Der Glaube hat meiner Tochter die Oma genommen!

17

anhören

Verzweiflung Zwang Familie Gütersloh

Ich habe seit 10 Jahren keinen Kontakt mehr zu meiner Mutter. Der Grund ist, dass ich mich damals für ein eigenes Leben außerhalb der Glaubensgemeinschaft meiner Mutter entschieden habe und diese Gemeinschaft meiner Mutter nun verbietet, Kontakt zu mir zu haben. Da ich damit aufgewachsen bin, hatte ich nie eine Wahl und bin dort dann auch Mitglied geworden. Mit gerade einmal 14 Jahren. Meine Schwestern, meine Mutter, Oma, Tante, Cousin und Cousine haben meine mittlerweile 5-jährige Tochter noch nie kennengelernt. Mein Vater war nie in der Gemeinschaft und daher habe ich noch Kontakt zu ihm. Ich weiß nicht, ob er einige Fotos z. B. von meiner Hochzeit oder von meiner Kleinen gezeigt hat.

Er kann sie auch nicht mal mit zu meiner Mutter nehmen, um sie ihr vorzustellen, da sie vor drei Jahren in die Schweiz gezogen sind. Meine Kleine hat heute einen Oma-Opa Spielenachmittag im Kindergarten. Da mein Vater wegen seiner Firma aus der Schweiz nicht weg konnte und die Mutter meines Mannes bettlägerig ist, konnte unsere Tochter niemanden zu dem Spielenachmittag einladen und ist zu Hause geblieben. Sie hat geweint und ist unter Tränen eingeschlafen. Jetzt sitze ich hier, ein Zimmer weiter, und heule, weil mein süßer Engel keine Großeltern hat. Sie malt Bilder mit Mama, Papa, beiden Omas und Opa. Ich weiß mir keinen Rat. Ich will meine Tochter nicht unglücklich sehen und denke nun darüber nach, ob ich der Glaubensgemeinschaft wieder beitreten soll, und wenn auch nur zum Schein, damit meine Tochter eine Familie hat und damit sie wenigstens zur Einschulung nächstes Jahr Oma und Opa neben sich stehen hat.

Beichthaus.com Beichte #00040582 vom 03.11.2017 um 15:12:58 Uhr in Gütersloh (17 Kommentare).

In WhatsApp teilen

WTF!?! Mein Sohn erpresst mich mit meinem Vibrator!

59

anhören

Zwietracht Intim Mutter Familie Gütersloh

WTF!?! Mein Sohn erpresst mich mit meinem Vibrator!
Ich (w/39) war noch nie in der Lage, während des Geschlechtsakts mit meinem Mann zum Orgasmus zu kommen. Daher besitze ich ohne Wissen meines Mannes einen Vibrator. Mein 12-jähriger Sohn ist derzeit in einer pubertären A-Loch-Phase. Als ich gestern von der Arbeit nach Hause kam, wartete er schon, mit schadenfreudigem Grinsen, um mich zur Rede zu stellen. Auf dem Küchentisch stand mein Vibrator. Lange Rede, kurzer Sinn: Wenn ich sein Taschengeld nicht verdopple, will er es seinem Papa erzählen. Mein Toy wurde natürlich kurzerhand als Beweismittel konfisziert. Keine Ahnung, wo dieses Scheißkind meinen Vibrator versteckt hat. Ich komme mir vor wie im Kindergarten. Mich macht das alles fertig. Aber was soll ich tun? Der Junge findet immer wieder neue Sachen, mit denen er mich erpressen kann. Ich wünschte, ich hätte eine Tochter geboren.

Beichthaus.com Beichte #00039456 vom 11.03.2017 um 14:16:27 Uhr in Gütersloh (59 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte
“Ein


Mit Krankenschein zum Konzert

17

anhören

Falschheit Zorn Betrug Musik Arbeit Gütersloh-Friedrichsdorf

Ich (w/23) arbeite nun seit knapp einem Jahr für ein sehr geringes Gehalt als Kassiererin, mache quasi wöchentlich etliche Überstunden, und sobald Geld in der Kasse fehlt, wird es vom Gehalt abgezogen. Fragt man nach, wieso in einem Monat so viel abgezogen wurde, bekommt man übrigens nur zu hören, dass das schon alles seine Richtigkeit hat. Dabei glaube ich eigentlich, dass ich mich an siebzig Euro Minus in der Kasse erinnern würde. Aber das Hauptproblem entsteht erst, wenn man einen freien Tag braucht, um zum Arzt zu gehen oder Ähnliches. Das wird nämlich geflissentlich ignoriert, sodass man selbst nach einer Vertretung suchen oder den Termin verlegen muss. Letztens war es dann so, dass ich mir Konzerttickets gekauft habe und ich sagte meinem Chef auch Bescheid, dass ich dafür zwei Urlaubstage verschieben möchte, damit ich dort auch wirklich hin kann. Als die Woche kam, in der mein Urlaub ursprünglich eingetragen war, freute ich mich, weil ich davon ausging, dass ich tatsächlich am Konzertwochenende freihätte, da dort kein Eintrag zu finden war. Aber nein - als der Plan für die Konzertwoche fertig war, musste ich feststellen, dass ich zwar Urlaub hatte, aber nicht am Wochenende, sondern am Dienstag. Am Wochenende sollte ich bis zum Ladenschluss arbeiten. Das Ganze wurde also ohne jegliche Rückfragen oder Kommunikation einfach verschoben. Da mir diese Dreistigkeit zu weit ging, und mir das Konzert sehr wichtig ist, hatte ich dann einen "Arbeitsunfall". Ich war die komplette Woche krankgeschrieben, weil ich im Krankenhaus so gut schauspielern konnte. Ich habe mich übrigens schon für andere Stellen beworben und mein Chef hat es einfach mal verdient, so richtig in die Bredouille zu kommen! Mir tut es nur für die Kollegen leid, die für mich einspringen mussten.

Beichthaus.com Beichte #00033469 vom 18.06.2014 um 09:21:15 Uhr in Gütersloh-Friedrichsdorf (17 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Schmerzen beim Sex

1

Selbstsucht Fetisch Begehrlichkeit Partnerschaft Gütersloh

Ich habe vor ein paar Tagen wieder einmal mit meiner Freundin geschlafen. Irgendwann sagt sie: "Ich kann nicht mehr lange, das tut gleich weh." Mir war das egal und ich habe weitergemacht. Okay, aber nicht ganz so schnell. Kurze Zeit später fängt sie an extrem laut zu stöhnen und Co. Das waren die Schmerzen, ich weiß wie sie abgeht. wenn sie kommt. Aber irgendwie hat mich das so geil gemacht, dass ich einfach weitergemacht habe, bis sie mich weggeschubst hat. Ich habe mir vorgenommen ihr jetzt immer mit ficken wehzutun, weil sie geil abgeht. Es tut mir leid mein Schatz.

Beichthaus.com Beichte #00010285 vom 16.06.2006 um 20:30:41 Uhr in Gütersloh (1 Kommentare).

In WhatsApp teilen

“35.000

“Beichte


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht