Wenn aus Feindschaft Liebe wird

12

Zwietracht Liebe Feinde

Ich (w/22) habe letztens auf einer Party mit meinem Erzfeind rumgemacht. Wir kennen und hassen uns seit der ersten Klasse. Es waren zunächst Kleinigkeiten, weswegen wir immer aneinander geraten sind. Irgendwann schubste er mich allerdings nach einem Streit, (in dem ich ihm sein Hausaufgabenheft an den Kopf gepfeffert habe) ein paar Treppenstufen runter und flog dadurch fast von der Schule. Seit dem waren wir wirklich Feinde. Wir waren bis zur 8. Klasse auf einer Schule und sahen uns auch in den darauffolgenden Jahren durch gemeinsame Freunde immer circa drei Mal im Jahr wieder. Wir warfen uns stets böse Blicke zu und noch letztes Jahr, zofften wir uns wieder heftig auf einer Geburtstagsfeier. Ich habe ihm sein Getränk ins Gesicht geschüttet.

Letzte Woche hatte diese gemeinsame Freundin wieder Geburtstag und hat erneut daheim gefeiert. Er maulte mich schon bei der Begrüßung an. Ich ignorierte ihn den ganzen Abend, bis ich plötzlich sah, wie er seinen Gameboy Nintendo DS auspackte und sich raus auf die Terrasse setzte. Da ich schon gut angetrunken war, bin ich ihm lachend nachgelaufen und habe ihn gefragt, ob das sein Ernst sei, nun allein auf der Terrasse zu zocken. Er erklärte mir, dass drinnen schon alle am rumtorkeln waren und ihm die Musik gerade auf den Geist geht. Auch er hatte schon ziemlich viel getrunken, konnte aber noch klar reden. Erst unterhielten wir uns zwei Stunden über die Super Mario Spiele und dann aus irgendeinem Grund über Haustiere. Irgendwann haben wir uns einfach geküsst. Heute schrieb er mir, ob wir mal ins Kino wollen oder einen Kaffee trinken. Ich verstehe das alles nicht. Wir haben uns nicht mal ausgesprochen. Aber ich hasse ihn nicht mehr. Sind wir nun keine Feinde mehr? Ob mehr daraus werden kann? Ich weiß es nicht. Irgendwie schäme ich mich total und bin unglaublich verwirrt.

Beichthaus.com Beichte #00041284 vom 20.05.2018 um 23:14:20 Uhr (12 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Die Fehlinvestition meiner Schwiegermutter

8

anhören

Boshaftigkeit Falschheit Feinde Hochmut Düsseldorf

Meine Schwiegermutter hat soeben einen fünfstelligen Betrag wegen einer Fehlinvestition verloren und ich verspüre nicht einen Funken Mitleid. Leider sogar etwas Schadenfreude. Warum? Weil diese Hexe Millionen besitzt, ihrem Sohn mit genau 0 Euro bei irgendetwas unterstützt, geizig ist wie nichts vergleichbares und ihren Ehemann nach Strich und Faden ausnimmt. Wer bei Chanel Hundertausende lässt und seinem Sohn nicht mal Möbel aus seinem Jugenzimmer als Aussteuer zur ersten eigenen Wohnung mitgibt, das ganze Haus beleuchtet wie einen zehnstöckigen Weihnachtsbaum, wobei der Ehemann die Nebenkosten zu zahlen hat und von der Schwiegertochter Schadensersatz für einen nichtsbedeutenden Gebrauchsgegenstand verlangt und dann ernsthaft ein weltuntergangsszenrariogleiches Drama veranstaltet, weil sie für ihre Verhältnisse ein paar Piepen verloren hat, der kann bei mir weder Mitleid noch Verständnis einfordern. Mein Partner lässt sich von der Hysterie anstecken und will helfen, ich sitze hier und lache mir insgeheim dezent ins Fäustchen. Ich schäme mich für derartige Gefühle und bitte um Absolution.

Beichthaus.com Beichte #00041047 vom 06.03.2018 um 22:16:25 Uhr in Düsseldorf (8 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Neidisch auf die beste Freundin

9

anhören

Neid Neugier Feinde

Ich bin neidisch auf meine ehemalige beste Freundin. Wir haben keinen Kontakt mehr, sie hat mich echt mies hintergangen, wie einige andere auch, nur wollte ich das damals immer nie sehen bis es mich erwischte. Guten Gewissens kann ich sagen, dass es nicht ihr Charakter ist, den ich beneide. Aber so ungern ich das eingestehe, ist es ihre Karriere. Karma gibt es eben in der echten Welt nicht. Ich habe den doofen Fehler gemacht, sie jetzt aus Langeweile im Urlaub mal online zu suchen, in sozialen Netzwerken und so etwas, alles was man als Gast ohne Anmeldung einsehen kann. Sie ist wohl gleich nach der Ausbildung in so einen Luxus-Maklerschuppen gegangen und deren Webseite hat Fotos von ihr und den Kollegen drinnen. Sieht alles total etepetete und sauber aus, wie in einem fucking amerikanischen Vorzeigekatalog oder so etwas, die sind alle voll durchgestylt, elegant und keiner ist hässlich, jedenfalls optisch nicht.

Wahrscheinlich macht sie nun richtig Kohle, Reisefotos und teure Fotoshootings hat sie auch hochgeladen, ihren Typen von damals hat sie ebenfalls noch. Ob sie etwas zugelegt hat oder nun auch endlich Geld für die lang ersehnte Brust-OP hatte, kann ich auf den Fotos nicht unterscheiden, steht ihr aber ziemlich gut, egal was es am Ende ist. Und ich? Ich sitze immer noch allein in meinem Studentenapartment rum, muss noch anderthalb Jahre bis zum Abschluss, erarbeite mir das wenige, was ich habe, hart mit einem kleinen Nebenjob, keine Kohle auf Naht und habe irgendwie nichts erreicht. Dabei ist sie sogar etwas jünger als ich. Ich weiß, dass es auch so wäre, wenn wir noch befreundet wären, aber dann fände ich es nicht ganz so tragisch. Was für ein Mist.

Beichthaus.com Beichte #00040739 vom 07.12.2017 um 20:15:08 Uhr (9 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Per Nachnahme beim Versandhaus bestellt

11

anhören

Boshaftigkeit Feinde München

Ich habe über das TOR-Netzwerk bei Lieferdiensten und Versandhäusern (die Versand als Gast, also ohne Benutzerkonto, zulassen) Bestellungen getätigt für Personen, die ich nicht mag. Heute habe ich bei Orion für ein ätzendes junges Paar, die meine Nachmieter in meiner alten Wohnung sind, Sexspielzeug im Wert von über 600 Euro per Nachnahme bestellt. Die haben mich nach meinem Aus- und deren Einzug noch solange genervt mit Dingen, die deren Mietvertrag angehen. Sie haben nicht auf mein "Klärt das bitte mit dem Vermieter ab!" gehört.

Ein anderes Mal habe ich für eine nervige Bekanntschaft auf Facebook bei einem Pizzalieferanten im Wert von über 150 Euro bestellt - diverse Pizzen, Weine, Desserts. Es tut mir leid für die Dienste, nicht für die beschenkten Personen.

Beichthaus.com Beichte #00040704 vom 29.11.2017 um 12:31:44 Uhr in München (11 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Kiffen ist scheiße!

46

Boshaftigkeit Drogen Feinde

Ich hasse Kiffer! Wenn ich schon sehe, wie sich diese dämlichen Affen überall geben, kommt es mir hoch! Zu nichts sind die zu gebrauchen, können weder klar denken noch arbeiten. Wenn ich Gras schon rieche, kriege ich Aggressionen. Ich war vor einiger Zeit auf einem […]
Diese Beichte kann nur von Beichthaus Bewohnern gelesen werden. Jetzt schnell anmelden!

Beichthaus.com Beichte #00040688 vom 26.11.2017 um 18:02:29 Uhr (46 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht