Der Profimusiker in engen Lederhosen

2

Begehrlichkeit Sex

Seit geraumer Zeit spielt ein Bekannter von mir die Hauptrolle meinen schmutzigen Phantasien. Er ist jünger als ich, Profimusiker und sehr gutaussehend. Er wirkt auch ziemlich selbstbewusst und dominant, vor allem auf der Bühne, auch wenn er mir mal gestanden hat eigentlich schüchtern zu sein. Jedenfalls Tagträume ich häufig, wie er in schwarzen engen Lederhosen und freiem Oberkörper vor mir kniet. Für gewöhnlich finde ich nackte Männer nicht sexy. Aber ihn schon. Mit leuchtenden Augen blickt er erwartungsvoll zu mir auf. Er darf zusehen wie ich meine Seidenstrümpfe über meine langen Beine rolle. Dann verbinde ich ihm damit die Augen. Dabei ist mein Unterleib seinem Gesicht sehr nah. Ich kann seinen Atem an meiner Möse spüren und er kann meinen Duft riechen. Wenn er dann seine Hände rührt, weil er mich berühren will bestrafe ich ihn mit leichten und festen Schlägen und drücke sein Gesicht immer wieder an meine Möse, bis er mich anfleht seine enge Hose ausziehen und seine schmerzende Erektion vom harten Leder befreien zu dürfen. Ich packe ihn an den Haare und drücke seinen Mund auf meine Möse. Er muss mich lecken bis mein Saft über sein Gesicht strömt und über seinen muskulösen Oberkörper fließt. Ich schäme mich für diese schmutzigen Gedanken und habe Angst ihm bald wieder zu begegnen.

Beichthaus.com Beichte #00041925 vom 01.10.2019 um 21:59:09 Uhr (2 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Meine 1. Klasse Bahncard 100 im Schlüsselformat

14

Diebstahl Falschheit Bahn & Co.

Als ich vor 12 Jahren noch studiert habe, habe ich eines Nachts beim Nachhausefahren einen Rucksack in der verlassenen Bahn gefunden. Ich habe ihn mitgenommen und Zuhause im nüchternen Zustand stellte sich heraus, dass dieser einem Bahnangestellten gehörte. Neben Zigaretten, die schnell weggeraucht waren, war noch eine Warnweste und ein Schlüsselbund enthalten, um in die Führerstände der Züge zu gelangen. Diesen Schlüssel nutze ich heute noch. Ich hasse eigentlich Zugfahren (Verspätungen) und hätte schon lange ein Auto. Ja wenn das Zugfahren dank dem Schlüssel nicht umsonst wäre. Ein Ticket habe ich nie gehabt. Ich fahre immer in dem nicht benutzten Führerstand des Zugs mit. Selbstverständlich vermeide ich tunlichst auch nur daran zu denken einen Knopf zu drücken. Ich fasse absolut nichts an! Ich genieße nur meine Ruhe und die komfortableren Sitze. Ab und an fährt noch ein "Kollege" im nicht benutzten Führerstand mit, der natürlich tatsächlich bei der Bahn arbeitet. Am Anfang hatte ich tierisch Angst, dass ich auffliegen könnte. Dann habe ich mich in Foren weitergebildet wie die ganze Technik funktioniert und stehe auch die 30 Minuten Zugfahrt mit Smalltalk problemlos durch. Beim Aussteigen schließe ich die Tür natürlich auch brav wieder ab.

Beichthaus.com Beichte #00041909 vom 24.08.2019 um 14:37:47 Uhr (14 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte


Warum die Nachbarskinder ins Heim sollen

8

Hass Gewalt Kinder Stuttgart

Ich würde am liebsten allen Alleinerziehenden und Familien unter, über mir und rechts neben mir das Jugendamt auf den Hals hetzen, damit die Kinder ins Heim kommen oder zu besseren Familien. Was ich in den letzten 5 Jahren alles hören musste, ist von Boshaftigkeit geprägt. Die Kinder werden übelst beschimpft, teilweise geschlagen, nennt man wohl körperliche und seelische Gewalt. Dann geht man einkaufen und sieht auch immer öfter leichte bis mittlere Gewalt an Kindern, da sind Backpfeifen wohl noch das Harmloseste. Kleinkinder werden halb aus dem Kinderwagen gehoben und wieder kräftig hineingepfeffert, wenn sie sich nicht befestigen lassen wollen. Ich denke darüber nach, das Jugendamt zu informieren. Ich kenne aber trotz der langen Wohndauer in diesem Haus keinen beim Namen. Ich müsste also herausfinden wer zu wem gehört, um eine Meldungen zu machen. Ich kann die Geräusche auch nur ungefähr zuordnen. Ich befinde mich in einer Zwickmühle. Ich will den Kindern helfen, denke aber nicht dass es viel bringt.

Beichthaus.com Beichte #00041906 vom 23.08.2019 um 13:23:34 Uhr in Stuttgart (8 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Geil auf Speed

26

Drogen Wollust

Ich konsumiere manchmal Speed. Sobald ich das genommen habe, legt sich ein Schalter in meinem Kopf um und ich würde am liebsten mit 10 Männern mit riesigen Schwänzen einen richtig brutalen Hardcore-Gangbang starten und mich wie eine kleine devote Bitch durchnehmen und vollpumpen lassen. Ich habe dann immer richtig perverse Gelüste und würde gerne degradiert werden und beispielsweise an einer Leine im Pornokino wie eine Sexpuppe herumgereicht werden. Ein weiteres Verlangen ist das ich total gedemütigt werde und nur zum Vergnügen für meine Herrenrunde da bin und diese mich brutalst ficken bis ich nicht mehr laufen kann und nur noch schreie. Diese Gedanken sind wirklich krass, wenn ich nüchtern bin denke ich nie an solche Sachen! Ich bin auch eher heterosexuell mit leichter bi Neigung, die ich bisher 1-2 mal ausgelebt habe. Ansonsten habe ich nur Sex mit Frauen, aber sobald ich konsumiert habe bin ich wie ein anderer Mensch. Das ist wirklich merkwürdig und passt gar nicht zu meiner sonstigen Einstellung zu Sex. Ich habe eine Freundin, aber ihr kann ich das nicht sagen, die würde sich sonst was denken! Bisher habe ich die Gedanken nie in die Realität umgesetzt und den Konsum sehr stark eingeschränkt. Ich bitte um Absolution für diese absolut perversen und komischen Gedanken, die gar nicht zu mir passen.

Beichthaus.com Beichte #00041904 vom 18.08.2019 um 19:37:09 Uhr (26 Kommentare).

In WhatsApp teilen






Die eigene Freundin brüderlich geteilt

26

Fremdgehen Partnerschaft Familie Oldenburg

Ich bin seit knapp 4 Jahren mit meinem Freund zusammen, ich selbst bin 23. Ich hatte vor meinem Freund noch nie Geschlechtsverkehr, er aber schon mit 18 verschiedenen Frauen. Da ich gerne auch mal Erfahrung sammeln wollte und mein Freund merkte, dass das nötig war, kam er auf eine verrückte Idee. Er wollte mir den Wunsch erfüllen, dann fragte er seinen 3 Jahre älteren Bruder, ob er nicht Interesse hätte. Der Bruder hatte seit 4 Jahren keine feste Beziehung mehr und war einer der einzigen Männer in der ganzen Umgebung, den ich auch attraktiv fand.

Seine Idee dahinter war, dass wir beide ja Spaß haben könnten, obwohl wir eine Beziehung haben, da sein Bruder sich niemals in mich verlieben würde und das rein auf sexueller Basis geschehen würde. Nach einigen Tagen Überdenkzeit willigte ich ein. Er hat mich dazu überredet bekommen. Sein Bruder und ich trafen uns vor ca. 2,5 Jahren bei ihm zuhause, wo wir am ersten Abend 5 Mal Sex hatten und alles ohne Verhütung. Seitdem haben wir mindestens 1 Mal pro Monat Sex miteinander und das Sexleben mit meinem Freund wurde auch viel besser. Mein Problem ist jetzt aber, dass ich seinen Bruder nicht binden möchte, da er sich ja auch irgendwann mal fest verlieben möchte. Aber solang er mit mir diese Affäre hat, wird er sich um nichts bemühen. Dazu kommt, dass der Sex mit ihm wirklich Spaß macht und er einen fast doppelt so langen und ca 2cm breiteren Penis hat als mein Freund. Ich liebe meinen Freund wirklich von Herzen, aber kann mich nicht wirklich entscheiden. Was soll ich tun?

Beichthaus.com Beichte #00041894 vom 12.10.2019 um 07:28:00 Uhr in Oldenburg (Amselweg) (26 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht