Vom Boden essen

12

Unreinlichkeit Peinlichkeit Brig

Vor ein paar Wochen habe ich mich (w/29) mit einer Freundin auf ein Day-Drinking-Day verabredet. Als wir spät Abends dann auf dem Weg zum Bahnhof waren, wollte ich mir noch was zu essen holen. Da wir an einem Dorffest waren, gab es Pommes und Bratwurst. Auf dem Weg zum Bahnhof habe ich dann den Teller auf einer Hand balanciert. Weil ich aber bereits einige Bier getrunken hatte, habe ich irgenwann das Gleichgewicht verloren und fiel hin. Die Pommes sowie die Bratwurst lag auf dem Boden verstreut. Ich habe alles wieder eingesammelt, bin aufgestanden und habe weitergegessen. Ich schäme mich dafür, dass ich Essen vom Boden gegessen habe. Wenn ich dasselbe bei einem anderen Dorffestbesucher beobachtet hätte, hätte ich mich geekelt.

Beichthaus.com Beichte #00041600 vom 17.10.2018 um 07:59:24 Uhr in Brig (12 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Fast 40 und beziehungsunfähig

39

Morallosigkeit Maßlosigkeit Wollust Frankfurt

In zwei Jahren werde ich vierzig, das hat mich jetzt an meinem Geburtstag etwas aufgeschreckt. Mir war bisher eigentlich nicht bewusst, dass mein Lebenswandel eigentlich nicht mehr dem Alter entspricht, in dem ich jetzt angekommen bin. Beruflich habe ich fast nur mit […]
Diese Beichte kann nur von Beichthaus Bewohnern gelesen werden. Jetzt schnell anmelden!

Beichthaus.com Beichte #00041470 vom 05.08.2018 um 11:11:17 Uhr in Frankfurt (39 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Die Kinderwunschfrage

64

Lügen Selbstsucht Partnerschaft Konstanz

Ich (w/32) bin seit zwei Jahren mit meinem Freund zusammen und belüge ihn über meine Fruchtbarkeit. Seit über einem Jahr will er Nachwuchs mit mir zeugen. Er ist der dritte Mann, der das mit mir möchte. Die beiden anderen hatte ich jeweils verlassen, als Kinderwunsch bei ihnen aufkam. Immer zu Beginn einer Beziehung kommuniziere ich klar, dass ich keine Kinder haben will, was die Männer zu dem Zeitpunkt freut. Dann passiert meist dasselbe. Innerhalb eines Jahres kommt bei ihnen ein Kinderwunsch auf. Ich habe keine Lust mehr jedes Mal die Beziehung aufzugeben weil der Mann seine Meinung ändert.

Aus diesem Grund bleibe ich bei meinem aktuellen Freund und verhüte weiterhin, werde ihm das aber nicht sagen. Er ist nun jeden Monat erwartungsvoll doch ich kann ihn hinhalten indem ich sage, es passiert eben erst wenn es sein soll. Wenn er eine Kinderwunschbehandlung möchte, werde ich ihm sagen, dass so etwas für mich nicht in Frage kommt. Dann liegt es an ihm zu gehen oder zu bleiben, so traurig es auch ist.

Beichthaus.com Beichte #00041315 vom 01.06.2018 um 22:24:31 Uhr in Konstanz (64 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Der Tod eines Fremden

4

Verzweiflung Medien Tod Berlin

Gestern habe ich ein Radiointerview einer Moderatorin, die kürzlich ein Buch veröffentlicht hat, gehört. Am Schluss erfuhr ich, dass ihr Vater starb. Ich bin weder Fan noch Stalkerin dieser Frau, jedoch hat mich das sehr mitgenommen. Ich kenne die Frau nicht persönlich […]
Diese Beichte kann nur von Beichthaus Bewohnern gelesen werden. Jetzt schnell anmelden!

Beichthaus.com Beichte #00041138 vom 04.04.2018 um 04:10:51 Uhr in Berlin (4 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Danke für nichts

16

anhören

Verzweiflung Engherzigkeit Boshaftigkeit Partnerschaft Wien

Gerade bin ich nach langer Zeit nach Hause gekommen. Eine Person, die mich angeblich vermisst hat, hat es nicht für nötig gehalten, überhaupt irgendetwas zu tun. Stattdessen wird, wie immer, Fernsehen geschaut. Für das Geschenk wurde sich auch nicht bedankt und wie es mir geht, ist auch egal. Frühstück wurde auch nicht vorbereitet, aber zum Glück gibt es ja Jogurt, den man einfach hinstellen kann. Ja, ich weiß, dass dieser Text zu den First World Problems gehört, ich wahrscheinlich zu empfindlich reagiere, aber ich habe mich auf Zuhause gefreut und nun frage ich mich, was ich eigentlich hier mache. Es ist einfach bescheuert, wenn alle anderen abgeholt werden, während man selber allein zu einer Bushaltestelle geht, obwohl die Person Zeit hatte, sonst wäre der Fernseher aus gewesen. Es ist immer dasselbe, nicht einmal eine Umarmung habe ich bekommen. M, danke für nichts.

Beichthaus.com Beichte #00041101 vom 23.03.2018 um 09:53:12 Uhr in Wien (16 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht