Mein traumhaftes Doppelleben

17

Neurosen Dortmund

Ich (m/22) habe ein ungewöhnliches Doppelleben habe. Ich habe von Natur aus die Veranlagung, luzid zu träumen. Ich habe als ich neun war dann die Fähigkeit erworben, bei jedem Traum luzide zu werden und somit jeden Traum nach Belieben zu gestalten. Heute bin ich Erwachsen und lebe seit fünf Jahren in diversen Einrichtungen, weil ich mein normales Leben nicht auf die Kette bekomme. Ich bin nicht in der Lage, selbstständig zu duschen, Hygiene zu betreiben, für mich zu sorgen wie Kochen oder Termine auszumachen und diese einzuhalten. Ich hänge praktisch jeden Tag in meinem Zimmer rum, schaue mir Videos an und versuche, meine Herzenswünsche und Interessen ohne Rücksicht auf andere zu verfolgen.

Dieses Leben führe ich nun seit drei Jahren in dieser Ausprägung, und neben vielen Klinikaufenthalten und mehreren tausend Milligramm Tabletten, die ich täglich schlucken muss, habe ich einen Status der Degeneration erreicht, die für mich fast das Ende bedeutet. Jeder ist mir gleichgültig, alle Ereignisse lassen mich kalt und ich habe im Allgemeinen kein Interesse mehr, ein Leben zu leben. Weder in dieser Welt, noch mit den Menschen, weil ich alle als unnütz, schwach und erbärmlich betrachte.

Jedoch habe ich in meinem Leben eine Sache, die mir Freude bereitet und bei der ich mich entfalten kann: Die luzide Träume, die ich oben beschrieben habe. Das ist mein Doppelleben. Ich schlafe so lange ich kann, und versuche so oft zu träumen wie es geht. Denn die Träume sind für mich der einzige Weg, glücklich und zufrieden zu sein. In meinen Träumen lasse ich alle meinen Gelüsten freien Lauf, sowohl sexueller als auch gewalttätiger Natur. Ich eliminiere Unmengen an Lebensformen in meinen Träumen, habe sexuelle Affären mit Wesen aus meinen Träumen und im Allgemeinen kann ich dort meine gesamte Persönlichkeit und meine Bedürfnisse so ausleben, wie ich es in der Realität nicht kann.

Ich beichte hiermit, dass die Realität mir nichts bieten kann, ich mich vor allem auf der Welt ekel, ich alles hasse und verachte, und mich deswegen in meine Träume flüchte und so ein Leben führe, wie ich es in der Realität gerne führen würde.

Beichthaus.com Beichte #00041434 vom 18.07.2018 um 11:32:27 Uhr in Dortmund (Oesterholzstraße) (17 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

BelasBraut aus Frankfurt, Deutschland

Dich selbst liebst Du aber? Immerhin nimmst Du Deine Träume sehr wichtig. Hast Du die Beichte vorgestern auch geschrieben? Wieso beichtest Du hier, wenn Dir angeblich alles egal ist? Brauchst Du Aufmerksamkeit oder war Dir nur langweilig? Fragen über Fragen...

22.07.2018, 23:25 Uhr     melden


Magnatio aus ., Deutschland

Was ist luzid ??? Wie auch immer, so schlimm kann es nicht sein wenn du sogar die Beichte hier verfassen konntest.

22.07.2018, 23:33 Uhr     melden


Llew

Du hast Dich in dem Text selbst gut beschrieben. Unnütz, schwach und erbärmlich. Passt gut auf dich.

23.07.2018, 00:13 Uhr     melden


Niak

Wieder ein Beispiel dafür das sich gerade zu jeder Mensch den anderen Menschen überlegen fühlt. Selbst Leute die die einfachsten Dinge im Leben nicht hin bekommen.

23.07.2018, 00:37 Uhr     melden


Sauhaufen1

Mich wundert, dass jemand, der so lebensunfähig ist, dass er untergebracht werden musste, einen solchen Text verfassen kann.

23.07.2018, 00:48 Uhr     melden


StayFrostyRoyalMilkTea aus 7, Deutschland

@Sauhaufen Vielleicht hat er in seinen Träumen einen Kurs für kreatives Schreiben belegt, wer weiß!

23.07.2018, 06:47 Uhr     melden



“Beichte


carassi

Luzides träumen bedeutet, zu wissen, dass man träumt, magnatio. Oft eine Voraussetzung dafür, träume kontrollieren zu können.

Wenn ich mir ansehe, was du so in deinen träumen tust, lieber beichter, bin ich ganz froh, dass du nur in deinen träumen unterwegs bist. Das klingt reichlich psychopathisch. Im Grunde bedauerst du, dass diese Welt dir nicht erlaubt, ungestört als massenmörder durch die Welt zu laufen. Was irgendwie auch meinem mitleid für dich einen enormen Dämpfer verpasst hat. Dein Leben, mit ein paar Illusionen als Höhepunkt, klingt reichlich traurig und erbärmlich. Aber so verletzt du niemanden. Ist schon ganz gut, dass du da bist, wo du bist.

23.07.2018, 07:03 Uhr     melden


terror123

Du lebst halt den Traum wa hehehehehehehrheheh

23.07.2018, 09:35 Uhr     melden


thinner aus Berlin, Deutschland

Wach auf. Das hier ist auch nur ein luzider Traum. Wach auf!

23.07.2018, 13:32 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

Wake up! you re in a Computer game.
Ich bin auch luzider Träumer, seit ich ein Kind bin. Allerdings hat es sich bei mir immer auf Selbstmorde beschränkt, damit ich aufwachen kann.

23.07.2018, 14:48 Uhr     melden


EndlessParadox aus Hamburg, Deutschland

Hier ist der Beichter
Ja, ich habe einfach mal das Bedürfnis gehabt mich mitzuteilen
Ich hatte früher wie heute kein gutes Leben und habe irgendwann einfach angefangen mich immer mehr zurückzuziehen
Letztendlich bin ich nicht wirklich fähig zu leben und habe dauernd nur probleme mit Mitmenschen, die einerseits in Isolation und andererseits in Hass resultierten
Meine Träume sind meine Zuflucht, dort bin ich mächtig und kann alles tun was möglich ist
Aber in der Realität geht es eben nicht

Man kann mir durchaus den Vorwurf zum Eskapismus machen, und ja, ich kann schreiben und weiß was das heißt
Aber dennoch bin ich für ein Leben in eurer Gesellschaft nicht gemacht
Niemand hat gefragt ob ich leben will
Und jetzt sitze ich hier und bringe meine Beichten, bevor ich mich wieder zurückziehe und mein nutzloses Leben weiterlebe

So ist es halt, ich werde im Leben keinen Beitrag zur Gesellschaft leisten
Ich bin intelligent, das schon
Aber was bringt es mir wenn es Tendenzen gibt, die sich schlecht unterdrücken lassen und mich zu einer Gefahr machen?

Ist auch egal
Menschen sind A, Ich bin B
Und Gegensätze mögen auf magnetischer Hinsicht sich anziehen, doch wir stoßen uns ab

Ich bedanke mich trotzdem, falls solche Worte etwas wert sind

23.07.2018, 23:31 Uhr     melden


heldvomerdbeerfeld aus Wahnsinningen, Deutschland

[ein ewig rätsel will ich sein. mir selbst & den anderen...]
absolutionskönig ludwig II. von bayern

24.07.2018, 00:30 Uhr     melden


Yanchao aus Berlin, Deutschland

Also deine Beichte klingt so wie die eines Psychopathen. Ich denke du bist ein Psychopath denn Psychopathen haben keine Empathie und betrachten alle Leben also auch ihre eigenen als wertlos. Psychopathen sehen das Leben als Spielzeug und würden am liebsten jeden vernichten den sie wollen. Ich denke mal ich bin glücklich dass du nur träumst denn ich merke dass du nicht wirklich zulassen würdest, dass man dich Therapie unterzieht sondern du wirst deine psychopathische Natur immer als normal betrachten aber selbst wenn dir Empathie total fremd ist, wenigstens weißt du dass du für das verletzen anderer in Haft wanderst und dass schreckt dich wahrscheinlich ab. Aber ich würde mal sagen da du keinen Menschen verletzt hat, verdienst du kein Leid. Das einnzige was ich leuten wie dir empfehle ist die geschlossen Psychatrie oder irgendetwas abgelegens wo du nicht so unter Menschen kommst.

Auf jeden Fall finde ich es gut dass du auf deine kranken Fantasien verzichtest und sie nicht ausübst sondern nur denkst. Es gibt so viele böse kranke Menschen die ihre brutalen Gedanken einfach so in dei tat umsetzen. Du hast dies nicht getan deshalb bist du ein unschuldiger guter Mensch und verdienst keine Strafe. Solgange Fantasie auch Fantasie bleibt ist alles in Ordnung.

24.07.2018, 01:51 Uhr     melden


Vicco aus Deutschland

"versuche, meine Herzenswünsche und Interessen ohne Rücksicht auf andere zu verfolgen."

Klappt offensichtlich nicht sehr gut, wenn du dass nur in deinen Träumen hinbekommst. Naja, Manche träumen ihr Leben und andere leben ihren Traum. Du aber träumst deinen Traum.
Mach was dich glücklich macht. Eine andere Möglichkeit als das Träumen hast du offensichtlich ohnehin nicht mehr.

24.07.2018, 08:04 Uhr     melden


Extreme

klingt als wäre da jemand in einen meiner Absoluten Lieblingsfilme "Sucker Punch" abgedriftet

24.07.2018, 21:48 Uhr     melden


croydon_de

Träume nicht dein Leben, sondern lebe Deinen Traum!

25.07.2018, 07:21 Uhr     melden


carassi

Also schreiben wir mal schwere Depression mit auf die Liste, okay?
Ich bin ja schon neugierig, ob deine gnadenlose Rücksichtslosigkeit auch von der Depression kommt. Wenn das Gehirn keine freien Kapazitäten mehr für Mitgefühl hat, schaltet es die entsprechenden Bereiche quasi ab.

Ich weiss nicht so recht, was ich dazu sagen soll. Auf der einen Seite jammerst du sehr viel, der typische kram, den depressive Menschen so von sich geben. Auf der anderen Seite, wenn du Recht hast und deine triebe nicht kontrollierbar sind, gehörst du ganz genau da hin, wo du bist.

25.07.2018, 08:30 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Fressattacken im Supermarkt

Ich möchte alle, die das hier lesen, darum bitten, sich nicht über mich lustig zu machen. Es ist mein voller Ernst. Das hier klingt bestimmt für alle, …

Im Bad eingesperrt

Ich habe seit Kurzem einen echt bescheuerten Tick: Wenn ich ins Bad gehe, um zum Beispiel zu duschen, renne ich mindestens zehn Mal zur Tür und überprüfe, …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht