Meine Freundin tut alles für mich!

16

Habgier Schamlosigkeit Selbstsucht Diebstahl Partnerschaft Querfurt

Ich lebe mit meiner Freundin zusammen. Sie macht gerade ihre Ausbildung, ich arbeite als Steuerberater. Sie zahlt nur den Azubi-Miettarif, daher läuft die Wohnung auf ihren Namen. Ich bin weiterhin bei meinen Eltern gemeldet, erfahre somit keinerlei rechtliche Belastung […]
Diese Beichte kann nur von Beichthaus Bewohnern gelesen werden. Jetzt schnell anmelden!

Beichthaus.com Beichte #00040850 vom 05.01.2018 um 17:59:44 Uhr in Querfurt (16 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Gemeinsam versenken wir Doppeldecker!

13

anhören

Schamlosigkeit Stolz Partnerschaft Ekel Halle

Wir (50+) sind in zweiter Ehe verheiratet und gehen sehr vertraut miteinander um. Scham voreinander kennen wir nicht und versuchen, so viel wie möglich zusammen zu tun und zu erleben. Dazu gehört auch der Toilettengang. Da unsere Abläufe morgens seit Jahren ähnlich sind, setzen wir uns jeweils nacheinander aufs Klo und versenken unseren frisch dampfenden "Doppeldecker" anschließend gemeinsam. Vorher schließen wir gern eine Wette ab, ob ein einziger Spülgang reicht, oder ob wir nachbürsten müssen.

Beichthaus.com Beichte #00040849 vom 05.01.2018 um 17:42:28 Uhr in Halle (13 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Muttermilch beim Liebesspiel

10

anhören

Fetisch Begehrlichkeit Partnerschaft

Meine Frau stillt unser Kind. Es ist jetzt in dem Alter, dass es auch Beikost zu sich nimmt und nachts durchschläft. Als ihre Brüste förmlich übergelaufen sind, haben wir beim Liebesspiel entdeckt, wie lecker und nass unser Sexleben durch Muttermilch wird! Es reicht schon eine leichte Massage, ein kurzes Ansaugen - und die warme Milch schießt heraus! Ich finde es traumhaft schön, mir ihre süße Sahne direkt in den Mund, auf den Brustkorb und meinen Penis zu spritzen und kenne kein besseres Gleitmittel als ihren weißen Nektar. Die Beichte ist, dass ich hoffe, meine Frau noch lange "melken" zu dürfen.

Beichthaus.com Beichte #00040846 vom 04.01.2018 um 22:44:11 Uhr (10 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Betrunken an Silvester

22

Drogen Ekel Trunksucht Partnerschaft Silvester München

An Silvester habe ich (w/25) den Urlaub mit meinem Freund abgebrochen, nur um ihm zuliebe zurück in die Heimatstadt zu fahren, damit wir mit seinen Freunden feiern können. Er hat schon seit ich ihn kenne und länger ein Alkoholproblem. Jedes Mal gerät das Trinken […]
Diese Beichte kann nur von Beichthaus Bewohnern gelesen werden. Jetzt schnell anmelden!

Beichthaus.com Beichte #00040842 vom 02.01.2018 um 23:13:41 Uhr in München (22 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Hilfe, ich muss meine Frau teilen!

31

anhören

Ehebruch Fremdgehen Partnerschaft Köln

Ich (m/34) bin seit fünf Jahren verheiratet und seit 10 Jahren mit meiner Frau zusammen. Sie sieht noch top aus mit toller Figur. Leider wählt sie immer recht zurückhaltende Kleidung, obwohl ich gerne mit ihr angeben würde. An einem Ort konnte ich sie überzeugen, ihre Zurückhaltung abzulegen, und das wurde mir jetzt zum Verhängnis. Wir gehen regelmäßig in die Sauna. Ich empfinde dort keine Scham und zeige mich, wie Gott mich geschaffen hat, auch wenn es bei mir nicht so viel zu sehen gibt. Meine Frau ist immer mit Handtuch verdeckt, da es ihr unangenehm war, sich zu zeigen. Lange habe ich sie überredet, dass ich es toll finden würde, wenn sie mehr zeigen würde. Ich wollte angeben, dass ich so ein tolles Gefährt klargemacht habe. Irgendwann hat sie meinen Wunsch erfüllt und jetzt geht sie nackt in die Sauna. Die Blicke der anderen Männer sind mir nicht entgangen und auch nicht, dass meine Frau daran Gefallen gefunden hat. Aus Versehen kreuzt sie dann die Beine, sodass andere Männer ihren Venushügel deutlich sehen können. Ich habe mich darüber gefreut und auch unser eingeschlafenes Liebesleben hat von ihrer Freizügigkeit profitiert.

Nun zur Beichte: Gestern hat sie mir gestanden, dass sie sich seit sechs Wochen von einem anderen Sauna-Besucher mit besserer Ausstattung regelmäßig pimpern lässt. Sie möchte den tollen Sex nicht mehr missen und hat mich vor die Wahl gestellt, sie entweder zu verlassen oder zu akzeptieren, dass sie regelmäßig mit einem anderen schläft. Da ich sie wohl nicht so toll befriedigen kann, habe ich eingewilligt und jetzt ist sie schon wieder bei ihrem Stecher. Ich beichte, dass ich aus Blödheit und Angeberei meine Frau in die Arme eines anderen getrieben habe und sie in Zukunft teilen muss. Auch habe ich nicht die Eier sie zu verlassen oder es ihr zu verbieten, was mich wohl zu einem armen Würstchen macht.

Beichthaus.com Beichte #00040830 vom 30.12.2017 um 15:14:22 Uhr in 50672 Köln (Magnusstraße) (31 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht