Lügen über vergangene Beziehungen

2

Lügen Eitelkeit Partnerschaft Warendorf

Vor 11 Jahren habe ich meine jetzige Frau kennengelernt. Sie ist wunderbar und wir sind großartig zusammen. Ich war damals 22 und Jungfrau und irgendwie, ich weiß nicht mehr wie, wurde ich damals mit der Frage nach meinen ehemaligen Beziehungen überrumpelt. Ich wollte nicht dumm dastehen und wie durch einen Automatismus log ich und sagte, ich hatte diverse Sexgeschichten und Beziehungen hinter mir und dachte mir dazu Geschichten aus. Sie hatte zu den ganzen Inhalten wenig Meinung, war aber froh, dass ich mir meine Hörner abgestoßen habe für eine echte Beziehung. Im Verlaufe unserer gemeinsamen Zeit kam natürlich auch mal die Vergangenheit wieder auf dem Tisch und ich hielt an meinen Lügen fest, dabei gab es so viele Chancen reinen Tisch zu machen und jetzt sind wir 11 Jahre weiter.

In letzter Zeit quält mich der Gedanke an diese Lüge immer öfter, warum habe ich das damals gemacht? Kann ich ihr die Wahrheit sagen? Stellt das nicht Infrage was für eine Art Mensch ich bin oder auf was unsere Beziehung aufgebaut ist? Wir hatten schon recht viele Krisen, welche wir immer gut gelöst haben, aber ich habe trotzdem Angst uns und sie damit zu belasten.

Beichthaus.com Beichte #00042202 vom 11.01.2021 um 10:45:58 Uhr in Warendorf (2 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Das falsche Mittagessen

16

anhören

Rache Ernährung Familie Warendorf

Ich (w/21) habe meinem Bruder aus Wut mein Mittagessen statt seinem mit zur Schule gegeben. Ich hatte damals eigentlich ein riesengroßes Schnitzel mit Pilzrahmsauce und Nudeln dabei. Ich boxe und brauche daher Eiweiß und Kohlenhydrate. Für ihn war irgendein Gemüseauflauf als Mittagessen geplant. Er ist Veganer und so musste er die zehn Stunden Unterricht mit leerem Magen verbringen, da die Schule, auf die er ging, keinen Kiosk mehr hatte. Sorry Brüderchen, aber es geht niemanden etwas an, was meine Freundinnen und ich bei unseren Übernachtungspartys so treiben, schon gar nicht unseren Eltern.

Beichthaus.com Beichte #00030819 vom 24.02.2013 um 18:56:08 Uhr in Warendorf (Paderbornerstraße) (16 Kommentare).

In WhatsApp teilen

“35.000

“Beichte

Der Unfall mit der Maus

58

Gewalt Zorn Tiere Warendorf-Milte

Ich bin männlich, 21 Jahre alt, gehe jede Woche 5 mal ins Fitnessstudio und bin somit bei 185cm und 90kg Muskeln ein ziemlicher Brocken, stehe fest im Leben, muss eigentlich nie weinen, außer bei einer Sache. Mein traumatisches Erlebnis ist mir passiert als ich ungefähr 8-9 Jahre alt war. Damals war auf dem Rückweg von der Grundschule eine kleinere Baustelle, die mich als Kind natürlich interessiert hat und auf der ich relativ oft rumgeklettert bin. Als ich ein weiteres mal dort herumgeturnt bin, habe ich eine kleine süße Maus entdeckt, die auch absolut zutraulich war, und habe ein bisschen mit ihr gespielt. Sie ist um meine Füße gekrochen und ist mir auch hinterhergerannt. Wie gesagt, sie war total zutraulich und verspielt. Ich muss wohl kurz abgelenkt gewesen sein, denn als ich nach unten geschaut habe, war ihre hintere Hälfte unter meinem Fuß. Bin natürlich sofort von ihr runter, aber sie war schwer verletzt und ihr Hinterleib war nur noch Matsch. Ich war total geschockt, in Panik und wusste nicht was ich tun soll. Wie sie versucht hat weiterzukriechen, kleine ruckige Bewegungen, keine Kraft mehr - hat mir im Herzen so weh getan, wie ich seitdem kein Schmerz mehr gespürt habe. Ich wollte sie von ihrem Schmerz befreien und habe solange auf sie eingetreten bis nichts mehr übrig war. Selbst wenn ich heute noch daran denke, kommen mir die Tränen. Wenn Menschen sich töten, verprügeln und bekriegen, berührt es mich zwar, aber sie hatten zumindest in irgendeiner Art und Weise die Möglichkeit zu handeln. Wenn ich aber mitbekomme wie ein Mensch einem Tier zu seiner eigenen Belustigung Schaden zufügt werde ich dermaßen aggressiv, dass ich nicht wüsste was passieren würde wenn ich vor Ort wäre. Ich verachte und hasse die Menschen die ihre aktuelle Macht missbrauchen, anderen Geschöpfen schaden zufügen und anscheinend keinerlei Gefühle mehr empfinden können. Deshalb beichte ich, dass meiner Meinung nach eine einfache Maus größeres Recht zu existieren hat als viele Menschen. Ich wünsche euch noch einen schönen Abend, und Danke fürs lesen.

Beichthaus.com Beichte #00025509 vom 05.01.2009 um 02:32:34 Uhr in Warendorf-Milte (58 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Ich bin HSV-Fan!

3

Peinlichkeit Sport Warendorf

Ich beichte, dass ich HSV-Fan bin! Und jedes zweite Wochenende in der Nordkurve stehe und mir die Kehle aus dem Hals schreie...

Beichthaus.com Beichte #00018338 vom 18.10.2006 um 06:06:16 Uhr in Warendorf (3 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte
“Ein



Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht  

“35.000