30, Single sucht

9

Prostitution Verzweiflung Begehrlichkeit München

Ich (m/30) wollte schon lange einmal beichten, dass ich so unglaublich einsam bin und es niemand auf den ersten Blick erwarten würde. Ich habe und hatte noch nie eine Freundin obwohl ich sehr gerne eine Beziehung hätte aber jedesmal wenn ich eine kennenlerne bekomme […]
Diese Beichte kann nur von Beichthaus Bewohnern gelesen werden. Jetzt schnell anmelden!

Beichthaus.com Beichte #00041497 vom 17.08.2018 um 01:37:22 Uhr in München (9 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Familienausflug als Vorspiel

20

Fremdgehen Partnerschaft München

Ich habe meinen Freund mit 16 kennen gelernt. Ich stand schon immer auf ältere Männer daher hat mich der Altersunterschied von 20 Jahren nicht gestört. Am Anfang war die Beziehung noch recht locker, da habe ich es auch einmal mit seinem wahnsinnig gut aussehenden und gut bestückten Freund getrieben, der genauso alt ist wie er. Dann aber nach 2-3 Malen nie wieder. Mein Partner hat das nie erfahren, nur von den anderen Bettgeschichten, wir haben viel gestritten bis wir die Beziehung beide ernst nehmen wollten und seitdem schweben wir eigentlich auf Wolke 7 und sind mittlerweile seit 10 Jahren zusammen. Ich liebe ihn. Wirklich. Jedoch ist das sexuelle einfach viel zu wenig, ich habe ihm auch schon gesagt, dass eine junge Freundin gewisse Verpflichtungen mit sich bringt. Und Anfang 20 will man nunmal viel Sex haben. Sein Freund hat mittlerweile auch eine Familie gegründet. Wir machen viel gemeinsam und es hat sich eine gute Freundschaft entwickelt. Nun war mein Freund letztens außer Haus, sein Buddy kam vorbei und wir haben gequatscht. Irgendwann haben wir glaub ich beide gemerkt, dass wir grad einfach bumsen wollen und haben einen heißen Quickie auf der Couch geschoben. Nun geht es seit zwei Monaten ziemlich heiß her.

Ich mache auch manchmal Familienausflüge mit und danach setzt er mich zuhause ab und besorgt es mir noch. Ich mag seine Frau und die Kleinen total gern, dennoch ist es gleichzeitig wie ein ellenlanges Vorspiel und am Ende des Tages oder am nächsten Tag kommt er vorbei und sagt er hat den ganzen Tag mit einem Rohr in der Hose rumlaufen müssen. Was ziemlich geil ist. Es ist aber weniger die Tatsache, dass ich mit der Größe seines Dings so happy bin, es ist einfach auch das intensive Kuscheln und die Streicheleinheiten die ich mir seit langem wünsche. Ich sollte mich furchtbar fühlen, dass ich es mit einem Familienvater treibe und meinen Freund mit seinem Kumpel betrüge aber es ist einfach so verdammt gut. Und für mich gibt es den Akt des Betruges nur in Kombination mit dem Erwischt werden. Ist das falsch?

Beichthaus.com Beichte #00041492 vom 13.08.2018 um 19:55:01 Uhr in München (20 Kommentare).

Gebeichtet von Malia123
In WhatsApp teilen

Warum müssen arme Menschen Kinder kriegen?

25

Engherzigkeit Zwietracht Schwangerschaft München

Meine beste Freundin und ich (w) sind gerade in der Ausbildung und nun ist sie angeblich ungeplant schwanger geworden. Das Kind möchte sie behalten. Sie dachte, ich freue mich für sie, aber ich finde das unmöglich. Als ob man das nicht hätte verhindern können! Leute, die wenig Geld haben, sollten keine Kinder bekommen. Die können denen nichts bieten und die minderbemittelten Kinder werden am Ende oftmals genauso unglücklich wie ihre Eltern, weil sie häufig die gleichen Fehler wiederholen. Meine Freundin muss nun mit der Ausbildung pausieren, wird einen erschwerten Start ins Berufsleben haben und der Vater des Kindes hat sich als erste Reaktion von ihr zurück gezogen. Irgendwie kann ich das sogar nachvollziehen, wenn ich es andererseits auch verantwortungslos von ihm finde, denn schließlich war er ja mit ihr zusammen. Ich beichte also, dass ich es nicht gutheiße, dass meine Freundin es zulässt, dass dieses Kind gleich mehrere Leben verschlechtert. Außerdem habe ich kein Verständnis dafür, dass meine Freundin, die bisher ein unbeschwertes Leben hatte, bald freiwillig vor einem großen Haufen Probleme stehen wird. Ich schäme mich dafür, weil ich sie eigentlich seelisch und moralisch unterstützen müsste, doch das geht im Moment nicht.

Beichthaus.com Beichte #00041490 vom 13.08.2018 um 09:46:09 Uhr in München (25 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Jobs in Wolfsburg

20

Eitelkeit Arbeit

Wenn man als gut Ausgebildeter einen Job sucht, stellt man sein Profil zur Verfügung. Ich werde nun bombardiert mit Jobangeboten - am Arsch der Welt. Wenn ich sage ich will an einem bestimmten Ort und Umkreis arbeiten - was ich auch getan habe, dann ist das auch so! Ich will nicht ans andere Ende der Republik ziehen für einen Job in Stuttgart, München oder Wolfsburg. Ich beichte, dass ich meine Arbeit nicht an erster Stelle setze, sondern es nur ein Broterwerb ist. Sind wirklich so Viele bereit für etwas mehr Geld alles stehen und liegen zu lassen?

Beichthaus.com Beichte #00041481 vom 09.08.2018 um 20:08:40 Uhr (20 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Der Mond

19

Peinlichkeit Liebe Mutter München

Ich (m) beichte, dass ich seit über 30 Jahren ein kindliches Ritual pflege und diese Tage ist es mal wieder so weit. Als ich 13 Jahre alt war, ging es mit meiner Mutter nach langer Krankheit zu Ende. Der Krebs hatte gewonnen. In ihren letzten Tagen nahm sie sich meiner an, es war ein ernstes Gespräch und sie war sehr offen, dass es jetzt dann zu Ende geht. Sie weiß nicht, wo die Reise hingeht, welcher Ort jetzt dann kommt. Vielleicht ist es ein schöner Ort, oder vielleicht kommt auch gar nichts. Sie meinte nur, egal wo es hingeht, wir zwei machen jetzt was aus. Immer wenn der Mond ganz voll ist, dann werde ich versuchen von meinem neuen Ort auf den Mond zu sehen und dann werde ich ganz fest an Dich denken. Du bist auf der Erde und siehst Dir auch den Vollmond an und wenn der Mond ganz hell leuchtet, dann denken wir zwei ganz fest aneinander.

Der Vollmond verbindet uns zwei und den kann uns niemand nehmen. So kommt es, egal wo ich gerade auf der Welt unterwegs bin, ich freue mich auf jeden Vollmond, sehe hinauf und denke dabei an meine Mutter. Ja das ist echt kindisch, aber mir gibt es viel und ich möchte es nicht missen.

Beichthaus.com Beichte #00041448 vom 27.07.2018 um 15:19:50 Uhr in München (19 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht