Das lustige Gefühl mit dem Couchtisch

6

Masturbation Peinlichkeit Intim Fellbach

Ich (m/35) habe bereits als ziemlich kleiner Junge, als ich etwas vom niedrigen Couchtisch holen wollte, aus Versehen mit meinen Penis an der Tischkante gerieben und fand das ein lustiges Gefühl. Danach habe ich das immer regelmäßiger und häufiger gemacht und es […]
Diese Beichte kann nur von Beichthaus Bewohnern gelesen werden. Jetzt schnell anmelden!

Beichthaus.com Beichte #00041491 vom 13.08.2018 um 18:12:05 Uhr in Fellbach (Starenweg) (6 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Wenn man betrunken auf der Toilette übernachtet

26

Trunksucht Masturbation Last Night Frankfurt

Ich bin seit drei Jahren in einer Beziehung. Nach einer Feier habe ich sehr betrunken auf der Toilette übernachtet (mir war schlecht). Ein Mädchen, dem es ähnlich ging, tat mir das gleich. Aus irgendeinem Grund hatte ich den Trieb mich selber zu befriedigen und noch völlig im Rausch kam ich auf eine widerliche Idee. Ich habe dem Mädchen an die Brust gefasst (auch unter das T-Shirt). Am nächsten Morgen ist mir erst klar geworden wie krank das war. Sie hat überhaupt nichts mitbekommen. Ich schäme mich und habe bisher niemanden davon erzählt. Ich rede mir schön, dass das Mädchen ohne das Wissen meines Tuns besser dran ist. So muss nur ich mit dem Ganzen klarkommen. Aber ich denke, es wird meine Beziehung beeinflussen. Es ist ja eine Form von Betrug gewesen. Davor habe ich Angst. Und ich ekel mich vor mir selber. Setze mich im Alltag für die Emanzipation der Frau ein und hackedicht werde ich zu einem Widerling.

Beichthaus.com Beichte #00041455 vom 30.07.2018 um 22:02:58 Uhr in Frankfurt (26 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Der attraktive Mann am Badesee

13

Begehrlichkeit Masturbation Lübeck

Heute war ich mit dem Fahrrad spazieren fahren und hatte mein Kind (Kleinkind) mit dabei. Wir haben an einem verlassenen Badesee eine Rast eingelegt und haben uns ein trockenes Plätzchen gesucht. Am Strand lag ein Mann, er hatte leise Radio an und hat sich gesonnt. Mir war nach Musik hören, so dass ich mich in die Nähe gesetzt habe, mein Kind ist spielen gegangen. Ich hatte bei dem Mann, ich weiß nicht warum, augenblicklich sündige Gedanken, als ich ihn angesehen habe. Ich habe versucht es für mich zu verdrängen, aber als er sich kurz im Wasser abgekühlt hat, ist es mir bewusst geworden. Ich musste immer wieder zu ihm rübergucken. Ich weiß nicht, ob er es bemerkt hat, jedenfalls hat er beim losgehen nochmal gewunken und gesagt "kommt doch mal wieder her"! Zuhause angekommen habe ich mein Kind zum Mittagsschlaf hingelegt und musste immer noch an den Mann denken. Und dann hab ich mich gefragt, warum ich mir nicht mal seine Badehose genauer angesehen habe, es hätte doch interessant sein können. Tja und dann war ich ganz allein mit diesen sündigen Gedanken und ich habe es mir selber gemacht. Meine Beichte ist, dass ich am hadern bin, ob ich wirklich nochmal hin soll oder ob ich es bei der Fantasie belassen soll. Letzteres wäre am besten, denn ich bin verheiratet, wenn auch nur noch auf dem Papier. Jedenfalls hat mein Mann mich vor circa 4 Jahren das letzte Mal angefasst, also zur Zeugung und danach nie wieder. Andererseits würde bei einem Wiedersehen wohl auch nicht wirklich etwas passieren, da ich ja mein Kind dann dabei habe und dort ja doch immer mal wieder Leute vorbei gehen. Außerdem weiß ich ja nicht, wie der Mann wirklich denkt.

Beichthaus.com Beichte #00041385 vom 29.06.2018 um 15:02:18 Uhr in Lübeck (13 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Frühsport auf dem Trimmdichpfad

10

Masturbation Peinlichkeit Schwarzwald

Die Aktion die ich beichten möchte ist sicher schon 10 Jahre her. Ich war ungefähr 15 - 16 Jahre alt und lebte mit meinen sehr konservativen Eltern in einem kleinen Dorf im Schwarzwald. Im Nachbarort lebte eine Freundin meiner Mutter mit ihrer echt hübschen Tochter in meinem Alter. Wir gingen regelmäßig zusammen zur Jugendfeuerwehr und so kamen wir uns irgendwann näher. Unsere Eltern sollten davon nichts mitbekommen und so trafen wir uns jeden Sonntag morgens um 7 oder 8 an einem Waldspielplatz in unserer Nähe. Dort gab es ein winziges Holzhäuschen für die Kinder zum spielen in dem wir regelmäßig rum machten, fummelten und später habe ich sie auch immer darin gepoppt. Meinen Eltern habe ich immer erzählt ich gehe zum Frühsport auf den Trimmdichpfad. Im Wald waren zwar oft Jogger, Radfahrer und Leute mit Hunden unterwegs aber darum brauchten wir uns keine Sorgen zu machen da der Spielplatz etwas abgelegen vom Weg war.

Eines Tages war ich allerdings eine halbe Stunde zu früh da und habe gedacht ich könnte mir ja noch ein runter holen, bis sie da ist, damit ich länger Vögeln kann. Als ich schon eine ganze Weile fleißig am masturbieren war hörte ich vor dem Häuschen ein lautes: Da drin sitzt das pädophile Schwein. Ich schaute heraus und sah eine Mutter mit ihren Kindern und der Polizei im Schlepptau. Ich ging also raus stammelte irgend eine Entschuldigung und rannte mit dem Glied aus meiner Hose hängend weg. Die Polizei rannte hinter mir her den Weg hinunter und die Jogger und Radfahrer müssen wohl gedacht haben ich wäre ein Triebtäter und haben mich aufgehalten. Schlussendlich hat die Polizei mich nach Hause gefahren und meinen Eltern erklärt was ich getan habe. Das Geschrei war natürlich riesig und ich durfte Sonntags nicht mehr zum "Frühsport". So zerbrach auch die Beziehung.

Beichthaus.com Beichte #00041366 vom 22.06.2018 um 22:33:17 Uhr in Schwarzwald (10 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Kabelloser Vibrator mit App verbinden

5

Masturbation Boshaftigkeit Nachbarn München

Es gibt seit Kurzem ein vibrierendes, luststeigerndes Spielzeug für Damen, das man drahtlos mit dem Laptop oder Handy verbinden kann. So lässt sich sozusagen im erregenden Spiel ein wenig Kontrolle über die Intensität und Dauer der Vibration ausüben. Offenbar benutzt nämlich jemand in der Nachbarwohnung hin und wieder so ein Ding, denn ich kann aufgrund der doch sehr dünnen Wände das entsprechende Signal in meiner Liste am Handy sehen. Dieses Gerät ist entweder schlichtweg nicht ausreichend geschützt oder einfach nicht ausgereift: Anhand des Namens dieses Gerätes konnte ich direkt die entsprechende Gratis-Software aufs Smartphone laden und mich direkt verbinden. Immer, wenn das Signal auftaucht, ist der kleine Freudenspender aktiv. Ich warte etwa fünf Minuten und übernehme dann die Kontrolle - meist, indem ich den Grottenolm direkt aufs Maximum hochfahre. Das Ganze wird gerne durch einen spitzen Schrei der Nachbarin (w/etwa 60) untermalt.

Beichthaus.com Beichte #00041326 vom 04.06.2018 um 09:25:18 Uhr in München (Pfanzeltplatz) (5 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht