Sackschweißduft riecht gut

18

Fetisch Ekel Intim Wiesbaden

Ich (w) habe einen merkwürdigen Fetisch. Es ist mir etwas peinlich, aber was soll ich sagen: Ich liebe den Sackschweiß meines Freundes! Es ist das Größte für mich, wenn er nach einem langen, harten Arbeitstag nach Hause kommt und ich seinen Duft riechen darf. Ich […]
Diese Beichte kann nur von Beichthaus Bewohnern gelesen werden. Jetzt schnell anmelden!

Beichthaus.com Beichte #00041628 vom 11.11.2018 um 22:47:45 Uhr in Wiesbaden (18 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Ich lasse mich gern fingern

37

Fetisch Fremdgehen Intim Saarbrücken

Ich (21) bin wahrscheinlich die prüdeste Frau, die es in meinem Alter gibt. Mein erstes Mal Sex hatte ich erst vor einem Jahr und das mit meinem ersten Freund mit dem ich immer noch zusammen bin. Ich könnte mir nicht vorstellen mit einem anderen Mann Sex zu haben […]
Diese Beichte kann nur von Beichthaus Bewohnern gelesen werden. Jetzt schnell anmelden!

Beichthaus.com Beichte #00041575 vom 27.09.2018 um 09:58:32 Uhr in Saarbrücken (37 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Ich bin ein Haussklave

15

Fetisch Fremdgehen Berlin

Ich bin ein 28-jähriger Mann und lasse mich regelmäßig als Haussklave buchen, da ich devot bin und gern dominiert werde, vor allem von Frauen. Ich war schon in mehreren Haushalten und WGs unterwegs und habe dort auf Knien geputzt, mich auf Befehl nach dem jeweiligen Belieben verkleidet und den ein oder anderen Sexualwunsch erfüllt. Ich selbst erlebe dabei die Befriedigung erst durch die Befriedigung der Herrin. Es ist kein Fremdgehen, sondern ein Ausleben meiner unterwürfigen Neigungen. Ich bitte um Absolution, da meine feste Beziehung nichts davon weiß, ich aber auch nicht davon los komme, mich zum Sklaven Dritter zu machen. Mit meinem Privatleben hat das nichts zu tun, daher nimmt es auch keinerlei Raum zwischen meiner Partnerin und mir ein.

Beichthaus.com Beichte #00041482 vom 09.08.2018 um 21:46:52 Uhr in Berlin (Buch) (15 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Frauen in Tierkostümen

11

Fetisch Berlin

Ich (m/21) beichte, dass ich davon insgeheim träume mit einer Frau eine Beziehung zu haben, die sich gerne als Tier verkleidet. Ich habe mir oft vorgestellt, wie mir das gefallen würde mit einer Frau zu tanzen, während wir beide Tierkostüme tragen. Ich weiß es klingt seltsam, aber es ist einfach etwas was ich lieben würde, auch wenn ich es selbst nicht wahrhaben will. Ich denke mein Bruder und mein bester Freund würden mich auslachen, wenn sie von diesem Traum wüssten.

Ich wünsche mir allgemein eine Lebenspartnerin die Tiere mag und sich privat mal gerne als Katze oder Zebra verkleidet. Zwar schäme ich manchmal für diese Vorstellung, aber ich finde sie schön. Ich denke ich bin halt ein Mann zum kuscheln, deshalb bin ich Fan von den Frauen, die so tierlieb sind und kuscheln lieber mögen als Sex. Für mich ist Sex nur dafür da, wenn man sich Kinder wünscht. Der wirkliche Spaß ist für mich kuscheln.

Beichthaus.com Beichte #00041438 vom 24.07.2018 um 01:19:58 Uhr in Berlin (11 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Ich stehe auf Monster

11

Fetisch Begehrlichkeit Dortmund

Ich (m) sündige seit meiner Kindheit, denn ich bin ein Vollzeit-Perversling. Ich bin sexuell sehr offen und hatte bislang mit Männern und mit Frauen etwas, alles im Bereich von Blümchen bis BDSM war dabei. Und das mit meinen jungen 22 Jahren. Jedoch ist meine Sexualität komplett verrückt, denn ich habe einen besonderen Fetisch: Ich stehe auf Monster. Wenn ich Kreaturen egal welcher Art sehe und diese in mein Beute-Schema passen kommen direkt versaute Fantasien. Als Kind und Jugendlicher habe ich mir auf solche Kreaturen immer einen runtergeholt, heute lasse ich sie in meinen luziden Träumen Wirklichkeit werden und vergehe mich an denen. Ich habe aber auch schmutzige Fantasien über Orte wo man die Fleischeslust ausleben kann. In Höhlen unter Wasser oder irgendwie in noch verrückteren Orten, die in meiner grenzenlosen perversen Fantasie erschaffen werden. Habe eine Freundin, die von meinen Fetischen nichts weiß, ich denke aber auch dass sie das Biest in mir nicht befriedigen könnte. Ich habe aber auch Probleme in der Öffentlichkeit, weil ich ständig auf Hintern und Anzeichen von Geschlechtsorganen von Männlein und Weiblein gucke. Es ist wie ein Reflex. Darum bitte ich um Absolution, denn ich bin in meiner Perversion erlegen.

Beichthaus.com Beichte #00041430 vom 18.07.2018 um 01:55:26 Uhr in Dortmund (Oesterholzstraße) (11 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht