Viel Wurstaroma

28

anhören

Fetisch Begehrlichkeit Partnerschaft Verschwendung Stuttgart

Meine Freundin arbeitet in einer Metzgerei. Und das riecht man auch immer, wenn sie nach Hause kommt. Wie soll ich den Geruch beschreiben? Einfach nach Metzgerei eben. Mit viel Wurstaroma. Genau! Meine Freundin riecht nach Wurst! Ich finde das so geil und halte sie deswegen gerne Abends vom Duschen ab, damit ich das Aroma möglichst lange riechen kann. Ich habe ihr noch nicht von meinem Fetisch erzählt, aber vielleicht baue ich in unsere Beziehung mal ein paar Dosen Leberwurst ein. Damit soll sie mich einreiben, damit ich auch nach Wurst rieche! Ich bitte um Absolution für diese Essensverschwendung.

Beichthaus.com Beichte #00040983 vom 12.02.2018 um 21:22:12 Uhr in Stuttgart (28 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Ich gehe meinem Arbeitkollegen aus dem Weg!

9

anhören

Peinlichkeit Begehrlichkeit Kollegen Lügen

Ich bin seit 17 Jahren mit meinem Mann zusammen, seit fünf Jahren sind wir verheiratet und wir haben zwei Kinder. Ich bin wirklich glücklich und auch zufrieden mit meinem Leben. Auf der Arbeit habe ich einen Kollegen, mit dem ich mich super verstehe und wir sind auch privat befreundet, gehen oft ins Kino, machen was mit den Kindern (also auch seinen), Konzerte oder einfach mal abends einen Cocktail trinken. Nun habe ich ein Problem und er merkt, dass etwas nicht stimmt, da ich auf Abstand gegangen bin und ihm nun auch oft absage - mit Ausreden wie: "Nein, die Große ist krank, mein Mann ist ackern und Oma kann nicht." Ich träume nun schon einige Zeit ganz intensiv davon, mit meinem Kollegen Sex zuhaben. Und ich bin auch schon wach geworden, weil ich einen Orgasmus bekommen habe.

Ich habe meinem Mann ein total schlechtes Gewissen gegenüber und mein Kollegen und versuche ihm aus dem Weg zu gehen. Er merkt es und hat auch schon gefragt, ob er etwas falsch gemacht hat! Was er ja nicht hat, aber ich kann ihn ja schlecht sagen: “Hey, ich träume regelmäßig von dir und mir, wie wir Sex haben!“ Ich habe auch keine Gefühle für mein Kollegen, ich mag ihn als Mensch und bin auch gerne mit ihm unterwegs. Ich fühle mich echt mies.

Beichthaus.com Beichte #00040961 vom 08.02.2018 um 14:04:44 Uhr (9 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Mehr Real-Life-Stories gibts im MONDFEGER - dem neuen unabhängigen News-Ranking-Portal.

Ich mache heimlich Fotos!

13

Fetisch Masturbation Intim Begehrlichkeit Schamlosigkeit Hamburg

Ich möchte beichten, dass ich seit mehreren Jahren eine unheimliche Geilheit gegenüber einer Freundin meiner Freundin empfinde. Das Ganze erstreckt sich über mehrere Arten und ich würde es fast als eine Art Obsession beschreiben. Zum einen fotografiere ich sie in […]
Diese Beichte kann nur von Beichthaus Bewohnern gelesen werden. Jetzt schnell anmelden!

Beichthaus.com Beichte #00040944 vom 02.02.2018 um 22:38:26 Uhr in 20354 Hamburg (Poststraße) (13 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Lüsterne Lehrer

18

anhören

Ekel Vorurteile Begehrlichkeit Schule

Ich (w/27) bin Referendarin und habe letztens im Hauptseminar ein Gespräch von einer anderen Referendarin und einem Referendar gehört. Sie sprachen über ihre Schüler und Schülerinnen, im Speziellen über die besonders Hübschen. Ich war schon etwas schockiert, wie man als Lehrer so unprofessionell sein und seine eigenen Schüler so lüstern betrachten kann. Sie sprachen darüber, wie heiß doch diese und jene Schülerin oder Schüler sei und die Referendarin sagte völlig aufgegeilt irgend etwas von "Der soll in 10 Jahren mal zu mir kommen!" Vor allem angesichts der Tatsache, dass die Referendarin für eine Referendarin schon recht alt (deutlich über 30) und selbst zweifache Mutter ist, und beide nicht sehr gut aussehen (also sie und der Referendar), fand ich das Ganze ziemlich abstoßend. Die Schülerinnen und Schüler, über die sie sprachen, waren allerhöchstens 16 Jahre alt, eher so um die 14. Ich finde das absolut nicht normal und kriege Angst bei dem Gedanken, dass die Lehrer meiner Kinder meine Kinder auch so betrachten.

Beichthaus.com Beichte #00040943 vom 01.02.2018 um 15:41:10 Uhr (18 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Ich will im Alter nicht alleine sein!

17

anhören

Hochmut Feigheit Partnerschaft Begehrlichkeit

Nach meiner letzten Beziehung hatte ich (m) nichts Festes mehr. Die Trennung war nicht leicht und hat mich sehr mitgenommen. Fortan habe ich es richtig krachen lassen - Partys hier, Feiern dort und eigentlich immer eine Frau abgeschleppt. Ernst meinte ich es nie, und wenn die Weiber sich danach was eingebildet haben, habe ich mein Handy ausgeschaltet oder eine blöde Nachricht geschrieben. Das geht jetzt schon seit ein paar Jährchen so und ich fühle mich langsam zu alt für solche Spielchen, sehne mich nach etwas Dauerhaftem, kriege aber schon allein beim Gedanken an eine feste Bindung die Krise. Ich habe keine Lust, mich an Verbindlichkeiten zu halten, Schwiegereltern zu besuchen, Pärchenabende abzuhalten oder neue Freundeskreise aufzubauen. Aus meiner Männerrunde verabschiedet sich einer nach dem anderen in Eheleben und Elternschaft - mir legt sich eine imaginäre Schlinge um den Hals, wenn ich nur daran denke, Verantwortung für mehr als mich selbst zu übernehmen und finanziellen Belastungen ausgesetzt zu sein. Aber diese One-Night-Stands sind auch keine Dauerlösung, weil ich die Vorstellung, im Alter allein zu bleiben, furchtbar finde. Ich bitte um Absolution für meine oberflächliche und egoistische Lebenseinstellung.

Beichthaus.com Beichte #00040931 vom 28.01.2018 um 17:45:15 Uhr (17 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht