Familientreffen

49

Begehrlichkeit Morallosigkeit Familie München

Ich bin selbst geschockt, dass es dazu gekommen ist, aber der liebe Alkohol hat seinen Teil dazu beigetragen. Auf jeden Fall bin ich heute wieder abgereist, weil ich niemanden aktuell sehen kann. Was passiert ist Folgendes. Dieses Wochenende steht unser all jährliches Familientreffen an. Da wir überall im Land verteilt sind, kommen wir jedes Jahr am ersten Wochenende im Februar in München zusammen, da unsere Oma ihren Geburtstag feiert. Ich bin gestern Nachmittag schon angereist und habe mich mit den ebenfalls Angereisten getroffen. Wir waren Abendessen und sind danach noch was trinken gegangen, haben Geschichten ausgetauscht und haben den Abend genossen bis spät in die Nacht. Am Ende des abends, besser gesagt am heutigen frühen Morgen, waren nur noch meine Cousine übrig.

Wir hatten mega Spaß und für eine 19-Jährige konnte sie ganz schön was trinken. Wir sind dann zurück ins Hotel. Allerdings ist nicht jeder in sein eigenes Zimmer gegangen. Sie kam mit auf mein Zimmer und wir haben noch einen blick in die Minibar geworfen. Leider blieb es nicht dabei. Wir haben angefangen uns zu küssen. Es fühlte sich wahnsinnig gut an, überhaupt nicht falsch. Aus küssen wurde mehr, wir haben uns immer mehr und mehr ausgezogen, sie ging vor mir, auf die Knie und hat angefangen mir einen zu blasen. Ich wurde schier wahnsinnig, habe sie hoch gezogen und auf das Bett geworfen. Wir hatten bombastischen Sex und sie hat mich mehrfach immer und immer wieder kommen lassen. Mit meinen 37 Jahren hatte ich noch nie so geilen und perversen Sex und ich hab schon viel erlebt. Aber sie war so devot und wollte es. Wie gesagt, zu diesem Zeitpunkt hat es sich nicht falsch angefühlt. Heute Morgen, als ich mit einem Kater aufgewacht bin und sie neben mir lag, wurde mir fast schlecht. Ich musste raus. Wir haben noch kurz gesprochen, aber es wahr einfach zu merkwürdig. Ich musste einfach gehen. Jetzt weiß ich nicht, wie es weiter gehen soll. Was soll ich tun? Es war falsch und nicht richtig. Ich ignoriere schon alle Anrufe von ihr. Ich kann noch nicht mit ihr darüber sprechen. Hinzu kommt noch, dass wir keine Kondome verwendet haben. Bitte gebt mir einen Tipp, wie ich das Ganze verarbeiten kann.

Beichthaus.com Beichte #00041742 vom 02.02.2019 um 18:34:18 Uhr in München (49 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Meine erste Affaire

53

Fremdgehen Begehrlichkeit

Ich (m/29) beichte jetzt schon, dass ich meine Freundin demnächst vermutlich betrügen werde. Wir sind seit 6 Jahren zusammen, damals habe ich noch studiert und sie war meine erste Freundin überhaupt und auch meine bisher einzige Sexualpartnerin. Ich sehe zwar nicht schlecht aus, bin aber ein Nerd und übergewichtig. Nicht gerade der Typ auf den Frauen so stehen im Normalfall.

Inzwischen bin ich mit dem Studium fertig und arbeite sehr erfolgreich als Ingenieur und bei uns auf der Arbeit gibt es seit geraumer Zeit eine junge duale Studentin (19 Jahre alt), die einfach umwerfend aussieht. Ein Gesicht wie ein Engel, zuckersüß. Ca. 1,60m groß, lange blonde Haare und schlank, immer dezent geschminkt und wirkt sehr natürlich. Für so einen Typ Frau war ich immer Luft. Ich war jetzt die Tage Morgens in der Küche wie jeden Morgen einen Kaffee machen auf der Arbeit und habe eine Tasse von "Game of Thrones", was bei mir auf der Arbeit bisher keiner kennt. (Öffentlicher Dienst, Altersschnitt im Kollegium liegt bei ca. 50+). Vor einigen Tagen hat mich dann Morgens die junge Studentin auf die Tasse angesprochen und gemeint ob ich das auch gerne schaue und sie wäre ja total verrückt nach der Serie. Ich war erstmal total baff, weil ich das nicht glauben konnte. Wir unterhielten uns über die Serie und über die April kommende letzte Staffel. Das Gespräch driftete dann ab zu ein paar allgemeinen Sachen und Hobbys und ehe wir uns versahen, war eine ganze Stunde rum die wir in der Küche geschwätzt haben. War Morgens um 6:30 Uhr, da waren kaum Leute im Haus, deshalb kam auch keiner rein in der Zeit.

Nun seit diesem Morgen himmelt mich die kleine total an und nutzt jede Gelegenheit mit mir ins Gespräch zu kommen. Hierbei sei erwähnt, dass ich zwar ihr übergeordnet bin, aber keinerlei Einfluss auf irgendwelche Bewertungen oder sonst was habe was ihre Karriere irgendwie beeinflussen könnte, das weiß sie auch, also der Verdacht des Hochschlafens ist nicht gegeben, dafür wäre ich der absolut Falsche.

Ich habe ihr gegenüber bisher nicht erwähnt, dass ich eine Freundin habe, denn die Gespräche gingen bisher nicht in diese Richtung und waren nur freundschaftlich und es gab keine Gelegenheit dies zu erwähnen, auch wenn ich gemerkt habe das sie mich etwas "anhimmelt". Ich muss gestehen das mir dies extrem geschmeichelt hat, vor allem da mir diese Erfahrung total fehlt. In meiner ganzen Schulzeit bzw. Jugend während andere sich "austoben" war ich ein Nerd der am PC hing, es gab nie ein Mädel (vor allem nicht so eins) das mich irgendwie interessant fand.

Nun hat mich die Kleine Heute tatsächlich gefragt, ob ich nicht Lust hätte mit ihr die alten Game of Thrones Staffeln noch mal zu schauen bevor die neue Staffel anfängt, sie meinte sie würde uns auch etwas Kochen. Ich war und bin immer noch baff. Ich wusste nicht was ich antworten soll und genieße es einfach viel zu sehr, dass dieses süße Mädel mich so anhimmelt. Ich sagte dann einfach mal zu und entschied mich mir später Gedanken darüber zu machen. Nun sitze ich hier, weiß nicht was draus werden soll und was ich tun werde. Ich fühle mich auch ziemlich mies, das ganze nicht direkt abgeblockt zu haben, aber wie gesagt es fühlt sich einfach zu gut an...

Beichthaus.com Beichte #00041716 vom 17.01.2019 um 23:02:09 Uhr (53 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Scharf auf die Tochter von Freunden

9

Begehrlichkeit

Ich bin scharf auf die 20 Jahre jüngere, gerade erwachsene, Tochter von Freunden. Wenn die Eltern das wüssten, wären sie nicht mehr so gut auf mich zu sprechen. Die Tochter, keine Ahnung. Ich vermute, dass sie nicht mit rechnet. Ich male mir laufend aus, wie ich mal mit ihr in einem Hotel landen könnte und am Ende in einem Zimmer.

Beichthaus.com Beichte #00041700 vom 02.01.2019 um 01:22:46 Uhr (9 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Sehnsucht nach einem Bodyguard

7

Begehrlichkeit Hamburg

Ich (w/33) habe einen ungewöhnlichen Fetisch, und zwar sehne ich mich seit circa 5 Jahren danach, einen Bodyguard zu haben. Allerdings will ich keinen Sex mit ihm haben, ich will mich auch nicht verlieben, ich will einfach einen Leibwächter, der mich begleitet und nach Bedrohungen Ausschau hält. Diese Vorstellung sorgt seit langem für sexuelle Stimulierung, wenn ich nur daran denke, kribbelt es sofort. Keine Ahnung, woher diese Sehnsucht kommt, ich bin nicht in Gefahr, hatte eine ganz normale Kindheit, keinen Vaterkomplex oder sowas. Um mir meinen Traum zu erfüllen, war ich schon einmal kurz davor, eine Agentur mit einer dramatischen Geschichte zu kontaktieren. Aber dann denke ich mir, ich will das Schicksal tatsächlich gefährdeter Menschen nicht ins Lächerliche ziehen. Welchen Grund soll ich denn auch angeben?

Beichthaus.com Beichte #00041696 vom 30.12.2018 um 23:05:10 Uhr in Hamburg (7 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Jetzt auf das WM FINALE tippen & 100 Euro Wettbonus kassieren!
Hier klicken und gewinnen!



Affäre mit einem 30 Jahre älteren Arbeitskollegen

5

Begehrlichkeit Kollegen

Ich (w/26/verheiratet) habe eine seltsame Beziehung mit einem ebenfalls verheirateten, 30 Jahre älteren Arbeitskollegen, die irgendwie nicht ganz einzuordnen und etwas grenzwertig ist. Er ist so alt wie mein Vater, aber wir verstehen uns extrem gut und sind vollkommen auf einer Wellenlänge. Ich kann mit ihm besser reden als mit vielen in meinem Alter. Er kommt mir nicht so vor, wie die anderen Männer in seinem Alter, er wirkt geistig viel jünger. Wir können uns stundenlang unterhalten und es ist immer anregend und toll, wenn wir reden. Wir sind wie Seelenverwandte. Irgendwie ist da auch eine aufregende, tiefe Romantik dabei und unsere Beziehung ist emotional sehr eng. Ich fühle mich ihm sehr nahe und verbringe gerne Zeit mit ihm. Ich habe manchmal Sehnsucht nach ihm, denke viel an ihn und freue mich immer sehr darauf, ihn zu sehen. Ihm geht es genauso. Aber ich hatte nie das Bedürfnis, mit ihm auf sexueller Ebene körperlich zu werden. Ich würde ihn nicht gerne küssen und ich finde ihn auch für mich körperlich nicht anziehend, obwohl er für sein Alter attraktiv ist und jünger aussieht, als er ist. Das Komische ist, dass wir aus ganz unterschiedlichen Welten kommen, völlig verschiedene Freundeskreise und größtenteils unterschiedliche Interessen und Hobbies haben. Unsere Verbindung besteht rein auf emotionaler Ebene. Wenn ich das, was ich hier schreibe, so lese, wirkt das auf mich als hätte ich einen Vaterkomplex, aber dem ist definitiv nicht so. Ich sehe ihn eindeutig nicht als Vaterfigur, sondern als ebenbürtig.

Mein Mann (28) ist mittlerweile etwas eifersüchtig und auch die Frau meiner Affäre (die 5 Jahre jünger ist als er) ist misstrauisch geworden, weil wir so viel Zeit miteinander verbringen und so eine enge Beziehung haben. Er und ich würden sogar gerne noch mehr miteinander unternehmen und evtl. sogar zusammen in den Urlaub fahren. Mir ist bewusst, dass das total seltsam ist. Ja, ich bin emotional irgendwie verliebt, aber ist es Betrug/Untreue, wenn ich ihn noch nicht mal küsse? Mich stößt dieser Gedanke fast ab. Kuscheln würde ich allerdings gerne mit ihm. Ich würde es beschreiben wie eine sehr enge, geschwisterliche Liebe ohne Sexualität. Ich muss allerdings zugeben, dass ich mir schon Gedanken darüber gemacht habe, ob ich mit ihm was angefangen hätte, wenn er jünger wäre. Ich habe das Gefühl, dass niemand außer uns beiden unsere Beziehung versteht. Meine Eltern wissen gar nichts davon, es wäre echt seltsam, wenn sie ihn kennenlernen würden.

Beichthaus.com Beichte #00041672 vom 08.12.2018 um 12:43:15 Uhr (5 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht