Mein Freund ist naiv

10

Boshaftigkeit Eitelkeit Partnerschaft Wien

Ich (w 30) beichte, dass ich die Naivität meines Partners ausgenutzt habe. Zur Erklärung: er hat eine leichte Behinderung und ist dazu der allerliebste Mensch, den ich je kennengelernt habe, wenn er auch mich und alle anderen gelegentlich in den Wahnsinn treibt, indem er meint alle davon überzeugen zu müssen, dass Karpfen 6 m lang werden oder dass Tschechien am Meer liegt (nur als kleine Kostproben). Kürzlich hab ich anderen Leuten erklärt von Wien nach Linz bräuchte man 25 Minuten. Dass das ein völliger Blödsinn ist, wusste ich vorher tatsächlich nicht. Weil mir das so peinlich war, hab ich das auf meinen Freund geschoben, der manchmal auch ganz unverschämt sein kann. Sorry Schatzi ich hab dich lieb.

Beichthaus.com Beichte #00041698 vom 01.01.2019 um 11:11:31 Uhr in Wien (10 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Die wollüstige Hausfrau

4

Ehebruch Wollust Studentenleben Wien

Ich habe es mir als Student (22) tagsüber bei einer verheirateten Frau gemütlich gemacht und mich nach allen Regeln der Kunst verwöhnen lassen. Wenn ich nicht gerade auf die Uni musste, bin ich zu ihr, während ihr Mann in der Arbeit war. Ich habe mich von ihr bekochen lassen und natürlich habe ich die heiße Dame im Ehebett schön rangenommen. Nicht nur im Ehebett sondern auch an allen anderen möglichen Orten in der geräumigen Wohnung. Recht häufig hat sie mich morgens nur im Satinbody die Türe geöffnet, dann wusste ich, was gleich ansteht. Bin auch oft ohne Unterhose zu ihr, da ich die ja sowieso nicht lange anhaben würde. Am Nachmittag bin ich dann abgezogen, damit der Ehemann nichts merkt. Das ist sicher ein halbes Jahr so gegangen, dann hat sie mir den Laufpass gegeben. Schade, es war eine schöne Zeit.

Beichthaus.com Beichte #00041668 vom 07.12.2018 um 04:01:03 Uhr in Wien (4 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte


Meine verstorbene Affäre

20

Feigheit Fremdgehen Wien

Ich hatte vor Jahren eine Beziehung zu einer verheirateten Frau bis zu deren plötzlichen Tod. Ihr Mann wusste zwar von unserer Freundschaft, aber nicht von der Intimität. Und wir wurden im Laufe der Zeit sogar gute Freunde, was wir bis heute geblieben sind. Ich habe jedoch immer wieder ein schlechtes Gewissen wenn wir uns sehen oder etwas gemeinsam unternehmen. Kämpfe dann, ob ich es ihm erzählen soll. Aber ich möchte auch seine verstorbene Frau nicht in den Schmutz ziehen. Schon gar nicht wo sie sich nicht mehr wehren kann. Denn er hatte sie wirklich geliebt und ich glaube er liebt sie immer noch. Eine scheußliche Situation.

Beichthaus.com Beichte #00041595 vom 14.10.2018 um 02:09:01 Uhr in Wien (20 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Das kleine Abenteuer auf der Herrentoilette

19

Intim Hochmut Dating Wien

Ich habe einen Mann im Internet kennengelernt und nach 2 Wochen haben wir uns in einer Bar getroffen. Es lief alles sehr gut und wir haben uns gut verstanden. Nach einer Zeit wurde er auch intim und hat mir erzählt, dass er schon lange keinen Sex mehr hatte und ich mitkommen solle auf die Toilette. Es war an einem Samstag und es war aber nicht viel los, weswegen wir auf der Herren-Toilette waren. Er hat die Türe zugesperrt und mich gebeten ihm einen zu blasen. Wir waren auch etwas betrunken. Bevor ich antworten konnte, hat er schon die Hose aufgemacht und seinen kleinen Freund ausgepackt. Ja, seinen KLEINEN Freund. Ich dachte mir: komm schon, der ist sicher noch nicht ganz steif. Also fing ich an, nach einiger Zeit hat sich nichts getan und ich habe realisiert, dass dieser junge, attraktive 20-jährige Mann einen Mini-Schwanz von stolzen 5cm im erregten Zustand hatte. Ich musste einfach anfangen zu lachen, bin aufgestanden, einfach weggegangen und habe mich bis heute nicht gemeldet. Tut mir leid für Dich, falls du es hier liest.

Beichthaus.com Beichte #00041456 vom 31.07.2018 um 03:02:14 Uhr in Wien (19 Kommentare).

In WhatsApp teilen






Teure oder billige Couch?

10

Prostitution Geiz Verschwendung Wien

Ich (m/26) war gestern bei IKEA Möbel kaufen für meine neue Wohnung. Ich muss dazu sagen dass ich zwar Wert lege auf eine ordentliche Wohnung, aber auch mit günstigen Möbeln kein Problem habe, solange es eben halbwegs qualitätsvoll aussieht. Ich sitze auf einem 200 Euro Sofa auch nicht schlechter als auf einer Rolf Benz Couch. Für meine neue Wohnung habe ich einen kleinen Zuschuss von meinen Eltern und anderen Verwandten bekommen. Nachdem ich eben wie gesagt was Möbel betrifft, relativ sparsam bin, ist mir noch einiges an Geld übrig geblieben. Am Weg nach Hause vom anderen Ende Wiens, bin ich zufällig an einer Ampel neben einem Laufhaus zum stehen gekommen und nach kurzem überlegen, bin ich dann auch reingegangen und habe mir für 80 Euro eine halbe Stunde gegönnt. Irgendwie habe ich jetzt ein schlechtes Gewissen. Statt mir, wie andere Freunde in meinem Alter, einfach eine Frau auf Tinder zu angeln, gebe ich das Geld meiner Eltern für Huren aus. Die billige Couch wird mich jetzt wohl immer daran erinnern.

Beichthaus.com Beichte #00041406 vom 08.07.2018 um 10:30:26 Uhr in Wien (Rautenweg) (10 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht