Vater werden

17

Feigheit Verzweiflung München

Ich (m/30) werde demnächst zum ersten Mal Vater. Ich bin mit meiner Frau schon 16 Jahre zusammen davon 10 verheiratet. Wir warteten bewusst solange mit Kindern da wir unserem Kind was bieten und ein finanzielles Polster haben wollen. Langsam werde ich nervös. Ich stelle mir hin und wieder die Frage: was mache ich wenn mir das Vater sein nicht gefällt, oder was ist wenn ich den Familienkoller bekomme und dann durchdrehe? Was wäre wenn ich merke das das Ganze nichts für mich ist, und ich doch lieber plötzlich alleine sein will? Leute die mich fragen: "Und? Schon bereit Vater zu sein?" denen könnte ich eine hauen. Mal ganz im ernst, war das im nachhinein je einer? Nein, man hält sich über Wasser, hofft man verbockt es nicht allzu schlimm und dass die Frau einen aus der Patsche zieht. So sehe ich das. Man wächst da rein und gibt sein bestes.

Beichthaus.com Beichte #00041238 vom 03.05.2018 um 18:01:16 Uhr in München (17 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Das rote Ferrari-Cabrio vom Chef

17

anhören

Ignoranz Neid Chef München

Ich (w/26) arbeite in einer Steuerkanzlei im Büro. Alle 14 Tage kommt so ein schmieriger Typ zu Besprechung seiner Geschäfte in unsere Kanzlei. Meistens dauert die Besprechung 30-45 Minuten. Ein widerlicher Typ, Goldkettchen behangen und ein Schmierlappen. Hinter dem Büro ist der Parkplatz, den ich gut einsehen kann. Und da kam er wieder, im Ferrari-Cabrio in rot. Das Auto ist klasse, der Typ passt da aber fast nicht rein. Es war gut bewölkt, aber sehr warm. Er fuhr offen an und ließ das Dach offen. Dann kam er ins Büro, unsympathisch wie immer. Seine Ansage: "Schätzchen, irgendwann darfst mal mitfahren."

Er verschwand im Hinterzimmer bei meinem Chef. Es hat keine 10 Minuten gedauert und aus heiterem Himmel kam ein gewaltiger Wolkenbruch. Bei meinem Chef waren die Fenster zu und die Vorhänge waren auch zu, wegen der Klimaanlage im Büro. Also haben die nichts mitbekommen. Dem Platzregen habe ich so 10 Minuten zugesehen, da flossen viele Liter in das Cabrio. Langsam ging ich den Flur entlang und habe Bescheid gesagt, ich wollte ja noch die Panik erleben. Der Schmierlappen sprang aus dem Sessel und ist zu seinem Sportwagen gerannt. Sein Fluchen und Jammern hat man bis ins Büro gehört. Ich beichte, dass ich Schadenfroh und hinterhältig bin. Ich würde es aber wieder so machen.

Beichthaus.com Beichte #00041202 vom 20.04.2018 um 19:05:54 Uhr in München (17 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Mein Leben geht bergab

7

Maßlosigkeit Trunksucht Trägheit München

Im Februar 2015 ist meine Freundin nach 13-jähriger Beziehung jämmerlich an Krebs gestorben. Damals trieben wir gemeinsam Sport und ich war mit meinen 94 kg gut in Schuss. Nach Ihrem Tod habe ich mich gehen lassen. Im gut bezahlten Beruf funktioniere ich gut, privat läuft es nicht so toll. Abends komme ich auf 1-2 Flaschen Wein. 30 Zigaretten und mehr am Tag lasse ich in meinem Körper. Sport ist auf Null gefahren.

Seit Februar 2015 hatte ich 12 Frauen mit sexuellem Kontakt, davon waren zwei Frauen in der engeren Auswahl für was festes, was aber dann doch nicht klappte, weil mich irgendwas störte. Ja, die waren nett und sahen gut aus, aber für den letzten Kick hat es nicht gereicht. Jetzt wiege ich 118 kg, was auch das Thema Frauen fast zum Stillstand gebracht hat. Ich fresse von allem zu viel. Wenn es so weitergeht, mache ich mich selber kaputt. Hobby ist Fernsehen oder am PC sitzen, oder mit dem Auto blöd durch die Gegend fahren.

Ich könnte ein entspanntes und schönes Leben führen, aber ob ich das wirklich will, weiß ich nicht. Im Moment ist mir alles ziemlich egal. Ich mag mich gerade selber nicht und langsam aber sicher stürze ab in Alkohol, Faulheit, Nikotin und Fresssucht.

Beichthaus.com Beichte #00041185 vom 16.04.2018 um 07:56:40 Uhr in München (7 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Verbotene, riesige Früchte

105

anhören

Morallosigkeit Begehrlichkeit Schamlosigkeit München

Meine Mutter war noch recht jung (19) als sie mich bekommen hat. Was leider dazu geführt hat, dass sich mein Vater nach ein paar Jahren neu orientiert hat, weil er doch mal was anderes erleben wollte und sie sich letztenendes getrennt haben. Aber sie verstehen sich noch gut und ich komme damit klar. Ich lebe seitdem bei meiner Mutter. Nach mehreren kurzen Beziehungen hat meine Mutter seit geraumer Zeit einen neuen Freund am Start. Ein echt schnuckeliges Kerlchen und mit seinen 45 Jahren im besten Alter und er sieht echt zum Anbeißen aus. Nachdem er mittlerweile auch öfter mal über Nacht bei uns ist, hat sich neulich etwas ereignet, was mich nicht mehr los lässt. Als ich in der früh aufgestanden bin, bin ich ins Bad gegangen und habe nicht abgeschlossen, weil ich dachte ich sei alleine. Als ich dann wieder rauskam und am Schlafzimmer meiner Mutter vorbeiging, ging plötzlich die Tür auf und ihr Typ kam raus, völlig nackt, dachte wohl auch er sei allein. Er hatte wohl geschlafen, denn er trug noch seine Morgenlatte spazieren. Ich habe ja schon einiges an Schwänzen gesehen, aber dieser Schwanz ist wirklich riesig. Beide irgendwie doch unangenehm überrascht, verzogen uns blitzartig in unsere Zimmer. Geredet haben wir darüber nicht mehr. Aber seit dem Tag träume ich, wann immer ich mir meine Perle massiere, von diesem Prachtschwanz genommen zu werden. Und ich komme der Verlangen immer näher, von den verbotenen Früchten zu naschen.

Beichthaus.com Beichte #00041107 vom 25.03.2018 um 12:09:20 Uhr in München (105 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Mehr Real-Life-Stories gibts im MONDFEGER - dem neuen unabhängigen News-Ranking-Portal.

Mit der besten Freundin auf dem Sofa

48

anhören

Masturbation Schamlosigkeit Freunde München

Ich (m/36) war letztens auf Besuch bei meiner besten Freundin (33). Wir haben einiges getrunken und waren schon gut besoffen. Irgendwann verabschiedete sich ihr Mann ins Bett und sie wollte bald folgen. Wir blieben noch im Wohnzimmer und beim Leeren der restlichen Flasche Wein, fingen wir an uns gegenseitig mit diversen Geschichten aufzugeilen. Sie schlief schließlich auf der Couch neben mir ein. Naja, ich war mega notgeil und sie sah so heiß aus! Ich habe mir vor ihr einen runtergeholt und ihr alles auf ihre großen Brüste gespritzt. Danach schaute ich noch eine Serie. Als sie eine Stunde später aufwachte und ins Bett ging, meinte sie, sie hätte sich im Schlaf vollgesabbert. Ich schäme mich irgendwie dafür, andererseits macht mich der Gedanke daran noch immer geil.

Beichthaus.com Beichte #00041080 vom 14.03.2018 um 06:11:52 Uhr in München (48 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht