Mein manisch depressiver Mann

17

Boshaftigkeit Zwietracht Partnerschaft Hamburg

Ich (w/26) beichte, dass ich mich ständig unmöglich meinem Mann gegenüber verhalte. Mein Mann ist manisch depressiv. Das Ganze wurde erst vor kurzem diagnostiziert. Wenn er eine seiner manischen Phasen hat, kann er sehr hässlich mir gegenüber werden. Er beschimpft mich dann und sagt echt böse Dinge. Wie etwa, dass ich an seiner Krankheit schuld sei und mich zu heiraten der größte Fehler seines Lebens gewesen ist. Wenn er auch die manische Phase hat, weigert er sich die Tabletten zu nehmen, sagt er sei nicht krank und die Tabletten machen ihn krank. Dabei stabilisieren die nur seine Launen, sodass die Manie nicht oft einsetzt oder nicht so heftig.

Ich weiß nicht mehr weiter. Ich reagiere bei seinen verletzenden Worten immer genau anders herum wie ich eigentlich reagieren sollte. Ich raste aus, wenn er mich verletzt, werde wütend. Schreie ihn an und letztens habe ich ihn sogar als verantwortungslos bezeichnet, weil er in einer seiner manischen Phasen 1.500 Euro im online Kasino verspielt hat.

Dabei soll ich einfach ruhig bleiben, das alles runterschlucken und wenn die Phase vorbei ist und er wieder normal ist, dann vernünftig mit ihm darüber reden. Ich bitte um Absolution für mein Verhalten meinem Mann gegenüber. Er ist einfach chronisch krank und er sucht es sich ja nicht aus so zu sein wie er manchmal ist. Ich versuche mich zu bessern.

Beichthaus.com Beichte #00041462 vom 02.08.2018 um 10:04:38 Uhr in Hamburg (17 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Meine Frau beleidigt mich ständig

51

Gewalt Partnerschaft Koblenz

Letztes Wochenende habe ich nach 12 Jahren Beziehung meine Hand gegenüber meiner Frau erhoben. Es war das allererste mal, dass ich das bei einer Frau überhaupt je getan habe. Aber genug war genug. Zuerst gab ich ihr eine Ohrfeige, danach legte ich sie bei mir übers […]
Diese Beichte kann nur von Beichthaus Bewohnern gelesen werden. Jetzt schnell anmelden!

Beichthaus.com Beichte #00041441 vom 24.07.2018 um 19:09:50 Uhr in Koblenz (51 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Gefühle ausgenutzt

4

Falschheit Partnerschaft Heidelberg

Ich (m/28) habe den selben Fehler zwei Mal gemacht. Es war vor ziemlich genau vier Jahren, dass meine Freundin, mit der ich mir eine Zukunft ausgemalt habe, verlassen hat. Da habe ich mir eine Trösterin gesucht und erst im Nachhinein gerafft, was ich da für einen Mist angestellt habe, weil sie wirklich ernste Gefühle für mich hatte und ich sie halt. Das Ereignis hat mich dann wirklich zum Nachdenken angeregt und ich habe meine Schlüsse daraus gezogen - dachte ich. Denn gestern wurde ich erneut mit einer Frau, die mich wirklich sehr gerne mag, intim. Allerdings ohne Gefühle von meiner Seite.
Nach vier Jahren als Dauersingle ist der Wunsch nach Zuneigung und Zärtlichkeit sehr groß und deswegen habe ich erneut die Gefühle einer tollen Frau, mit der ich allerdings keine Beziehung möchte, fast schon sozusagen ausgenutzt. Ich bitte nicht um Absolution, denn jemand der zwei Mal die selbe Scheisse baut, hat offenbar nicht dazu gelernt.

Beichthaus.com Beichte #00041439 vom 24.07.2018 um 09:41:50 Uhr in Heidelberg (4 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Die Affäre ohne Liebe

14

Fremdgehen Ehebruch Partnerschaft Bochum

Ich (w/18) beichte, eine Affäre mit einem verheirateten Mann angefangen zu haben, der 16 Jahre älter ist als ich. Er hat einen Job in der Firma, in der ich ein Praktikum gemacht habe und währenddessen haben wir uns alle gut verstanden. Nachdem ein anderer Kollege mich angeschrieben hat, hat er das auch getan und mich nach ein paar Tagen gefragt, ob wir uns treffen wollen. Ich habe keine Ahnung, warum ich zugestimmt habe, aber wir hatten bis jetzt etwas am laufen, circa eineinhalb Monate lang ist er nach der Arbeit immer wieder zu mir gekommen und hat behauptet, länger arbeiten zu müssen.

Irgendwie habe ich irgendwie einfach ausgeblendet, dass er verheiratet ist, aber jetzt hat er mir gestanden, dass er über eine Trennung von seiner Frau nachdenkt meinetwegen und dass er, seitdem ich das Praktikum angefangen habe, dauernd an mich denken muss. Wenn es keine gemeinsamen Kinder gäbe, hätte er sich schon getrennt. Ich mag ihn wirklich gern und denke auch oft an ihn, aber ich glaube nicht, dass ich mich in ihn verliebt habe. Ich wollte ihn auch nie emotional ausnutzen und dachte, das wäre nur ein kurzfristiges Sex-Ding, weil er auch mal erwähnt hatte, dass es mit seiner Frau nicht so gut läuft und er vielleicht einfach seine natürlichen Bedürfnisse stillen will. Jetzt fühle ich mich noch viel schlechter als vorher, körperlich fremd gehen ist das Eine, aber emotional finde ich viel heftiger. Keine Ahnung, was ich tun soll, ich überlege, ihn einfach zu blockieren, er hat selbst gesagt, es wäre das Beste, wenn ich ihm einfach sagen würde, er solle sich verpissen.

Aber hilft das, wenn es mit seiner Frau sowieso so schlecht läuft und lief und er sie anscheinend nicht mehr liebt? Vielleicht versuche ich stattdessen, ihm klar zu machen, wie dumm solche Gefühle sind, weil wir uns im Grunde kaum kennen? Aus einem Spaß ist ein echtes Problem geworden, das ist mir über den Kopf gewachsen und ich fühle mich wie ein Monster auf ganz dünnem Eis. Noch mehr falsche Schritte kann ich mir nicht erlauben, das war definitiv der größte Fehler meines Lebens und ich hasse mich so sehr dafür, ich verstehe immer noch nicht, was mich dazu geritten hat.

Beichthaus.com Beichte #00041424 vom 16.07.2018 um 01:12:43 Uhr in Bochum (14 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Meine Freundin will nicht Auto fahren

25

Zorn Zwietracht Auto & Co. Partnerschaft

Ich weiß mit meiner Freundin nicht mehr weiter. Wir haben zwei Kinder, sie ist als Hausfrau derzeit noch zu Hause (zweites Kind erst 6 Monate alt). Sie hat vor 7 Monaten den Führerschein gemacht, traut sich aber nicht zu fahren, weil sie aufgrund eines Schadens am Auto - die Suche nach einem neuen Auto hat dann mehrere Wochen in Anspruch genommen - längere Zeit nicht fahren konnte. Jetzt fehlt ihr Fahrpraxis und sie ist sehr verunsichert und will nicht Auto fahren. Mir platzt der Kragen! Wir haben zwei Kinder, da ist es mir wichtig, dass sie unabhängig von mir ist und sie jederzeit (falls mal etwas sein sollte, aber auch generell) selber mit dem Auto irgendwohin fahren kann.

Ich habe sie und unser erstes Kind jahrelang herumkutschieren müssen. Genauso Freunde, die sie ständig abholen musste, wenn man was unternehmen wollte. Sowas ist doch Scheiße! Und jetzt mache ich mal nach wochenlangem sanften Anfragen etwas Druck und sie blockt gleich ab: "Unter Druck kann ich sowas nicht." Herrgott nochmal! Die Alte ist 31 Jahre alt. Sie wurde von ihrer Mutter wie ein Prinzesschen behandelt und jetzt hält sie keiner Fliege stand, sobald mal ein wenig was passiert. Zum kotzen. Ich habe ihr eben gesagt, dass sie sich ficken soll. Scheiße. Wenn wir nicht zwei wundervolle Töchter hätten und sie auch nicht eine sehr weite Distanz und aus dem Ausland zu mir gezogen wäre, hätte ich mich schon getrennt. Ich befürchte, dass ich da einen sehr schlechten Fang - bezogen auf den Rest meines Lebens - gemacht habe. Eigentlich ist sie wie ein drittes Kind, nur dass sie sich sehr gut um die zwei Kleinen kümmert und manchmal auch ein bisschen aufräumt.

Beichthaus.com Beichte #00041410 vom 09.07.2018 um 20:51:31 Uhr (25 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht