für die Tipps. Denk ich mal nach drüber.
Das mit Teenager habe ich reingebracht, weil du von 16 jährigen Mädchen erzählst, die hinhalten. Finde ich in dem Alter anders. Der Rest gibt mir(echt kein Sarkasmus) zu denken.

20.04.2018, 11:59 Uhr     melden


Zwuckel111

Moin zusammen,

jetzt habe ich hier so viele Kommentare gelesen...
also... ich bin beschnitten. Was auch durch eine Phimose kam. schon im Kindesalter wurde diese bei mir festgestellt. Meine Eltern waren aber auch der Meinung; das verwächst sich nocht. Falsch gedacht... ich wurde dieses Jahr mit 22 Jahren beschnitten und es waren die schlimmsten zwei Wochen meines Lebens. Hier ein paar Gründe:
1. Schmerzen beim Pinkeln
2. Schmerzen bei Berührungen
3. Schmerzen bei Erektionen (die Morgenlatte war unumgänglich und der Grund für Schmerzhaften aufwachen)

jetzt nach 8 Wochen ist alles vorbei und ich kann mich wieder Schmerzfrei bewegen, pinkeln und Sex haben.
ABER!! An jede der es aus Hygienischen Gründen macht... du bist ein Vollpfosten. Es ist nicht Hygjenischer. Die Vorhaut schützt vor allen möglichen auserlichen ungewollten einwirkungen. Die Eichel ist viel empfindlicher. Manchmal kommt es vor das man beim Abtroknen nach dem duschen mit seiner nudel gegen zum beispiel das Waschbecken stößt... (tut zwar nicht sonderlich weh aber ist unangenehm)
Meine Meinung zum Aussehen... ja, es sieht besser aus. aber das ist ja bekanntlich geschmackssache...
Meiner Freundin gefällt es auch und ich bin froh das ich es hinter mir habe.

Hoffe das gibt euch ein paar Einblicke. bei Fragen... immer los!
liebe Grüße

20.04.2018, 13:23 Uhr     melden


adult

Das Thema scheint zu polarisieren. Gibt ja kaum nüchterne Antworten - das spricht eigentlich schon für sich.

12.05.2018, 02:03 Uhr     melden


Paul74 aus Weilrod, Deutschland

Die Beschneidung kleiner Kinder wurde nicht zu unrecht als Körperverletzung angesehen. Aufgrund d religiöser Aufregung und politischer Aufregung dann wieder legalisiert. Ich finde das furchtbar. Wenn jemand das für sich selbst entscheidet ... OK. ... Wenn es gesundheitliche Gründe gibt. ... Auch OK. Aber wenn der einzige Grund ist das die Familie eben immer schon verstümmelt hat... dann geht das zu weit.

12.05.2018, 09:59 Uhr     melden


Dshafar aus Berlin, Deutschland

Nur ein beschnittener Penis ist ein guter Penis.

12.05.2018, 11:48 Uhr     melden


PlayadelIngles aus Norderstedt, Deutschland

Ich habe mich da mal im Kollegenkreis und auch privat umgehört. Und egal mit welcher Frau ich über dieses Thema sprach, prompt kam immer nur zur Antwort:" Wegen der Hygiene und so"! Es machte dann auch für mich kein Sinn, weiter mit Frauen über dieses Thema zu sprechen. Eine Frau aus meinem Freundeskreis sprach mich direkt an , warum ich mich denn nicht auch beschneiden lassen will? Nun, ich dachte kurz nach und fragte sie, ob sie denn wisse, was eine medizinische Indikation wäre? Besagte Frau sah mich mit großen Augen an und verneinte dies! Gut, es gibt auch noch vernünftige Frauen wie Carassi, Zwerg Zitrone oder Quacksalberin, die nicht auf diesen Zug aufgesprungen sind! Aber oft ist es ja gerade so, das sich diese Frauen überhaupt keinen Kopf machen über die seelische Auswirkung , die eine männliche Beschneidung auch mit sich bringt!
In meinem Männerkreis ist ein Mitbruder, der sich auf Drängen seiner Ex hat beschneiden lassen. Und er war nach der Abheilung so durch den Wind, das er keine Erektion mehr bekam! Natürlich hat besagte .........sofort mit ihm Schluss gemacht und es überall verbreitet! Wir haben sie dann angezeigt.
Jede Frau, die einem Mann sagt, er solle sich für sie beschneiden lassen, die sollte sich erst einmal Gedanken über die Folgen machen!

12.05.2018, 17:18 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

Playa mit der Einstellung hat man halt Nachteile am Partnermarkt, die man auch ausgleichen können muss.
MGTOW ausgenommen mal, sehnen sich die meisten Leute nach Beziehungen.

12.05.2018, 17:48 Uhr     melden


PlayadelIngles aus Norderstedt, Deutschland

@Truth666, da gebe ich dir recht! Aber liegt es nicht an jedem Mann selber, ob er sich von einer Frau verbiegen lassen will! Nun, wäre ich kein MGTOW und würde Morgen meine absolute Traumfrau treffen, und sie würde zu mir sagen, das sie nur auf beschnittene Männer steht! Was würde ich ihr sagen? Nun, sie soll mich so nehmen, wie ich bin! Ich kenne genug Frauen, denen dies vollkommen wurscht ist, ob nun mit Vorhaut oder Ohne!
Aber zu verdanken haben wir dies wieder einmal Frauenzeitschriften , speziell aus USA oder so hochgeistigen Serien wie Sex and the City! Und Truth, ob du es mir glaubst oder nicht, in meinem Umfeld laufen viele Frauen rum, die denken, das das, was Miranda, Carrie und Konsorten so von sich geben, in die Realität adaptierbar ist!
Sehr traurig! Truth, gehe deinen eigenen Weg, befreie dich von solchen Frauen und du wirst wahres Glück erleben!
Schönes RW! Dein Playa!

12.05.2018, 18:18 Uhr     melden


Quarkkuchen aus Oranienburg, Deutschland

Bei den Gründen für die Beschneidung gehts ja abgesehen von der medizinischen Indikation viel unreflektierter zu, als man es sogar bei einem Piercing erwarten würde. "Partnerin will das so", "Kein Pimmelkäse", "Sieht besser aus" und mehr Ausdauer. Und da heißt es immer Männer wären sexuell befreiter, wenn man sich am Pimmel rumschnippeln lässt um eine bessere Performance hinlegen zu können. Auch bei solchen Sätzen wie "Ohne Vorhaut ist einfach geiler" frage ich mich für wen denn eigentlich. Wieso soll das geiler sein, wenn man danach sogar die Masturbation neu lernen muss? Auch dieses Hygiene Argument ist doch grauenhaft. Wieso lasst ihr euch dann nicht auch den Bauchnabel ausschneiden oder die Zehen amputieren? Keine alte Haut, kein Nagelpilz und so.
Wenn eine Frau sowas schreiben würde, würden ihr alle Forenuser mal kräftig ins Gewissen reden, dass ihr Körper ihr gehört und sie auf ihn hören soll und sich selbst so lieben soll wie sie ist ect ect ect. Bei Männern aber wohl Fehlanzeige. Hier geht gesellschaftlicher Druck vor körperlicher Unversehrtheit.

13.05.2018, 03:28 Uhr     melden


Hstyle

Lass es dir von einem beschnittenen Mann sagen: Wir können trotzdem noch entspannt kommen. Ich persönlich habe keinerlei Einschränkungen und Gefühlsverluste beim Verkehr.

24.06.2019, 09:28 Uhr     melden


Psychotrop aus Dortnumd, Deutschland

Ich finde ja eine beschnitten Frau einfach geiler. Ist ja auch viel hygienischer. Meine Bekannte, die als Kind beschnitten wurde sagt immer sie hätte keine Probleme damit.

Merkt ihr was?

18.09.2019, 04:45 Uhr     melden


duskx aus xyz, Deutschland

Ich habe mich mit ~20 Jahren beschneiden lassen und kann Dir versichern, dass man bei der Empfindsamkeit keinen Unterschied feststellen kann, wohingegen die Vorteile extrem sind.
Erstaunlich aber, dass die hier anwesenden Frauen Beschneidungen bei Männern ablehnen. Sind vermutlich solche Kandidatinnen, welche auf Ekelpakete stehen, die 0,0 in der Birne haben und sich alle 2 Wochen einer Katzenwäsche unterziehen. Wollt euch vermutlich den Einkauf von Brotaufstrich sparen. Das Smegma tuts auch. *bah*

16.10.2019, 15:36 Uhr     melden


duskx aus xyz, Deutschland

...Ähhh, ich meinte natürlich: "Ja, danke für Euer Mitleid. Soll ich Euch meine Kontonummer schicken oder richtet Ihr gleich ein Spendenkonto ein?"

16.10.2019, 16:12 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Die Stimmen in meinem Kopf haben mein Leben ruiniert

Meine Naivität fällt fast unter Dummheit. Ich bin 27 Jahre alt, klug, habe das Fachabitur, die mittlere Reife. Ja, ich bin in der Oberschule und Grundschule …

Abzocke beim Zahnarzt

Ich (m) hasse meinen Zahnarzt. Ich bin dorthin wegen einer Beißschiene. Er stellte fest, dass eine Füllung ausgetauscht werden muss. Außerdem habe …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht